Tischtennisbezirk Stuttgart

Nächste Termine

22./23.09.2018 TTBW Ranglistenfinale Damen und Herren Iffezheim
23.09.2018 BRL II U15 und U18 Halle Nord
23.09.2018 Girls Day TSV Georgii Allianz
06./07.10.2018 DTTB Bundesranglistenfinale Damen und Herren Waldfischbach
13./14.10.2018

Jugendbezirksmeisterschaften

Ausschreibung

Halle Nord

Onlineanmeldung

Bezirksrangliste II am 23.09.2018 in der Halle Nord

Wie jedes Jahr im Herbst findet auch dieses Jahr die Bezirksrangliste II der Jugend U15 und U18 in der Halle Nord statt. Jeweils 10 Spieler und Spielerinnen kämpfen am Sonntag den, 23.09.2017 im System jeder gegen jeden um die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste II . Wir freuen uns auf eine möglichst hohe Teilnehmerzahl.

Rückmeldung zum Start an der BRL II bitte bis zum 16.09.2018 (24 Uhr) an jugend.einzelsport@tt-bezirk-stuttgart.de

Infos (verlinkt): Ausschreibung BRL II Teilnehmerfeld BRL II Vornominierungen (SP II / TTBW EM)

Presse: Saisonvorschau 2018/19

Saisonstart im Tischtennis

Die Tischtennis-Spielzeit 2018/19 erlebt in diesen Tagen den Auftakt im Bezirk Stuttgart. Von Montag bis Sonntag werden Punktspiele ausgetragen, die Bezirksranglisten und -Meisterschaften sind terminiert. Sehr erfreulich: Die 39 Stuttgarter Tischtennis-Vereine gehen deutlich gestärkt in die neue Saison. In diesen Tagen bestreiten insgesamt 197 Mannschaften ihr erstes Saisonspiel. Dies sind gleich sechs mehr als in der vergangenen Spielzeit – das beste Melde-Ergebnis aller 15 Bezirke in Württemberg!

Praktisch unverändert stellen sich die Meldezahlen bei den Damen, Herren (+1) und den Mädchen dar. Dagegen verlor der Bezirk zwar zwei Jungen U15-Teams, gewann gleichzeitig acht Mannschaften bei den Jungen U18 – eine sehr positive Tendenz.

vollständige Pressemitteilung mit Hinweis an die Vereine

21.09.2018, Thomas Walter

Girls day am 23. September bei der Allianz

Allianz Stuttgart und in Person der Trainerin Katrin Kreidel veranstalten am Sonntag, 23. September, von 10 - 17 Uhr, einen speziellen Tischtennis-Tag für Mädchen, den sogenannten "Girls day"., einer Aktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Angesprochen sind Mädchen im Alter von 7 - 15 Jahre. Neben Tischennis wird sogar ein Tanz-Mitmachangebot auf dem Programm stehen sowie ein weiteres Rahmenprogramm. Die Mädchen werden den gesamten Tag von Trainern betreut. Alle weiteren Informationen sind auf dieser Seite zu finden:

Homepage Allianz: Werbung + Anmeldeformular

Foto: Katrin Kreidel (2. von links) ist Ansprechpartnerin für interessierte Mädchen beim girls day.

13.09.2018, Thomas Walter

Infos zum Talentförderkonzept 2018/19

Die Saison 2018/19 hat begonnen - und damit auch die Trainingsmaßnahmen des Bezirks Stuttgart. Von der Stadt Stuttgart werden wir ja im Rahmen des Talentförderkonzepts bereits seit 1999, also seit 19 Jahren, mit einer beträchtlichen Fördersumme unterstützt. Die Maßnahmen zielen in erster Linie auf die Nachwuchsspieler des Bezirks ab, die überregional an Ranglisten und Meisterschaften teilnehmen, d. h. an den Schwerpunkt-Ranglisten mit Chancen nach oben oder auf TTVWH-, BaWü- bzw. DTTB-Ebene teilnehmen. Ebenso fördern wir junge Akteure, die aufgrund ihres Talent und Einsatzwillens Perspektiven besitzen, diese Ebenen in der Zukunft zu erreichen.

Siegfried Schweiß (Foto rechts), Ressortleiter Aus- und Fortbildung, hat nun die neuen Kader-Zusammensetzungen sowie die einzelnen Trainingsgruppen sowie Samstag-Lehrgänge mit den entsprechenden Terminen veröffentlicht:

Spielerkader und Trainingsgruppen Saison 2018/19

Termine Samstag-Lehrgänge

Foto links: Sven Happek, Trainer am Stützpunkt Stuttgart Ost

12.09.2018, Thomas Walter

Baden-Württ. Einzelmeisterschaften (Leistungsklassen): Siegfried Schweiß Titelträger der Herren B!

Toller Erfolg für Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch): Bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen im badischen Spöck siegte der Sillenbucher Spielertrainer im Einzel der Herren B-Klasse (1.601 bis 1.800 TTR). Im Finale der Meisterschaften besiegte er Jannis Nonnenmacher (TTV Ettlingen) glatt in drei Sätzen. In der Vorrundengruppe hatte es noch eine knappe Fünf-Satz-Niederlage gegen den gleichen Kontrahenten gegeben. Damit hat sich Siegfried Schweiß für die Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr qualifziert.

Herzlichen Glückwunsch!

click-TT: Turnierergebnisse

12.09.2018, Thomas Walter

Regio-Cup 2018: Bezirk Stuttgart auf Platz 6

Die Sporthalle Nord war zum Tischtennis-Saisonauftakt randvoll: Über 100 Nachwuchsspieler/innen und dazu noch fast die gleiche Zahl an Betreuern, Eltern und Zuschauer füllten den "Center Court des Stuttgarter Tischtennis" am Samstag beim Regio-Cup 2018 acht Stunden lang. Gekommen war die Auswahlteams der 16 Bezirke. Jeweils drei Mädchen und Jungen der Altersklassen U18, U15 und U13 bildeten eine Mannschaft. Am Ende siegte wie im Vorjahr der Bezirk Heilbronn.

Das Team des Bezirk Stuttgart mit (Foto von links) Timo Beyer, Peter Waddicor, Lea Boßle, Jovana Nikolic, Irena Dujmovic, Andreas Goerke und Tim Erbst (alle Sportbund, Lea Boßle/Eichenkreuz) wurde nach zwei Siegen und zwei Niederlagen insgesamt Sechster und übertraf knapp die Setzung (Nr. 8 im Feld). Auch die Mannschaft der SportRegion Stuttgart, in der mit Julia Liebert (Allianz), Jonathan Fuchs (Sportbund) und Ole Wedekind (Sillenbuch) - alle in gelb von links) - drei Stuttgarter mitwirkten, dazu noch Marija Dujmovic als Betreuerin (links davon) erspielte sich zwei Team-Siege und zwei -Niederlagen, wurde am Ende Elfter. 

Das Turnier wurde vom DJK Sportbund durchgeführt, die Turnierleitung bildeten Anastasios Thomaidis (Ressortleiter Einzelsport) und Marcel Seidl-Walter (stv. Bezirksvorsitzender), in der Organisation der Stuttgarter Teams engagierte sich Gisela Gaa (Bezirksvorsitzende). Alle Helfer trugen dazu bei, dass die Veranstaltung zu einer großartigen Werbung für unseren (Nachwuchs-)Sport wurde. Die SportRegion Stuttgart trug wesentlich zur Unterstützung bei!

TTVWH-Homepage: Bericht Regio-Cup 2018

10.09.2018, Thomas Walter

Bastian-Beck-Gedächtnis-Turnier

Liebe Sportfreunde,

am 09.09.2018 findet zum 2. Mal  das Bastian- Beck-Turnier in Feuerbach statt. Das Zweiermannschafts-Turnier ist ideal zur Saisonvorbereitung und nicht TTR-relevant. Gespielt wird in zwei Klassen (Herren B bis 1550 Punkte, Herren A ab 1550 Punkte). Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen:

Herren A

(ab 1550 Punkte)

Herren B

(bis 1550 Punkte)

1.Platz:

100 €

1.Platz:

  60 €

2.Platz:

  50 €

2.Platz:

  40 €

3.Platz:

  25 €

3.Platz:

  20 €

 

Alle anderen wichtigen Details könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen.

https://tischtennis-feuerbach.jimdo.com/bastian-beck-turnier/

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

TTBW-Rangliste Jugend: Zwei Stuttgarter siegen!

Riesenerfolg für die Nachwuchs-Spieler des Bezirks Stuttgart beim großen TTBW-Finale in Freiburg: Leon Lühne (SV Sillenbuch/Foto) siegte bei der Baden-Württemberg-Rangliste Top 16 der Jungen U15. Carlos Dettling (DJK Sportbund) gelang bei der Top 12 der Jugend U18 das gleiche Kunststück. Neben den beiden darf sich auch Ramona Betz (DJK Sportbund), die Zweite bei den Mädchen U18 wurde, Hoffnungen auf das Ticket für das Deutsche Ranglistenturnier Top 48 im Herbst diesen Jahres machen.

Uros Bojic (DJK Sportbund) landete mit 5:6 Siegen auf Platz 6 des Jungen U18-Wettbewerbs. Jeweils auf Platz 10 kamen Irena Dujmovic (Mädchen U18) und Peter Waddicor (Jungen U15) - jeweils DJK Sportbund - ein.

Einen ausführlichen Bericht zu allen Spielern sowie einen Link auf die Einzelergebnisse gibt es hier.

23. Juli 2018, Thomas Walter

Ergebnis 2. Spieltag Jüngstenrunde 2018

Am Samstag, 7. Juli, fand in Sillenbuch der 2. Spieltag der Jüngstenrunde statt. Starberechtigt waren Zweier-Teams mit Kindern, die bisher noch nicht im Mannschaftsspielbetrieb aktiv waren und nächste Saison an diese Wettkämpfe herangeführt werden sollen - ein wichtiges Element des Tischtennis-Breitensports im Bezirk Stuttgart. Die mit 12 Teams stark nachgefragte Veranstaltung endete mit einem "Heimsieg" des Teams SV Sillenbuch 1.

Bericht von Ralf Buckenmaier

20. Juli 2018, Thomas Walter

TTBW-Rangliste Damen/Herren: 3 Stuttgart kommen weiter!

Gleich drei Stuttgarter haben sich am Samstag bei der Baden-Württ. Rangliste der jeweils besten 24 Damen/Herren in Viernheim für die Baden-Württ. Endrangliste am 22./23. Sept. in Iffezheim qualifiziert: Marius Henninger wurde Zweiter, Sven Happek Dritter. Bei den Damen gelang Ronja Mödinger mit Platz vier ebenfalls, das Ticket zu den Top 12 zu lösen. Chancen dürfte noch Ramona Betz haben, die Siebte wurde. Nicht ganz so erfolgreich schnitten Nico Wenger, Carlos Dettling und Uros Bojic sowie Ellen Wohlfart und Anja Eichner (alle Spieler/innen vom DJK Sportbund Stuttgart) und Alexander Bauer (Spvgg Feuerbach) ab, die alle nur einmal erfolgreich waren und jeweils Vorrunden-Gruppen-Fünfter bzw. -Sechster wurden.

TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

16.07.2018, Thomas Walter

TTBW-Rangliste Top 12 Jugend U13: Vier Stuttgarter platziert

Gleich vier Stuttgarter hatten sich für das Feld der jeweils 12 besten Mädchen und Jungen in der Baden-Württ. Top 12-Rangliste der Jugend U13 in Ulm qualifiziert. Zwar gelang keine Top-Platzierung, die war allerdings auch nur von Peter Waddicor (DJK Sportbund/Foto: 2. von links) zu erwarten. Der letztjährige Zweitplatzierte dieser Rangliste erzielte nach einigen Formschwankungen in den letzten Wochen nach einem Hitchcock-Krimi im letzten Spiel gegen Paul Schmitz (Betzingen) noch einen respektablen 4. Platz. Dieser sollte hinter den drei Erstplatzierten und damit Qualifizierten für eine Nominierung zum Baden-Württ. Top 16 der Jungen U15 am 21./22. Juli in Freiburg ausreichen. Im Jungen-Feld spielte der erstmals und überraschend qualifizierte Jonathan Fuchs (DJK Sportbund/Foto: 3. von rechts) recht gut mit und landete mit zwei Siegen auf Platz 10. Ebenfalls zwei Siege standen am Ende beim erst 10-jährigen Nils Wolf (SV Sillenbuch/Foto: 2. von rechts) auf dem Konto - den 11. Platz kann Nils in den nächsten beiden Jahren in dieser Altersklasse ausbauen. Ebenfalls zum ersten Mal dabei war Jovana Nikolic (DJK Sportbund/Foto: 3 von rechts). Auch sie schlug sich mit insgesamt 3:4 Siegen im Turnier wacker und durfte die Urkunde für Platz 9 in Empfang nehmen.

TTVWH-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

9.07.2018, Thomas Walter

TTBW-Jahrgangsrangliste U15/U18: Ramona Betz siegt, Leon Lühne Dritter!

Gleich fünf Stuttgarter waren am Samstag in Weinheim bei der Baden-Württ. Jahrgangsrangliste U15/U18 am Start. Der qualifzierte Moritz Männle (DJK Sportbund) musste leider verletzungsbedingt passen. Großer Erfolg für Ramona Betz (DJK Sportbund/Foto ganz rechts): Bei den Mädchen U18 gewann sie die Rangliste ungeschlagen nach 8 Siegen - herzlichen Glückwunsch! Sie hat sich damit für das TTBW Top 12-Turnier am 21./22. Juli in Freiburg qualifiziert. Ebenfalls das Ticket dorthin zum Top 16 der Jungen U15 sicherte sich Leon Lühne (SV Sillenbuch). Ihm gelang die Qualifikation als Dritter.  Darüber hinaus gab es zwei 10. Plätze für zwei weitere Sportbundler: Timo Brieske belegte bei den Jungen U18 in seinem ersten U18-Jahr diese Platzierung mit insgesmt 4:4 Siegen. Und auch Irena Dujmovic wurde im ersten U18-Jahr in dieser Altersklasse mit 5:3 Siegen Zehnte. Etwas enttäuscht war Evdokia Jankova (ebenfalls DJK Sportbund) über ihren 17. Platz bei den Mädchen U18.

TTVWH-Homepage: zu den Ergebnissen der TTBW-Jahrgangsrangliste U15/U18

2.07.2018, Thomas Walter

1. Spieltag Jüngstenrunde 2018

34 Kinder füllen die Halle in Zuffenhausen beim 1. Spieltag der Jüngstenrunde 2018

Zum ersten Mal seit vielen Jahren gab es am 30.6. in Zuffenhausen eine Jüngstenrunde der Mädchen mit drei Teams. Nachdem sie im Finale schon 0:2 zurücklagen, holten Marlene Reichert und Marie Homoki (Spvgg Neuwirtshaus) noch den 3:2-Sieg gegen TV/TTC Zuffenhausen I (Valery Gonzales/Angelica Mahilum), als Dritte platzierten sich Melanie Odening/Svenja Roske (TV/TTC Zuffenhausen II).

14 Teams in zwei Gruppen bei den Jungen bedeuteten für alle Teilnehmer mehr als 10 Spiele in 3 ½ Stunden – einigen war die Anstrengung zum Schluss doch deutlich anzumerken. (Ein Modus mit mehr Gruppen und weniger Spielen wäre sinnvoll gewesen).

zum vollständigen Bericht 1. Spieltag Jüngstenrunde 2018

30.06.2018, Walter Mauch

 

Jugend-Bezirkstag und Bezirkstag: Ämter besetzt

In den letzten beiden Wochen fanden die Höhepunkte der "Nach-Funktionärs-Saison" statt: der Jugend-Bezirkstag (14. Juni in Möhringen) und der Bezirkstag (19. Juni beim TB Untertürkheim). Beide Veranstaltungen waren gut besucht und bestens organisiert. Neben zahlreichen Berichten von Seiten der Verbandsvertreter (Jürgen Mohr/Jugend und Heike Mucha/Aktive), dazu Ausführungen zur angestrebten Fusion von Tischtennis Baden-Württemberg, standen Diskussionen zu den Berichten der Bezirksmitarbeiter auf dem Programm. Weiterhin wurden die Meister-Teams mit Urkunden geehrt.  Auch ein "Vielspieler" wurde ausgezeichnet: Bernd Rothacher (TTC Stuttgart) ist seit 63 als Spieler aktiv!

Unter den gestellten Anträgen fand einer die größte Aufmerksamkeit: Spätester Spielbeginn bei Wochentagsspielen (Montag bis Freitag) in den Bezirksspielklassen Stuttgarts ist jetzt 20:00 Uhr (bisher 20:15 Uhr). Für einen spätesten Beginn um 19:45 Uhr, wie im Antrag ursprünglich gefordert, fand sich keine Mehrheit.

Weitere Informationen zu den Wahlen hier im ausführlichen Bericht mit Fotos.

27.06.2018, Thomas Walter

TTVWH-Rangliste II Damen/Herren

Der Bezirk Stuttgart war am Sonntag Sporthalle Nord Durchführer dieser hochklassigen Rangliste der besten Spieler Württembergs. Die Turnierleitung mit Anastasios Thomaidis und Marcel Seidl-Walter sowie Gisela Gaa arbeitete hervorragend und konnte das Turnier im vorgegebenen Zeitplan durchziehen. Ebenfalls viel Lob gab es für die gute Bewirtung durch einige weitere Bezirksmitarbeiter.

Sehr stark besetzt war der Bezirk im 24er-Teilnehmerfeld der Damen mit 5 Spielerinnen des DJK Sportbund Stuttgart. Ramona Betz (Foto) und Ellen Wohlfart gewannen jeweils ihre 6er-Vorrundengruppen und waren damit bereits für die BaWü-Rangliste qualifiziert. In der Endrunde um die Plätze 1 – 4 siegte Ramona dann zweimal, unterlag lediglich Siegerin Antonia Bernhard (Schönmünzach) mit 1:3.

zum ausführlichen Bericht und den Einzelergebnissen

26.06.2018, Thomas Walter

Einladung Jüngstenrunde 2018

Ralf Buckenmaier, Breitensportbeauftragter des Bezirks Stuttgart, hat alle Vereine eingeladen, an der in Kürze beginnenden Jüngstenrunde teilzunehmen. Diese Jüngstenrunde soll Kindern der Jahrgänge 2005 und jünger ein Sprungbrett bieten, um nächste Saison in den Punktspielbetrieb einzusteigen. Die beiden Spieltage der Jüngstenrunde finden am Sa., 30. Juni, und Sa., 7. Juli, jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

Ausführliche Informationen zur Jüngstenrunde

TTBW-Rangliste Jugend U13/14: Zwei Stuttgarter werden Vierter!

Erneut Spitzenplatzierungen bei einer Baden-Württemberg-Rangliste der Jugend: Jovana Nikolic und Jonathan Fuchs wurden in der Altersklasse U13 jeweils Vierte unter den Top 20 Baden-Württembergs. Ausgetragen wurde die Rangliste in Waldkirch (bei Freiburg). Während Jovana bereits in den letzten beiden Jahren als Sechste im Vorderfeld platziert war, gelang Jonathan bei seiner ersten BaWü-Ranglisten-Teilnahme sensationell gleich der Sprung nach ganz vorne. In diesem Jungen-Wettbewerb wurden Andreas Goerke 13. und Luca Pollich 17. Ein starkes Team-Ergebnis des DJK Sportbund Stuttgart, zumal der vornominierte Peter Waddicor ebenfalls diesem Jahrgang angehört. 

Sowohl Jovana als auch Jonathan haben sich damit für das TTBW Top 12-Turnier der Jugend U13 am 7. Juli in Ulm qualifiziert.

Foto: Bereits bei der Schwerpunkt-Rangliste waren (von links) Andreas Goerke, Jonathan Fuchs und Luca Pollich als Vierter, Zweiter und Dritter stark aufgetreten.

TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse

21. Juni 2018, Thomas Walter

Deutsche Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen: Drei Stuttgarter am Start!

Bei den Deutschen Meisterschaften für Leistungsklassen in Chemnitz gingen gleich drei Stuttgarter an den Start. Bei den Damen B erreichte Alina Klöpfer (DJK Sportbund/Foto links) das Viertelfinale, verpasste dort bei ihrer 2:3-Niederlage eine Medaille nur knapp. Ebenfalls in der B-Klasse gelang Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch/Foto rechts) in der Vorrunde Platz eins, bevor ihn in der ersten KO-Runde das Aus ereilte. Bianca Rehm (DJK Sportbund) schied in der C-Klasse als Vorrunden-Gruppen-Dritte aus. 

Im Doppel erreichten alle drei Stuttgarter das Viertelfinale, zu einer Medaille reichte es dann aber leider nicht.

DTTB-Homepage: Ergebnisse

21. Juni 2018, Thomas Walter

Baden-Württ. Mannschaftsmeisterschaften: Sportbund siegt!

Das Jungen U15 (Schüler)-Team des DJK Sportbund Stuttgart wurde gestern in Viernheim Baden-Württembergischer Meister und hat sich damit für die Deutschen Meisterschaften der besten 8 Teams am 23./24. Juni in Essen qualifiziert. In der Aufstellung Uros Bojic, Timo Brieske, Peter Waddicor, Timo Beyer und Moritz Männle gelang nach zwei 6:0-Siegen gegen die TTG Ulm (Südbaden) und den TTV Weinheim-West (Baden) im entscheidenden Spiel ein 6:3-Sieg über die starke Mannschaft des GSV Hemmingen. Entscheidend waren dabei die beiden hauchdünnen Fünfsatzsiege von Timo Brieske und Uros Bojic über Hemmingens Spitzenspieler Lennart Provoznik. Herzlichen Glückwunsch an das Team!

Bei den Deutschen Meisterschaften in Essen trifft das Team in der Vorrunden-Gruppe A auf Borussia Düsseldorf, Hertha BSC Berlin und den FC Bayern München - klangvoller könnten die Namen der Konkurrenten kaum sein!   TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

11.06.2018, Thomas Walter

Baden-Württ. Jahrgangsranglisten: Nils Wolf gewinnt U11-Klasse

Großer Erfolg für Nils Wolf (SV Sillenbuch/Foto: Mitte): Bei den Baden-Württembergischen Jahrgangsranglisten der jeweils 20 besten einer Altersklasse siegte er ohne Niederlage bei den Jungen U11. Lediglich im Finale gegen Silas Schurr (TTC Mühringen) musste er über die volle Distanz von fünf Sätzen. Damit hat er sich für das Baden-Württ. Top 12-Turnier der Jungen U13 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Auch vier weiter Stuttgarter Jungs spielten ein gutes Turnier und lieferten tolle Kämpfe: Im Jungen U12-Wettbewerb belegte David Kessler (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: 2. von rechts) Platz 11 und durfte sich über dieses überraschend gute Ergebnis freuen. Im gleichen Wettbewerb wurde David Pauly (SV Sillenbuch/Foto: links) 16.

Wie Nils Wolf gingen auch Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch/Foto: 2. von links) und Paul Kaiser (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: rechts) bei den Jungen U11 ins Rennen. Nach knappen Vorrundenspielen erreichten beide schließlich die Runde um die Plätze 9 - 16 und standen sich schlussendlich im Spiel um Platz 11 gegenüber. Nachdem Paul beim Schwerpunkt 19:17 im 5. Satz knapp die Nase vorne hatte, gewann diesmal Nils-Arne mit 11:9 im 5. Satz kaum deutlicher.

Überraschend qualifiziert hatte sich Valery Gonzales (TV Zuffenhausen/Foto: vorne) im Mädchen U11-Wettbewerb. Diesmal reichte es in der Vorrunde noch nicht zu einem Satzgewinn, sodass sie das Turnier als 17. beendete.

Insgesamt war der Bezirk Stuttgart als einer von 30 Baden-Württembergischen Bezirken mit 6 Teilnehmern (unter 80) deutlich überdurchschnittlich vertreten. Zudem setzte Nils Wolf mit seinem Sieg der Delegation die Krone auf.

TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse

11.06.2018, Thomas Walter

Deutsche Senioren-Meisterschaften: TB Untertürkheim gewinnt Bronze!

Langenselbold in Westdeutschland war der Austragungsort der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren. Aus dem Bezirk Stuttgart hatten sich gleich zwei Teams für diese Titelkämpfe qualifziert: der TB Untertürkheim mit der Ü40- und mit der Ü60-Mannschaft. Das Ü40-Team mit Vasile Florea, Gao Peng, Oljeg Basaric und Petar Dordevic holte sich die Bronze-Medaille. Nach einem 2. Platz in der Gruppenphase hinter Borussia Dortmund (3:4-Niederlage) unterlag der TBU im Halbfinale mit 1:4 gegen den späteren Deutschen Meister TB Oldenburg.  Im Spiel um Platz drei gelang dann ein 4:1 über die TG 1953 Langenselbold.

