Nächste Termine
Sa./So. 23./24. Juli TOP 16 U15 und U18 Neckarsulm
Mo. 1. August Bereitstellung der Mannschaftsunterlagen click-tt
Sa. 10. September Regio-Cup Halle Nord
Sa. 17. September Workshop für Mannschaftsführer Vereinsheim TBU
So. 18. September TTBW Ranglistenfinale Empfingen
So. 25. September Bezirkrangliste II U15 und U18 Halle Nord
2. Spieltag Jüngstenrunde

Der zweite Spieltag der Jüngstenrunde im Bezirk, wurde am vergangenen Samstag den 16.07.2016, in  der Großen Sporthalle der Filderschule Degerloch ausgespielt und vom SV Sillenbuch ausgerichtet. HIER geht es zu einem Bericht von Siegfried Schweiß und den Ergebnissen der Veranstaltung.

21.07.2016, Gabriel Gaa

Baden-Württ. Rangliste TOP 24 Damen/Herren

Ronja Mödinger und Gabriel Gaa für TTBW Ranglistenfinale qualifiziert

Am Sonntag, den 17. Juli 2016, war es endlich so weit, das Baden-Württembergische Ranglistenturnier der Damen und Herren fand in der Schulsporthalle in Rheinmünster-Schwarzach statt. Die neun Vertreter des Bezirk Stuttgarts, alle für den DJK Sportbund Stuttgart spielend, konnten sich durchaus sehen lassen und haben ihr Können unter Beweis gestellt.

ausführlicher Bericht auf der nächsten Seite

18.07.2016, Jan Twardowski

Acht Stuttgarter bem TTBW RLT der Damen - Herren

Insgesamt acht Sportbundler werden den Bezirk, am Sonntag den 17. Juli 2016, bei den Baden-Württ. TOP 24-Rangliste in Rheinmünster-Schwarzach (bei Baden-Baden) vertreten. Nachdem mit Matthias Schulze-Kadelbach (Nachrücker) und Carlos Dettling (Jugend-Nominierung) zwei Sportbundler zusätzlich im Teilnehmer-Feld sind, startet der Verein am Sonntag mit einem Rekord-Team . Qualifiziert hatten sich vor 10 Tagen in der Halle Nord bereits Gabriel Gaa , Michael Marte (Foto rechts) und Sven Happek bei den Herren sowie Ronja Mödinger, Alina Welser und Ellen Wohlfart bei den Damen. Die ersten sechs Platzierten qualifizieren sich für das TTBW Ranglistenfinale am 18. September in Empfingen.  HIER geht es zur Ausschreibung und zu einer vorläufigen Teilnehmerübersicht.

15.07.2016, Gabriel Gaa

Leon Lühne gewinnt BaWü Top 16 U13 !

Beim TTBW-Ranglistenturnier der Top 16 U13 am Samstag In Karlsbad-Langensteinbach spielten die jeweils 16 Spieler/innen zunächst in zwei Achtergruppen gegeneinander, anschließend spielten in einer Endrunde die jeweils ersten und letzten vier erneut in einer Achtergruppe die Endplatzierungen aus.

Leon Lühne (SV Sillenbuch) wurde bei den Jungen U13 sensationell 1. Den Turnierverlauf finden Sie HIER von seinem Trainer Siegfried Schweiß beschrieben.

Foto: Leon Lühne mit seinen beiden Betreuern Siegfried Schweiß (l.) und Marcel Seidl-Walter (r.).

 

11.07.2016, Gabriel Gaa

16 neue D-Lizenztrainer im Bezirk

HIER geht es zum Bericht (mitsamt Bildergalerie) über die diesjährige D-Lizenztrainerausbildung im Bezirk, an der erfreulicherweise auch einige Jugendliche teilgenommen haben.

11.07.2016, Gabriel Gaa

 

Einladung zum Workshop für Mannschaftsführer

Am Samstag, 17. September, findet im Vereinsheim des TBU ein Workshop für Mannschaftsführer, Klassenleiter und Interessierte statt.

Näheres dazu hier

TTVWH-Rangliste II Damen/Herren in der Halle Nord. Veranstaltung gelungen!

Große Erfolge für Stuttgarts Tischtennisspieler beim "Heimspiel" in der Sporthalle Nord: Insgesamt 9 Spieler/innen waren in den beiden 24er-Feldern der Damen und Herren am Start. Leider musste David Grabenhof (TSV Mühlhausen) absagen. Mit insgesamt 3 Podestplätzen in den beiden Wettbewerben war der Bezirk Stuttgart der erfolgreichste.

Vor allem bei den Damen gaben die Stuttgarterinnen, alle vom DJK Sportbund Stuttgart, ein imposantes Bild ab: Gleich drei von ihnen, Ronja Mödinger (Foto: Mitte) als Zweite, Alina Welser (links) als Dritte und Ellen Wohlfart als Achte qualifizierten sich sogar für die Baden-Württ. Rangliste am 17. Juli in Rheinstetten. Anja Eichner wurde starke Elfte.

Auch bei den Herren zeigten die fünf Stuttgarter, ebenfalls alle vom DJK Sportbund Stuttgart, starke Leistungen. Allen voran Gabriel Gaa (Foto: rechts / "Bei mir läuft es heute unglaublich gut"), der Dritter wurde, mit 2:1 Siegen in der Endrunde lediglich einen Satz vom Sieger Simon Gessner entfernt. Auch Michael Marte überragte als Sechster, auch wenn er zum Spiel um Platz fünf entkräftet nicht mehr antreten konnte. Sicherlich mehr erwartet hatte Sportbunds neuer Spielertrainer Sven Happek, der als Achter soeben noch die Quali schaffte. Ganz stark präsentierte sich Matthias Schulze-Kadelbach, der als Elfter Kampf total lieferte und dies auch mit neun getrunkenen Liter-Flaschen Wasser belegen konnte. Er zeigte gute Spiele, musste aber zum Teil noch etwas Lehrgeld bezahlen: Der erst 13-jährige Carlos Dettling wurde Sechzehnter, aber ihm gehört die Zukunft.   

Bericht TTVWH-Homepage und Ergebnisse         4.07.2016, Thomas Walter / Fotos: Gisela Gaa

Ausschau: TTVWH Rangliste II in der Halle Nord

Am kommenden Sonntag den 3. Juli 2016 findet in der Halle Nord die TTVWH Ranlgiste II der Damen und Herren statt. Eine beeindruckende Anzahl an Stuttgarter Startern wird dort zu sehen sein. Alleine vom DJK Sportbund Stuttgart werden mit Ronja Mödinger (Foto rechts), Alina Welser, Ellen Wohlfart und Anja Eichner bei den Damen, Sven Happek, Gabriel Gaa, Michael Marte, Carlos Dettling und Matthias Schulze-Kadelbach neun Spieler an den Start gehen. Dazu kommt noch David Grabenhof vom TSV Mühlhausen. Von den jeweils 24 Teilnehmern qualifzieren sich die ersten acht für das TTBW Ranglistenturnier am 17.07.2016 in Rheinmünster. 