Das Ü60-Team mit Hans Baumhauer, Klaus Ziegler und Attila Szeri musste in der Vorrunde drei Niederlagen hinnehmen, konnte dann aber im Spiel um Platz 7 einen 4:2-Erfolg gegen Tennis Borussia Berlin erspielen.

DTTB-Homepage: Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften - Bericht und Ergebnisse

7. Juni 2018, Thomas Walter

Wettbewerb "Aktiver Verein 2018: SV Sillenbuch siegt!

Der Bezirk Stuttgart hat Vereine ausgezeichnet, die in der letzten Saison durch verschiedene Breitensport-Angebote auf sich aufmerksam gemacht haben. Ralf Buckenmaier hat in seiner Funktion als Ressortleiter Breitensport nun die Auswertung dieses Wettbewerbs "Der Aktive Verein" vorgenommen. Sieger ist erstmals der SV Sillenbuch, der sich damit auch eine Prämie von 100 € sicherte.

Ausführliche Informationen zum "Aktiven Verein"

StarTTer-Ausbildung (Trainer D-Lizenz) am 16./17. Juni 2018

Der Bezirk Stuttgart e. V. bietet auf Grund der Wichtigkeit der Nachwuchstrainer in der Tischtennis-Vereinsjugendarbeit jetzt dieses Jahr 2018, am 16. und 17. Juni (Samstag und Sonntag) über 2 Tage, die erste Möglichkeit der neuen STARTTER Trainerausbildung (früher D-Trainer-Ausbildung) an. Der Erfolg und die positive Resonanz vorangegangener D-Trainer-Lehrgänge hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir durch diese neue StarTTer-Ausbildung auch gleich 2018 viel erreichen können, um neu Trainer für die erste Trainertätigkeit im Verein zu qualifizieren und für die Mitarbeit im Verein zu motivieren. Traut Euch, diesen Ersten Schritt zu machen und erste Hilfen, Wissen sowie wichtige Grundlagen für die Trainerarbeit zu erwerben! Der Tischtennissport, im Verein und damit auch im Bezirk, kann durch jeden begeisternden neuen Trainer profitieren.

Durch die Ausbildung zum STARTTER können:

  • Interessierte eine Trainerlizenz an einem Wochenende erwerben, ohne dafür Urlaub nehmen zu müssen
  • Mitarbeiter im Jugendbereich ihr Wissen um aktuelle Trainingsmethoden auffrischen
  • Jugendliche ab 14 an die Trainerarbeit herangeführt werden
  • Vereine mit durchweg lizenzierten Trainern ihren Trainingsbetrieb in der Öffentlichkeit besser verkaufen

Ausschreibung       Lehrplan       Anmeldebogen

29.05.2018, Siegfried Schweiß (Ressortleiter Aus- und Fortbildung Bezirk)

    Deutsche Senioren-Meisterschaften: Zwei Medaillen für Stuttgart!

    Große Freue bei Hans Baumhauer (TSV Mühlhausen) und Ilona Banzhaf (TSV Münster): Beide standen bei den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften über Pfingsten in Dillingen (Bayern) auf dem Siegerpodest. Baumhauer sicherte sich in der Altersklasse Ü65 gemeinsam mit Partner Joachim Duffner (TB Beinstein/früher SKG Gablenberg) die Silbermedaille. Erst im Finale wurden die beiden von Heinz-Peter Louis/Bernhard Thiel (Hamburg/Berlin) hauchdünn in fünf Sätzen gestoppt. Im Wettbewerb der Damen Ü60 erreichten Gudrun Wentsch/Ilona Banzhaf (TSV Laupheim/TSV Stuttgart-Münster) das Halbfinale, gleichbedeutend mit der Bronze-Medaille für Ilona Banzhaf.

    Der Bezirk Stuttgart gratuliert unseren beiden erfolgreichen Senioren!

    Oljeg Basaric (TB Untertürkheim) erreichte im Einzel Ü50 das Viertelfinale.

    TTVWH-Homepage: Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften

    22. Mai 2018, Thomas Walter

    Württembergische Mannschaftsmeisterschaften Jugend: 2 Medaillen für Sportbund

    Erfolgreiches Wochenende für die Nachwuchsteams des DJK Sportbund Stuttgart: In Metzingen holten die Jungen U15 den Württ. Mannschaftstitel und qualifzierten sich damit für die Baden-Württ. Meisterschaften am 10. Juni in Viernheim. Dabei mussten sie im Finale ein äußerst kritische Situation überstehen, als der spätere Vizemeister GSV Hemmingen mit 5:1 führte und noch ein 5:5 gelang. Die Mädchen U15 wurden ungeschlagen Dritter - bei drei 5:5-Unentschieden - und gewannen Bronze.

    In der Stuttgarter Qualifikation zwei Wochen zuvor hatte der SV Sillenbuch mit seinem Jungen-Team nur denkbar knapp mit 5:5 bei schlechterem Satzverhältnis verloren. Die Mädchen des TV Plieningen waren dem Sportbund mit 0:6 unterlegen.

    Foto von links: Lidija Nikolic, Irena Dujmovic, Ramona Betz, Betreuerin Mareike Spieß, Magdalena Savovic, Jovana Nikolic, Moritz Männle, Uros Bojic, Peter Waddicor, Timo Brieske, Timo Beyer und Betreuer Jan Rahle (hinten).

    Ausführlicher Bericht mit Link auf die Ergebnisse in click-TT

    20. Mai 2018, Thomas Walter

    Relegationsspiele mit Mannschaften des Bezirks - Ergebnisse

    Großer Relegationsrunden-Tag für einige Stuttgarter Mannschaften am vergangenen Samstag. Sicher aufgestiegen sind der SV Hoffeld in die Bezirksliga Herren sowie DJK Sportbund Stuttgart 4 und SV Sillenbuch 2 in die Landesklasse Jungen U18. Alle anderen Teams hoffen noch auf die Klasseneinteilung. Sollten in höheren Spielklassen Plätze frei werden (durch Aufstiege oder Rückzüge), könnte sich noch eine Chance ergeben.

    Landesliga Gruppe 2 - Herren  (in Brackenheim):  2. TSV Mühlhausen

    Landesklasse Gruppe 3 - Herren   (in Remshalden-Grunbach): 2. TB Untertürkheim

    Relegation Bezirksliga - Herren   (in Zuffenhausen): 1. SV Hoffeld (Foto), 2. TSV Münster, 3. Untertürkheim 3

    Fotos aller drei Teams sowie einen Kurzbericht finden Sie hier.

    Relegation Landesklasse Jungen U18 (in Zuffenhausen): 1. DJK Sportbund Stuttgart 4, 2. SV Sillenbuch 2, 3. TSV Georgii Allianz 2

    Walter Mauch, Ressortleiter Mannschaftssport Jugend und Turnierorganisator, mit seinem Bericht

    Thomas Walter, 7. Mai 2018

    Ergebnisse Pokalendspiele 2018

    Großer Finaltag der Bezirks-Pokal-Endspiele am vergangenen Samstag. An 11 Tischen wurden die entsprechenden Finals an je einem Tisch ausgetragen, zahlreiche Zuschauer verfolgten die letztlich ergebnismäßig klaren Partien. Großer Sieger: TSV Georgii Allianz (Foto rechts) holte sich gleich vier Pokale, dreimal gewann der Sportbund den Pott, zweimal der SV Sillenbuch, Eichenkreuz und Feuerbach durften je einmal jubeln.

    Herren S:  TSV Georgii Allianz - TSV Mühlhausen  4:1

    Herren A:  TSV Mühlhausen 2 - SV Sillenbuch  0:4

    Herren B:  TSV Georgii Allianz 5 - SV Hoffeld 2  4:0

    Herren C:  Spvgg Feuerbach 4 - TSV Jahn Büsnau  4:0

    Damen S:  TSV Georgii Allianz - DJK Sportbund Stuttgart 4  4:1

    Damen A:  TSV Georgii Allianz 2 - TGV Rotenberg  4:1

    Jungen U18, S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Sillenbuch  4:0

    Jungen U18, A-Pokal:  TSV Georgii Allianz 2 - DJK Sportbund Stuttgart 4  (Foto)  1:4

    Mädchen U18, S-Pokal: TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart  0:3

    Mädchen U18, A-Pokal:  Eichenkreuz Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2  1:3

    Jungen U15:  SV Sillenbuch - SV Hoffeld  4:2

     

    30.04.2018, Thomas Walter

    Stuttgarter Schüler (Jungen U15-)Mannschaftsmeisterschaften

    DJK Sportbund gewinnt hauchdünn U 15-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften

    Sie sind das jährliche Highlight des Bezirks-Mannschaftssports im Jugendbereich: die Spiele um den Titel des Stuttgarter Meisters bei den Mädchen und Jungen U 15, schließlich geht es dabei auch um die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften (und vielleicht auch noch ein Stück weiter …).

    Bei den Mädchen gewann die DJK Sportbund erwartet deutlich mit 6:0 gegen den TV Plieningen, bei den Jungen gab es wie jedes Jahr ein Viererturnier, bei dem die beiden Außenseiter SV Hoffeld und TSV Georgii Allianz hießen (Allianz setzte sich mit 6:4 im Spiel um Rang 3) durch, die beiden Favoriten – wie seit mehreren Jahren – SV Sillenbuch und DJK Sportbund.

    Im entscheidenden Spiel hatte der DJK Sportbund bei einem 5:5-Unentschieden hauchdünn mit 6 Sätzen in der Gesamtwertung die Nase vorn. Einen ausführlichen Bericht von Walter Mauch, Ressortleiter Mannschaftssport Jugend, gibt es  hier.

    Bezirks-Pokalendspiele 2018

    Am kommenden Samstag (28. April) finden die 11 Pokalendspiele des Bezirks in einer geballten Veranstaltung in der Halle Nord statt. Ab 16:00 Uhr finden die unten aufgeführten Finals statt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und gute Stimmung!

    Herren S:  TSV Georgii Allianz - TSV Mühlhausen

    Herren A:  TSV Mühlhausen 2 - SV Sillenbuch

    Herren B:  TSV Georgii Allianz 5 - SV Hoffeld 2

    Herren C:  Spvgg Feuerbach 4 - TSV Jahn Büsnau

    Damen S:  TSV Georgii Allianz - DJK Sportbund Stuttgart 4

    Damen A:  TSV Georgii Allianz 2 - TGV Rotenberg

    Jungen U18, S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Sillenbuch bzw. DJK Sportbund Stuttgart 3  (Halbfinale Freitag)

    Jungen U18, A-Pokal:  TSV Georgii Allianz 2 - Eichenkreuz Stuttgart bzw. DJK Sportbund Stuttgart 4  (Halbfinale Freitag)

    Mädchen U18, S-Pokal: TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart

    Mädchen U18, A-Pokal:  Eichenkreuz Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2

    Jungen U15:  SV Sillenbuch - SV Hoffeld

    26.04.2018, Thomas Walter

    Jugend-Schwerpunkt-Ranglisten I

    Am Sonntag wurden traditionell in Neuffen die Schwerpunkt-Ranglisten der Jugend ausgespielt. Insgesamt standen 12 Wettbewerbe auf dem Programm: Mädchen und Jungen jeweils die Jahrgänge U18, U15, U14, U13, U12, und U11. Auch 34 Stuttgarter Spieler/innen sowie 15 Betreuer waren mit dabei. Insgesamt 7 Stunden lang wurde im traditionellen Ranglisten-System "jeder gegen jeden" gespielt - eine harte Probe für die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit aller Beteiligten. Die jeweiligen Sieger haben sich für die jeweiligen Baden-Württ. Jahrgangsranglisten der besten 20 im "Ländle" qualifiziert. Auch die Zweiten haben gute Chancen, denn: Aus drei der vier Schwerpunkte kommt auch der Zweite weiter. Dies wird vom Nominierungsausschuss des Verbandes entschieden.

    zum ausführlichen Bericht aller Altersklassen-Wettbewerbe

    Erste Plätze und damit sicher die Teilnahme an den BaWü-Ranglisten erreichten: Timo Brieske (Jungen U18), Irena Dujmovic (Mädchen U18), Jovana Nikolic (Mädchen U13) und Paul Kaiser (Jungen U11) - alle DJK Sportbund Stuttgart - sowie David Pauly (Jungen U12, SV Sillenbuch)

    Zweite Plätze mit großer Chance für die BaWü-Ranglisten: Evdokia Yankova (Mädchen U18), Moritz Männle (Jungen U15) und Jonathan Fuchs (Jungen U13) - alle DJK Sportbund Stuttgart - sowie Marc-Norwin Schmidt (Jungen U14), Nils-Arne Samson (Jungen U11) - beide SV Sillenbuch und Valery Gonzales (Mädchen U11) vom TV Zuffenhausen

    Schwerpunkt-Ranglisten Mädchen U11/13/18 und Jungen U13/15/18

    Schwerpunkt-Ranglisten Mädchen U12/14/15 und Jungen U11/12/14

    16. April 2018, Thomas Walter

    Drei Stuttgarter Dritter beim Deutschland-Pokal

    Gute Leistungen von drei Stuttgarter Jugendlichen (vom DJK Sportbund) beim Deutschland-Pokal in Saarbrücken (Jungen U18) bzw. Bonn (Mädchen und Jungen U15): Carlos Dettling gelang mit dem Jungen U18-Team Baden-Württembergs (mit Sven Hennig und Tom Eise) ebenso der Bronze-Rang wie Ramona Betz mit dem Mädchen U15-Team (mit Annett Kaufmann, Lea Lachenmayer, Jele Storz) sowie Uros Bojic mit dem Jungen U15-Team (mit Jeromy Löffler, Tobias Tran und Tom Schaufler).

    In der Gesamtwertung aller vier Wettbewerbe (Mädchen und Jungen je U15 und U18) wurde das Team Baden-Württemberg diesmal Zweiter, nachdem in den sechs Jahren zuvor immer Baden-Württemberg den Pokal mitnehmen durfte.

    Einen ausführlichen Bericht mit dem Link zu den Einzelergebnissen gibt es auf der Homepage von Tischtennis-Baden Württemberg  hier

    16.04.2018, Thomas Walter

    Bezirksfinale minis 2018

    22 „minis“ spielen in Stammheim um die Stuttgarter Meisterschaft 2018

    Unter der bewährten Leitung von Jan Twardowski und Achim Korge vom TV Stammheim spielten am Sa., 10.3.2018, 7 Mädchen und 15 Jungen beim Stuttgarter Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften um den Einzug ins Verbandsfinale. Dieses findet am 5. Mai 2018 in Ebersbach statt. Ressortleiter Breitensport, Ralf Buckenmaier, berichtet über die Veranstaltung:

    Bericht Bezirksfinale minis

    16.03.2018, Thomas Walter

    Schiedsrichter-Ausbildung

    Tolle Ballwechsel
    Super Spiele
    Das Publikum tobt
    Spannung bis zum Matchball
    Mit DIR im Rampenlicht!

    Möchtest Du auch mal die Profis aus nächster Nähe beobachten? Eben mittendrin, statt nur dabei!
    Das geht natürlich nicht einfach so. Als Schiedsrichter stehen Dir aber alle Wege offen, mit entsprechendem Engagement bei großen Events mit den Stars der Tischtennisszene im Einsatz zu sein.
    Am Anfang jeder Schiedsrichterkarriere steht die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter bzw. für die jüngeren unter euch die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter am Tisch (ab 14 Jahren).
    Unscheinbar, unauffällig aber unverzichtbar gewährleistest Du nach erfolgreicher Prüfung einen reibungslosen Spielablauf bis in die 2. Bundesliga; erlebst Spitzensport aus nächster Nähe und bist mit den Timo Bolls von morgen auf Du und Du.
    Die nächste Gelegenheit, um in einen aufregenden und spannenden Lebensabschnitt zu starten, bietet sich vom 11.-13. Mai 2018 in Herrlingen (Bezirk Ulm). Dich erwarten hochmotivierte und für das Schiedsrichterwesen brennende Referenten, die von ihren Erfahrungen und den Hintergründen zahlreicher Großveranstaltungen berichten. Innerhalb von zweieinhalb Tagen erhältst Du viele neue Einblicke in die Grundlagen und Hintergründe der schnellsten Ballsportart der Welt.
    Interesse? Dann warte nicht zu lange und melde Dich gleich zum nächsten Schiedsrichterlehrgang an.
    Anmeldeformular aus dem Anhang (Ausschreibung Seite 2) ausfüllen und zurücksenden an eichhorn@ttvwh.de.
    Weitere Fragen beantworten Dir gerne die beiden Beauftragten für Schiedsrichter Aus- und Fortbildung Lukas Eichhorn (eichhorn@ttvwh.de) und Melanie Timke (timke@ttvwh.de).
    Der Schiedsrichterausschuss des TTVWH freut sich über DEINE Anmeldung.
    Starte Deine Schiedsrichterkarriere JETZT !!!

    Ausschreibung VSR-Lehrgang

    Flyer VSR-Lehrgang

    Ausschreibung VSRaT

    VSRaT Flyer

    Ergebnisse Jugend-Bezirksrangliste I

    Nach genau 6 Stunden Spielzeit konnte Marcel Seidl-Walter, Ressortleiter Einzelsport Jugend, gestern zufrieden auf eine gelungene Organisation der Stuttgarter Jugend-Bezirksranglisten zurückschauen. Bereits im Januar waren aufgrund geringer Teilnehmerzahlen die Mädchen-Ranglisten sowie der Wettbewerb der Jungen U12 ausgespielt worden. Nun folgten die Top 10-Ranglisten der Jungen U18, U15, U14, U13 und U11. Die jeweils ersten Zwei qualifizierten sich für die Schwerpunkt-Rangliste, die am 15. April in Neuffen stattfinden wird. Dies sind: Timo Beyer/Foto und Trung Kuczynski (Jungen U18), Tim Erbst und Moritz Männle (Jungen U15),  Marc-Norwin Schmidt und David Gottuck-Botello (Jungen U14), Jonathan Fuchs und Vineet Pradeep Keshav  (Jungen U13) sowie Nils-Arne Samson und Paul Kaiser (Jungen U11).

    Ergebnisse Bezirksrangliste Jungen U11 und U13 bis U18

    12.03.2018, Thomas Walter

    Uros Bojic Deutscher Meister - Ramona Betz holt Bronze!

    Tolle Überraschung: In Dissen (Niedersachsen) gelang Uros Bojic (DJK Sportbund Stuttgart) der große Wurf. Bei den Deutschen Schüler-Einzelmeisterschaften holte sich der knapp 15-jährige Degerlocher gemeinsam mit Doppel-Partner Jeromy Löffler (Hohberg) den Deutschen Meistertitel. Im Finale besiegten die beiden Baden-Württemberger die klar favorisierten Bayern Hollo und Hörmann - gleichzeitig die beiden Einzelfinalisten - deutlich mit 3:0. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! Die Bronze-Medaille sicherte sich Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) im Schülerinnen-Doppel gemeinsam mit Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen). Die beiden waren im Halbfinale chancenlos gegen die neuen Titelträgerinnen Kaufmann/Pranjkovic. Auch an Ramona herzlichen Glückwunsch!

    Im Einzel musste Uros nach 3:0 Siegen in der Gruppe gleich in der ersten KO-Runde die Segel streichen. Bjarne Kreißl (Niedersachsen) war beim 2:3 einen Tick zu stark. Bereits in der Vorrunde war für Ramona im Einzel Schluss. Mit 1:2 Siegen wurde sie lediglich Gruppenvierte.

    DTTB-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    12.03.2018, Thomas Walter

    Info: Jugend - Bezirksrangliste 1

    Am kommenden Sonntag, den 11.03.2018, findet in der Halle Nord die Bezirksrangliste 1 statt. Hier wird bei den Jungen U11, U13, U14, U15 und U18 die Rangliste ausgespielt und somit die stuttgarter Teilnehmer für den Schwerpunkt 1 ermittelt. Bei den Jungen U12 und den Mädchen wurde die Ranglite schon Mitte Januar bei der Quali ausgespielt. 

       

                                                     Ausschreibung                  Aktuelles Teilnehmerfeld               

    Deutsche Schüler-Rangliste (DTTB Top 12): Ramona Betz 9., Uros Bojic 12.!

    Mit 4 Siegen und 7 Niederlagen erspielte sich Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) Platz 9 beim Deutschen Top 12-Turnier der Schülerinnen (Mädchen bis 15 Jahre) in Barleben/Sachsen-Anhalt. Nachdem sie sich als Achte vor Jahresfrist in Neckarsulm soeben für dieses Turnier qualifziert hatte und mit dem niedrigsten TTR-Wert (1.661) gemeldet war, ist dieses Ergebnis durchaus erfreulich zu sehen, auch wenn im ein oder anderen Spiel mehr drin war. Glückwunsch Ramona!

    Sicherlich mehr erhofft als Platz 12 hatte sich Uros Bojic (ebenfalls Sportbund). Zwar konnte er drei Siege erspielen, doch das reichte nicht, um sich in Richtung Mittelfeld zu platzieren. Vielmehr war das Feld so ausgeglichen, dass mehrere Spieler mit drei und vier Siegen vor ihm platziert waren.

    DTTB-Homepage zum Top 12: Bericht und Ergebnisse

    20.02.2018, Thomas Walter

    Vorstand: Bezirkskostenordnung überarbeitet - neuer Termin Bezirkstag

    Im Rahmen der Bezirksvorstandssitzung am 31. Jan. 2018 wurden zwei Änderungen vorgenommen, welche alle Stuttgarter Vereine betreffen:

    1. Änderungen in der Bezirkskostenordnung

    neue Bezirkskostenordnung zum Download

    Diese Änderungen wurden vorgenommen - hier anklicken

     2. Neuer Termin Bezirkstag Stuttgart

    Am Dienstag, 19. Juni 2018, (und nicht wie gewohnt am letzten Dienstag im Monat) findet der Bezirkstag der Aktiven im Vereinsheim des TB Untertürkheim statt. Anträge sind nach der Nr. 1.3 der Bezirksordnung bis 1. Juni 2018 zu stellen. (Wieder) zu wählen sind beim Bezirkstag in geraden Kalenderjahren, also auch diesmal, der stv. Bezirksvorsitzende, der Ressortleiter Finanzen, der Ressortleiter Einzelsport, der Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit. Beim Bezirksjugendtag sind (wieder zu wählen) der Bezirksjugendvorsitzende, der Ressortleiter Einzelsport Jugend, der Bezirksbreitensportbeauftragte, der/die Bezirks-Mädchenbeauftragte. Wir bitten interessierte Kandidat(inn)en um Meldung!

    9.02.2018, Gisela Gaa + Thomas Walter

    David Grabenhof und Simone Wenninger gewinnen die Stuttgarter Rangliste

    David Grabenhof (TSV Mühlhausen) siegte bei der TOP 24 am 4. Februar. Zweiter wurde Sascha Hiller (Sportkultur), Dritter Marian Ilié vom TVTTC Zuffenhausen. David hat sich damit wie Simone Wenninger (DJK Sportbund) von den Damen für den Start bei der TTVWH Rangliste I am 2. Juni in Rottweil qualifiziert.

                                                                        

    Bei den Damen wurde eine TOP 4 gespielt :-). Siegerin wurde Simone Wenninger von DJK Sportbund, zweite wurde Katrin Kreidel von der TSV Georgii Allianz.

     

    Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Damen Einzel, Damen Gruppe, Herren Einzel (kurios: Gruppe H in der Zwischenrunde: 5 Spieler mit 2:2) . Herren Gruppe,   Platzierungen 

    Statistiken

    Herzlichen Dank an den TSV Münster für die gute Ausrichtung und Bewirtung (Ilo :-)!) und an Udo Klenk für die tollen Fotos!

     

    Nachbetrachtung: 3 Medaillen für Stuttgarter bei TTBW-Einzelmeisterschaften!

    Gleich dreimal auf dem Treppchen standen Akteure aus dem Bezirk Stuttgart bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften der Damen und Herren in Iffezheim.  Auf das Siegerpodest schafften es: Ronja Mödinger/Anja Eichner (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: Zweites Paar von rechts) wurden Dritte im Damen-Doppel, ebenso wie Marius Henninger (DJK Sportbund Stuttgart) mit Manuel Mangold (Gröningen-Satteldorf) im Herren-Doppel. Im Viertelfinale der Einzelwettbewerbe standen zudem Sven Happek (Sportbund) sowie Ronja Mödinger. Für die Zukunft sehr erfreulich: Die beiden Youngster Carlos Dettling/Uros Bojic (Sportbund), erst 15 bzw. 14 Jahre alt, standen im Viertelfinale des Doppels knapp vor einer Sensation, als sie gegen die Titelverteidiger Schabacker/Mohr (Neckarsulm) mit 2:0 führten und bei 9:9 nur noch zwei Punkte fehlten. Im Einzel waren beide zudem starke Achtelfinal-Teilnehmer.

    TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse TTBW-EM Aktive

    6.02.2018, Thomas Walter

    Jugend-Bezirksranglisten-Qualifikation: Ergebnisse

    180 Meldungen waren eingegangen, 170 Mädchen und Jungen durfte Marcel Seidl-Walter (Ressortleiter Einzelsport Jugend, im Foto mit der Bezirksvorsitzenden Gisela Gaa) dann am Wochenende bei der Bezirksranglisten-Qualifikation der Jugend in der Sporthalle Nord begrüßen - ein starkes Melde-Ergebnis. Allerdings beteiligten sich nur 13 der 39 Stuttgarter Vereine, also lediglich ein Drittel! SV Sillenbuch mit 33 Nachwuchsspielern lag dabei an der Spitze, gefolgt von DJK Sportbund Stuttgart (29), TV Plieningen (17), Allianz und SportKultur (je 15) und Münster (14).

    In der Altersklasse Jungen U12 sowie in allen Mädchen-Klassen wurde aufgrund der Meldezahl von unter 10 Teilnehmern die Bezirksrangliste sofort ausgespielt, die auch als Grundlage für die Qualifikation zum Schwerpunkt dient. In allen anderen Wettbewerben (Jungen U11 sowie U13 bis U18) fanden spannende Gruppenspiele (in der Regel 8er- und 9er-Gruppen) statt.  Die jeweils besten 3, 4 oder 5 haben sich für die Bezirksrangliste am 11. März 2018 qualifiziert.

    Ergebnisübersicht Bezirksranglisten-Quali Jugend

    22.01.2018, Thomas Walter

    Vornominierungen der Jugend

    Die Vornominierungen für die Ranglistenturniere bis Juli 2018 stehen jetzt fest.  Hier die gesamte Liste. Folgende Spielerinnen und Spieler aus Stuttgart haben Vornominierungen:
     
    U18 (Jahrgänge 2003, 2002 und 2001):
    Carlos Dettling und Uros Bojic  für die TOP 12 U18 am 21./22. Juli 2018 in Freiburg
    Ramona Betz für das TTBW JGRLT U18 am 30.06.2018 in Weinheim-West
    Timo Brieske für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
    Evdokia Yankova für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
    (alle DJK Sportbund)
     
    U15 (Jahrgang 2004):
    Leon Lühne für das TTBW JGRLT U15 am 30.06.2018 in Weinheim-West
    Ole Wedekind für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
    (beide SV Sillenbuch)
     
    U14 (Jahrgang 2005): keine Vornominierung für Stuttgart
     
    U13 (Jahrgang 2006):
    Peter Waddicor für die TOP 12 U13 am 7. Juli 2018 in Ulm
    Andreas Goerke für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
    Jovana Nikolic für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
    (alle DJK Sportbund)
     
    U12 (Jahrgang 2007):
    David Kessler (DJK Sportbund) für das TTBW JGRLT U12 am 09.06.2018 in Reutlingen
    Nico Damson (Eichenkreuz) für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
     
    U11 (Jahrgang 2008 und jünger):
    Nils Wolf  (SV Sillenbuch) für das TTBW JGRLT U11 am 09.06.2018 in Reutlingen

    Vornominierungen Damen und Herren

    Hier  die Freistellungen für die Ranglisten der Damen und Herren.

    Vom Bezirk Stuttgart sind freigestellt

    • bis zur TTVWH Rangliste I am 2. Juni 2018 in Rottweil die Damen Alina Klöpfer und Evdokia Yankova (beide DJK Sportbund) sowie Sarah Haag (TSV Georgii Allianz)
    • bis zur TTVWH Rangliste II am 24. Juni 2018 in Stuttgart von den Damen Ronja Mödinger, Anja Eichner, Ellen Wohlfart, Ramona Betz (alle DJK Sportbund Stuttgart) sowie von den Herren Sven Happek, Marius Henninger, Uros Bojic, Carlos Dettling, Gabriel Gaa (alle DJK Sportbund Stuttgart) und Philippe Vujacic (SPORTVG Feuerbach)

    Württ. Meisterschaften: Stuttgarter Senioren erfolgreich!

    Bei den Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften in Korntal holten die Stuttgarter Spieler/innen 17  Medaillen. Herzlichen Glückwunsch!

    Senioren Ü50: 1. Oljeg Basaric (TB Untertürkheim/Foto)

    Senioren-Doppel Ü50: 1. Oljeg Basaric/Petar Dordevic (TB Untertürkheim)

    Senioren-Doppel Ü65: 1. Hans Baumhauer/Joachim Duffner (TSV Mühlhausen/Beinstein)

    Senioren-Mixed Ü65: 1. Tamara Preiß/Hans Baumhauer (Köngen/TSV Mühlhausen)

    Seniorinnen-Doppel Ü50: 2. Claudia Büttel/Sabine Feirer (DJK Sportbund Stuttgart/Lichtenwald)

    Seniorinnen-Doppel Ü70: 2. Hannelore Kaysser/Marlis Ziebarth (TSV Münster/Sindelfingen)

    Senioren-Mixed Ü50: 2. Ingrid Reiner/Oljeg Basaric (Betzingen/TB Untertürkheim)

    Seniorinnen Ü60: 3. Ilona Banzhaf (TSV Münster)

    Senioren Ü65: 3. Hans Baumhauer (TSV Mühlhausen)

    Seniorinnen Ü70: 3. Hannelore Kaysser (TSV Münster)

    Senioren Ü80: 3. Rolf Groß (Spvgg Neuwirtshaus)

    Senioren-Doppel Ü40: 3. Ljubomir Raic/Bernd Wacker (Schorndorf/TSV Münster)

    Seniorinnen-Doppel Ü60: 3. Ilona Banzhaf/Jutta Sommer (TSV Münster/Untergruppenbach)

    Senioren-Doppel Ü60: 3. Ulrich Berger/Alois Münch (SKG Gablenberg/Spvgg Neuwirtshaus)

    Senioren-Doppel Ü70: 3. Raimund Weiß/Erich Bernhard (SKG Gablenberg/Münsingen)

    Senioren-Mixed Ü60: 3. Ilona Banzhaf/Klaus-Dieter Stieber (TSV Münster/Schwenningen)

    Senioren-Mixed Ü70: 3. Hannelore Kaysser/Peter Flach (TSV Münster/Beinstein)

    Foto rechts: Die erfolgreichen Teilnehmer des TSV Münster. Ausführlicher Bericht: auf der TTVWH-Homepage mit Bericht und Ergebnissen

    16.11.2018, Thomas Walter

    TTVWH-Jahrgangs-Einzelmeisterschaften Jugend: 5 Medaillen für Bezirk Stuttgart!

    Licht und Schatten prägten das Abschneiden der insgesamt 22 Stuttgarter Teilnehmer bei den Württ. Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend in Betzingen. Zwei Württ. Meistertitel gingen an Leon Lühne (SV Sillenbuch/Einzel U14) und Doppel mit Ole Wedekind (ebenfalls Sillenbuch), zwei Silbermedaillen an Jovana Nikolic (DJK Sportbund Stuttgart/Einzel U12) und Doppel mit Julia Liebert (Allianz) und eine Bronze-Medaille an David Gottuck-Bottelo/Nils Wolf (SV Hoffeld/SV Sillenbuch) bei den Jungen U13. Viertelfinal-Teilnamen erreichten Andreas Gorke und Luca Pollich (beide DJK Sportbund) sowohl im Einzel U12 als auch gemeinsam im Doppel, die U15 Paarung Lidija Nikolic (Sportbund)/Silzle, Giulia Calabria (TSV S-Münster) mit Rüya Daricili (TV TTC Zuffenhausen) U13, das Jungen U11-Doppel Pierre Combe/Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch) sowie das Jungen U15-Doppel Timo Beyer/Trung Kuczynski (Sportbund).

    Einige der stärksten Stuttgarter Spieler nahmen aufgrund anderer Veranstaltungen auf Bundesebene oder der Termindichte leider nicht teil (Peter Waddicor, Carlos Dettling, Uros Bojic und Timo Brieske), wodurch ein besseres Abschneiden des Bezirks praktisch unmöglich wurde.

    TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    15.01.2018, Thomas Walter

    Zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze bei den TTVWH JEM der Jugend in Betzingen

    Zweimal Gold und zweimal Silber gab es bei den TTVWH Jahrgangseinzzelmeisterschaften der Jugend in Betzingen für den Bezirk Stuttgart:

    Nicht ganz unerwartet siegte Leon Lühne (SV Sillenbuch) bei den Jungen U14 im Einzel und auch im Doppel mit dem Vereinskameraden Ole Wedekind.

    Herzliche Glückwünsche an die beiden!

    Eine tolle Überraschung  und Freude war dann noch die Vizemeisterschaft von Jovana Nikolic (DJK Sportbund) bei den Mädchen U12 im Einzel, außerdem die Vizemeisterschaft im Doppel mit Julia Liebert (TSV Georgii Allianz)

    Nils Wolf (SV Sillenbuch) und David Gottuck-Botello (SV Hoffeld) vervollständigten den Medaillenreigen durch Bronzemedaillen im Jungen U13 Doppel.

    weiterlesen

    Jugend: Qualifikation zu BRL I

    Am Samstag und Sonntag, den 20. und 21. Januar, werden in der Sporthalle Nord die Spiele um den Einzug in die Bezirksrangliste der Jugend bestritten.

    Es werden die Altersklassen von U11 (Jahrgang 2008 und jünger) bis U18 (Jahrgänge 2001,02,03) Mädchen und Jungen ausgespielt.

    Welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, um teilnehmen zu dürfen, und vieles mehr entnehmen Sie bitte der offiziellen Ausschreibung.

    Anmeldefrist ist Donnerstag, der 18.01.2018 um 23:59 Uhr. Anmelden kann mann sich ausschließlich über die Bezirkshomepage: Online-Anmeldung

    05.01.18  Marcel Seidl-Walter

    TTVWH-Top 24 der Damen/Herren nach Stuttgart vergeben

    Der Vorstand des Bezirks Stuttgart hatte sich beworben und wurde nun vom TTVWH-Hauptausschuss Wettkampfsport belohnt: Die Top 24-Rangliste der Damen/Herren im TTVWH findet am 24. Juni 2018 in der Sporthalle Nord statt. Die Elite des "Ländles" mti den jeweils 24 besten Damen und Herren trifft sich also im Stuttgart "Tischtennis-Tempel", um die Qualifikanten für das TTVWH-Endranglisten-Turnier zwei Wochen später zu ermitteln. Schon jetzt sollten sich die Stuttgarter Tischtennis-Fans diesen Termin vormerken!

    22.12.2017, Thomas Walter

    TTBW-Einzelmeisterschaften der Jugend: 4 Medaillen für den Bezirk Stuttgart!

    Starke Doppel, in den Einzeln Luft nach oben - die sechs Stuttgart-Starter holten bei den Baden-Württ. Jugend-Einzelmeisterschaften in Schutterwald am Wochenende 2 Gold- und 2 Bronze-Medaillen. Uros Bojic (Foto/Sportbund) stand gleich zweimal auf dem Podest, gewann jeweils Bronze im Jungen U18-Einzel und Jungen U18-Doppel (mit Vereinskollege Carlos Dettling). Baden-Württ. Meister wurden Ramona Betz (Sportbund)/Wenn Tu (NSU Neckarsulm) im Mädchen U18-Doppel sowie Peter Waddicor (Sportbund)/Felix Tränkle (TSG Heilbronn) im Jungen U13-Doppel. Carlos Dettling erreichte im Jungen U18-Einzel immerhin das Viertelfinale, ebenso wie Peter Waddicor bei den Jungen U13. Ramona Betz schied im U18-Einzel im Achtelfinale gegen Favoritin Wenna Tu aus. Etwas mehr erhofft hatten sich die beiden U15-Jungen Timo Brieske (Sportbund) und Leon Lühne (Sillenbuch), die im Achtelfinale bzw. in der Vorrunde das Aus ereilte.

    Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillen-Gewinner. Einen Bericht und die Ergebnisübersicht sind zu finden auf der TTBW-Homepage.

    22.12.2017, Thomas Walter

    Marian Ilie vom TV/TTC Zuffenhausen gewinnt die Qualifikation zur TOP 24

    Auch wenn der Termin darauf schließen lassen könnte:  Es war kein Weihnachtsturnier, was am 17.  Dezember in der Halle Nord statt fand. 21 Tischtennis-Sportler kämpften TTR-relevant um die Qualifikation für die TOP 24 am 4. Februar 2018. (Mindestens) sechs davon schafften es:

    Die Qualifikanten von links nach rechts: Daniel Matschke SV Möhringen (5), Raphael Küng TSV Georgii Allianz (4), Marian Ilie TV/TTC Zuffenhausen (1), Kilian Gröber (6) und Dominik Hini(3) beide DJK Sportbund . Es fehlt auf dem Foto Werner Seel von der Sportkultur (2).

    weiterlesen

    Erinnerung: Meldung für die Quali zum Top 24 Herren abgeben!

    Am kommenden Sonntag, 17. Dezember, 9:30 Uhr, ist es in der Sporthalle Nord soweit: Die Herren des Bezirks Stuttgart können den Einstieg in die Ranglisten schaffen. Bei der Qualifikation zum Top 24-Turnier werden 6 Spieler ermittelt, die dann am Sonntag, 4. Februar 2018, bei der Rangliste der 24 besten Spieler teilnehmen dürfen. Meldungen sind noch bis zum kommenden Samstag, 16. Dezember, möglich. Alle Informationen im Detail sind der Ausschreibung zu entnehmen. Diese sowie die Möglichkeit, online zu melden, ist hier oben auf dieser Seite zu finden. Ressort- und Turnierleiter Anastasios Thomaidis freut sich auf Eure Meldungen!

    11. Dezember 2017, Thomas Walter

    "Sporthelden": Tischtennis-Spielerin Sarah Kornau ist Kandidatin

    Sie spielt in der Landesklasse der Damen Tischtennis. Und das, nachdem sie in Folge einer Lebertransplantation vor drei Jahren auf den Rollstuhl angewiesen ist. Doch sie kämpft weiter: Sarah Kornau wurde jetzt vom SWR als Sportheldin für einen Abstimm-Wettbewerb nominiert. Den Film dazu und die Seite für EUER Voting, EURE Stimme gibt es hier – macht mit, für Sarah!

    in knapp zwei Wochen wird die 34-jährige Sarah Kornau einen Auftritt bei "Sport im Dritten haben". Das Thema: Sporthelden. Insgesamt 5 Sporthelden stehen dabei zur Wahl. Ab dem 3. Dezember könnt Ihr auf SWR.de/sport abstimmen, wer Euer "Sportheld 2017" ist. In der TV-Sendung Sport im Dritten am 17. Dezember 2017 (ab 22.05 Uhr im SWR Fernsehen BW) wird der "Sportheld 2017" bekanntgegeben und präsentiert Den tollen Film dazu - gedreht in der Ostheimer Sporthalle - kann man schon jetzt anschauen unter  SWR-Film und Voting von und für Sarah Kornau

    6.12.2017, Thomas Walter

    Walter Mauch (RL Mannschaftssport Jugend) erhält TTVWH-Ehrennadel in Bronze!

    Seit 17 Jahren ist er Jugendleiter des TV/TTC Zuffenhausen, hat in dieser Zeit zahllose Menschen motiviert, als Trainer oder im Ehrenamt tätig zu werden, seit 6 Jahren füllt er das Amt des Ressortleiters Mannschaftssport Jugend im Bezirk aus: Walter Mauch wurde nun für seine vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten gebührend geehrt und erhielt die TTVWH-Ehrennadel in Bronze. Eine ausführliche Würdigung, geschrieben von Gisela Gaa, ist hier zu finden:

    Bericht Homepage TV/TTC Zuffenhausen

    29.11.2017, Thomas Walter

    Zwei Stuttgarter in den Top 12 von Deutschland: Ramona Betz und Uros Bojic

    Tolles Ergebnis für die Stuttgarter Nachwuchsspieler: Mit Ramona Betz und Uros Bojic (beide DJK Sportbund Stuttgart) gelang beim DTTB Top 24-Ranglisten-Turnier in Neckarsulm gleich zwei Schülern (Jugend U15) mit Rang 8 die direkte Qualifikation zum DTTB Top 12-Endranglisten-Turnier im nächsten Frühjahr. Der dritte Stuttgarter, Carlos Dettling (ebenfalls Sportbund) wurde in seinem ersten Jungen U18-Jahr 17. im Wettbewerb der Jungen (U18).

    Nach einem 2. bzw. 3. Platz in der Vorrunden-6er-Gruppe absolvierten sowohl Ramona als auch Uros ihr entscheidendes Zwischenrunden-Spiel um die Plätze 5 bis 12 am Sonntag um 9:00 Uhr. Ramona siegte 3:0, während Uros gegen Oberliga-Spieler Tobias Tran (Gröningen) nach 2:0-Satzführung zunächst den 2:2-Ausgleich hinnehmen musste, um dann mit 11:3 den Entscheidungssatz zu gewinnen. Die weiteren Spiele um die Plätze 5 - 8 gingen verloren, hatten jedoch für die Qualifikation auch keine Bedeutung mehr.

    Carlos traf bei den Jungen auf viele Drittliga- und Regionalliga-Spieler, unterlag u. a. in der Zwischenrunde um die Ränge 13 bis 20 Pekka Pelz (Bietigheim, Regionalliga vorne), siegte aber anschließend noch zweimal und wurde Siebzehnter. In den nächsten beiden Jahren wird er sicherlich erneut die Chance auf die Qualifikation zur Top 12-Rangliste suchen.

    TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse DTTB Top 24 der Jugend

    28.11.2017, Thomas Walter

    Quali-Turnier zur Baden-Württ. Einzelmeisterschaften Jugend: Ole Wedekind 13.!

    Mosbach in Baden war der Austragungsort des Qualifikationsturniers für die Baden-Württ. Jugend-Einzelmeisterschaften, die am 16./17. Dezember in Langhurst (Südbaden) stattfinden. Einziger Stuttgarter Teilnehmer, der sich über die Schwerpunkt-Ranglisten im Oktober qualifiziert hatte: Ole Wedekind (SV Sillenbuch/Foto).

    In der Vorrundengruppe erspielte sich Ole 1:3 Siege, darunter eine knappe Fünfsatz-Niederlage gegen Gruppensieger Kreindlin (Weinheim-West). In der Zwischenrunde um die Ränge 9 - 16 erreichte er 1:2 Siege - wieder mit einer knappen Niederlage, diesmal ein 10:12 im 5. Satz gegen Mai Phu (Böblingen). Damit ging es schließlich im Spiel um Platz 13 gegen Jägerhuber (Hofherrnweiler), den er mit 3:1 besiegte. Rang 13 reichte am Ende nicht für die Qualifikation - nur die ersten Sechs schafften dieses große Ziel.

    Mit dabei sein werden am Wochenende vor Weihnachten in Langhurst im U15-Wettbewerb Ole Wedekinds Vereinskollege Leon Lühne (SV Sillenbuch) und Nils Wolf (SV Möhringen) sowie die Sportbundler Carlos Dettling (U18) und Uros Bojic, Timo Brieske, Peter Waddicor und Ramona Betz (alle U15), die sich bereits über die Baden-Württ. (Jahrgangs-)Ranglisten qualifiziert hatten.

    TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse Quali-Turnier Ba-Wü-Meisterschaften Jugend

    21.11.2017, Thomas Walter

    Porträt Bezirksmeister Leon Lühne

    Er ist erst 13 Jahre jung. Er wurde Sieger bei den Baden-Württ. Meisterschaften der Jungen U13. Und jetzt ist er auch Bezirksmeister - bei den Großen. Im Finale des Herren A-Einzels holte er gar einen 0:3-Satzrückstand gegen David Grabenhof (TSV Mühlhausen) auf und holte sich den Titel - als jüngster Sieger der Stuttgarter Tischtennis-Geschichte. Leon Lühne gelang eine echte Überraschung, auch wenn aufgrund von Punktspielen in den Bundesspielklassen sowie nicht meldenden Spielern einige spielstarke Akteure fehlten. Sogar die Stuttgarter Nachrichten sind aufmerksam geworden und porträtierten Leon letzte Woche in ihren Sportseiten:

    Porträt Leon Lühne, Stgt. Nachrichten 9.11.2017

    14.11.2017, Thomas Walter

    Bezirksmeisterschaften Aktive 2017 - Fairness war selbstverständlich

    Dieses Jahr waren rund 170 Spielerinnen und Spieler auf Medaillenjagd gegangen, zum Teil in mehreren Wettbewerben. Die Königsklassen Damen A und Herren A gewannen Alina Klöpfer vom DJK Sportbund und Leon Lühne vom SV Sillenbuch.

    Hier die Ergebnisse

     die Platzierungen

    und die Statistiken

    weiterlesen

     

    Erinnerung: Bezirksmeisterschaften am nächsten Wochenende

    Hallo liebe Tischtennisfreunde,

    hiermit möchte ich euch an die Bezirksmeisterschaften am Samstag den 11.11.2017 und Sonntag den 12.11.2017 in der Halle Nord erinnern.

     

     Noch  sind genug Plätze frei, um bei den Bezirksmeisterschaften mitzuspielen. Die Meldeliste Stand heute findet ihr auf dieser Homepage oben unter "Termine".

    Was erwartet euch? Ein tolles Turnier mit hoffentlich vielen Spielen.

    Hier könnt ihr die Ergebnisse und Fotos vom letzten Jahr anschauen.



    Ich würde mich freuen, wenn sich noch der ein oder andere anmeldet. Meldungen sind noch möglich bis Donnerstag, 9. November 20 Uhr.


    Ich freue mich schon auf zwei tolle Turniertage mit euch :)

    Mit freundlichen Grüßen

    Anastasios Thomaidis
    Ressortleiter Einzelsport Aktive

    Stuttgart, den 05.11.2017

     

    Auch Carlos Dettling qualifiziert sich für das DTTB Top 24!

    Geschafft: Nach Ramona Betz und Uros Bojic bei der Jugend U15 gelang nun auch Carlos Dettling (alle DJK Sportbund Stuttgart) bei der Jugend U18 der Sprung unter die besten 24 Jugendlichen in Deutschland! Beim DTTB Top 48 in Usingen (Hessen) belegte Carlos Platz 18. Die ersten 20 schafften den Sprung zur nächst höheren Rangliste. Carlos, Uros und Ramona haben nun am 25. und 26.11. beim DTTB Top 24 in Neckarsulm die Chance, sich für die Top 16-Rangliste zu qualifizieren.

    Für Carlos lief es bereit in der Vorrunde gut, als er sich mit 3:2 Siegen auf Platz drei seiner Gruppe spielte. Entscheidend dann die Zwischenrunde: In der 4er-Gruppe setzte er sich mit 3:0 durch und spielte um die Plätze 17 bis 20. Die Qualifikation war zu diesem Zeitpunkt bereits geschafft. Mit einem Sieg und einer Niederlage erreichte er schlussendlich Platz 18.

    zum Bericht mit Einzelergebnissen auf der TTBW-Homepage

    7.11.2017, Thomas Walter

    Startschuss zum Wettbewerb "Der Aktive Verein" 2017/18

    Startschuss für den "Aktiven Verein" 2017/18. Ralf Buckenmaier, Breitensportbeauftragter des Bezirks, lädt alle Vereine des Bezirks ein, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Inhalt: Alle Aktionen/Maßnahmen, die dem Tischtennissport in Stuttgart dienen und bis zum 1. Juni 2018 durchgeführt werden, kommen in die Wertung. Genauere Informationen gibt es auf der folgenden Seite:

    zur Ausschreibung mit Meldebogen

    10.10.2017, Thomas Walter

    DTTB Top 48 Jugend U15: Zwei Stuttgarter in den Top 24!

    Uros Bojic (Jungen U15) und Ramona Betz (Mädchen U15) haben es geschafft: Die beiden 14- bzw. 13-jährigen Regionalliga-Sportbund-Spieler konnten sich beim Deutschen Ranglisten-Turnier Top 48 in Westerburg (Rheinland-Pfalz) für die nächsthöhere Rangliste qualifzieren: das Top 24-Turnier am 25./26. November 2017 in Neckarsulm. Uros wurde im 48er-Feld Zehnter, Ramona Fünfzehnte. Beide hatten im Turnierverlauf die Chance, den ein oder anderen Platz weiter oben zu landen - diese Chance können sie nun in fünf Wochen nutzen. Der 11-jährige Peter Waddicor (ebenfalls Sportbund) wurde 42., kann auf die gemachten Erfahrungen aber sicherlich in den nächsten Jahren noch zurückgreifen. Alle drei Youngsters standen im Team Baden-Württemberg, das von den Landestrainern betreut wurde.

    Foto (Rüdiger Betz) von links: Peter Waddicor, Ramona Betz, Uros Bojic

    TTBW-Homepage: Bericht DTTB Top 48

    22.10.2017, Thomas Walter

    Schwerpunkt-Rangliste II Jugend

    Am gestrigen Sonntag fand in der Sporthalle die Schwerpunkt-Rangliste II der Jugend statt. Beteligt waren die jeweils drei Besten der Bezirksranglisten aus Rems, Esslingen, Staufen und Stuttgart in den Wettbewerben Mädchen und Jungen U15 und U18. Die drei Erstplatzierten qualifzierten sich für die Quali zu den Baden-Württ. Jugendmeisterschaften am 26./27. November in Mosbach. Leider gelang es keinem Stuttgarter Nachwuchs-Crack, einen der begehrten Plätze zu belegen. Marcel Seidl-Walter und Anastasios Thomaidis hatten die Turnierleitung bestens im Griff - nach gut sechs Stunden waren die vier 12er-Ranglisten ausgespielt. Das sportliche Abschneiden im Einzelnen:

    Mädchen U15: 6. Lidija Nikolic (Sportbund) 6:5 Siege, 8. Jovana Nikolic (Sportbund) 6:5

    Jungen U15: 4. Ole Wedekind (Sillenbuch/Foto) 6:5, 6. Timo Beyer (Sportbund) 6:5, 9. Andreas Goerke (Sportbund) 3:8

    Mädchen U18: 11. Beatrice Winnemund (Zuffenhausen) 2:9, 12. Bianka Tovirac (Plieningen) 1:10

    Jungen U18: 5. Sarhad Noori (Sportbund) 7:3, 9. Marian Botor (Sportbund) 2:8

    Ergebnisse Schwerpunkt-Rangliste II Jugend

    22.10.2017, Thomas Walter

    Girls Day in Plieningen - Zeitungsbericht

    Die Stuttgarter Zeitung  ("Blick vom Fernsehturm") berichtet über den Girls-Day des TV Plieningen. 20 Mädchen im Alter von 8 bis 16 Jahren nahmen an diesem Tischtennis-Tag teil.

    Zum Artikel geht es hier. Herzlichen Dank an den TV Plieningen für diese tolle Aktion!

    Dr. Ulrike Liebert ist Bundesrichterin und spielt Tischtennis

    Sportlicher Ausgleich zur „letzten Instanz“

    Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe ist ihr Arbeitsplatz. Am obersten Gericht der Bundesrepublik Deutschland und damit der letzten Instanz in Zivil- und Strafverfahren ist sie seit zwei Jahren als Bundesrichterin tätig: Dr. Ulrike Liebert. Beruflich hat sie es sehr weit gebracht, ihre Entscheidungen haben große Tragweite. Große Bedeutung hat für die 42-jährige Mutter von zwei Kindern auch die Familie: „Ich habe in Beruf und Familie vielfältige und ausfüllende Aufgaben, die häufig wenig Zeit zum Durchatmen lassen.“ Bleibt da noch Zeit für andere Dinge? Der Tischtennissport scheint ein weiteres belebendes Element in ihrem ausgefüllten Leben zu sein. Denn: Beim TSV Georgii Allianz geht sie in der 2. Damen-Mannschaft (Bezirksliga) an die Tische. Ulrike Liebert sieht ihren Sport durchweg positiv: „Ein intensives und anstrengendes Training hilft mir sehr dabei, abzuschalten und wieder Kraft zu tanken. Insofern ist Tischtennis auf jeden Fall ein guter Ausgleich.“ Wie sich Beruf, Familie und Tischtennis ergänzen, wollten wir im Gespräch erfahren …

    zum vollständigen Porträt

    11.10.2017, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    Ergebnisse Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    Fast 200 Teilnehmer gingen am vergangenen Wochenende in der Sporthalle Nord bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften an den Start. Ressortleiter Jugend Einzelsport, Marcel Seidl-Walter, konnte nach 12 Stunden Spielzeit am Samstag und 10 Stunden am Sonntag die erfolgreiche Organisation dieses Mammat-Turniers vermelden.

    Foto: Erfolgreichster Teilnehmer mit drei Titeln - Leon Lühne (SV Sillenbuch)

    Platzierungen Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    Platzierungen Mädchen-Doppel Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    Statistik Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    Einzelergebnisse Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    zur Bildergalerie und zum Bericht geht es  hier

    9. Oktober 2017, Thomas Walter

    GIRLS-DAY am 15. Oktober in Plieningen

    Der TV Plieningen veranstaltet am 15. Oktober einen Girls-Day - Spaß und Spiele für alle 8 bis 16-Jährigen!

    von 10 bis 15 Uhr in der Sporthalle des Paracelsus-Gymnasiums

     

    Zielgruppe sind Mädchen im Alter von 8 - 16 Jahren. Wir möchten mit diesem Event zum einen weitere Mädchen für den Tischtennissport begeistern und natürlich weitere Spielerinnen für unsere Stuttgarter Mädchenmannschaften gewinnen.

    Geplant für den Tag ist neben diversen Spielen und Spaß auch eine gemeinsame Stärkung sowie als Highlight ein Showkampf zweier professionellen Spielerinnen. Auch der TTVWH wird an diesem Tag mit einem FSJ-ler und dem TTVHW-Mobil vor Ort sein.

    Hier der Flyer

    Anmeldung und Fragen unter girlsday@tv-plieningen.de

    Laura Stegmayer, TV Plieningen

    Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

    Die Bezirksmeisterschaften sind in jedem Jahr einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Tischtennisjugend des Bezirk Stuttgart. Dieses Jahr finden sie am 07. und 08. Oktober in der Halle Nord statt. In den insgesamt 12 Einzel- und 6 Doppelkonkurrenzen werden wir an die 200 Starter erwarten, die im Alter zwischen 8 und 17 Jahren sind.  Das Turnier steht unter der Leitung von Marcel Seidl-Walter (RL ESP Jugend) und dem Ausrichter DJK Sportbund Stuttgart.

    Mehr dazu auf der nächsten Seite ...

    Ein Angebot der Bezirks-Jugendleitung: TT Schnupperstunden an Grundschulen

    Für Vereine, die Kontakt zu einer örtlichen Grundschule haben, gibt es ein Angebot der Bezirks-Jugendleitung. Wir schlagen euch vor, an einem Vormittag – vermittelt über die jeweiligen Sportlehrer der Schule  oder über die Schulleitung – eine oder mehrere Schnupperstunden Tischtennis anzubieten. Über dieses Angebot könnt ihr neue Jugendliche für euren Verein gewinnen.

    Was müsst ihr einbringen?

    · Den Kontakt zu einer Grundschule mit einer Halle, die auch TT-Tische zur Verfügung hat

    · Wenn möglich (aber keine Bedingung) einen Helfer, der vormittags Zeit hat

    · ein Infoblatt, mit dem ihr für das Jugendtraining in eurem Verein werbt

     

    Was bringen wir mit?

    · Zwei Leute, die ein Schnuppertraining durchführen

    · einen Programmvorschlag dazu

    · (wenn gewünscht): ein Anschreiben an die Schulen, mit dem ihr das Programm vorstellt

     

    Bei Interesse wendet ihr euch bitte an:

    waltermauch@arcor.de oder an dieter.wendt@web.de

    Stuttgart, den 29.09.2017 Walter Mauch

    Saisonvorschau 2017/18

    Saisonstart im Tischtennis

    Die Tischtennis-Spielzeit 2017/18 erlebt in diesen Tagen den Auftakt im Bezirk Stuttgart. Von Montag bis Sonntag werden Punktspiele ausgetragen, die Bezirksranglisten und –Meisterschaften sind terminiert. Die Voraussetzungen sind gut: Bei den Europameisterschaften in Luxemburg holten die deutschen Mannschaften Gold (Herren) und Silber (Damen). Und das Interesse an der Sportart wird auch durch die guten Meldezahlen an der Basis signalisiert.

    Die 39 Stuttgarter Tischtennis-Vereine gehen gestärkt in die neue Saison. In diesen Tagen bestreiten insgesamt 191 Mannschaften ihr erstes Saisonspiel. Dies sind drei mehr als in der vergangenen Spielzeit. Während es bei den Damen zwei weniger sind, gehen bei den Herren zwei zusätzliche Teams an die Tische. Auffallend der Zuwachs im Bereich der Jungen U15: Hier wurden mit 41 Teams gleich fünf mehr gemeldet als in der Vorsaison. Auf diese Weise kam auch eine zusätzliche Spielklasse in dieser Altersgruppe zustande.

    Auch der Spitzensport kann sich sehen lassen. Mit den beiden Regionalliga-Teams des DJK Sportbund Stuttgart (Damen und Herren) sowie den Oberliga-Herren des TB Untertürkheim ist Stuttgart gleich dreifach in den Bundesspielklassen vertreten.

    zur vollständigen Pressemitteilung

    Thomas Walter, 25.09.2017

    Senioren-Stützpunkte

     

    Liebe Seniorinnen und Senioren des Bezirkes Stuttgart,

     

    wir möchten den Seniorensport etwas attraktiver machen.

    Der Seniorenbeauftragte des Bezirkes Böblingen hat angefragt, ob unsererseits Interesse besteht an einem Seniorentraining vormittags.

     

    Ich finde diese Idee gut!

     

    Wie Rolf Groß, der seit 1994 den ersten und einmaligen TT Stützpunkt in Neuwirtshaus aufgebaut hat und mit viel Freude und Spaß diesen leitet, versucht jetzt Gerd Arnold in seinem Bezirk etwas Ähnliches aufzubauen.

    Es können alle Senioren 60+ daran teilnehmen, natürlich auch jünger!

     

    Neuwirtshaus: Ansprechpartner: Rolf Groß

    Tel. 0711 8263215

    Donnerstags ab 15h 14tägig in Neuwirtshaus

    Teilnahme bitte vorher telefonisch mitteilen

     

    Böblingen Oldie-Treff: Ansprechpartner: Gerd Arnold

    Tel. 01573 2711711

    Mittwochs ab 10h im TTZ Böblingen, Silberweg 20, 71032 Böblingen

    Teilnahme bitte vorher telefonisch mitteilen

     

    Es würde mich freuen, wenn einige von Euch diese Stützpunkte besuchen würdet, es geht dort sehr kameradschaftlich zu,

    das Niveau ist sehr gut, und es gibt immer ein gemeinsames Kaffee trinken oder Mittag/Abendessen.

    Überlegt es Euch und trainiert einfach mal mit, alte und neue TT Freunde wieder zu treffen und Spaß an unserem Sport zu haben.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Ilona Banzhaf, Seniorenbeauftragte TT-Bezirk Stuttgart, den 22.09.2017

     
     

    Ergebnisse Bezirksrangliste II Jugend

    Lidija Nikolic (Sportbund/U15), Bianca Tovirac (TV Plieningen/U18) und Timo Beyer (Sportbund/U15) heißen die Sieger der Bezirksranglisten-Ausspielung letzten Sonntag. Erschreckend: Der U18-Wettbewerb der Jungen kam mangels Teilnehmern nicht zur Ausspielung. Die jeweils ersten Zwei - aus Stuttgart also auch noch die Zweiten Jovana Nikolic (Sportbund - Foto vorne mit Schwester Lidija), Beatrice Winnemund (Zuffenhausen) und Andreas Goerke (Sportbund) - haben sich für die Schwerpunkt-Rangliste II am 22. Oktober in der Sporthalle Nord qualifiziert. Dort werden dann auch die Qualifikanten aus den Bezirken Rems, Esslingen und Staufen dabei sein.

    Turnierleiter Marcel Seidl-Walter (Ressort Einzelsport Jugend) konnte nach rund fünf Stunden zufrieden auf einen reibungslosen Ablauf zurückblicken.

    Ergebnisübersicht Bezirksrangliste II Jugend

    22.09.2017, Thomas Walter

    Update: Bezirksrangliste II der Jugend

    Am morgigen Sonntag findet die Bezirksrangliste II in der Halle Nord statt. Bei den Mädchen U15 und U18 sowie den Jungen U15 gab es viele Rückmeldungen, sodass wir mit vielen spannenden Spielen rechnen können. Rückmeldefrist in der Halle ist 9:00 Uhr und Beginn ist um 9:30 Uhr.

    Bei den Jungen U18 hagelte es eine Absage nach der Anderen. Der Grund ist vermutlich die zeitgleich stattfindende Tischtennis-EM in Luxemburg, die die volle Aufmerksamkeit der Jugendlichen benötigt. Als Folge dessen wird die U18 Konkurrenz morgen ausfallen und  die angemeldeten Spieler werden direkt zum Schwerpunkt nominiert.

    Hier findet ihr den aktuellen Stand: Teilnehmerfeld BRL II

    Regio-Cup 2017: Bezirk Stuttgart Fünfter, SportRegion Stuttgart Zwölfter

    Volles Haus am vergangenen Samstag in der Sporthalle Nord: Rund 180 Spieler/innen sowie Betreuer und zahlreiche Zuschauer drängten sich an den 20 Tischen, um den Sieger des Regio-Cups auszuspielen. Die 15 Bezirke waren mit 6er-Nachwuchs-Teams am Start. Nach acht Stunden stand fest: Der Bezirk Heilbronn nimmt den Pokal mit. Das Team des Bezirks Stuttgart (rechtes Foto von links: Jovana Nikolic, Betreuerin Alina Klöpfer, Lidija Nikolic, Timo Brieske, Ramona Betz, Sarhard Noori und Peter Waddicor, Betreuer Thomas Walter) unterlag nur im Viertelfinale knapp mit 4:5 gegen die Ostalb, wurde am Ende Fünfter. Im Team der SportRegion Stuttgart (linkes Foto von links die Stuttgarter Spieler Andreas Goerke und Leon Lühne sowie Betreuer Siegfried Schweiß/dazwischen) standen zwei weitere Stuttgarter Spieler - am Ende reichte es zu Platz zwölf.

    zur TTVWH-Hompage: Kurzbericht und Ergebnisse

    Thomas Walter, 11.09.2017

    Regio-Cup 2017 am Samstag, 9. September, in der Halle Nord

    Wettkampf-Auftakt in der Saison 2017/18: Am kommenden Samstag, 9. September, ab 10 Uhr, werden die Auswahl-Teams der 15 Bezirke sowie das SportRegion-Team in der Sporthalle Nord um den Regio-Cup spielen. In vier Runden (Achtel-, Viertel-, Halbfinale und Endspiele) werden alle Platzierungen ermittelt, bevor um 18 Uhr die Siegerehrung stattfindet. Jede Mannschaft besteht aus 6 Nachwuchs-Spielern (Mädchen und Jungen, jeweils U13, U15 und U18), die je ein Einzel und ein Mixed, gesamt also 9 Spiele je Mannschaftskampf, bestreiten.

    Das Team Bezirk Stuttgart: Jovana Nikolic (U13), Lidija Nikolic (U15), Ramona Betz (U18), Peter Waddicor (U13), Timo Brieske (U15) und Uros Bojic (U18) - alle DJK Sportbund Stuttgart

    Das Team SportRegion Stuttgart mit zwei Stuttgartern:  Andreas Goerke (U13/Sportbund) und Leon Lühne (U15/SV Sillenbuch)

    TTVWH-Homepage: Infos zum Regio-Cup

    6.09.2017, Thomas Walter

    Jugend - Bezirksrangliste II

    Wie jedes Jahr im Herbst findet auch dieses Jahr die Bezirksrangliste II der Jugend U15 und U18 in der Halle Nord statt. Jeweils 10 Spieler kämpfen am Sonntag den, 17.09.2017, im System jeder gegen jeden, um die zwei begehrten Plätze 1+2, welche die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste II bedeuten. Erfreulich ist die Tendenz bei den Mädchen U15 und U18, die 20 Startberechtigten jungen Sportlerinnen aus insgesamt 7 verschiedenen Vereinen zeigen, dass sich der Mädchensport weiter positiv entwickelt. Wir hoffen auf eine möglichst hohe Teilnehmerzahl.

    Rückmeldung zum Start an der BRL II bitte bis zum 11.09.2017 (24 Uhr) an jugend.einzelsport@tt-bezirk-stuttgart.de

    Infos (verlinkt):   Ausschreibung BRL II             Teilnehmerfeld BRL II              Vornominierungen (SP II / TTBW EM)

     

    M. Seidl-Walter, 26.08.2017

    Erinnerung: Bastian-Beck-Turnier am 10. September in Feuerbach

    Liebe Sportfreunde,

    Erinnerung: Am 10.09.2017 findet unser Bastian- Beck-Turnier in Feuerbach statt. Das Zweiermannschafts-Turnier ist ideal zur Saisonvorbereitung und nicht TTR-relevant. Gespielt wird in 2 Klassen (Herren B bis 1550 Punkte, Herren A ab 1550 Punkte). Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen:

    Herren A

    (ab 1550 Punkte)

    Herren B

    (bis 1550 Punkte)

    1.Platz:

    100 €

    1.Platz:

    60 €

    2.Platz:

    50 €

    2.Platz:

    40 €

    3.Platz:

    25 €

    3.Platz:

    20 €

     

    Alle anderen wichtigen Details könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

    Patrick Wagner, SportVG Feuerbach

    Trainer des Jahres 2017 gesucht

    Auch im Jahr 2017 verleiht der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. gemeinsam mit seinen Partnern den Trainerpreis Baden-Württemberg.

    „Der Trainerpreis ist ein toller Rahmen für die Preisträger. Es ist für uns Sportler schön zu sehen, dass auch die treibende Kraft, die hinter den Erfolgen steckt, geehrt wird.“ (Niko Kappel, Paralympics-Sieger 2016 im Kugelstoßen)

     

    Ab sofort sucht der Landessportverband BadenWürttemberg e.V.  daher wieder die „treibenden Kräfte“, die ihre Athleten auf deren sportlichem Weg maßgeblich unterstützen.

     

    Die von einer Jury ausgewählten Preisträger werden zur Preisverleihung im Januar 2018 in das Porsche-Museum nach Stuttgart-Zuffenhausen eingeladen und mit einem Preisgeld von bis zu 3.000 € ausgezeichnet.

     

    Damit möglichst viele Kandidaten an dem Auswahlverfahren teilnehmen können, möchten wir Sie bitten, einen Vorschlag einzureichen oder die Ausschreibung an interessierte Personen weiterzuleiten.

     

    Hier geht es zum Flyer und zum Bewerbungsformular . Beides finden Sie zudem auf der Website des lsv unter http://www.lsvbw.de/trainerpreis.

     

    03.08.2017 , Gisela Gaa

     

    Stuttgarter Tischtennis jetzt auch auf SNordSport

    Seit einigen Wochen ist die Internet-Seite "SNordSport - Stuttgart am Pulse des Sports" online. Hier werden Sportveranstaltungen aus der Region Stuttgart-Nord und darüber hinaus aus dem Stadtgebiet angekündigt und anschließend darüber berichtet. Auch die Tischtennis-Rubrik enthält bereits einige Artikel - bisher meist aus dem Spitzensport (Europameister Rolf Groß, Württ. und Baden-Württ. Meisterschaften/Ranglisten). Aber auch über die mini-Meisterschaften des TSV Mühlhausen wurde berichtet. Eine echte Chance für Stuttgarter Tischtennis-Vereine, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und Artikel/Bilder an die Redaktion zu senden.

    Hier geht´s zu  SNordSport

    26.07.2017, Thomas Walter

    Baden-Württ. Top 16-Ranglisten der Jugend U15 und U18

    Das hessische Viernheim war Austragungsort der TTBW-Rangliste Top 16 der Jugend U15/U18. Der durchführende Verein aus Viernheim ist Mitglied im badischen Tischtennisverband. In den insgesamt vier Wettbewerben (Mädchen und Jungen je U15 und U18 starteten die besten 16 Spielerinnen der drei Baden-Württ. Verbände. Mit am Start: insgesamt 5 Stuttgarter Spieler/innen. Die Sieger der Wettbewerbe qualifizierten sich für das Deutsche Ranglisten-Turnier Top 48 im kommenden Herbst, weitere Teilnehmer werden nominiert (ca. 3 - 5 pro Wettbewerb). Chancen hierfür haben sicherlich der 14-jährige Uros Bojic (Sportbund), der als Zweiter bei den Jungen U18 das beste Stuttgarter Resultat erspielte. Bei den Jungen U15 (Foto: Siegerehrung) waren gleich drei Stuttgarter dabei: Leon Lühne (Sillenbuch/4. vo links)) wurde starker Vierter, hat wohl Chancen auf eine Nominierung. Timo Brieske (Sportbund/6. von links) erspielte sich Platz 6, während der 11-jährige Peter Waddicor(Sportbund/8. von links) einen sensationellen 8. Rang erreichte. Die gleiche Platzierung stand für Ramona Betz (Sportbund) am Ende bei den Mädchen U18 auf der Ergebnisliste, sie kann sicherlich mehr. Insgesamt kann der Bezirk Stuttgart mit 5 Nachwuchsakteuren jeweils unter den 8 (so gesehen 5 unter den ersten 32) sehr zufrieden sein. Zudem ist Carlos Dettling bereits für das DTTB Top 48 nominiert. Die Einzelergebnisse sind hier zu finden:

    TTBW-Homepage: Baden-Württ. Top 16 der Jugend U15/U18

    25. Juli 2017, Thomas Walter

    Unified-TT-Turnier in Zuffenhausen

    Am 7. Juli fand in Zuffenhausen ein Unified-Tischtennis-Turnier statt. Unified-Sports bedeutet, dass Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam Sport treiben. Die Bewegung kommt von Special Olympics, der größten Sport-Organisation für Menschen mit geistiger Behinderung. Beim TV 89 Zuffenhausen gibt es schon seit Jahren ein sehr erfolgreiches Unified-Basketball-Team (es belegte 2015 den Bronze-Rang bei den Weltmeisterschaften in den USA!). Vom Turnier berichtet Walter Mauch auf der

    Homepage TV/TTC Zuffenhausen: Unified-TT-Turnier

    Baden-Württ. Rangliste TOP 24 Damen/Herren: 8 Stuttgarter platziert

    Nattheim im Bezirk Ostalb war am Sonntag Austragungsort der Baden-Württ. Rangliste Top 24 der Damen und Herren. Die besten sechs dürfen am 17. Sept. beim BaWü-Endranglisten-Turnier starten. Diese Qualifikation gelang gleich drei Stuttgartern: Ronja Mödinger (DJK Sportbund/Foto) wurde Dritte im Damen-Wettbewerb, Marius Henninger und Sven Happek (beide DJK Sportbund) belegten bei den Herren die Ränge fünf und sechs. Kurios: Die Teamkollegen kosteten das finale Duell voll aus, Henninger siegte 21:19 im 5. Satz! Insgesamt ein starkes Ergebnis. Dies wurde ergänzt durch weitere erfreuliche Resultate: Anja Eichner (DJK Sportbund) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um einige Plätze, wurde hervorragende Neunte. Direkt hinter ihr und im Platzierungsspiel im 5. Satz mit zwei Punkten unterlegen: Ellen Wohlfart (DJK Sportbund). Zwei Nachwuchsspieler im Alter von 14 Jahren - ebenfalls vom Sportbund - mischten bei den Etablierten kräftig mit: Uros Bojic wurde 14., Carlos Dettling 17. Die gleiche Platzierung erzielte bei seiner ersten Teilnahme auf BaWü-Ebene Philippe Vujacic (Spvgg Feuerbach).

    TTVWH-Homepage: Bericht und Link zu den Einzelergebnissen

    18.07.2017, Thomas Walter

    2. Spieltag Jüngstenrunde 2017

    Auch beim 2. Spieltag der Jüngstenrunde herrschte wieder reges Treiben. Insgesamt 10 Zweier-Teams, also 20 Mädchen und Jungen konnte der Breitensport-Beauftragte des Bezirks, Ralf Buckenmaier, in der Sporthalle Münster begrüßen. Nach rund drei Stunden standen die Platzierungen fest. Gewonnen haben alle, denn die Jüngtenrunde ist ein sehr guter Einstieg in den Mannschaftssport. Die meisten Kinder werden dort in der neuen Saison 2017/18 in einem Team ihres Vereins an den Start gehen. Alle Einzelheiten und die Ergebnisse im Bericht von Ralf Buckenmaier hier.

    13.07.2017, Thomas Walter

    TTBW-Rangliste TOP 16 der Jungen U13: Peter Waddicor Zweiter!

    Er ist neu im Bezirk, kommt vom TSV Korntal, spielt seit 1.07.2017 für den Sportbund Stuttgart: Peter Waddicor, 11 Jahre jung, gelang beim Baden-Württ. Ranglisten-Turnier Top 16 der Jungen unter 13 Jahren ein großer Erfolg. Mit Platz zwei hinter Felix Tränkle (Heilbronn) schaffte er sogar die Qualifikation zum Top 16 der Jungen unter 15 Jahren. Beeindruckend vor allem die Leistungssteigerung im Verlaufe dieses zweitägigen Turniers in Wehr (an der Schweizer Grenze): Nachdem Peter in der Vorrunde mit 4:3 Siegen nur aufgrund des direkten Vergleichs die Quali für die Endrunde um die Plätze 1 - 8 geschafft hatte, drehte er am zweiten Tag auf. Vier Siege und 12:2 Sätze gegen die vier besten der anderen Gruppe - mit Glück und Geschick sprang er noch bis auf den zweiten Platz im Endklassement nach vorne. Beeindruckend zum zweiten war seine spielerische Leistung: Mit beidseitigem Topspin-Spiel und frechen Aktionen begeisterte der Youngster und deutete sein Potential an. Mit entsprechendem Trainingseinsatz ist für Peter eine weitere Leistungssteigerung möglich. Foto rechts: Feier im Titisee

    Platzierungen und Einzelergebnisse über die TTVWH-Homepage

    11.07.2017, Thomas Walter

    Rolf Groß ist Europameister!