HIER geht es zur Ausschreibung und zu den kompletten Teilnehmerlisten auf der TTVWH Homepage.

01.07.2016, Gabriel Gaa

Bezirkstag 2016

Der diesjährige Bezirkstag wurde erstmals von der seit September 2015 tätigen Bezirksvorsitzenden Gisela Gaa geleitet.

Im Grußwort sprach der Geschäftsführer des TTVWH und gleichzeitiger Pressewart des Bezirks, Thomas Walter, über sportliche Erfolge im Bezirk, wie den 4. Platz des SV Sillenbuch bei den Württ. MM U15, die hochklassigen Aktiven - Teams des Sportbunds und des TBU in der 3. Liga, Regionalliga und Oberliga - sowie die Erfolge der TBU-Senioren bei den Deutschen Meisterschaften (3. Platz des Ü40-Teams, 6. Platz des Ü60-Teams). Auch kritische Punkte wie der Rückgang der Mitglieder- und Mannschaftszahlen um 2,5 % wurden angesprochen und im Anschluss wurde über Möglichkeiten der Mitgliedergewinnung durch (neue) Aktionen diskutiert.  Des weiteren wurde die neue Coaching-Regel angesprochen und erklärt.

Einen ausführlichen Bericht mit vielen weiteren wichtigen Informationen finden Sie HIER.

30.06.2016, Gabriel Gaa

Einladung 2. Spieltag Jüngstenrunde 2016

Einladung 2. Jüngstenrunde 2016

Mittlerweile steht auch der zweite Termin für die Jüngstenrunde 2016 fest.

Startberechtigt sind alle Spieler und Spielerinnen ab Jahrgang 2003, die noch nicht am Ligaspielbetrieb mitgewirkt haben oder wenig Spielerfahrung haben.

Der zweite Spieltag der Jüngstenrunde ist am:

Samstag, 16.07.2016 von 10.00 – 13.00 h in der Großen Sporthalle der Filderschule Degerloch, Leinfeldenerstr. 61, 70597 Stuttgart Hallenöffnung 9.30h

Anmeldungen für den 2. Spieltag bitte bis Do. 14.07.2016 an Siegfried Schweiß (Email: siegfried-schweiss@gmx.de).

Foto: 2. Spieltag der leztjährigen Jüngstenrunde.

Sportliche Grüße

Ralf Buckenmaier, Breitensportbeauftragter Tischtennis Bezirk Stuttgart e.V.

Einladung Bezirkstag 2016

Liebe Vereinsvorsitzende, Abteilungsleiter, Bezirksmitarbeiter und alle Interessierten,

ihr seid alle herzlich eingeladen zum diesjährigen Bezirkstag am Dienstag, 28. Juni,19 Uhr, im Vereinsheim des TBU. Die Einladung mit Tagesordnung ist hier nachzulesen.

Was wird der Abend bieten: Zunächst gibt es interessante Informationen aus dem Verband wie z.B. die neue Coachingregelung. Dann werden die Sieger des Wettbewerbs "Aktiver Verein" geehrt sowie die Meister der Saison 2015/16. Soweit gewünscht, folgen Diskussionen zu den Berichten des Bezirksvorstands einschließlich des Bezirkskassiers . Dann stellt der Jugendausschuss kurz sein aktuelles Projekt vor. Der formelle Teil der TO umfasst die Entlastung des Vorstands, den Bericht des Kassenprüfers und verschiedene Anträge zur Änderung der Bezirksordnung. Danach wird es ein bisschen traurig, denn wir verabschieden mit Jens Oppen als Kassier, Rolf Oberländer als Kassenprüfer und den Ressortleiter Einzelsport Vlaho Lobrovic sehr bewährte Bezirksmitarbeiter. Wir hoffen unter dem TOP "Neuwahlen" alle Ämter wieder besetzen zu können. Ein Kandidat für die Finanzen wird noch gesucht! Ebenso werden für einige wenige Bezirksveranstaltungen noch Vereine als Ausrichter gesucht. Die Ausrichtung bringt ein bisschen Geld in die Kasse und macht auch Spaß.

Unter dem TOP "Verschiedenes" gibt es Informationen zum Workshop für Mannschaftsführer am 18. September, eine Formulierung der Rechtsmittelbelehrung, die Entscheidungen von Klassenleitern wie z.B. Strafen beizufügen ist sowie eine Umfrage zur Spielrunde der Senioren.

Jeder von euch kann gerne weitere Wünsche zur Tagesordnung äußern. Ich freue mich auf eure Teilnahme und den Abend.

22. Juni 2016, Gisela Gaa

Timo Brieske und Ole Wedekind bei der Baden-Württembergischen Rangliste

Reutlingen - am vergangenen Samstag waren im Bezirk Alb die U13 und U14-Jahrgänge beim TTBW-Jahrgangsranglistenturnier am Start. Auch zweit Stuttgarter haben teilgenommen, Timo Brieske vom DJK Sportbund Stuttgart und Ole Wedekind vom SV Sillenbuch. Wie die beiden abgeschnitten haben, können Sie HIER nachlesen.

28.06.2016, Gabriel Gaa

Rubrik Schiedsrichterwesen komplett aktualisiert

Die Rubrik Schiedsrichterwesen ist auf einem komplett neuen Stand. Aktuelle Regelwerke, wie die Belagliste, die Regelauslegungen des DTTB (2016) und viele weitere Regelwerke finden Sie HIER. Ebenfalls neu hinzugekommen sind zwei Berichte. Wir gratulieren Andreas Schenk, der sich nun internationaler Schiedsrichter nennen darf. Des weiteren finden Sie einen Bericht über seinen Einsatz bei derSenioren WM (Foto links) in Alicante.

23.06.2016, Gabriel Gaa

Kooperation des TV/TTC Zuffenhausen mit dem "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt

Im Training des TV/TTC Zuffenhausen wurde die Tischtennis-Gruppe des "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt erfolgreich auf die Special Olympics National Games in Hannover vom 6.-10. Juni 2016. vorbereitet. Mehr dazu hier.

 

Bosch-Sportfest 2016 - Tischtennis in der Bezirkssporthalle Nord

Am Samstag, den 18. Juni nahmen rund 900 betriebsinterne Sportler von 49 Bosch-Standorten im In- und Ausland am diesjährigen Bosch Sportfest teil. Bei Sonnenschein machten sich die motivierten Sportler am Samstagmorgen auf zu den Sportstätten, an denen vielfältige Disziplinen wie Badminton, Basketball, Fußball, Kegeln, Klettern, Lauf und Walking, Rennrad, Squash, Tischtennis und Volleyball angeboten wurden. Fair play und Spaß wurden bei allen Sportarten groß geschrieben!

                                    Einen Bericht von Ralf Angerbauer gibt es dazu hier

Viele Stuttgarter Starter beim TTVWH Ranglistenturnier I - UPDATE -

In Rottweil wurde am Wochenende das TTVWH Ranglistenturnier I in acht Runden im Schweizer System ausgespielt. Die ersten zehn qualifzieren sich für das TTVWH Ranglistenturnier II am 3. Juli 2016.

HIER können Sie nachlesen wie die Stuttgarter Starter abgeschnitten haben.

20.06.2016, Gabriel Gaa

Nachbericht Bezirksjugendtag vom 14.06.2016

Am vergangenen Dienstag fand in Möhringen der diesjährige Bezirksjugendtag statt. Auf dem Programm standen unter anderem die Entlastung des Vorstands und Ehrungen an, außerdem stand ein besonderer Punkt auf dem diesjährigen Programm: ein interkultureller Workshop, welcher von Walter Mauch und Marcel Seidl-Walter vorbereitet wurde.

Einen Nachbericht finden Sie HIER.

16.06.2016, Gabriel Gaa

Jovana Nikolic und Jannik Lippmann bei der Baden-Württembergischen Rangliste

 Weinheim. Am Samstag fand die erste Baden-Württ. Jahrgangsrangliste dieses Jahres statt. In Weinheim trafen sich die jeweils besten 24 Mädchen und Jungen der Jahrgänge U11 und U12, auch zwei Stuttgarter waren dabei: Jovana Nikolic (DJK Sportbund Stuttgart) und Jannik Lippmann (MTV Stuttgart).

Wie die beiden Youngster bei ihrer ersten (Jannik) bzw. zweiten (Jovana) BaWü-Rangliste abgeschnitten haben, können Sie HIER nachlesen.

14.06.2016, Gabriel Gaa

TBU Senioren 3. und 6. bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften

Die 40er Senioren des TBU um den ehemaligen Weltklassespiele Vasile-Gheorghe Florea, der das ganze Turnier über ungeschlagen blieb, sicherten sich bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren den 3. Platz. Im Halbfinale unterlag das Team des TBU der "Dortmunder Star-Truppe" mit den Zweitligaspielern und ehemaligen Profis Evgeny Fadeev und Qi Wencheng. Das Spiel um Platz drei konnte klar gegen die TTF Besseringen gewonnen werden. Auch die 60er Senioren des TBU nahmen an den DMM teil, sie wurden 6.

HIER geht es zu einem ausführlicheren Bericht mit allen Einzelergebnissen und einer Bildergalerie.

13.06.2016, Gabriel Gaa

Phillip Schönekes 4. beim Bundesfinale der Minimeisterschaften

Rosenheim. Großer Erfolg für den 10-Jährigen Sillenbucher Phillip Schönekes (Foto rechts), der sich den 4. Platz beim Bundesfinale der Minimeisterschaften sichern konnte. Nachdem er ohne größere Probleme seine Vorrundengruppe gewonnen hatte, unterlag er in der Zwischenrunde  nur Thomas Hänel (Bayern) und qualifizierte sich damit für das "kleine Finale".

HIER gibt es einen kleinen Bericht sowie alle Einzelergebnisse.

13.06.2016, Gabriel Gaa

Einladung Jugend Bezirkstag

Heute, Dienstag, den 14. Juni 2016, findet um 19:00 Uhr der diesjährige Bezirksjugendtag 2016 statt. Ort des Geschehens wird das "Schwoabetöpfle"- die Vereinsgaststätte des SV Möhringen sein ( Hechinger Str. 113, 70567, S-Möhringen).
Von jedem Verein, der in der kommenden Saison mit Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnimmt, muss mindestens ein Vertreter beim Bezirksjugendtag anwesend sein. Sollte der Jugendleiter verhindert sein, so schaut er bitte nach Ersatz. Neben den Ehrungen der Entlastung des Vorstands usw. steht dieses Jahr ein besonderer Punkt auf dem Programm: ein interkultureller Workshop, welcher von Walter Mauch und Marcel Seidl-Walter vorbereitet wird.

HIER finden Sie die Einladung zum diesjährigen Bezirksjugendtag

HIER und HIER die Jahresberichte der jeweiligen Ressortleiter und des Bezirksjugendwartes.

27.05.2016, Gabriel Gaa

1. Spieltag Jüngstenrunde

Mit vier Mädchen und sieben Jungen begann die Jüngstenrunde 2016 am 11. Juni in Zuffenhausen noch im kleinen Rahmen. Trotzdem war die Spielfreude groß und die Spiele um Rang 1-3 verliefen sehr knapp und spannend.

 Doch vor den Wettkämpfen stand eine kurze Einführung in den Spielbetrieb für die Frischlinge im Tischtennis-Sport. Die wichtigsten Regeln, v.a. für den Aufschlag, wurden demonstriert und kurz geklärt, was faires Auftreten an der Platte im Einzelnen bedeutet.

HIER geht es zu einem kleinen Bericht und den Platzierungen.

 

13.06.2016, Walter Mauch

Einladung Jüngstenrunde 2016

Die Saison hat sich schon zum Ende geneigt, aber für die Kleinen im Bezirk geht es noch mal richtig los. Es startet die Jüngstenrunde, um die Jüngsten im Bezirk auf die neue Saison vorzubereiten. Die Jüngstenrunde ist eine tolle Gelegenheit für die Kinder erste Wettkampferfahrungen zu sammeln und sich mit Gleichaltrigen zu messen. Den ersten Termin und weitere Infos gibt es HIER.

06.06.2016, Gabriel Gaa

Viele Stuttgarter bei den BaWü Jahrganglistenturnieren

Auch in diesem Jahr werden wieder einige Stuttgarter Tischtennisspieler/innen ihren Verein und damit den Bezirk bei ihrer Jahrgangsrangliste vertreten.  Wer genau das sein wird, lesen Sie HIER.

Freude am Spiel, so wie sie hier Jannik Lippmann vom MTV zeigt, ist auch bei den Jahrgangsranglistenturnieren wichtig.

Nachbetrachtung Städteolympiade 2016

Sieben Stuttgarter Tischtennisspieler waren an diesem Wochenende unterwegs, um das Team Stuttgart bei der Städteolympiade in Karlsruhe zu unterstützen. Unterm Strich kamen wir beim Turnier aufs Treppchen und konnten eine grundsätzlich (von der Sportkreisjugend) gut organisierte Veranstaltung genießen.