    Er hat es wieder geschafft: Rolf Groß (Spvgg Neuwirtshaus/Foto) wurde im schwedischen Helsingborg erneut Europameister der Senioren! Mit seinem tschechischen Partner  Lumir Ruzha siegte Groß in der Altersklasse Ü85. Darüber hinaus holte er sich Bronze im Einzel.

    Seit vielen Jahren sammelt der immer noch fitte 86-Jährige Medaillen bei Württembergischen, Baden-Württembergischen, Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften wir andere Briefmarken. Zudem ist Groß nach wie vor im Kreisliga-Team seines Vereins Neuwirtshaus aktiv.

    Herzlichen Glückwunsch an Rolf Groß!

    Bericht und Ergebnisse auf der DTTB-Homepage

    6.07.2017, Thomas Walter

    TTVWH-Rangliste II Damen/Herren: Stuttgarter Dreifach-Triumph bei den Herren!

    Große Erfolge für die Stuttgarter Spieler bei der TTVWH-Rangliste II der Damen und Herren am vergangenen Sonntag in der Sporthalle Nord. Insgesamt 7 Spieler/innen qualifizierten sich für die Baden-Württ. Rangliste am 16. Juli in Nattheim (Ostalb). Bei den Herren gab es einen Dreifach-Erfolg für den DJK Sportbund Stuttgart: Der erst 17-jährige Marius Henninger (Foto) siegte vor Sven Happek und Gabriel Gaa. Der 14-jährige Carlos Dettling schaffte als Sechster ebenfalls den Sprung auf die BaWü-Ebene. Stark trat auch Philippe Vujacic (Feuerbach) als Elfter auf. Er stand in der Vorrunde bei einer 2:0-Satzführung gegen Marius Henninger gar kurz vor dem Gruppensieg. Der 14-jährige Uros Bojic wurde Fünfzehnter.

    Bei den Damen qualifizierten sich Anja Eichner (Vierte), Ramona Betz (Fünfte) und Ellen Wohlfahrt (Achte) - alle Sportbund - für die BaWü-Rangliste. Alina Klöpfer (ebenfalls Sportbund) wurde gute Fünfzehnte, Sarah Haag (Allianz) Einundzwanzgiste.

    TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    4.07.2017, Thomas Walter

    TTBW-Jahrgangsranglisten U15/18: Ramona Betz gewinnt, Timo Brieske Zweiter!

    Tolles Ergebnis für die Stuttgarter Spieler bei den Baden-Württ. Jahrgangsranglisten U15/18: Ramona Betz (seit 1.07.17 beim DJK Sportbund Stuttgart) siegte im Wettbewerb der Mädchen U18 ohne Niederlage, Timo Brieske (ebenfalls Sportbund) wurde bei den Jungen U15 sensationell Zweiter. Beide sind damit für das Baden-Württ. Top 16-Turnier am 22./23. Juli in Viernheim qualifiziert. Ramona konnte sich in allen neun Spielen der Vorrunde, Zwischenrunde und im Finale durchsetzen, musste nur einmal in der Vorrunde in den Entscheidungssatz, als sie ein 1:2 aufholte. Timo spielte eine blitzsaubere Vorrunde mit nur einem Satzverlust, auch in der Zwischenrunde blieb er jeweils in drei bzw. vier Sätzen siegreich. Die Sensation gelang im letzten Zwischenrundenspiel mit dem Sieg gegen Tom Schaufler (Hohberg/1.865 TTR). Im Finale gegen Tran (nächste Saison Gröningen/Oberliga) hatte er dann allerdings keinerlei Chancen. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Nachwuchsspieler!

    zur TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    4.07.2017, Thomas Walter

    Vorschau: TTVWH-Rangliste II Damen/Herren am Sonntag, 2. Juli, Halle Nord

    Nochmals ein großer sportlicher Leckerbissen zum Saisonende am Sonntag, 2. Juli, ab 9:30 - 18:00 Uhr in der Halle Nord: Bei der TTVWH-Rangliste II starten die jeweils besten 24 Damen und Herren  auf Württemberg. 48 Teilnehmer haben sich also über die Vorjahres-Ergebnisse sowie über die TTVWH-Rangliste I qualifziert - und bemerkenswert: davon spielen gleich elf für Stuttgart! Neben Philippe Vujacic (Feuerbach) gehen die Sportbund-Spieler/innen Ellen Wohlfart, Ramona Betz, Anja Eichner, Alina Klöpfer, Gabriel Gaa (Foto), Sven Happek, Carlos Dettling, Marius Henninger, Uros Bojic und Matthias Schulze-Kadelbach an den Start. In 4 Sechsergruppen erfolgt der Start. Die Gruppensieger spielen die Endrunde um Platz 1 - 4, die Gruppen-Zweiten bis Fünften ermitteln in einer Zwischenrunde die weiteren Platzierungen.

    Informationen (Ausschreibung und Teilnehmer) zur TTVWH-Rangliste II Damen/Herren

    30.06.2017, Thomas Walter

    Bezirkstag: Gisela Gaa als Bezirksvorsitzende wiedergewählt

    Der gestrige Bezirkstag im Vereinsheim des TB Untertürkheim hatte einen positiven Verlauf. Richtungsweisend gestalteten sich die Wahlen: Gisela Gaa (Foto) wurde erneut als Bezirksvorsitzende gewählt. Auch Kurt Finkbeiner (Ressortleiter Mannschaftssport) und Stephan Taufkirch (Schriftführer) wurden in ihrem Amt bestätigt. Für den nicht erneut kandidierenden Michael Marte stellte sich Ilona Banzhaf als Senioren-Beauftragte zur Verfügung. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Sämtlichen Änderungsanträgen zur Bezirksordnung, zum Großteil Folge der neuen Wettspielordnung, wurde ebenfalls zugestimmt. Für alle Bezirksveranstaltungen der neuen Saison 2017/18 fanden sich Durchführer.

    Heike Mucha, Vizepräsidentin Wettkampfsport des TTVWH, ging in ihren Grußworten auf die Fusionsbemühungen für einen gemeinsamen Baden-Württ. Verband sowie auf die Vorbereitungen des TTVWH-Verbandstages mit den personellen Präsidiumsplanungen ein.

    Zudem wurden einige langjährige Vereinsmitarbeiter und altgediente Spieler mit Ehrungen des Verbandes ausgezeichnet. Mehr dazu auf der nächsten Seite...

    28.06.2017, Thomas Walter

    1. Spieltag Jüngstenrunde in Zuffenhausen

    Zuffenhausen war der Austragungsort für den 1. Spieltag der Jüngstenrunde. Startberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler ab Jahrgang 2004, die noch nicht am Ligaspielbetrieb mitgewirkt haben oder wenig Spielerfahrung haben. Als Organisator machte sich Walter Mauch verdient. Er durfte acht Zweier-Teams begrüßen. Nach gut zwei Stunden standen die Platzierungen fest. Eine Fortsetzung gibt es nächsten Samstag beim 2. Spieltag in Münster. zum Bericht Jüngstenrunde, von Walter Mauch

    26.06.2017, Thomas Walter

    Prämierung "Aktiver Verein" 2016/17

    Jedes Jahr werden beim Wettbewerb "Der aktive Verein", unterstützt vom TTVWH, diejenigen Klubs ausgezeichnet und mit einer Geldprämie geehrt, denen es gelingt ihre Mitglieder mit Hilfe zahlreicher Maßnahmen und Veranstaltungen zu aktivieren, an den Verein zu binden. Ralf Buckenmaier hat nun in seiner Funktion als Breitensportbeauftragter des Bezirks die Anträge der Vereine ausgewertet und kam zu folgendem Ergebnis:

    1. DJK Sportbund, 2. TV/TTC Zuffenhausen, 3. TSV Münster, 4. TSV Georgii Allianz, 5. Eichenkreuz Stuttgart

    zum Bericht mit weiteren Details

    22.06.17, Thomas Walter

    Deutsche Einzelmeisterschaften Leistungsklassen: 2 Stuttgarter Deutscher Meister!

     

    Alina Klöpfer (DJK Sportbund Stuttgart/Foto links) und Leon Lühne (SV Sillenbuch/Foto rechts) wurden am Wochenende Deutscher Meister! Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen in Nittenau (Oberpfalz/Bayern) siegte Klöpfer im Einzel der Damen B-Klasse (1.500 - 1.301 TTR), während sich der erst 13-jährige Lühne gemeinsam mit Steven Kaltenbrunner (TTC Blumberg) Gold im Herren C-Doppel (bis 1.600 TTR) holte. Weitere Medaillen gab es für Bernd Müller/Michael Marte (Sportbund) mit Bronze im Doppel der Herren A-Klasse (2.000 - 1.801 TTR) sowie Alina Klöpfer mit ihrer Partnerin Stefanie Burgdorf (Aplerbeck - WTTV) mit Silber in der Damen-B-Klasse. Insgesamt also 4 Medaillen für Spieler/innen des Bezirks Stuttgart - bei 6 Einzel- und 6 Doppel-Wettbewerben dürfte unser Bezirk ganz weit vorne bei diesen Deutschen Titelkämpfen liegen. 

    TTVWH-Homepage: Bericht und Link zu den Ergebnissen

    21.06.2017, Thomas Walter

    Klasseneinteilung 2017/18

    Die Klasseneinlung für die Saison 2017/18 ist erstellt.

    Klasseneinteilung 2017/18

    Deutsche Senioren-Meisterschaften: TB Untertürkheim holt Bronze!

    Dritter Platz und damit Gewinn der Bronze-Medaille für das Senioren-Team Ü40 des TB Untertürkheim. Die Mannschaft mit (Foto von links) Petar Dordevic, Vasile Florea, Oljeg Basaric und Stefan Zimmermann belegte in der Vorrunde Rang zwei, musste sich dabei nur dem starken Team von Borussia Dortmund geschlagen geben. Im Halbfinale dieser nationalen Titelkämpfe in Schwarzenbek (Schleswig-Holstein) unterlag der TBU dem späteren Meister Oldenburg mit 0:4. Im Spiel um Platz drei siegten die Untertürkheimer gegen Ilsenburg (Sachsen-Anhalt) mit 4:1. Herzlichen Glückwunsch zum Podestplatz und Bronze!

    Ergebnisse Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften Ü40

    12.06.2017, Thomas Walter

    TTBW-Jahrgangsranglisten U13/14: Leon Lühne gewinnt, Ole Wedekind Zwölfter!

    Großer Erfolg für zwei junge Sillenbucher bei der TTBW-Jahrgangsrangliste U13/14 in St. Ilgen (bei Heidelberg): Leon Lühne (Foto links) siegte im Feld der 24 besten Jungen Baden-Württemberg unter 14 Jahre. Ole Wedekind belegte im gleichen Wettbewerb Platz 12.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Leon Lühne hat sich damit für das TTBW TOP 16 der Jungen U15 am 22./23. Juli in Viernheim (Baden) qualifziert. Ein ausführlicher Bericht von Betreuer Marcel Seidl-Walter sowie der Link zu den Berichten des SV Sillenbuch und auf der TTVWH-Homepage ist auf der nächsten Seite zu finden.

    Ausführlicher Bericht und Link zu den Ergebnissen

    22.05.2017, Thomas Walter

    TB Untertürkheim Baden-Württ. Mannschaftsmeister der Senioren Ü40

    Die Senioren Ü40 des TB Untertürkheim verteidigten ihren Titel bei den Baden-Württ. Mannschaftsmeisterschaften in Dietlingen (Baden). Das Team trat in der Aufstellung Vasile Florea, Petar Dordevic, Jürgen Baur und Stefan Zimmermann an.  Härterster Verfolger war der TTC Langenwinkel. Jedoch konnte das TBU-Team bei drei 4:0-Siegen kein Gegner gefährden. Ebenfalls auf dem Foto zu sehen: Das Team von TB Untertürkheim Ü60 mit Attila Szeri, Hans Baumhauer und Klaus Ziegler unterlag nur TTG EK Ofterheim (Baden) mit 1:4 und wurde Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch an die TBU-Teams. Die neuen Titelträger haben sich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 10./11. Juni 2017 in Schwarzenbek (Schleswig-Holstein) qualifiziert.

    Ein ausführlicher Bericht sowie die Ergebnisse sind auf der TTVWH-Homepage zu finden.

    18. Mai 2017, Thomas Walter

    D-Lizenz-Ausbildung: noch Plätze frei!

    In Eurem Verein wird dringend ein Trainer/Übungsleiter für die Jugend, Aktiven, Hobby-Gruppen benötigt?

    Dann nutzt die Chance, am kommenden Wochenende (20./21. Mai 2017)an der D-Trainer-Lizenz-Ausbildung in Sillenbuch teilzunehmen. Alle Lehrinhalte werden in kompakter Form angeboten, es findet keine Prüfung statt. Gleichzeitig ist man nach der Ausbildung gut ausgerüstet, um den Übungsbetrieb zu leiten.

    Es sind noch einige Plätze frei, deshalb meldet Euch an!

    Informationen zur Trainer-D-Lizenz-Ausbildung

    Württ. Jugend-Mannschaftsmeisterschaften: Sportbund U18 Meister, SV Sillenbuch U15 Sechster, TV Plieningen U15 Vierzehnter!

    Kißlegg/Betzingen - Großer Erfolg für die Jungen U18 des DJK Sportbund Stuttgart (Foto): Mit einem kaum zu erwartenden Titelgewinn kehrte das Team um Mannschaftsführer Dominik Hini aus dem Allgäu zurück. In der Endrunde der besten vier Teams (jeweils die ersten Zwei der Verbandsklasse Süd und Nord) erspielte sich die Mannschaft aus dem Stuttgarter Osten 5:1 Punkte und lag am Ende zwei Sätze vor Dauerkonkurrent TSG Heilbronn. Das Team ist damit für die Baden-Württ. Mannschaftsmeisterschaften am 27. Mai in Rottweil qualifziert.

    Die Jungen U15 des SV Sillenbuch landeten auf einem starken 6. Platz, nachdem sie in der Vorrunde Zweiter geworden waren, im Viertelfinale Leonberg/Eltingen unterlagen. Die Mädchen U15 des TV Plieningen wurden 14.  Hier gehts zu den ausführlichen Berichten.

    15. Mai 2017, Thomas Walter

    Bastian-Beck-Turnier am 10. September in Feuerbach

    Liebe Sportfreunde,

    am 10.09.2017 findet unser Bastian- Beck-Turnier in Feuerbach statt. Das Zweiermannschafts-Turnier ist ideal zur Saisonvorbereitung und nicht TTR-relevant. Gespielt wird in 2 Klassen (Herren B bis 1550 Punkte, Herren A ab 1550 Punkte). Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen:

    Herren A

    (ab 1550 Punkte)

    Herren B

    (bis 1550 Punkte)

    1.Platz:

    100 €

    1.Platz:

      60 €

    2.Platz:

      50 €

    2.Platz:

      40 €

    3.Platz:

      25 €

    3.Platz:

      20 €

     

    Alle anderen wichtigen Details könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

    Fabian Haupt, SportVG Feuerbach

    mini-Meisterschafts-Verbandsfinale 2017

    Am vergangenen Samstag, 6.05.2017, fand, wie bereits im vergangenen Jahr auch, das Verbandsfinale der mini-Meisterschaften in der Gaildorfer Sporthalle statt.

    110 Minis waren in den sechs Altersklassen am Start. Traditionell begann das Verbandsfinale mit dem Einmarsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Bezirken aufgeteilt. In ihren leuchtend orangenen Shirts füllten sie die Halle schnell und nach den Begrüßungs-Reden und einem Gruppenfoto ging es dann auch schon an die Tische.

    Aus Stuttgarter Sicht überstanden zwei Teilnehmer/innen die Gruppenphase:

    In der Alterklasse unter 8 Jahren musste sich Pia Maier (Stuttgart-Münster) im Viertelfinale mit 0:3 Sätzen der späteren Turniersiegerin Klara Dalheimer geschlagen geben.

    In der Alterklasse 8-10 konnte David Pauly (Sillenbuch, siehe Foto) hingegen alle Spiele gewinnen, den Turniersieg einfahren und sich somit für den Bundesentscheid in Berlin (9.06. - 11.06) qualifizieren. Wir drücken die Daumen!

    8.05.2017, Ralf Buckenmaier

    Baden-Württ. Jahrgangsrangliste U11/12

    Großes Turnier für fünf Stuttgarter Nachwuchs-Hoffnungen in Friesenheim/Südbaden: Beim Baden-Württ. Jahrgangsranglisten-Turnier U11/12 platzierten sich Nils Wolf (SV Möhringen) als Fünfter bei den Jungen U11, David Kessler (Sportbund) als Achter ebenfalls bei den Jungen U11, Andreas Goerke (Sportbund) wurde Elfter, Jannik Lippmann (Sportbund) Siebzehnter (beide bei den Jungen U12) und Jovana Nikolic (TV Plieningen) Elfte bei den Mädchen U12. Nils Wolf kann noch hoffen, neben den vier Qualifizierten, zum Baden-Württ. Top 16-Turnier der Jungen U13 nachzurücken.

    Ausführlicher Bericht Baden-Württ. Jahrgangsrangliste Jugend U11/12

    Klein, aber oho: die Stuttgarter Teilnehmer bei der Baden-Württemberg-Rangliste U11/12 von links: Nils Wolf, Jovana Nikolic, Andreas Goerke, Jannik Lippmann und David Kessler

    Thomas Walter, 8. Mai 2017

    Relegation in Stuttgart

    Am heutigen Samstag wurden die Mannschaften von SV Vaihingen (2.der Kreisliga Gr. 1), TB Untertürkheim 3 (2. der Kreisliga Gr.2) und TSV Stuttgart-Mühlhausen 2 (8. der Bezirksklasse) zum Bezirks-Relegation in die Rosenschule nach Zuffenhausen eingeladen. Die Auslosung ergab, dass SV Vaihingen zuerst gegen den TBU antreten musste. Pünktlich kurz vor 10:00 Uhr begrüßte der Oberschiedsrichter die beiden Mannschaften. Nach 2 ½ Stunden stand es 9:4 für den TBU, und Vaihingen musste im  2.Spiel des Tages gegen TSV Mühlhausen antreten. Ohne Mühe gewann Mühlhausen mit 9:0 diese Partie. Im direkten Duell der beiden Siegermannschaften musste nun die Entscheidung fallen. Nach weiteren 2 ½ Stunden stand auch hier der Sieger fest: TSV Stuttgart- Mühlhausen (Foto) gewann verdient mit 9:2 Punkten und verbleibt dadurch in der neuen Saison in der Bezirksklasse. Herzlichen Glückwunsch!   Hier die  Einzelergebnisse der Relegation     

    06.05.2017 Kurt Finkbeiner

    Einladung Jüngstenrunde 2017

    Der Breitensportbeauftragte des Bezirks Stuttgart, Ralf Buckenmaier, lädt alle Vereine zur Jüngstenrunde 2017 ein. Die beiden Spieltage, für die Mannschaften mit Kindern gemeldet werden können, die noch nicht am Spielbetrieb teilgenommen haben, sind:

    Samstag, 24. Juni 2017

    Samstag, 1. Juli 2017

    Deshalb: Jetzt alle Vorbereitungen treffen, um die Teams zu melden!

    Ausführliche Informationen zur Jüngstenrunde

    3. Mai 2017, Thomas Walter

    10 Stuttgarter Pokal-Finals - 8 davon am vergangenen Samstag in der Halle Nord

    Damen S:  TSV Georgii Allianz - TSV Mühlhausen 4:1

    Damen A: TGV Rotenberg - TV Plieningen  0:4

    Herren S:  DJK Sportbund Stuttgart 2 - TSV Mühlhausen  4:0

    Herren A: TSV Mühlhausen 3 - SV Sillenbuch  0:4 (kampflos)

    Herren B:  TV/TTC Zuffenhausen 2 - VfB Stuttgart 2  4:2  (Foto)

    Herren C:  SV Vaihingen 3 - SV Heslach  4:0

    Mädchen U18 - S-Pokal:  TV Plieningen - TV Plieningen 2  4:0

    Jungen U18 - S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2  4:0

    Jungen U18 - A-Pokal:  TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart 3  1:4

    Jungen U15:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Möhringen  4:3

    zur Bildergalerie und zur Ergebnisübersicht aller Pokal-Endspiele

    2. Mai 2017, Thomas Walter

    Stuttgarter Senioren bei den Deutschen Meisterschaften

    3 Medaillen

    Starke Leistungen bei den Nationalen Titelkämpfen der Senioren in Neuenstadt (Durchführer: NSU Neckarsulm)! Gleich dreimal standen Spieler/innen aus Stuttgarter Vereinen auf dem Siegertreppchen, weitere drei Mal wurde das Viertelfinale erreicht. Absolute Highlights bei dieser größten Deutschen Tischtennis-Veranstaltung mit 500 Teilnehmern waren die Silbermedaille für Ilona Banzhaf sowie die Bronze-Medaillen für Oljeg Basaric und Raimund Weiß. Wir gratulieren allen erfolgreichen Spielern herzlich!

     

    Senioren 60 Mixed 2. Platz: Ilona Banzhaf (TSV Mühlhausen)/Gabriele Cato-Liczmanski (VfL Detttenhausen)

    Senioren 40 Doppel 3. Platz Oljeg Basaric (TB Untertürkheim)/Jochen Schrag (TG Donzdorf)

    Senioren 70 Mixed 3. Platz Raimund Weiß (SKG Gablenberg)/Doris Ruoff (TV Rechberghausen)

    Senioren 40 Doppel 5. Platz Michael Marte (DJK Sportbund Stuttgart)/Ralf Neumaier (TV Calmbach)

    Senioren 40 Einzel 5. Platz Oljeg Basaric (TB Untertürkheim)

    Seniorinnen 75/Doppel 5. Platz Hannelore Kaysser (TSV Mühlhausen)/Karin Barthlott (Rastatter TTC)

    Die Einzel-Resultate in allen 7 Altersklassen, das entspricht 35 Wettbewerben, sind auf der folgenden Seite zu finden:

    Ergebnis-Übersicht Deutsche Senioren-Meisterschaften

     

    2. Mai 2017, Kurt Finkbeiner/Thomas Walter

    Klarer Erfolg für den SV Sillenbuch bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften U 15

     

    Das Turnier selbst reibungslos  und im Vergleich zum Vorjahr auch sehr viel weniger spannend: das knappste(!) Ergebnis war ein 6:2 der DJK Sportbund Stuttgart gegen TSV Georgii Allianz, die meisten Begegnungen endeten mit einem 6:0.

     

    mehr

    Premiere: Mädchen-Aufstiegsspiel!

    Erstes Aufstiegsspiel der Mädchen U 18-Bezirksklasse in der Halle Nord

    Eine Premiere gab es am Samstag 29.4.2017 in der Halle Nord – das erste Aufstiegsspiel aus der Bezirksklasse in die Landesliga Gr.2 der Mädchen sah den TV Plieningen II und die DJK Sportbund Stuttgart als Gegnerinnen. Es war notwendig geworden, weil die reguläre Runde in der Bezirksklasse mit Teams aus 2-4 Mädchen bestritten wird, während für die Landesliga nur Vierer-Teams zugelassen sind.

    mehr

    Vorschau: Samstag großer Pokalendspiel-Tag

    Samstag, 29. April, 16:00 Uhr, Sporthalle Nord

    Wir laden herzlich ein zum großen Tag der Stuttgarter Pokalendspiele:

    Damen S:  TSV Georgii Allianz  - TSV Mühlhausen 4:1  (bereits ausgetragen - siehe Foto)

    Damen A: TGV Rotenberg - TV Plieningen

    Herren S:  DJK Sportbund Stuttgart 2 - TSV Mühlhausen  (Fr., 28.04.)

    Herren A: TSV Mühlhausen 3 - SV Sillenbuch

    Herren B:  TV/TTC Zuffenhausen 2 - VfB Stuttgart 2

    Herren C:  SV Vaihingen 3 - SV Heslach

    Mädchen U18 - S-Pokal:  TV Plieningen - TV Plieningen 2

    Jungen U18 - S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2

    Jungen U18 - A-Pokal:  TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart 3

    Jungen U15:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Möhringen

    Zuvor findet in der Halle Nord ab 9:15 Uhr die Qualifikation zur Württ. U15-Mannschaftsmeisterschaft statt. Es stehen sich hierbei in einer Runde "jeder gegen jeden" gegenüber:  SV Sillenbuch, DJK Sportbund Stuttgart, TSV Georgii Allianz und TV Plieningen.