Freitag 13 Uhr, Abfahrt in Zuffenhausen. Zuerst musste unser Betreuer (Bernd Müller) seine eigenen Spieler kennenlernen, da neben Jannis Hartmann auch Marcel Do (Allianz) und Jan Twardowski (Stammheim) für das Stuttgarter Team nominiert wurden. Bei den Mädchen spielten Lidija und Jovana Nikolic vom Sportbund, wurden von den Plieninger Mädels Laura Harter und Elena Desiato ergänzt und von Laura Stegmeyer gecoacht, die in der nächsten Saison auch die Betreuung von genau dieser Mannschaft, die aus einer Kooperation mit Plieningen entsteht, übernehmen wird (siehe Bild rechts ).

Einen ausführlichen Nachbericht finden Sie HIER.

25.05.2016, Bernd Müller

D-Lizenz Ausbildung 2016

Auch im Jahr 2016 wird es erneut einen D-Trainer Lehrgang geben, dieses Jahr findet der Lehrgang am 25.+26. Juni 2016 in der Spitalwaldhalle in Sillenbuch statt. Bei der D-Trainer Ausbildung werden die wichtigsten Grundlagen des (Jugend)- Trainerdaseins vermittelt. Beispielsweise wird die Vermittlung aller wichtigen Grundlagetechniken erlernt und motivierende Spiele gezeigt. Alle wichtigen Informationen, sowie ein Anmeldeformular und den vorläufigen Lehrplan finden Sie HIER.

Das Foto rechts zeigt die Teilnehmer der letztjährigen D-Lizenz Ausbildung

24.06.2016, Gabriel Gaa

3 Medaillen für Stuttgarter bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften

Gleich dreimal standen Stuttgarter Akteure bei den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften in Kassel auf dem Treppchen. Sensationell drang TB Untertürkheims Oljeg Basaric (Foto) bis ins Finale der Altersklasse Ü40 - die Königsklasse - vor. Erst dort unterlag er dem Titelverteidiger, dem Brandenburger Zweitliga-Spieler Thomas Englert mit 0:3. Zuvor hatte er so prominente Spieler wie den an Nummer eins gesetzten Marin Kostadinov (Sachsen-Anhalt) und den an Nummer vier gesetzten Axel Berger (Regilonalliga Berlin) ausgeschaltet. Im Damen-Doppel Ü60 holte sich Ilona Banzhaf (TSV Mühlhausen) mit Partnerin Rose Diebold (Karlsruher TV) ebenso Bronze wie Raimund Weiß (SGK Gablenberg) im Mixed-Doppel Ü65 mit Partnerin Margitta Ilskens (TV Reichenbach). Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner!

Etwas Pech hatte Michael Marte (DJK Sportbund Stuttgart) im Ü40-Doppel, als er gemeinsam mit Stephan Fischer im Viertelfinale zwei Matchbälle gegen die späteren Meister Stickel/Pelz nicht nutzen konnte. Weitere Stuttgarter Starter waren Petar Dordevic (Ü50/TB Untertürkheim), Hans Baumhauer (Ü60/TB Untertürkheim), Joachim Duffner (Ü60/SKG Gablenberg) und Gabriele Cato-Liczmanski (ASV Botnang).

Einen ausführlichen Bericht und alle Ergebnisse sind auf der TTVWH-Hoempage mit Verlinkung auf die DTTB-Homepage zu finden.  Bericht DEM Senioren auf der TTVWH-Homepage

17. Mai 2016, Thomas Walter

TBU Senioren holen das Double bei den TTBW-Mannschaftsmeisterschaften

Eine hervorragende Leistung zeigten die beiden Senioren-Teams Ü40 und Ü60 des TB Untertürkheim bei den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in Nattheim am vergangenen Sonntag.  Beide Mannschaften sicherten sich den Titel und die damit verbundene Qualifikation zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 4./5. Juni in Simmern. Erfolge sind für die TBU-Senioren inzwischen schon fast Tradition, zwei Teams bei den "Deutschen" dabeizuhaben, ist dann aber doch etwas Besonderes.

Einen Nachbericht zu den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften finden Sie HIER.

Das Foto zeigt das Ü60-Team, v.l.: Stefan Zimmermann (Coach), Hans Baumhauer, Klaus Ziegler, Attila Szeri, Kurt Finkbeiner.

11.05.2016, Gabriel Gaa

Damen des TSV Mühlhausen bei den Deutschen Pokalmeisterschaften

Das Damen-Team des TSV Mühlhausen spielte, bei den am vergangenem Wochenende in Dinklage ausgetragenen, deutschen Pokalmeisterschaften für untere Spielklassen mit. In der Vorrundengruppe konnte die TGS Hausen mit 4:2 bezwungen werden. Das Cottbuser TT-Team, der TTV Grün-Weiß Ettlingen und der Lichtenrader SC erwiesen sich als zu starke Gegner, sodass am Ende der 4. Platz in der Vorrundegruppe zu Buche stande.

HIER gibt es die Mannschaftsergebnisse der Damen B-Klasse.

Foto v.l.n.r.: Nicole Lanser, Melpomenie Podewils, Ellen Herring, Margit Müller, Sabine Wendt

10.05.2016, Gabriel Gaa

SV Sillenbuch erreicht Platz 4 bei den U15 Teams in Württemberg.

An zwei Tagen wurden die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der U15-Teams in Reutlingen-Betzingen ausgetragen.

Die 16 qualifizierten Teams der jeweiligen Bezirkssieger starteten in 4-er Gruppen am ersten Tag.

Dort spielte jeder gegen jeden und die beiden Sieger absolvierten dann am späten Nachmittag noch die Zwischenrunde um den Einzug unter die letzten vier. Dort spielte dann am 2ten Tag auch nochmal jeder gegen jeden.Das Ziel der als Gruppenkopf der Gruppe 3 gesetzten Mannschaft aus Sillenbuch war der Einzug unter die letzten vier.

Am Samstagmorgen waren gleich drei  der fünf  Spieler noch durch Erkältungen gebeutelt und man konnte kaum sagen, wie diese durchhalten würden bzw. überhaupt spielen konnten. Aber alle 3 stellten sich in den Dienst der Mannschaft und ließen mögliche TTR-Punktverluste außer acht, um den Teamerfolg für Sillenbuch zu erreichen und man konnte durch tolle Zusammenarbeit und Teamgeist einen nicht zu erwarteten Erfolg am ersten Tag schaffen, das Erreichen der Endrunde um Platz 1 - 4.

Einen ausführlichen Bericht über den Verlauf der Meisterschaften finden Sie HIER. Foto: vl. Siegried Schweiß, David Nähring, Leon Lühne, Jakob Rühle, Moritz Herbst, Felix Koenzen.

Siegfried Schweiß

Vorschau aufs Wochenende

Damen des TSV Mühlhausen bei den Deutschen Pokalmeisterschaften

An den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen nehmen aus dem Bezirk Suttgart die Damen vom TSV Stuttgart-Mühlhausen in der Konkurrenz Damen B teil http://www.ttvwh.de/files/Damen_B.PDF. Dort sind sie als Gruppenerster gesetzt. Wir wünschen viel Erfolg !

Senioren des TB Untertürkheim bei den TTBWB Mannschaftsmeisterschaften

Sowohl die Senioren 40, als auch die Senioren 60 des TB Untertürkheim haben sich am 23./24. März in Reutlingen bei den TTVWH Manschaftsmeisterschaften, für die Baden-Württembergischen MM qualifiziert http://www.ttvwh.de/mannschaftssport/senioren/11147-ttvwh-mannschaftsmeisterschaften-senioren-2016-ergebnis.

Die Mannschaft der Senioren 40, um den ehemaligen Weltklassespieler Vasile-Gheorghe Florea (ehemals Nr.  17 der Welt, Foto: 2. vl.), ist Favorit auf das Weiterkommen zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Denn auch die anderen Mitspieler müssen sich keinesfalls verstecken, Oljeg Basaric (Foto:3 v.l.), Petar Dordevic (Foto: ganz rechts) und Kurt Kellner (Foto: 2. v.r.) sind oder waren alle Teil der Untertürkheimer Oberliga Mannschaft.

Bei den Senioren 60 wird es das Team des TBU deutlich schwerer haben, sich für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu qualifizieren.

Wir wünschen allen drei Mannschaften viel Erfolg.

6.05.2016, Gabriel Gaa

Erfolgreiche Stuttgarter beim Verbandsentscheid der Minimeisterschaften

Philipp Schoenekess siegt beim Verbandsentscheid der Minimeisterschaften in Gaildorf.

Nur einen Satz gab Philipp Schonekess (Foto: rechts), 2006 geboren, im ganzen Turnier ab und siegte im Finale mit 3:0!

Nun darf er vom 10 bis 12. Juni 2016 in Rosenheim (Bayern), beim Bundesfinale der Minimeisterschaften, der besten 20 Spieler/innen starten.

Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg von Philipp und weiter alles Gute und Viel Erfolg auch dort.

Wie die anderen Stuttgarter abgeschnitten haben, erfahren Sie HIER.

 

4.05.2016, Siegfried Schweiß

Relegationsspiele mit Stuttgarter Beteiligung

Sportbunds Damen schaffen den Aufstieg in die Verbandsliga

In zwei wahren Tischtenniskrimis sicherten sich die Damen des DJK Sportbund Stuttgart (Foto links) den Platz in der höchsten Spielklasse Württembergs, der Verbandsliga. Nun der Reihe nach, in einem hin und her wiegenden Spiel konnte Simone Wenninger am Ende den entscheidenden Punkt zum 8:6 Erfolg gegen die TTV Gärtringen holen. Nachdem dann mittags Gärtringen Steinheim überraschend klar mit 8:1 besiegen konnte, war die Ausgangsposition vor dem letzten entscheidenen Spiel gegen Steinheim klar: Der Sportbund braucht mindestens ein Unentschieden um die Relegation zu gewinnen. Beim Stand von 4:7 aus Stuttgarter Sicht, schien der Erfolg in weiter Ferne, doch dann drehten die Sportbundlerinnen nochmal richtig auf und gewannen die letzten drei Einzel und somit auch die Relegation. Wir gratulieren Anja Eichner, Simone Wenninger, Jasmin Leonberger, Antje Schoknecht , sowie Ellen Wohlfahrt und Denise Frank (welche während der Runde mitgespielt haben) zu diesem tollen Erfolg.

HIER gibt es die Einzelergebnisse der Relegation.

Mühlhausen besiegt den VfB und steigt in die Bezirksklasse auf

9:3 war auf der Ergebnistafel nach dem Spiel zu lesen, so klar wie das Ergebnis scheint war das Spiel allerdings nicht. Der TSV Mühlhausen erwies sich auch als das nervenstärkere Team und gewann vier Spiele im Entscheidungssatz, mindestens genauso wichtig war der erfolgreiche Start, mit drei Doppelsiegen zu Beginn des Spiels. Wir gratulieren Karl Riedl, Harry Fischer, Udo Klenk, Theodorus Vlachos, Stefan Völkel und Karl-Heinz Völkel. (Foto rechts)

HIER gibt es die Einzelergebnisse des Spiels.

Sportkultur bleibt Bezirksligist, Untertürkheims Herren verpassen den Aufstieg in die Bezirksliga

Gleich zwei Stuttgarter Mannschaften nahmen an der Relegation um den Platz in der Bezirksliga Gr. 3 teil, es hätte für beide Mannschaften kaum unterschiedlicher laufen können. Untertürkheim unterlag sowohl Hebsack am Morgen mit 3:9, als auch Sportkultur mit 5:9, was im Endklassment Platz 3. in dieser Relegation bedeutete. Im entscheidenden Spiel konnte sich dann die Mannschaft von Sportkultur dank eines furiosen Schlusspurts (die letzten vier Einzel wurden gewonnen), mit 9:6, gegen Hebsack durchsetzten. Damit hält das Team die Bezirksliga, wir gratulieren  Leonard Jablonka, David Müller, Michael Kall, Karsten Arnold, Werner Seel und Sascha Hiller.

HIER gibt es die  Einzelergebnisse der Relegation.

Tolle Arbeit leistete der TT Bezirk, welcher in Person des Bezirksvorstands Gisela Gaa, Kurt Finkbeiner, Jens Oppen, Thomas Walter, Stephan Taufkirch und Dieter Wendt Ausrichter war. Es ist ungewöhnlich, womöglich einzigartig, dass ein Bezirk Ausrichter einer solchen Veranstaltung ist und nicht ein Verein. Die viele Arbeit war vom Vorstand auch nicht einfach zu bewältigen, gelang aber großartig. Der Bezirksvorstand möchte trotz knapper Mittel weiterhin insbesondere die gute Jugendarbeit im Bezirk fördern können und hat deshalb bereits 2015 eine Veranstaltung ausgerichtet (das TTVWH RlT II).

Die Ausrichtung der Relegationsspiele der Verbandsklassen brachte aber nicht nur Geld in die Bezirkskasse, sondern war für alle ein unvergessliches Erlebnis. Die Stimmung in der Halle war fantastisch. Zwar drohte sie auch mal zu kippen, aber ein paar Sätze von Thomas Walter ins Mikrofon brachten die Beteiligten wieder in ruhigeres sportliches Fahrwasser.  Die Bezirksvorsitzende Gisela Gaa war nach der Veranstaltung schwer beeindruckt: "Ich hab schon viel erlebt in der Halle Nord, aber so einen Tag noch nie, man hat bei allen Teilnehmer gespürt, um wieviel es hier geht, die Stimmung war unglaublich."