    Das Zuschauen lohnt sich also den gesamten Tag!

    26. April 2017, Thomas Walter

    Württ. Mannschaftsmeisterschaften Senioren 2017

    Gleich zwei Titel holten sich die Senioren-Teams des TB Untertürkheim bei den Württ. Mannschaftsmeisterschaften der Senioren in Reutlingen: Sowohl die Mannschaft in der Altersklasse "über 40" (mit - Foto von links: Oljeg Basaric, Vasile Florea, Stefan Zimmermann und Petar Dordevic) als auch die Ü60 (mit - Foto von links - Attila Szeri, Klaus Ziegler und Hans Baumhauer) holten sich den Titel und sind für die Baden-Württ. Meisterschaften am 14. Mai 2017 qualifziert.

    Auch das Seniorinnen-Team Ü50 des TSV Mühlhausen mit Margit Müller und Ilona Banzhaf (Foto mit Betreuer Udo Klenk) spielten ein gutes Turnier und wurde Dritter.

    Einen ausführlichen Bericht gibt es hier auf der TTVWH-Homepage

    26.04.2017, Thomas Walter (Fotos: Reinhard Arras/TTVWH)

    Bezirk Stuttgart gewinnt WLSB-Förderpreis!

    Die WLSB-Sportstiftung hatte geladen und fünf Preisträger wurden mit einem Förderpreis geehrt. Darunter auch der Tischtennis-Bezirk Stuttgart, der in der Kategorie "Ehrenamtliches Engagement" eine Prämie in Höhe von 5.000 € erhielt. Aufbauend auf einem in Stuttgart-Ost durchgeführten Flüchtlingskurs im letzten Jahr, wurden junge Menschen gewonnen, die bereits ehrenamtliche Verantwortung übernehmen und jetzt weitere Qualifizierung in Form einer Trainerausbildung etc. erhalten sollen. Der Bezirksvorstand wird in seiner nächsten Sitzung über die genaue Verwendung sprechen und alle Vereine entsprechend über Zuschuss-Möglichkeiten informieren.

    Der ausführliche Bericht auf der nächsten Seite  hier

     

    Foto (von links): WLSB-Präsident Andreas Felchle, Thomas Walter, Mostafa Alobusi, Lisa Kerelaj und Ministerialdirigent Gerhard Segmiller

    Tolle Erfolge der Stuttgarter Jugendlichen beim Schwerpunkt I in Neuffen!

    Sage und schreibe 29 Stuttgarter Kinder und Jugendliche waren beim Schwerpunkt I in Neuffen . Und sie vertraten den Bezirk erfolgreich!

    Die ersten Plätze von Nils Wolf (U11) und Andreas Goerke (U12) sowie die zweiten Plätze von David Kessler (U11), Jannik Lippmann (U12) und Ole Wedekind (U14) sind Fahrkarten zu den Baden-Württembergranglisten am 6. Mai in Friesenheim / Südbaden (U11 und U 12) bzw. am 20. Mai in St. Ilgen/Baden ( U13 und U14) Bereits vornominiert für die Jahrgangsranglistenturniere sind Jovana Nikolic (U12), Leon Lühne (U14) und Timo Brieske (U15 am 1. Juli in Ilsfeld). Gleich bei der Deutschen Rangliste wird Carlos Dettling (U18) im Herbst starten.

    mehr zu den Schwerpunkt-Ergebnissen unter Einzelsport Jugend Schwerpunktranglisten

    Baden-Württ. Senioren-Meisterschaften 2017

    Oljeg Basaric, Michael Marte und Raimund Weiß Baden-Württ. Meister!

    Gleich drei Titelträger aus Stuttgart sahen die Baden-Württ. Meisterschaft der Senioren: Oljeg Basaric (TB Untertürkheim/Foto) siegte im Einzel der Königsklasse Senioren Ü40, Michael Marte (DJK Sportbund Stuttgart) triumphierte gemeinsam mit Ralf Neumaier im Doppel (Foto) der gleichen Altersklasse und Raimund Weiß holte sich Gold im Senioren-Doppel Ü70, gemeinsam mit Johann Göttel (TSV Wendlingen). Weitere Medaillen holten sich: Oljeg Basaric Bronze im Ü40-Doppel (mit Thorsten Schieck), Michael Marte Silber im Ü40-Mixed (mit Alexandra Dollmann/Altenmünster), Petar Dordevic (TB Untertürkheim) Bronze im Ü50-Doppel (mit Rainer Theiß), Hans Baumhauer (TB Untertürkheim) Bronze im Ü60-Doppel (mit Wolfgang Jagst), Ilona Banzhaf (TSV Mühlhausen) jeweils Bronze im Ü60-Doppel (mit Manuela Hubrig) und im Ü60-Mixed (mit Klaus-Dieter Stieber), Hannelore Kayser (TSV Mühlhausen) Silber im Ü70-Einzel und Bronze im Ü70-Mixed (mit Peter Flach). Herzlichen Glückwunsch

    Einige Stuttgarter haben sich damit auch für die Deutschen Senioren-Meisterschaften vom 28. April bis 1. Mai in Neuenstadt (bei Neckarsulm) qualifziert.

    Fotos: Reinhard Arras, TTVWH

    Bericht, Einzelergebnisse und Fotos TTVWH-Homepage

    31.03.2017, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    Neue Wettspielordnung: Info-Veranstaltung für Vereine und Mitarbeiter

    Zum 25. Mai 2017 tritt eine neue bundeseinheitliche Wettspielordnung in Kraft. Die neuen Regelungen sind für die Mannschaftsaufstellungen ab der Saison 2017/18 maßgeblich. Es wird z.B. neue Möglichkeiten bei der Aufstellung von Jugendlichen in Erwachsenen-Mannschaften geben oder von Damen in Herrenmannschaften. Auch eine Zweitspielberechtigung in einem anderen Verein wird grundsätzlich möglich sein. Wie und unter welchen Voraussetzungen - darüber werden Heike Mucha (Vizepräsidentin des TTVWH und Internationale Schiedsrichterin) und Sven Weiland (Internationaler Schiedsrichter) die Verantwortlichen und Interessierten des TT-Bezirks Stuttgart am 28. März im Vereinsheim des TBU informieren.

    Alle haben Gelegenheit Fragen zu stellen und beantwortet zu bekommen.
    Ich freue mich über eine rege Teilnahme.

    Die Einladung finden Sie HIER.
     

    Herzliche Grüße
    Gisela Gaa
    Vorsitzende TT-Bezirk Stuttgart

    Bezirksentscheid minis 2017

    Der Mini-Bezirksentscheid wurde am Sonntag ohne Zwischefälle in der Halle des TV Stammheim durchgeführt. Es nahmen 25 Spieler teil, nur 4 Mädchen (leider) und 21 Jungs.
    Für Spieler und andere Anwesende haben wir eine kleine Bewirtung organisiert.

    Die Mädchen (2 x unter 8, je 1 x älter) ließen wir jede gegen jede spielen und rechneten die relevanten Ergebnisse heraus.

    Die Jungen spielten mit 4 Spielern unter 8 (eine Gruppe, jeder gegen jeden), 12 Spielern 9-10 (2 Gruppen, anschließend Halbfinale und Finale) und 5 Spielern 11.12 Jahre (eine Gruppe, jeder gegen jeden).

    Die Meisterschaften dauerten von 9:30 bis 12:15 Uhr.

    Wir spielten auf 9 Tischen und hatten jeder Gruppe einen Betreuer zugeteilt. Zum größten Teil zählten die Kinder an den Tischen jedoch selbst oder das Spiel wurde von einem spielfreien Mitglied der jeweiligen Gruppe gezählt.

     

    Hier die Ergebnisse. Die besten werden am Verbands-Mini-Finale am 6. Mai 2017 in Gaildorf teilnehmen, dazu die Einladung

    Achim Korge

    Foto: Turnierleiter Jan Twardowski und die Mädchen bei der Siegerehrung

    Fotogalerie folgt ...

     

    Welt-Tischtennis-Tag am Donnerstag, 6. April

    Ihr Verein will beim Welt-Tischtennis-Tag am Do., 6. April, dabei sein?

    Das ist ganz einfach: Eine originelle TT-Aktion freier Wahl durchführen, diese filmen und an den TTVWH senden!

    Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

    Mehr dazu auf der folgenden Seite: Meldung TTVWH-Homepage

     

    16. März 2017,Thomas Walter

    Bezirks-Minientscheid

    Am kommenden Samstag, 18. März, 9:30 Uhr, in Stammheim, geht es für die Minis in die nächste Runde. Beim Bezirks-Minientscheid heißt es nun Vollgas geben, um sich für das Verbandsfinale zu qualifizieren.

    Aus den 6 Ortsentscheiden haben sich 59 Kinder qualifiziert, die natürlich auch alle erwartet werden.

    Wir wünschen Euch und den Zuschauern viel Erfolg und Spaß!

    Weitere Informationen in der Einladung (siehe "nächste Termine")

    Wettbewerb Aktiver Verein - Ergebnisse Saison 2015/16 und Ausschreibung 2016/17

    DJK Sportbund, TV Zuffenhausen, TSV Georgii Allianz,  Eichenkreuz und TV Plieningen heißen die Sieger des Wettbewerbs "Aktiver Verein" der Saison 2015/16. Mehr dazu hier .

    Auch in dieser Saison wird es wieder den Wettbewerb "Der Aktive Verein" geben, teilnehmen kann jeder Verein aus dem Bezirk Stuttgart, der Jugendarbeit betreibt. Mitmachen lohnt sich!

    Näheres dazu sowie der Meldebogen finden sich hier

    Bezirksrangliste I der Jugend

    Für viele war es ein ungewohnt langer Turniertag. In der Mannschaft spielt man ein Doppel und ein bis zwei Einzel und bei der BRL I hieß es, bis zu 11 Spiele am Tag zu absolvieren. Training und Kondition waren erforderlich, um bis zuletzt gut zu spielen oder sich sogar noch zu steigern. Das haben die allermeisten klasse gemeistert, es wurde bis zum Schluss ( bis zu acht Stunden) um jedes Spiel gekämpft.

    Am Ende des Tages haben die 70 Starter der Jungen U11 bis U18 ihre jeweils besten zwei Spieler ausgespielt, die sicher am 02.04.17 beim Schwerpunkt I in Neuffen teilnehmen dürfen.                                                                          

    Hier weiterlesen ...

    Spendenaktion ist in vollem Gange

    Die Spendenaktion für den Tischtennis-Inklusionstag der Gustav-Werner-Schule und der Rosenschule Zuffenhausen läuft noch 16 Tage und hat schon eine beachtliche Summe von 340 von 500 Euro erreicht.

    Auf der Crowdfundingseite der BW Bank finden Sie unser Projekt und können es gerne unterstützen.

    Falls Sie mehr Informationen über den Aktionstag möchten, lesen Sie in einem ausführlichen Bericht mehr darüber.

    Carlos Dettling sichert sich den 4. Platz in Deutschland

    Deutsche Jugend-Rangliste TOP 12

    6:4 Siege spielte Carlos Dettling (DJK Sportbund Stgt.) beim DTTB Top 12 in Elsenfeld bei Aschaffenburg. Damit verpasste er nur hauchdünn das Podest, wurde am Ende aber starker Vierter. Herzlichen Glückwunsch, Carlos! Nicht ganz glücklich wird er mit dem letzten Durchgang gewesen sein, als er bei 5:2-Führung gegen den am Ende siebtplatzierten Hörmann sogar die Chance hatte, im Endklassement Dritter zu werden. Doch hervorgehoben werden muss, dass er nach einem 3:3-Zwischenstand am 1. Tag am Sonntag die Bayern Hollo und Rinderer jeweils in vier Sätzen besiegte, die am Ende Dritter und Fünfter wurden. Damit zeigte Carlos eindrucksvoll, dass er zur absoluten Spitze der Schüler in Deutschland zählt.

    Wie wertvoll die Platzierung ist, zeigte die unmittelbar nach Turnierende ausgesprochene Einladung in die National-Mannschaft zu den internationalen Schwedischen Meisterschaften am kommenden Wochenende. Auch bei den Deutschen Meisterschaften am 11./12. März in Sachsen-Anhalt wird ihm die Platzierung bei der Setzung helfen. Ob es dann gar zu einer Nominierung für die Europameisterschaften im Sommer reicht, steht natürlich noch in den Sternen, aber Carlos gehört zu den potentiellen Kandidaten.

    2. Tischtennis Kooperationstag in Zuffenhausen

    Am 6. Februar fand zum zweiten Mal der Tischtennis-Inklusionstag in der Gustav-Werner Schule in Stuttgart-Zuffenhausen statt. Die rund 45 Schüler der Gustav-Werner Förderschule für Schüler mit geistiger Behinderung und die Grundschulklasse der Rosenschule in Zuffenhausen bekamen die Chance, den Vormittag über an sieben verschieden Stationen den kleinen weißen Ball hin und her zu spielen. Die zwei FSJler Katharina Binder und Luis Maier hatten diese zuvor geplant und aufgebaut. Egal, ob Rundlauf oder bei den Minitischen, die Kinder hatten sichtlich Spaß, die Sportart Tischtennis kennen zu lernen.

    Einen ausführlichen Bericht und den Hinweis auf die Crowdfunding-Aktion finden Sie HIER.

    Vorstellung der neuen Wettspielordnung

    Am 16. Februar sind alle Bezirksmitarbeiter und insbesondere die Klassenleiter zur Vorstellung der neuen Wettspielordnung eingeladen. An jenem Tag werden die Verbandsvertreter Heike Mucha und Wolfgang Laur vor Ort sein und Sie darüber informieren. Die Veranstaltung wird im Sportrestaurant Neckarpark stattfinden.

    Einladung zur Bezirkssichtung

    am Sonntag, den 19.02.2017 wollen wir vom Bezirk Stuttgart e.V. eine Sichtung für junge talentierte Tischtennis-Spieler/innen aus dem Bezirk Stuttgart in Zuffenhausen, in der Rosenschule, durchführen.

    Hier werden dann verschiedene Stationen mit Übungen durchlaufen, um verschiedene Talentkriterien der Kinder zu beobachten.

    Alle weiteren Informationen finden Sie in der angehängten Ausschreibung. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Bezirkstrainer Siegfried Schweiß.

    Wir freuen uns auf ein zahlreiches Teilnehmerfeld.

    Qualifikationsturnier zur Bezirksrangliste I

    Am vergangenen Wochenende, den 11. und 12. Februar, fanden in der Halle Nord die Spiele der Qualifikation zur Bezirksrangliste I der Jugend statt.

    Bei 145 angetretenen Spielern und somit 435 ausgetragenen Spielen hieß es viel Arbeit für die Turnierleitung, ist aber unter dem Strich gut gelungen. Dank der fleißigen Helfer vom DJK Sportbund, den Spielern, Betreuern und der Eltern konnte das Turnier durchaus positiv vonstattengehen.

    Sie finden hier die Statistik-Tabellen, die exakten Spielergebnisse, die Qualifizierten für die Bezirksrangliste und die Fotoshow.

    Allen, die sich qualifiziert haben wünschen wir gutes Gelingen und viel Erfolg.

    13.02.2017, Luis Maier

    Stuttgarter Zeitung: Leon Lühne

    Und der Sieger heißt - Philippe Vujacic

    Philippe Vujacic von der SportVG Feuerbach, 2016 Bezirksmeister der Herren S/A und Gewinner der Bezirksranglistenqualifikation im Dezember, bleibt auf der Erfolgsspur: Er holte sich heute bei der TOP 24 erneut den ersten Platz.

    Zweiter wurde Siegfried Schweiß vom SV Sillenbuch, Dritter Sascha Hiller von Sportkultur. Der erst 12-jährige Leon Lühne vom SV Sillenbuch landete auf Platz 4.

    weiterlesen

    Korrektur!!! Qualifikatiion zur Bezirksrangliste der Jugend

    Achtung! Achtung! Achtung!

    Im ersten Entwurf der Ausschreibung hatte sich ein Fehler eingeschlichen.

    Für die Jungen U11 / U12 / U13 ist am Samstag die Rückmeldung um 8:45 Uhr und der Beginn ist um 9:15 Uhr vorgesehen.

    Bitte in den Vereinen weitersagen.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Am Samstag und Sonntag, den 11. und 12. Februar, werden in der Sporthalle Nord die Spiele um den Einzug in die Bezirksrangliste der Jugend bestritten.

    Es werden die Altersklassen von U11 (Jahrgang 2007 und jünger) bis U18 (Jahrgänge 2000,01,02) Mädchen und Jungen ausgespielt.

    Welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, um teilnehmen zu dürfen, und vieles mehr entnehmen Sie bitte der offiziellen Einladung

    Anmeldefrist ist Freitag, der 10.02.2017 um 23 Uhr.

    02.02.17  Marcel Seidl-Walter

    2. Tischtennis-Kooperationstag in Zuffenhausen!

    Am Montag, 06. Februar 2017 findet von 10:30 bis 12:30 Uhr der 2. Kooperative Tischtennis-Aktionstag in der Gustav-Werner-Schule in Zuffenhausen statt. An diesem Tag werden Kinder der Rosenschule Zuffenhausen und der Förderschule Gustav-Werner-Schule Zuffenhausen gemeinsam die Sportart Tischtennis kennenlernen. Es geht zum einen darum, den Kindern diesen Sport näher zu bringen und den Schülern der Förderschule zu zeigen, dass es trotz Beeinträchtigung gute Möglichkeiten gibt, im Sport erfolgreich zu sein. Darüber hinaus geht es aber darum, die Barrieren zwischen behinderten und nicht-behinderten Kindern abzubauen, und sie einander näher zu bringen – ganz im Sinne der Inklusion.

     

    Zur Feier des Tages gibt es einen „Special Guest“: Hartmut Freund! Er ist Deutscher Tischtennismeister in der Startklasse 11 (geistige Behinderung) und auch international in dieser Startklasse erfolgreich.

     

    Um unser Projekt finanzieren zu können, haben wir mit BW-Crowd ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie auf der Seite unseres Projekts einen Geldbetrag spenden können, sodass wir das Material wie Schläger und Bälle sowie eine kleine Verpflegung der Kinder finanzieren können. Gerne dürfen Sie einen selbst ausgewählten Betrag spenden und damit den guten Zweck unserer Aktion unterstützen.

    Crowdfunding Projekt

     

    Wir freuen uns sehr, dass wir den Kindern einen schönen Tag voller Freude und schöner Erinnerung bieten können.

    30.01.2017, Luis Maier

    Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Damen und Herren

    Neben den Einzelmeisterschaften der Jugend fanden natürlich auch die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren statt.

    Drei SB-Herren hatten sich aufgrund ihrer Ranglisten-Positionen für das Hauptfeld qualifiziert. Gabriel Gaa musste sich nach der Vorrunde bereits verabschieden. Beim 1:3 gegen Björn Baum konnte er mit seiner Leistung zufrieden sein. Die 0:3-Niederlagen gegen Nico Wenger (Altshausen) und Kenan Hrnic (Kleinsteinbach) fielen dann aber letztlich deutlich aus. Mit Glück und Geschick spielte sich Carlos Dettling (Foto) in die Endrunde. Unter drei Spielern mit 1:2 Siegen war er am Ende der satzbeste. Gegen den amtierenden württ. U18-Jugendmeister Marius Henninger (Gröningen-Satteldorf) musste er sich mit 1:3 beugen, ebenso wie gegen den bärenstarken Marlon Spieß (Grünwettersbach/3. Liga). Entscheidend fürs Weiterkommen war dann das starke 3:0 gegen Raphael Becker (DJK Offenburg), Bruder von Jonas. Ganz stark trat Sven Happek (Foto) in der Vorrunde auf. Nach zwei 3:0-Erfolgen über Sefried (Reutlingen) und Nguyen (Kleinsteinbach) kämpfte er sich nach 1:2-Rückstand und Abwehr eines Matchballes im 4. Satz gegen Jugend-Nationalspieler Sven Hennig (Freiburg/Regionalliga Mitte) durch und sicherte mit dem 3:2 den Gruppensieg. In der Endrunde mussten unsere beiden Regionalliga-Cracks dann allerdings jeweils klar mit 0:3 das Aus im Achtelfinale hinnehmen. Während Carlos gegen den gleichaltrigen Kay Stumper (Kornwestheim) bei gutem Spielniveau unterlag, war für Sven gegen Marlon Spieß nach drei knappen Sätzen Schluss. Im Doppel gelang unseren Akteuren so gut wie gar nichts. Gabriel Gaa unterlag mit Lieblingspartner Tom Mayer (Vorjahr Zweiter) gegen die bärenstarken Kirchheimer Geßner/Gantert ohne Satzgewinn. Sven Happek/Carlos Dettling unterlagen ebenfalls in Runde eins nach einer 1:0- und 9:5-Führung gegen Yildiz/Becker doch etwas unnötig, vergaßen im 2. Satz den Sack zuzumachen. (Quelle DJK Sportbund)

    Folgende SpielerInnen nahmen teil, erreichten die KO-Runde jedoch leider nicht: König Thomas (TSV Georgii Alianz), Noori Sarhard (SV Sillenbuch), Schenk Andreas (Stgt.-Mühlhausen), Lange Stephan (TTC Stuttgart), Lühne Leon (SV Sillenbuch), Frank Manuela (TTC Stuttgart).

    Lesen Sie auf der TTVWH-Homepage den ausführlichen Bericht.

    Leon Lühne gewinnt Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften

    Am vergangenen Sonntag, den 22. Januar, fanden in Rheinmünster-Schwarzach (BW) die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend U13 statt.

    Als einziger Stuttgarter ging Leon Lühne (SV Sillenbuch, TTVWH) an den Start und bestritt seine ersten Spiele tadellos. In der Vorrunde erziehlte er eine Bilanz von 3:0 ohne einen Satzverlust. Genauso souverän ging es in der KO-Runde weiter. Lediglich 2 Sätze muss Lühne im Viertel- und Halbfinale abgeben und schlägt seinen finalen Gegner ebenso deutlich in einem 3:0 Spiel.

    In der Doppel-Konkurrenz kommt jedoch schon im Viertelfinale das Aus für Lühne und seinen Partner Kocacimen Koray (TSG Hofherrnweiler, TTVWH).

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz im Einzel!

    24.01.2017, Luis Maier

    Top 24 Rangliste Damen und Herren am 5. Februar

    Noch knappe 3 Wochen dann geht die Rangliste in die nächste Runde. Sie wird auch dieses mal wieder in der Sporthalle Nord ausgetragen. Geladen sind alle qualifizierten Spieler der letzten Rangliste. Meldeschluss ist der 29.01.2017 um 20:00 Uhr.

     Zur Einladung geht es hier:

    Bitte an alle nominierten Teilnehmer um Zu- oder Absage bis spätestens 29. Januar 2017 an Anastasios.Thomaidis@gmx.de, damit evtl. Ersatzspieler frühzeitig informiert werden können. Hier der Link zu MKTT-online.

    Bei den Damen sind noch Meldungen möglich und willkommen.

    TTBW-Einzelmeisterschaften Damen und Herren 2017

    Königsbach- die Landesmeisterschaften der drei Baden-Württembergischen Verbände macht dieses Jahr in Baden halt. Auch dieses mal werden sich die TeilnehmerInnen um den Titel des Baden-Württembergischen Meisters duellieren. Am 21. und 22. Januar ist es dann soweit.

    Die aktuelle Ausschreibung und mehr Informationen gibt es auf der TTVWH-Homepage.

    Meldeschluss ist der 20. Januar. Bitte beachten Sie dies.

    TTVWH EM Senioren

    Am 14./15. Januar fanden die Württembergischen Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren 2017 in Schwenningen (Oberer Neckar) statt. Die TG Schwenningen war dabei der Durchführer. Im Laufe des Turniers wurde von S40 Einzel bis S80 Doppel alles gespielt und zudem noch Mixed in den selben Altersklassen.  Auch für den Bezirk Stuttgart gingen zahlreiche Spieler an den Start und erkämpften sich Medallien. In den Einzelkonkurrenzen gelang zwei Medallien-Gewinne, jedoch konnten sich einige Stuttgarter in den Doppel-Konkurrenzen auf das Treppchen hocharbeiten.

    Ilona Banzhaf (TSV Stuttgart-Mühlhausen/Foto) erreichte den 3. Platz bei den Seniorinnen 60 Einzel. Vereinskollegin Hannylore Kaysser wurde ebenfalls Dritte bei den Seniorinnen 75.

    Doppel: Michael Marte (DJK Sportbund) erreichte mit seinem Doppelpartner Heiko Tomaschek (Rems) Bronze bei den Senioren 40. In der gleichen Altersklasse stand auch Nicole Lanser (TSV Mühlhausen) mit ihrer Partnerin Alexandra Dollmann (Altenmünster) als Dritte auf dem Treppchen.