Danke an die Schiedsrichter Joachim Sehlke, Wilfried Seuberth und Maximilian Wiesinger für ihren anstregenden Einsatz, der ihnen hoffentlich auch Spaß gemacht hat. Sie blieben sogar noch, um beim Abbau zu helfen. Ebenso wie Christian Leins von DJK Sportbund, danke Christian!

2.05.2016, Gabriel Gaa

Nach der Saison, ist vor der Relegation (in der Halle Nord)

Einladung:  Samstag, 30. April 2016, 10 - 22 Uhr, Sporthalle Nord

Relegation/Aufstiegsspiel: Das Saisonhighlight für drei Stuttgarter Teams, entscheidend über den Aufstieg: VfB Stuttgart, TSV Mühlhausen 2 und die Damen des DJK Sportbund Stuttgart 2)

In der Relegation Damen Verbandsliga + Verbandsklasse Nord und Süd trifft, als 2ter der Verbandsklasse Nord, die Mannschaft des Lokalmatadors DJK Sportbund Stuttgart II (Foto von links: Jasmin Leonberger, Antje Schoknecht, Simone Wenninger, Denise Frank),  auf die TSG Steinheim und den TTV Gärtringen II.  Die Damen des Sportbunds werden auf breite Unterstützung des Stuttgarter Publikums treffen und hoffen, eine ohnehin schon sehr gut gelaufene Saison noch zu krönen.

In der Relegation Herren Verbandsklasse Nord + Landesliga Gr. 1 und 2 kämpfen der TSV Wendlingen II, der VfR Birkmansweiler II und  der TTC Gnadental II um den begehrten Platz in der zweithöchsten Spielklasse Württembergs. Birkmannsweiler, das den direkten Aufstieg denkbar knapp verpasste (ein Punkt hinter Hegnach), geht vor allem mit einem sehr starken vorderen Paarkreuz in die Relegation.

In der Relegation um den Platz in der Landesliga Gr.1 der Herren spielen Bietigheim-Bissingen IV, NSU Neckarsulm III sowie der TV Markgröningen. In dieser kuriosen Relegation spielt Bietigheim, obwohl sie mit sieben Siegen mehr Siege als der 7./6./5. haben. Der TV Markgröningen sicherte sich dagegen in letzter Sekunde den 2. Platz und das nur aufgrund eines drei Punkte besseren Spielverhältnisses gegenüber Freiberg.

Auch der Platz in der Landesliga Gr.2 der Herren wird in der Halle Nord ausgespielt. Hier kämpfen die TTF Neckartenzlingen, der TB Beinstein und die TTF Neuhausen gegeneinander. Beinstein lieferte sich ein packendes Duell mit dem TTV Burgstetten um den direkten Aufstieg, musste sich am Ende dann knapp geschlagen geben. In der Relegation gibt es jetzt die Chance, dies wieder wettzumachen.

Auch im Bezirk Stuttgart wird im Herrenbereich eine Relegation ausgetragen und zwar um den Platz in der Bezirksklasse der Herren. Hier dürfte der TSV Münster als Tabellenachter theoretisch noch um den Klassenerhalt kämpfen. Dem Ressortleiter Mannschaftssport, Kurt Finkbeiner, liegt allerdings die Meldung vor, dass Münster verzichten möchte. Somit bleiben noch die beiden Zweiten der Kreisligen. Der VfB Stuttgart kämpft, anders als in der Fußball-Bundesliga, um den Aufstieg, Widersacher wird ab 15:00 Uhr das Team des TSV Mühlhausen II sein.

Wir freuen uns auf hochklassigen und wahrscheinlich nervenaufreibenden Sport. Eine ganze Saison wird sich an diesem Tag entscheiden, sie kann vergoldet, aber ebenfalls vermasselt werden. „Wir hoffen auf 100 - 200 Zuschauern aus insgesamt 14 Vereinen“,  blickt der Pressewart des Bezirks, Thomas Walter, hoffungsvoll auf die Veranstaltung. Wir freuen uns ebenfalls, mit der Halle Nord einen würdigen Rahmen für diese Veranstaltung bieten zu können.

HIER gibt es vom TTVWH noch einige wichtige allgemeine Informationen zur Relegation (Spielmodus, Bälle etc.).

18.04.2016, Gabriel Gaa

Pokalendspiele in der Halle Nord

Tolle und packende Spiele konnten die über 100 Zuschauer am vergangenen Samstag in der Halle Nord sehen. Auch für viele Spieler ein einmaliges Erlebnis vor soviel Publikum spielen zu dürfen. Alle Einzelergebnisse finden Sie im Nachbericht, genau wie die (riesige) Bildergalerie.

Pressewart Thomas Walter schwärmte: "Alle Pokalendspiele am selben Ort auszutragen ist eine super Sache, was auch die Zuschauerzahlen belegen. Das ist eine der tollsten Bezirksveranstaltungen überhaupt".

HIER geht es zu einem kurzen Nachbericht.

25.04.2016, Gabriel Gaa

Sillenbuch löst Sportbund als Seriensieger der U15 MM ab

Jahrelang war die DJK Sportbund Stuttgart Vertreter des Bezirks bei den Württembergischen U 15-Mannschaftsmeisterschaften der Jungen, und dies mit großen Erfolgen. In der Saison 2015/16 wird der SV Sillenbuch die Stuttgarter Farben vertreten und am 30.4./1.5. in Reutlingen starten.

Bei den Mädchen wiederholte sich das Geschehen des Vorjahres: der TV Plieningen blieb knapp mit 5:5 Punkten und 20:15 Sätzen über die DJK Sportbund erfolgreich. Aber ebenso wie im Vorjahr wird Plieningen aus Termingründen nicht in Reutlingen starten können und daher vom Sportbund vertreten.

HIER geht es zu einem Nachbericht des Leiters Mannschaftssport Jugend, Walter Mauch.

Mannschaftsmeisterschaft U15 Jungen und Mädchen-Bezirk Stuttgart

Am Samstag den 23.04.2016 findet in der Halle Nord die Stuttgarter Mannschaftsmeisterschaft der Jungen und Mädchen U15 statt. Die Sieger qualifizieren sich für die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft U 15 am 30.04./01.05.2016 in Reutlingen-Betzingen.

Ab 9:15 Uhr kämpfen bei den Jungen die Mannschaften DJK Sportbund Stuttgart, SV Sillenbuch, TSV Georgii Allianz Stuttgart, TV Stammheim  und TV Plieningen (als Ersatz) um den Titel.