    Petar Dordevic (TB Untertürkheim) erreichte mit seinem Doppelpartner Rainer Thieß (Staufen) bei den Senioren 50 ebenfalls Bronze wie auch Hans Baumhauer (TB Untertürkheim) mit seinem Doppelpartner Joachim Duffner (Rems) bei den Senioren 60.

    Der bei den Senioren 70 spielende Raimund Weiß (SKG Gablenberg) erkämpfte sich mit seinem Partner Laslo Turzo den 1. Platz im Doppel.

    Das Mixed 70 war aus Sicht der Stuttgarter sehr erfolgreich, da dort von Hannelore Kaysser (TSV Stuttgart-Mühlhausen) und Partner Platz 2 und Raimund Weiß und Partnerin Platz 3 erzielt haben.

    Die beiden Stuttgarterinnen Ilona Bazhaf und Hannelore Kaysser haben in der Seniorinnen 60 Doppel- bzw. der Seniorinnen 70 Doppel-Konkurrenz mit ihren Partnerinnen den 2. und 1. Platz erzielt.

    Allen Medallien-Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

    Die genauen Ergebnisse und Platzierungen finden Sie hier.

    16.01.2017, Luis Maier

    Ergebnisse der TTVWH Jahrgangseinzelmeisterschaften 2017

    Am vergangenen Wochenende fanden die Jahrgangseinzelmeisterschaften 2017 in Weinstadt-Schnait statt. Es ist eines der bedeutendsten Turniere des Jahres und somit ein spannender Einstieg in das neue Jahr. Am Samstag Vormittag wurden die Konkurrenzen der Jungen und Mädchen U14, U15 und U18 Einzel ausgetragen und später am Tag  die K.O.-Runde der Doppel und Einzel. Am nächsten Tag waren die jüngeren Spieler an der Reihe, beginnend mit den Jungen und Mädchen U11, U12, und U13. M5 Medallien gewannen die Mädchen und Jungen des Bezirks Stuttgart. Erfolgreichster Teilnehmer: Leon Lühne (SV Sillenbuch) mit zwei Württ. Meistertiteln, im Doppel mit Vereinskollege Ole Wedekind. (Foto) Ebenfalls auf dem Treppchen: Timo Brieske, Andy Goerke, Ivana Nikolic. Herzlichen Glückwunsch!

    Im Folgenden eine Auflistung der Stuttgarter Teilnehmer und deren Erfolge.

    Sehen Sie die exakten Ergebnisse in der Ergebnisdatei nach.

    TTBW Einzelmeisterschaften Damen und Herren 2017

    in 9 Tagen werden wir die Qualifikation zur TTBW Einzelmeisterschaft durchführen.
    Bis heute war die Resonanz der Meldungen eher spärlich... - Woran liegt’s?
    Der Termin wird im Terminplan des DTTB als „geschützter Termin“ ausgewiesen. Dennoch wurden in
    vielen Spielklassen der Verbände Pflichtspiele der Rückrunde angesetzt. Wir wissen, dass Termine
    knapp sind und dennoch sollten wir den Einzelspielbetrieb nicht vernachlässigen oder ganz zu streichen.
    Unsere dringende Bitte an die Vereine: Werben Sie für die Veranstaltung bei ihren Spielern/innen um die Teilnahme bei dieser Veranstaltung.
    Es ist eine Q-TTR relevante Veranstaltung doch entstehen keinem/r Spieler/in Nachteile für die Mannschaftsmeldung - es bleibt für Jeden noch die komplette Rückrunde, um bei unerwarteten Ergebnissen den TTR-Wert entsprechend zu korrigieren.
    Wenden sie sich bei einer Spielerlegung an ihren zuständigen Klassenleiter.

    Unsere dringende Bitte an die Klassenleiter: Sollte ein Verein auf sie zukommen ein Spiel am 21./22.01. zu verlegen, dann stimmen dieser Verlegung zu und verlegen sie das Spiel.
     
    Meldungen in der Damenkonkurrenz können noch fast bis zu 100% der Teilnehmerzahl
    und in der Herrenkonkurrenz noch 5 mal bis zum Erreichen der Teilnehmerzahl angenommen werden.

     

    Jahrgangsmeisterschaften am 14. und 15. Januar in Beutelsbach - Erinnerung

    In wenigen Tagen starten unsere Jugendlichen bei den Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften in Beutelsbach. Gespielt wird in der Beutelsbacher Halle, im Obenhinaus, Weinstadt und Hallenöffnung ist 07:30 Uhr mit Spielbeginn um 09:00 Uhr.

    Es werden (Stand heute) starten:

    • vom TV Plieningen: Bianka Tovirac und Lidija Nikolic (am Samstag), Jovana Nikolic (am Sonntag)
    • vom TSV Münster: Pia Baumgärtner und Giulia Calabria (am Sonntag)
    • von der TSV Geogii Alllianz: Elli Sprenger,  Amit Pradeep Skanda, Marcel Do (am Samstag), Julia Liebert (am Sonntag)
    • vom TVTTC Zuffenhausen: Beatrice Winnemund und Madlen Montella (am Samstag), Aleyna Balci (am Sonntag)
    • von Eichenkreuz: Lea Boßle am Sonntag
    • vom SV Sillenbuch: Moritz Herbst (am Samstag), Leon Lühne und Ole Wedekind am Sonntag
    • von DJK Sportbund: Hugo Lopes-Teixeira, Radovan Kolarski, Timo Brieske und Lara Engel (am Samstag), Julian Kessler und Andreas Goerke (am Sonntag)
    • vom TBU: Marven Weinmann (am Sonntag)
    • vom SV Hoffeld: Cecilia Matas (am Sonntag)
    • vom SV Möhringen: Nils Wolf (am Sonntag)

    Die Vereine organisieren bitte Fahrten und Betreuung. Wenn es irgendwo Fahrer oder Betreuer fehlen, bitte melden, dann wird das bezirksintern gelöst.

    Allen viel Glück und Erfolg!

    Hier die vollständigen Teilnehmerlisten:

    TOP 24 Damen und Herren

    Am 5. Februar findet die TOP 24 Rangliste der Damen und Herren in der Halle Nord statt. Zur Einladung geht es hier:

    Bitte an alle nominierten Teilnehmer um Zu- oder Absage bis spätestens 29. Januar 2017 an Anastasios.Thomaidis@gmx.de, damit evtl. Ersatzspieler frühzeitig informiert werden können. Hier der Link zu MKTT-online.

    Bei den Damen sind noch Meldungen möglich und willkommen.

    11.01.2017

    Anastasios Thomaidis

    Rückrundenterminpläne jetzt online!

    Die Frühjahrsrunde steht vor der Tür und mit ihr kommen einige Änderungen.

    Im Jugendbereich des Bezirks Stuttgart gibt es die Besonderheit, dass es keine Vor- und Rückrunde gibt, sondern eine neue Klasseneinteilung, die nun bekannt ist. Die Vor- und Rückrunde werden hierbei Herbs- und Frühjahrsrunde genannt. Walter Mauch (Resortleiter Mannschaftssport Jugend, hier bei der Organisation der Jüngstenrunde) hat die neue Klasseneinteilung vorgenommen.

     

    Die Herren und Damen betrifft diese Neueinteilung nicht, da bei den Aktiven die Spielpläne bereits seit August bekannt sind.

    Die Kreisliga Jungen U18 wurde nach Absprache mit den betroffenen Vereinen mit der Bezirksklasse Jungen U18 zusammengelegt, da die Anzahl an Mannschaften zu gering wurde. Somit ergibt sich für die Frühjahrsrunde eine Bezirksklasse mit insgesamt 10 Mannschaften.   

    Walter Mauch: " Über Weihnachten hat sich noch einmal eine größere Veränderung ergeben. Der TSV Mühlhausen hat sein U 18-Team aus der Kreisliga zurückgezogen und stattdessen seine U 15-Mannschaft wieder gemeldet. Deshalb haben sich die drei verbliebenen U18-Kreisliga-Teams entschlossen, in die Bezirksklasse hochzugehen und dort als 10er-Liga zu spielen."

    Sehen Sie HIER die neuen Spielpläne nach.

    10.01.2017, Luis Maier

    Danke für 2016 und Vorschau auf 2017

    Liebe Bezirksmitarbeiter, liebe Vereinsfunktionäre, liebe TischtennisspielerInnen im Bezirk Stuttgart,
     
    ein herzliches Dankeschön für euer Engagement für den Tischtennisbezirk Stuttgart im Jahr 2016. Die Vorrunde 2016/17 konnte deshalb ohne größere Probleme abgschlossen werden. Die verschiedenen Bezirksveranstaltungen waren gut organisierte und durchgeführte tolle Events. Dennoch war es kein einfaches Jahr. Neben den laufenden Anstrengungen hat uns vor allem die Suche nach einem Ressortleiter Finanzen z.T. sehr belastet. Diese Sorge haben wir dank Wolfgang Blankenhorn vom Schneeschuhverein nicht mehr.
     
    Das Jahr 2017 bringt neben anderen Herausforderungen die Umsetzung der neuen bundeseinheitlichen Wettspielordnung zur Saison 2017/18 . Der TTVWH wird verschiedene Informationsveranstaltungen und Schulungen durchführen, um alle Mitarbeiter, Spieler, Vereinsvertreter umfassend zu informieren. Dazu die Bitte an euch, folgende Termine vorzumerken:
     
    Am Donnerstag, den 16. Februar 2017, findet im Sportrestaurant Neckarpark, Benzstraße 151, 70372 Stuttgart, eine Schulung für alle Bezirksvorsitzenden und Bezirksausschüsse des Schwerpunktes Mitte (Bezirke Stuttgart, Staufen, Esslingen und Rems) statt. Referenten werden voraussichtlich Heike Mucha (Vizepräsidentin im TTVWH) und Wolfgang Laur (Sportreferent im TTVWH) sein. Eine Einladung mit genauer Uhrzeit an alle Bezirksmitarbeiter, Klassenleiter, Pokalspielleiter usw. erfolgt im Januar 2017.
     
    Am Dienstag, den 28. März 2017, findet im Vereinsheim des TBU, Württembergerstr. 121, 70372 Stuttgart, eine Schulung für alle Stuttgarter Tischtennis-Vereine und ihre Vertreter statt.  Referenten werden voraussichtlich Heike Mucha (Vizepräsidentin im TTVWH) und Sven Weiland (Internationaler Schiedsrichter) sein. Eine Einladung wird im Januar 2017 an alle Vereine des Tischtennisbezirks Stuttgart verschickt.
     
    Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit auch im Jahr 2017.
    27.12.2016 Gisela Gaa
    Vorsitzende Tischtennis-Bezirk Stuttgart

    Baden-Württemb. Einzelmeisterschaften der Jugend

    Am vergangenen Wochenende fand der Höhepunkt im Baden-Württ. Jugendsport statt. Zum Jahresabschluss kamen nochmal sämtliche Spitzenspieler aus Baden-Württemberg zusammen und lieferten sich spannende Spiele um die Titel des Einzel-, Doppel- und Mixedmeisters. Insgesamt wurden 128 Teilnehmer gezählt, die vom VFB Mosbach hervorragend versorgt wurden.

    Die heiß begehrten Titel gingen in der U18-Konkurrenz der Mädchen an die Neckarsulmerin Wenna Tu, bei den Jungen U18 erkämpfte sich Alexander Gerhold den Meistertitel und Ramona Betz in der Mädchen U15 sowie Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart) in der Jungen U15 Konkurrenz. Neben Carlos Dettling nahm auch der Stuttgarter Leon Lühne (SV Sillenbuch) teil und lieferte eine starke Leistung ab. Leider war für Lühne im Viertelfinale Schluss. Dettling hatte gegen Fabian Gäßler (TTC Suggental), den Zweitplatzierten einer anderen Gruppe, kleine Schwierigkeiten ins Viertelfinale einzuziehen, später ebenfalls im Halbfinale gegen Levin Rath (TTG Neckarbischofsheim), konnte sich jedoch gegen beide 4:2 durchsetzen und spielte dann im Finale beim 4:0 gegen Jeromy Löffler (TTF Hohberg) relativ souverän.

     (Timo Brieske (DJK Sportbund) konnte leider wegen gesundheitlicher Probleme nicht am Turnier teilnehmen.

    19.12.2016,  Luis Maier

    Philippe Vujacic gewinnt die Qualifikation zur TOP 24 Rangliste

    Schon kurz nach den Bezirksmeisterschaften Mitte November hatte Ressortleiter Einzelsport Anastasios Thomaidis zur Qualifikation für das TOP24 Turnier am 18. Dezember eingeladen. Bis Freitag 16. Dezember lagen lediglich 14 Anmeldungen vor. Anastasios ging schon davon aus, gemütlich das Turnier leiten und nebenher mitspielen zu können.  Aber dann bekamen viele doch noch die Kurve und am Sonntag Morgen wäre das Turnier mit 25 Personen gestartet, wenn einer nicht krank und einer verletzt gewesen wäre und einer nicht einsam und vergeblich am Alli-Dom in Vaihingen auf den Turnierbeginn gewartet hätte ("da stand doch in der Ausschreibung, dass Ausrichter Allianz ist?")

    Auf dem Foto zu sehen sind die Spieler auf den Plätzen  1 bis 6, die sich sicher für die TOP 24 am 5. Februar 2017 qualifiziert haben:

     

     

     

    Von links nach rechts: Patrick Mayer SV Sillenbuch (Platz 6), Philipp Schollmeier Sportkultur (Platz 5), Thomas König TSV Georgii Allianz (Platz 2), Philippe Vujacic SportVG Feuerbach (Platz 1), Sarhard Noori SV Sillenbuch (Platz 4), Nils Puchert SV Sillenbuch (Platz 3). Glückwunsch!

    weiterlesen

    TTBW EM Damen und Herren für Leistungsklassen

    Gespielt wurde am Samstag in den Spielklassen C, B und A. Zusätzlich zur Einzelkonkurrenz fand auch eine Doppelkonkurrenz statt. Auch für den Bezirk Stuttgart nahmen einige Spieler teil. Beispielsweise Leon Lühne (SV Sillenbuch) bei den Herren C oder Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch) bei den Herren B. Lühne belegte nach einem spannenden 5-Satz-Finale im Einzel den zweiten Platz. Ein weiterer Stuttgarter namens Michael Marte (DJK Sportbund) verließ die Gruppenphase ungeschlagen, konnte diese Bilanz aber nicht aufrecht erhalten. Bernd Müller (DJK Sportbund) war erfolgreicher. Er konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen und erziehlte den ersten Platz. Zusammen mit Marte erziehlte er im Doppel sogar noch den zweiten Meistertitel an diesem Tag . Siegfried Schweiß errung sich den dritten Platz im Einzel. Bei den Frauen ging die Stuttgarterin Lara Engel (DJK Sportbund) an den Start und machte den zweiten Platz im Einzel für sich aus.

    14.12.2016, Luis Maier

    Zwischenbericht - Vorrunde

    Beim ersten außerordentlichen Bezirkstag hatte man sich das Ziel gesetzt, einen neuen Ressortleiter der Finanzen zu finden. Nur stellte sich dies als schwerer heraus als erwartet, da sich niemand finden ließ, der diesen Posten übernehmen wollte. Nach einer fast halbjährigen Suche konnte dann am zweiten außerordentlichen Bezirkstag der Nachfolger von Jens Oppen gewählt werden. Wolfgang Blankenhorn vom Schneeschuhverein Stuttgart stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig gewählt.

    Über das Jahr verteilt, wurden zahlreiche Turniere und Veranstaltungen durchgeführt. Ranglisten, Meisterschaften und andere Turniere. Zum Jahresende steht noch die Qualifikation zum Top 24 Turnier der Herren an, aber das wird das letzte Event im Jahre 2016 sein. Alle Veranstaltungen wurden im Großen und Ganzen problemlos über die Bühne gebracht, was eine gute Planung und eine kompetente Turnierleitung etc. erfordert. Häufig saßen Marcel Seidl-Walter und Anastasios Thomaidis in der Turnierleitung und leisteten großartige Arbeit. Ein Danke auch an alle Helfer und Helferinnen.

    Wichtige Termine: 

    15.12.2016 Bereitstellung Q-TTR für Vereine in click-TT

    21.12.2016 Spätester Eingabetermin für Aufstellung RR in click-TT und Nennen der Terminwünsche

    10.01.2017 Bereitstellung genehmigte RR-Aufstellungen in click-TT

    Lesen Sie im vollständigen Bericht mehr.

    Qualifikation zum Top 24 Turnier der Herren

    Der TSV Georgii Allianz lädt zur Qualifikation zum Top 24 Turnier der Herren 2016.

    Am Sonntag, den 18.12.2016, werden in der Sporthalle Nord die Spiele um den Einzug zum Top 24 Ranglistenturnier bestritten. Das Turnier beginnt um 9:30 Uhr.

    Es werden eine Vor-, Zwischen- und Endrunde je in 6er Gruppen gespielt. Der Spielmodus kann sich je nach Teilnehmerzahl ändern. Es qualifizieren sich voraussichtlich sechs Spieler für das Stuttgart TOP24 Turnier der Herren 2017 am Sonntag, 05.02.2017 (je nach Anzahl der Absteiger aus der überregionalen Rangliste).

    Welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, um teilnehmen zu dürfen, und vieles mehr entnehmen Sie bitte der offiziellen Einladung.

    Unter MKTT-Online können Sie die aktuelle Teilnehmerzahl nachsehen. Anmeldefrist ist Samstag, der 17.12.2016 um 20 Uhr.

    21.11.2016, Luis Maier

    6. Württemberische Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend 2017

    Am 14. und 15. Januar finden die Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jugend des TTVWH in Schnait statt. Genauer gesagt in der Beutelsbacher Halle, Im Obenhinaus, 71384 Weinstadt. Die Jahrgänge U14/15/18 spielen am Samstag, die Jahrgänge U11/12/13 am Sonntag. Anbei dazu ein Entwurf der Teilnehmerliste vom Bezirk Stuttgart, grob vorab abgestimmt mit Ressortleiter Einzelsport Jugend Marcel Seidl-Walter und Ressortleiter Aus- und Fortbildung Siegfried Schweiß.

    Zur Erläuterung:

    • Auf Platz 1 qualifiziert ist jeweils der Bezirksmeister. Falls dieser an den Meisterschaften in diesem Jahrgang nicht teilnimmt, rückt der Vizebezirksmeister auf Platz 1 der Meldung nach (Vorgabe vom Verband).

    • Auf Platz 2 kommt der mit den (nächst-)höchsten QTTR vom Dezember 2016 (Bezirksregelung). Da dieser noch nicht feststeht, können sich noch Änderungen ergeben.

    • Als Ersatz 1 und 2 folgen die Spieler/innen mit den nächsthöchsten QTTR (Bezirksregelung).

    Die beiden Spieler/innen vom Bezirk spielen auch jeweils Doppel miteinander. Wir bitten Sie die Liste durchzusehen und mit den Spieler/innen ihrer jeweiligen Vereine vorab zu klären, ob sie teilnehmen werden (oder nicht können). Meldungen bis spätestens Freitag, 16.12.2016 an stv.jugendwart@tt-bezirk-stuttgart.de, evtl. Abmeldungen bitte umgehend.

    Die Stuttgarter Leon Lühne, Timo Brieske und Ole Wedekind sind auch bei diesem Turnier wieder dabei.

    Die Ausschreibung und die Teilnehmerliste sind beigefügt.

    DTTB Top 24 Rangliste

    Großer Erfolg für Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart): Mit einem 6. Platz beim DTTB Top 24-Turnier in Wiesbaden qualifizierte er sich für das DTTB Top 12-Turnier am 18./19. Februar 2017 in Eisenfeld. Nach dem Gruppensieg in der Vorrunde mit 5:0 Siegen unterlag im ersten Endrundenspiel mit 0:3 gegen Cornelius Martin (Kaiserlautern), den er im Punktspiel 3:0 geschlagen hatte. Im entscheidenden Spiel um die Plätze 5 – 8 oder 9 – 12 siegte Carlos 11:9 im 5. Satz gegen Hannes Hörmann und hatte damit die Quali für einen der begehrten ersten acht Plätze bereits in der Tasche. Einem 3:1 gegen Leon Hintze folgte im Spiel um Platz 5 ein 1:3 gegen den Deutschen Schüler-Meister Daniel Rinderer.

    29.11.2016, Luis Maier

    Relaunch Bezirks-Homepage!

    Mehr als ein Jahrzehnt diente die alte Bezirkshomepage zur öffentlichen Darstellung der Ereignisse im Tischtennis-Bezirk Stuttgart. Seit heute erscheint die Seite in einem neuen Layout. "Die Homepage braucht einen neuen Verputz", kündigte Bezirksvorsitzende Gisela Gaa zu Beginn der gestrigen Bezirksvorstandssitzung an. Die Betreiber-Firma InterConnect bot diesen Relaunch an, die Einzelheiten wurden nun entschieden, das Erscheinungsbild dem heutigen Standard angepasst.

    Foto: Der Bezirksvorstand von links mit Anastasios Thomaidis, Stephan Taufkirch, Gisela Gaa, Wolfgang Blankenhorn, Thomas Walter und Kurt Finkbeiner

    23.11.2016, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    A. o. Bezirkstag: Wolfgang Blankenhorn neuer Ressortleiter Finanzen!

    Am Dienstagabend, 19:30 Uhr, war es soweit: Nach einer fast halbjährigen Suche hat der Bezirk Stuttgart einen neuen Ressortleiter Finanzen gefunden - Wolfgang Blankenhorn, 62, Jahre, vom Schneeschuh-Verein Stuttgart stellte sich zur Wahl. Und die Delegierten beriefen ihn einstimmig als Nachfolger von Jens Oppen, der im Juni beim ordentlichen Bezirkstag nicht zur Wiederwahl kandidiert hatte. TTVWH-Präsident Rainer Franke gratulierte dem neuen Amtsinhaber (Foto rechts). "Ich möchte nach vielen Jahrzehnten aktivem Tischtennis etwas im Ehrenamt zurückgeben", hatte Blankenhorn bei seiner Vorstellung die Beweggründe für seine Kandidatur genannt. In den nächsten Tagen findet nun die Übergabe der Finanz-Unterlagen statt, anschließend wird der neue Ressortleiter die liegen gebliebenen Abrechnungen bearbeiten.

    Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Wolfgang, werden ihn als Bezirksvorstand bestmöglich unterstützen und wünschen ihm viel Freude bei seiner neuen Aufgabe!

    23.11.2016, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Aktive

    Die Bezirksmeisterschaften der Aktiven unter der Leitung von Anastasios Thomaidis (Ressortleiter Einzelsport) sowie Marcel Seidl-Walter (Ressortleiter Einzelsport Jugend) - siehe Foto von rechts - sowie der Ausrichter TB Untertürkheim und DJK Sportbund Stuttgart sind gelungen. Insgesamt 162 Teilnehmer waren am Start, wodurch sich die Teilnehmerzahl, im Bezug auf letztes Jahr, um ca. 10 Teilnehmer gesteigern hat. Die beiden Königsklassen S/A gewannen Alina Klöpfer (DJK Sportbund) und Philippe Vujacic (Spvgg Feuerbach). 

    Den ausführlichen Bericht finden Sie HIER.

    14.11.2016, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    Zweiter außerordentlicher Bezirkstag 2016

    Liebe Stuttgarter Tischtennis-Freunde, 
     
    hiermit erinnere ich an unseren zweiten außerordentlichen Bezirkstag am

    Dienstag, den 22. November 2016

    um 19 Uhr

    im Vereinsheim des TB Untertürkheim, Württembergerstr. 121, 70372 Stuttgart

    Wieder ist die Teilnahme für alle Vereine verbindlich.

    Einziger Tagesordnung: Nachfolge Ressortleiter Finanzen des Bezirks

    Noch immer ist kein Nachfolger für Jens Oppen als Ressortleiter Finanzen unseres Bezirks gefunden. Der Tischtennisbezirk Stuttgart hatte zu Saisonbeginn 39 Vereine, 188 Mannschaften und einige Hundert Mitglieder, die gerne Tischtennis spielen. Das ist wunderbar. Aber viele nehmen die erforderliche Infrastruktur als (gott)gegeben hin. Das ist sie aber nun mal nicht, da sind engagierte Ehrenamtliche am Werk. Leider gibt es solche immer weniger, wodurch die Belastung für die Einzelnen immer größer wird.

    Bitte geht noch mal in euch, damit wir am Dienstag einen neuen Bezirkskassier wählen können. Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gisela Gaa

    Stuttgart, den 17.  November 2016

    Aktive Bezirksmeisterschaften 2016

    Eine einzige Spielerin hat es bisher geschafft, sich für die Damen-Konkurrenz anzumelden, jedoch sind es ja auch noch drei Wochen Zeit, bis der Startschuss fällt. Im Teilnehmerfeld der Herren ist die Zahl der Spieler schon beachtlich gestiegen.