Bei den Mädchen findet um 13:30 das Spiel TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart statt, da Plieningen nicht bei den Württembergischen Mannschafsmeisterschaften teilnehmen will, qualifiziert sich das Team des Sportbunds automatisch.   

Foto: DJK Sportbund Stuttgart bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 im Jahr 2014.

18.04.2016. Gabriel Gaa

Bezirksentscheid Minimeisterschaften

Am 16.04.2016 folgten 26 qualifizierte Minis dem Aufruf, am Bezirksentscheid beim TV Stammheim teilzunehmen. Alle reisten mit der Motivation an, sich für das Verbandsfinale am 30.04.2016 in Gaildorf zu qualifizieren.

Unter den Teilnehmern befanden sich 4 Mädchen und 22 Jungs.

In den Alterklassen 0-8 und 11-12 Jahren wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, hier qualifizierte sich jeweils der Erstplatzierte. In der Altersklasse 9-10 gab es zwei Gruppen mit anschließendem KO-System, hier qualifzierten sich die besten zwei.

Um 10 Uhr begann das Turnier und es wurden parallel 6 Platten bespielt.

HIER geht es zu einem ausführlichen Nachbericht  des Breitensportbeauftragten und Durchführers der Veranstaltung, Ralf Buckenmaier.

 

Pokalendspiele in der Halle Nord am 23. April 2016

Am 23. April 2016 finden um 16:00 Uhr in der Halle Nord die diesjährigen Pokalendspiele statt. Für Verpflegung wird wie üblich bestens gesorgt. Die Pokalendspiele werden wie jedes Jahr eine der spannensten Veranstaltungen im Bezirk sein, bei der der Spaß dennoch nicht zu kurz kommt. Nachdem sie die ganze Saison in packenden Spielen für diesen Tag gekämpft haben, würden sich die teilnehmenden Teams über einige Zuschauer freuen.

HIER geht es zu einem ausführlichen Vorbericht zu den Finals. Foto rechts: Sieger des Herren A Pokal 2014, TSV Stuttgart Münster

15.04.2016, Gabriel Gaa

Vorbericht Bezirks-Finale Minimeisterschaften

Am Samstag den 16. April 2016 findet in der Halle des TV Stammheim das große Finale der Stuttgarter Minimeisterschaften, der Bezirksentscheid, statt. Insgesamt werden 62 Kinder, aufgeteilt in Jungen und Mädchen, nochmals unterteilt in drei Alterklassen, um die Qualifikation zum Verbandsentscheid am 30.04.2016 in Gaildorf kämpfen. In der Konkurrenz U10 qualifizieren sich jeweils die ersten beiden, in allen anderen Konkurrenzen qualifiziert sich nur der jeweils beste. Im Bezirk Stuttgart gab es acht Ortsentscheide, bei denen ingesamt 141 Kinder teilgenommen haben. Allein fünf Ortsentscheide wurden vom SV Sillenbuch durchgeführt, jeweils einer vom TB Untertürkheim, TV Zuffenhausen, TV Stammheim und TSV Münster. Wir wünschen allen teilnehmenden Kindern viel Spaß und hoffentlich einen gelungenen Start in ihre möglicherweise verheißungsvolle TT-Karriere.

06.04.2016, Gabriel Gaa

Überzeugende Stuttgarter beim Schwerpunkt in Neuffen

Zum Nachbericht mit allen Einzelergebnissen, Platzierungen und einer Bildergalerie geht es HIER lang.

Foto links: Delegation TV Plieningen                                     Foto rechts: Thomas Walter gratuliert Jannik Lippmann

Schwerpunkt I am 10. April in Neuffen

Hier geht es zur Teilnehmerliste für den Schwerpunkt I am 10. April in Neuffen.

Bei den Mädchen U15 (Jahrgang 2002) und U13 (Jahrgang 2004) sowie U11 (Jahrgänge 2006 und jünger) können noch Spielerinnen nachgemeldet werden. Bei Interesse bitte Meldungen bis 4. April 2016 an progaa@web.de.

 

30.03.2016 Gisela Gaa

Sportentwicklung in Feuerbach

"Wir haben von 6 jährigen Anfängern bis Spielern über 80 (!) ein unheimlich breites Spektrum und trotzdem spricht,trainiert und lacht man miteinander-­‐das ist einzigartig."

"Alle drei Herrenmannschaften und die erste Jugendmannschaft haben gute Chancen aufzusteigen-­ ich denke, dass spricht für sich, was in Feuerbach gerade los ist!"

"Nach dem Training oder Punktspielen sitzen wir oft noch zusammen und essen gemeinsam, gehen zusammen auf Turniere und organisieren viele Freundschaftsspiele mit befreundeten Mannschaften."

Alles weitere über den Aufstieg der Sportvereinigung Feuerbach können Sie HIER in unserer neuen Rubrik: "Neues aus den Vereinen" nachlesen. Unter anderem berichtet Bastian Beck von geplanten Feuerbacher Aktionen (Einladungsturnier + Trainingslager), sowie vom Wandel den der ganze Verein vollzogen hat.

24.03.2016, Gabriel Gaa

 

Nachbericht Bezirksrangliste I der Jugend 2016

Das Fazit der Bezirksrangliste I fällt durchweg postiv aus. Sehr bewährt hat sich das von Ressortleiter Einzelsport Jugend Marcel Seidl-Walter und Thomas Walter vom Ausrichter DJK Sportbund beschlossene System, jedem Wettbewerb/Jahrgang drei Tische zuzuteilen und von Turnierleitern managen zu lassen. So wussten alle, an welchen Tischen sie spielen und blieben (mehr oder weniger) in der Nähe. Die früher oft nicht gehörten oder verstandenen Aufrufe via Mikrofon waren dadurch überflüssig. Dazu kommt, dass jeder Tisch  einzeln umrandet war, das ist selbst bei Baden-Württ. Ranglisten nicht Standard. Auch die Ergebnisanzeige per Bildschirm auf die Tribüne ist ein sehr guter Zusatz-Service, der Nachfragen nach Zwischenständen verhindert und den Zuschauern ermöglicht sich jederzeit über die Zwischenstände zu informieren. Danke dafür an Julian Martucci. Einen ausführlichen Nachbericht mitsamt der Einzelergebnisse, einer großen Bildergalerie und der Auschreibung des Schwerpunktes finden Sie HIER.

Foto: Sieger der Jungen U12-Klasse: David Gottuck-Botello (SV Hoffeld).

21.03.2016, Gabriel Gaa

UPDATE - Bezirksrangliste I am 20. März - aktueller Teilnehmerstand

Am 20. März findet in der Halle Nord die Bezirksrangliste I statt.