    Darunter der Sillenbucher Leon Lühne, der einmal in der Herren B- und in der Herren S/A-Konkurrenz an den Start geht, womit er wahrscheinlich der jüngste Teilnehmer bei den Herren S/A sein wird.

    Am selben Tag findet auch parallel die Bezirksmeisterschaft der Senioren statt, bei der jedoch auch erst wenige Teilnehmer angemeldet sind.

    Neu: Einfache Online-Anmeldung: Bitte oben auf der Homepage unter Termine beim gewünschten Wettbewerb auf "Anmeldung" klicken und los geht's.

    Die Einladung mit ausführlichen Informationen findet sich HIER und näheres zu den Teilnehmerzahlen HIER.

    25.10.2016, Luis Maier

    Württembergische Seniorenmeisterschaften 2017

    Die Württembergischen Meisterschaften 2017 finden am 14. und 15. Januar 2017 in Schwenningen statt.

    Beigefügt die Ausschreibung und das Meldeformular.

     

    Anmeldungen bitte direkt an Karl Vochezer.

    Bilanz zur Vorrunden-Halbzeit

    Ungefähr die Hälfte aller Spiele der Vorrunde sind gespielt, der Spielbetrieb läuft gut. Nun heißt es Endspurt bis zur Rückrunde. Zu bedauern sind die Rückzüge von bisher 5 Mannschaften der Herren und Jungen U18 im Bezirk Stuttgart und dass seit dem letzten außerordentlichen Bezirkstag immer noch kein Kassier gefunden wurde. Der nächste außerordentliche Bezirkstag wird am Dienstag, den 22. November um 19:00 Uhr stattfinden, an dem erneut versucht wird, den Posten des Kassiers zu vergeben.

    Sehr erfreulich ist dagegen die hohe Teilnehmerzahl bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften und der Verlauf der Mädchen-Runde und deren Gruppenspieltage.

    Thomas Walter (Pressewart) an zwei junge Bezirksmitarbeiter gerichtet: "Ein großes Lob geht hierbei an die Einzelsport-Ressortleiter Marcel Seidl-Walter und Anastasios Thomaidis für deren Engagement und Hilfsbereitschaft."

    07.11.2016, Luis Maier

    Einladung zu Förderlehrgängen 2016/17

    Sie sind auf der Suche nach einer Veranstaltung für Ihre Schüler, um sie weiterzubilden und zu fördern?

    Siegfried Schweiß, Lehrwart, Bezirkstrainer und erfahrener Berufstrainer bietet Ihnen die Möglichkeit, junge Spielerinnen und Spieler an einem seiner Förderlehrgänge teilnehmen zu lassen.

    Falls nun Ihr Interesse geweckt wurde, können Sie in der Ausschreibung genaueres lesen.

     

    Erinnerung Bezirksmeisterschaften 2016

    Erinnerung Bezirksmeisterschaften 2016!

    Hallo liebe Tischtennisfreunde,

    hiermit möchte ich euch an die Bezirksmeisterschaften
    am  Samstag den 12.11.2016 und Sonntag den 13.11.2016 in der Halle Nord erinnern.

    Nach aktuellem Stand sind die meisten Konkurrenzen gut gefüllt, bei den Damen S/A und C sowie den Senioren sind jedoch noch einige Plätze frei.

    Hier die aktualisierte Ausschreibung:

    Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften können auch Jugendspieler ohne eine Spielberechtigung für eine Erwachsenen-Mannschaft teilnehmen. Die Jugendspieler müssen allerdings Jahrgang 2001 oder älter sein.

    Bitte in den Vereinen weitersagen.

    Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

    Ich freue mich schon auf ein tolles Turnier mit euch :)

    Mit freundlichen Grüßen

    Anastasios Thomaidis
    Ressortleiter Einzelsport Aktive
    Telefon: 0711 7652109 | Telefon mobil: 0151 22156781
    Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern e.V.
    SpOrt Stuttgart | Fritz-Walter-Weg 19 | 70372 Stuttgart
    www.ttvwh.de
    www.youtube.com/TTVWHonline
    BUTTERFLY | Partner der Verbände in BaWü
    Homepage: www.butterfly.tt
    Katalog: http://de.butterfly.tt/info/products/katalog

     

                                                                                                          Bezirksmeisterschaften 2015: Sieger Doppel Herren D

    Aktiver Verein 2017

    Auch in dieser Saison wird es wieder den Wettbewerb "Der Aktive Verein" geben, teilnehmen kann jeder Verein aus dem Bezirk Stuttgart, der Jugendarbeit betreibt. Mitmachen lohnt sich!

    Der Meldebogen für die Aktion „Der Aktive Verein“ wurde leicht verändert. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor die Jugend- und speziell die Mädchenarbeit. Neuaufgenommen wurden Kategorien für die Integration von Flüchtlingen und Menschen mit Behinderung und Auftritte im Internet und sozialen Medien.

    Als Preise stehen uns 300,-- EUR zur Verfügung (50 % vom TTVWH, 50 % vom Bezirk), die wir nach folgendem Schlüssel verteilen  :

    1. Preis :  100,--
    2. Preis :    80,--
    3. Preis :    50,--
    4. Preis :    40,--
    5. Preis :    30,--

    Noch ein Hinweis: Die Teilnehmer der Jüngstenrunde 2016 sind im Meldebogen der Saison 2016/2017 zu melden.

    Alle Vereine, die sich beteiligen wollen, senden bitte bis 1. Juni 2017 den ausgefüllten Meldebogen an den Breitensportbeauftragten im Bezirk Stuttgart:

    Ralf Buckenmaier

    Breitensportbeauftragter Bezirk Stuttgart

    Email:   ralf.buckenmaier@web.de     

    Meldebogen für 2017 HIER

    Ergebnisse Aktiver Verein 2016

    Folgende Ergebnisse zum aktiven Verein der Saison 2015/2016:

     

    Verein

     

    Platzierung

    Preis

    DJK Sportbund

     

    1

    100 €

    TV Zuffenhausen

     

    2

    80 €

    TSV Georgii Allianz

     

    3

    50 €

    Eichenkreuz Stuttgart

     

    4

    40 €

    TV Plieningen

     

    5

    30 €

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

     

    Breitensportbeauftragter Bezirk Stuttgart

    Ralf Buckenmaier

    Außerordentlicher Bezirkstag: Weiterhin Kassier gesucht

    Bezirksvorsitzende Gisela Gaa (Foto) hatte eingeladen, rund 40 Mitarbeiter der Vereine und des Bezirks waren gekommen, auch der TTVWH-Präsident war da - doch am Ende des ca. 75 minütigen außerordentlichen Bezirkstags am gestrigen Donnerstag, 27. Okt, im Vereinsheim des TB Untertürkheim stand weiterhin Ernüchterung. Es wurde wiederum kein Bezirkskassier in der Nachfolge von Jens Oppen gefunden, der im Juni beim Bezirkstag nicht zur Wiederwahl kandidierte. Präsident Rainer Franke fragte sämtliche anwesende Vereinsvertreter einzeln ab, ob in Frage kommende Mitglieder vorhanden sind. Ein Teil der Vereine stellt bereits Bezirksmitarbeiter, die anderen konnten keinen geeigneten und arbeitsbereiten Mitarbeiter anbieten. Entsprechend finden nun in den nächsten Tagen weitere Einzelgespräche und Telefonate statt. Doch die Konsequenz wird wohl sein: In drei bis vier Wochen folgt der nächste außerordentliche Bezirkstag, wiederum mit dem einzigen Tagesordnungspunkt "Suche nach einem Bezirkskassier". Bis dahin sind alle Vereine aufgefordert, weitere Nachfragen in ihren Abteilungen zu starten. Die Alternative, einen externen Mitarbeiter zu beschäftigen wurde von Rainer Franke abgelehnt. Stattdessen soll ein ehrenamtlicher Kandidat bei weiteren a. o. Bezirkstagen gesucht werden. Als letzte Konsequenz sieht die TTVWH-Satz den Übergang des Bezirksvermögens in das Verbandsvermögen über.

    28.10.2016, Thomas Walter (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit)

    ERINNERUNG: Außerordentlicher Bezirkstag am 27. Oktober

    Liebe Vereinsverantwortliche,
     
    hiermit darf ich an unseren außerordentlichen Bezirkstag erinnern:
     
    Donnerstag, den 27. Oktober 2016
    um 19 Uhr
    im Vereinsheim des TB Untertürkheim, Württembergerstr. 121, 70372 Stuttgart
     
    Es geht darum, einen Nachfolger für Jens Oppen als Ressortleiter Finanzen unseres Bezirks zu finden und zu wählen.

    Die Teilnahme an diesem Bezirkstag ist nach der Nr. 1.3 der Bezirksordnung Pflicht. Ich bitte um Verständnis, dass Befreiungen nicht möglich sind. Das Thema geht uns alle an.

    Ich bitte euch alle herzlich, aktiv bei der Personalfindung mitzuwirken.


    Mit besten Grüßen
    Gisela Gaa

     

    Mädchenspieltag am 22.10.2016 in Zuffenhausen

    Am 22.10.2016 fand in Zuffenhausen der Mädchenspieltag statt.

    Teams aus Möhringen, Stuttgart-Münster, Zuffenhausen und vom Eichenkreuz Stuttgart nahmen daran teil.

    Erfahren Sie mehr über den Mädchenspieltag, im Bericht von Walter Mauch.

    Schwerpunktrangliste II in Stuttgart

    Am 23. Oktober 2016 fand in Stuttgart der Schwerpunkt II (Schwerpunkt Mitte) der Jugend U15 und U18 statt. Bei einer Turnierdauer von lediglich 6 Stunden überzeugte die Turnierleitung mit einer sehr guten Planung und Strukturierung.

    Die Stuttgarter schnitten dabei nur mäßig ab, wenn auch aufgrund der Ranglisten-Punkte nicht viel mehr erwartet werden konnte.

    Bei den Jungen U18 musste leider Hugo Lopex-Teixeira (Sportbund) wegen einer Trainerausbildung absagen. Tom David Bosien (SportKultur) erzielte ein Ergebnis von 1:8 Siegen und Sarhard Noori (SV Sillenbuch) gab nach 6 Runden verletzungsbedingt auf.

    Die Mädchen hatten ähnliche Schwierigkeiten. Bianka Tovirac (TV Plieningen) erziehlte eine Bilanz von 1:7 Siegen und Lara Engel (Sportbund) wurde mit 4:4 Siegen Vierte. (Foto)

    In der Jungen U15-Konkurrenz belegte Ole Wedekind (Sillenbuch) mit 3:6 Siegen den siebten Platz, Immanuel Stengel (Sillenbuch) mit 2:7 Siegen den neunten und Tim Erbst (Sportbund) mit 0:9 Siegen den zehnten Platz.

    Elena Desiato (Plieningen) wurde bei den Mädchen U15 mit 1:8 Siegen Neunte.

     

    Sieger: Tanja Ennsle (TTC Hegnach/Mädchen U15), Michael Goll (SV Nabern/Jungen U15),  Franziska Weller (TTV Burgstetten/Mädchen U18) und Etienne Schulz (VfB Oberesslingen/Jungen U18)

    Danke an Marcel Seidl-Walter, der mit Anastasios Thomaidis eine hervorragende Turnierleitung geleistet hat, an den Ausrichter DJK Sportbund und Oberschiedsrichter Joachim Sehlke.

    Hier die Platzierungen und hier die Ergebnisse

    24.10.2016 Gisela Gaa/ Luis Maier

     

    Carlos Dettling beim DTTB Top48 Ranglistenturnier

    Am Wochenende fand in Ochtrup (WTTV) das DTTB Top 48-Ranglistenturnier der Jugend statt. Dabei wurden die 20 freien Plätze für das Top24 Ranglistenturnier, das am 26./27. November in Wiesbaden stattfindet, hart umkämpft. Auch der Bezirk Stuttgart war durch den Schüler Carlos Dettling (DJK Sportbund) vertreten, der sich über den 9. Platz freuen darf. Er startete in die Gruppenphase als Erstplatzierter mit einem Spielverhältnis von 4:1 und einem Satzverhältnis von 13:4. Dicht gefolgt von Sebastian Hegenberger (TV Hilpoltstein) mit dem gleichen Spielverhältnis, aber einem Satzverhältnis von lediglich 13:7, wodurch Dettling als Sieger der Gruppenphase heraus ging. In der Zwischenphase konnte er nach einer knappen 2:3-Niederlage nur den 3. Platz der Gruppe belegen, woraufhin die darauffolgende KO-Runde umso besser lief. Diese zeigte sich nach zwei 3:0-Siegen relativ entspannt, sodass er sich einen Platz unter den besten 10 sichern konnte.

    Carlos rückblickend: "Anfangs lief das Turnier gut, bloß war es schade, dass ich in der Zwischenphase nicht so erfolgreich war. Insgesamt war ich auf das Turnier gut vorbereitet und kann somit zufrieden sein, obwohl ich mir vom Endergebnis ein bisschen mehr erhofft hatte." 

    Neben Dettling qualifizierten sich auch die BaWü-ler Jeromy Löffler (TTSF Hohberg) und Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) auf den Plätzen 14 und 18 für das Top 24-Turnier.

    Als Sieger des Turniers gingen bei den Jungen Daniel Rinderer (FC Bayern München e.V.) und bei den Mädchen Sophia Klee (Sportclub Niestetal) hervor.

    Hier finden Sie die Ergebnisse.

    17.10.2016, Luis Maier; Foto: Volker Arnold

    Bezirksmeisterschaften 2016 - ab sofort Anmeldung möglich!

    Das Highligt im Einzelsport des Bezirks steht an:

    Die Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren und Senioren am 12. und 13. November in der Halle Nord.

    Die Einladung mit ausführlichen Informationen findet sich hier.

    Neu: Einfache Online-Anmeldung: Bitte oben auf der Homepage unter Termine beim gewünschten Wettbewerb auf "Anmeldung" klicken und los geht's.

    Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

     

    14.10.2016, Anastasios Thomaidis

    Vorschau: Schwerpunktrangliste II im Oktober 2016

    Der Kampf geht in die nächste Runde!

    Am Sonntag, 23.10.2016 werden erneut die Tore der Sporthalle Nord geöffnet, denn nach der Jugend-Bezirksrangliste am 25. September haben sich jeweils die Erst- und Zweitplatzierten der Bezirke Rems, Esslingen, Stuttgart und Staufen für die Schwerpunktrangliste qualifiziert. Mit am Start: Hugo Lopes-Teixeira (Foto), der das Stuttgarter U18-Turnier gewann. Die ersten Bälle werden laut Plan gegen 9:30 Uhr gespielt.

    Der Stuttgarter Ole Wedekind (SV Sillenbuch) ist bei der Bezirksrangliste vornominiert gewesen und ist demnach wieder in der U15-Konkurrrenz des Schwerpunkts an den Start. Brieske, Dettling und Lühne sind weiterhin vornominiert und werden erst bei den BaWü- Einzelmeisterschaften am 17./18. Dezember in Mosbach-Waldstadt antreten.

    Bei den Jungen/Mädchen U15 und den Jungen/Mädchen U18 qualifizieren sich jeweils 3 Teilnehmer/-innen pro Schwerpunkt zum Quali-Ranglistenturnier am 27.11.2016 in Metzingen.

    Die Ausschreibung finden Sie HIER

     

    12.10.2016, Luis Maier

    Jugend-Bezirksmeisterschaften 2016 – mit vielen positiven Entwicklungen!

    Am vergangenen Wochenende, 08./09.10.2016, fand in der Sporthalle Nord Stuttgart die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Jugend statt.

    Im Vergleich zum letzten Jahr durften dieses Jahr 10 Starter zusätzlich begrüßt werden. Dies ist dem neuen Doppelstart bei den Jungenkonkurrenzen und der gesteigerten Teilnehmerzahl bei den Mädchen zuzuschreiben.

    Der 12 jährige Leon Lühne (SV Sillenbuch) spielte somit in der U15 und in der U18-Konkurrenz mit und gewann beide.

    Lesen Sie HIER mehr über den Verlauf des Turniers. 

    Außerordentlicher Bezirkstag am 27. Oktober 2016

    Einladung zum außerordentlichen Bezirkstag 2016

    Liebe Tischtennis-Freunde,
     
    hiermit lade ich Euch herzlich ein zu dem hoffentlich einzigen außerordentlichen Bezirkstag im Jahr 2016. Er findet statt am
     
    Donnerstag, den 27. Oktober 2016
    um 19 Uhr
    im Vereinsheim des TB Untertürkheim, Württembergerstr. 121, 70372 Stuttgart
     
     
    Einziger Tagesordnung:

    Nachfolge Ressortleiter Finanzen des Bezirks

     
    Bisher hat sich noch immer niemand für die Übernahme der Kasse unseres Tischtennisbezirks gefunden. Eine externe Lösung kommt u.a. aus verschiedenen rechtlichen Gründen für diese ehrenamtliche Aufgabe nicht in Betracht.
     
    Bis auf Weiteres sind deshalb Abrechnungen/Überweisungen etc. nicht möglich.
     

    Mit freundlichen Grüßen

    gez. Gisela Gaa

    Bezirksvorsitzende
     
    Bitte denkt daran, dass die Teilnahme am Bezirkstag für die Vereine Pflicht ist.

    Neuerungen auf der Homepage

    Der ein oder andere wird es bemerkt haben. Wir haben die Homepage ein wenig verändert.

     

    Einführung von MKTT-Online

    Am kommenden Wochenende wollen wir bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften (Meldeschluss morgen, Donnerstag 21 Uhr) einen Versuch starten, die Ergebnisse direkt aus der Halle mit dem Zusatzprogramm MKTT-Online zu veröffentlichen. Sollte dieser Versuch erfolgreich verlaufen, werden wir diesen Service auch bei den kommenden Bezirksveranstaltungen anbieten.

    Ein erster MKTT-Online-Test hat uns außerdem eher zufällig darauf gebracht, die MKTT-Online-Zusatzseite bereits vor dem Turnier freizuschalten. Da die Ressortleiter Einzelsport das Programm bereits dazu nutzen, eingehende Meldungen zu verarbeiten, kann so die Teilnehmerliste in MKTT-Online laufend aktualisiert dargestellt werden. Wer also bereits jetzt sehen möchte, gegen wen er am Wochenende bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften antreten muss oder darf, kann bereits jetzt den Link in den "nächsten Terminen" nutzen, um die Teilnehmerliste anzuschauen.

    Wenn es die technischen Voraussetzungen in der Halle Nord zulassen, werden dann am Turnierwochenende direkt nach der Eingabe ins Turnierprogramm die Auslosungen und auch die gespielten Ergebnisse auf der MKTT-Online-Seite ersichtlich sein.

    Sollte es hierbei zu Verzögerungen kommen oder die Ergebnisse doch nicht erscheinen, bitten wir hierfür bereits jetzt um Verständnis.

    Wer die Ergebnisse eines abgeschlossenen Turniers in Ruhe nochmals anschauen möchte, kann dies künftig dann im Bereich Einzelsport tun. Wir haben hierfür die neue Rubrik "MKTT-Online" geschaffen, Hier werden wir die abgeschlossenen Turniere verlinken.

     

    Ergebnisdienst

    Den Ergebnisdienst haben wir überarbeitet. Der Großteil der click-tt-Nutzer wird wahrscheinlich die Ergebnisse nicht über die Homepage des Bezirk Stuttgart anwählen, sondern den Direkteinstieg über ttvwh.click-tt.de nutzen.

    Daher haben unter der Rubrik "Ergebnisdienst" die Spielklassenübersicht bereitgestellt, die dann zu den click-tt-Einstiegsseiten auf Bundes-, Verbands-, und Bezirksebene verweist, ebenso die Bezirkspokale.

    Ergebnisse der Bezirksrangliste II der Jugend:

     

    Gestern am 25.09.2016 spielten 33 Spieler und Spielerinnen um den Einzug zum Schwerpunkt am 23. Oktober.

    Die Sieger der Konkurrenzen:    Mädchen      U15: Lidija Nikolic TV Plieningen

                                                                     U18: Lara Engel DJK Sportbund

                                                     Jungen      U15: Felix Koenzen SV Sillenbuch

                                                                     U18: Hugo Lopes-Teixeira DJK Sportbund


    Lesen Sie in dem dazugehörigen Bericht mehr über das Turnier. 

    26.09.2016, Luis Maier                                                 

    Die Bezirksmeisterschaften der Jugend kommen immer näher...

       Lesen Sie Neuigkeiten der Jugend Bezirksmeisterschaften in unserer Vorschau.

       Alles über Spielzeiten, Altersklassen und die offizielle Ausschreibung HIER.

     

     

     

     

    Quelle: www.djk-sportbund-stuttgart.de

    Workshop für Mannschaftsführer in Stuttgart

    Der Tischtennisbezirk Stuttgart lud ein und ca. 50 Mannschaftsführer, Klassenleiter und Interessierte kamen!

    Sie kamen aus den Bezirken Alb, Allgäu-Bodensee, Böblingen, Esslingen, Hohenlohe, Ludwigsburg, Oberer Neckar, Rems und natürlich Stuttgart, um am 17. September 2016 im Vereinsheim des TB Untertürkheim das kleine Einmaleins der Mannschaftsführung zu lernen bzw. zu vertiefen.  

                                                     

    Zu einem Bericht geht es hier:

    Nachlesen können Sie hier die Präsentation, die Checkliste für den Mannschaftskampf, Wichtiges zum Coaching, die Fristen für die Ergebniseingabe sowie eine kleine Regelkunde. Hilfreich ist oft auch ein Blick in das TTVWH-Handbuch http://www.ttvwh.de/handbuch

    Eine Bildergalerie sehen Sie unten.



    3 Stuttgarter bei Baden-Württ. Ranglistenfinale - Gabriel Gaa erzielte das beste Ergebnis

        Erstklassiges Tischtennis bei den baden- württembergischen Ranglistenfinals.

        Stuttgart wird von Gabriel Gaa, Ronja Mödinger und Sven Happek vertreten.

        Hier weiterlesen...

    Vorschau am Samstag (07.09.2016) zum Saisonstart

    Saisonstart 2016/17: Der Bezirk Stuttgart lebt!

    Übermorgen geht es los: Die ersten Punktspiele stehen im Bezirk Stuttgart und in den überregionalen Klassen an. Unser neuer FSJ-Mitarbeiter Luis Maier (Leutenbach) hat verschiedene Aspekte mit Neuerungen in einem ausführlichen Artikel zusammengestellt. Dabei sind Veränderungen der Mannschaftszahlen, interessante Spielerwechsel, Neuerungen bei Teams, die Prognosen der Mannschaften in Mannschaftsspielklassen und einige Worte zu unserer FSJ-Stelle zusammengefasst.

    Hier weiterlesen ...

    16 neue D-Lizenztrainer im Bezirk

    HIER geht es zum Bericht (mitsamt Bildergalerie) über die diesjährige D-Lizenztrainerausbildung im Bezirk, an der erfreulicherweise auch einige Jugendliche teilgenommen haben.

    11.07.2016, Gabriel Gaa

     

    Einladung zum Workshop für Mannschaftsführer

    Am Samstag, 17. September, findet im Vereinsheim des TBU ein Workshop für Mannschaftsführer, Klassenleiter und Interessierte statt.

    Näheres dazu hier

    Rubrik Schiedsrichterwesen komplett aktualisiert

    Die Rubrik Schiedsrichterwesen ist auf einem komplett neuen Stand. Aktuelle Regelwerke, wie die Belagliste, die Regelauslegungen des DTTB (2016) und viele weitere Regelwerke finden Sie HIER. Ebenfalls neu hinzugekommen sind zwei Berichte. Wir gratulieren Andreas Schenk, der sich nun internationaler Schiedsrichter nennen darf. Des weiteren finden Sie einen Bericht über seinen Einsatz bei derSenioren WM (Foto links) in Alicante.

    23.06.2016, Gabriel Gaa

    Kooperation des TV/TTC Zuffenhausen mit dem "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt

    Im Training des TV/TTC Zuffenhausen wurde die Tischtennis-Gruppe des "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt erfolgreich auf die Special Olympics National Games in Hannover vom 6.-10. Juni 2016. vorbereitet. Mehr dazu hier.

     

    Bosch-Sportfest 2016 - Tischtennis in der Bezirkssporthalle Nord

    Am Samstag, den 18. Juni nahmen rund 900 betriebsinterne Sportler von 49 Bosch-Standorten im In- und Ausland am diesjährigen Bosch Sportfest teil. Bei Sonnenschein machten sich die motivierten Sportler am Samstagmorgen auf zu den Sportstätten, an denen vielfältige Disziplinen wie Badminton, Basketball, Fußball, Kegeln, Klettern, Lauf und Walking, Rennrad, Squash, Tischtennis und Volleyball angeboten wurden. Fair play und Spaß wurden bei allen Sportarten groß geschrieben!

                                        Einen Bericht von Ralf Angerbauer gibt es dazu hier

     
    Zum Seitenanfang