Die Ausschreibung ist hier nachzulesen, der aktuelle Teilnehmerstand mit Zusagen (grün), Absagen (rot) und noch ausstehenden Meldungen findet sich hier.

14.03.2016 Marcel Seidl-Walter, RL Einzelsport Jugend

Zwölf Medaillen bei der BaWü-Senioren EM

Ingesamt zwölf Medaillen holten die Stuttgarter Senioren bei der Baden-Württembegischen Einzelmeisterschaft in Königsbach. Hier die Platzierungen im Überblick:

Michael Marte (Sportbund): Bronze im Doppel. Petar Dordevic (TBU): Bronze im Doppel, Silber im Mixed. Ilona Banzhaf (TSV Mühlhausen): Silber im Doppel, Bronze im Mixed, Bronze im Einzel. Joachim Duffner (SKG Gablenberg): Silber im Doppel. Hans Baumhauer (TBU): Silber im Doppel, Bronze im Einzel. Gabriele Cato-Liczmanski  (ASV Botnang): Bronze im Doppel. Christian Scholz (Sportbund): Bronze im Doppel. Markus Wanek (TSV Mühlhausen) Bronze im Doppel.

Einen Nachbericht gibt es HIER.

HIER geht es zu den Einzelergebnissen.

14.03.2016, Gabriel Gaa

Mädchen-Trainingstag: kleiner, aber feiner Teilnehmerkreis

Zwei Stunden übten am Samstag in der Sporthalle fünf Mädchen mit den beiden Trainerinnen Nadine Brucker (Regionalliga-Spielerin) und Lara Engel. Der Lehrgang wurde speziell für das Stuttgarter Mädchen-Tischtennis angeboten, frei nach dem Motto "von Mädchen für Mädchen". Zwar hatte die Bezirksleitung um den organisierenden FSJ-Mitarbeiter Gabriel Gaa auf mehr Teilnehmer gehofft, dennoch: Für die Teilnehmerinnen war die Mischung aus Aufwärmen/Spielform, Übungen und Balleimer sicherlich eine interessante Erfahrung mit der Möglichkeit, sich gemeinsam zu verbessern und für die weiteren Wettkämpfe in Form zu bringen. So werden Jovana und Lidija Nikolic in wenigen Wochen bei der Schwerpunkt-Rangliste an den Start gehen. Im Anschluss an die Saison ist ein weiterer Mädchen-Lehrgang geplant.

7.03.2016, Foto: Gisela Gaa, Text: Thomas Walter

Nächster Mädchentrainingstag Morgen !

Am 05.03.2016 findet in der Halle Nord, von 12-14:30 Uhr der erste Mädchentrainingstag der Rückrunde statt. Jedes Mädchen des Bezirks das Lust auf einen abwechslungsreichen TT-Tag hat, sollte sich den Mädchentrainingstag nicht entgehen lassen, ihr könnt auch gerne Freundinnen mitbringen. Als Trainerinnen werden Nadine Brucker und Lara Engel dabei sein. Anmeldungen bitte an gaa@fsj.ttvwh.de.

26.02.2016, Gabriel Gaa

Ergebnisse der Quali. zur BRL1 Jugend 2016

Erfreulich war bei der diesjährigen Quali, dass aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in allen Jungen-Jahrgängen eine Quali gespielt werden konnte und nicht die BRL gleich ausgespielt werden musste. Die Teilnehmerzahlen waren besonders am Samstag erfreulich, einige vielversprechende Talente zeigten, was sie dazu gelernt haben und es gab viele umkämpfte Spiele. Am Sonntag gab es dann einen kleinen Einbruch, insbesondere im Feld der Jungen U18, wo z.B. zahlreiche Jugendliche aus den oberen Spielklassen nicht teilgenommen haben.

Marcel Seidl-Walter hat das Turnier wieder sehr gut vorbereitet und mit dem Helferteam vom Ausrichter DJK Sportbund Stuttgart reibungslos durchgeführt. Danke an die OSR Achim Korge (Samstag) und Joachim Sehlke (Sonntag). Die Anwesenheit von OSR bei Jugendranglisten und -meisterschaften hat sich bewährt. Erwähnenswert ist auch der funktionierende (Danke an Julian Martucci) Bildschirm im Foyer, durch den Zuschauer und Spieler die Ergebnisse beinahe live verfolgen konnten.

Alle Einzelergebnisse finden Sie HIER. Eine Teilnehmerstatistik der Konkurrenzen HIER.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie HIER. Fotos von der Rangliste gerne an gaa@fsj.ttvwh.de  diese werden dannin Kürze in einer Bildergalerie veröffentlicht.

Foto: Jungen U12 Klasse, gemeinsam mit dem BFD-ler des Sportbunds Jan Michel.

29.02.2016, Gabriel Gaa

Einladung Qualifikation zur Bezirksrangliste I von Stuttgart

Update: Am Samstag den 27.02. und am Sonntag den 28.02.2016 findet in der Halle Nord die Qualifikation zur Bezirksrangliste I statt. Teilnahmeberechtigt ist jeder Jugendliche, der eine Spielberechtigung im Bezirk Stuttgart hat. Die Jungen U11-U13 eröffnen den Wettbwerb am Samstag ab 9 Uhr (Hallenöffnung 8:30), weiter geht es um 13 Uhr mit den Jungen U14-U15. Am Sonntag um 9:30 startet die Konkurrenz der Jungen U18, um 11:30 beginnen dann alle Mädchenklassen. Mehrere spannende Spiele sind für jeden Teilnehmer garantiert. Außerdem qualifizieren sich pro Jahrgang ca. 6-8 Spieler zur wichtigen Bezirksrangliste I, die am Sonntag den 20. März, ebenfalls in der Halle Nord ausgetragen wird. Alle Anmeldungen bitte bis Donnerstag 25. Februar 21 Uhr an Marcel Walter (jugend.einzelsport@tt-bezirk-stuttgart.de). Die aktuellen Teilnehmerzahlen sehen bei den Jungen wie folgt aus: Jungen U11 18 Teilnehmer, Jungen U12 24 , Jungen U13 22, Jungen U14 22, Jungen U15 24, Jungen U18 26. Bei den Mädchen sieht es bisher noch nicht so gut aus: Mädchen U12 2, Mädchen U13 4, Mädchen U14 4, Mädchen U15 bisher noch keine, Mädchen U18 2. Also auf gehts Mädels, nutz die Chance und meldet euch noch kurzfristig an.

 

Die Ausschreibung finden Sie HIER.

Alle wichtigen Infos als Flyer zusammengefasst HIER.

26.02.2016, Gabriel Gaa

Zwei Sportbundler holen sich den Titel bei der Top24-Rangliste

Christian Leins und Simone Wenninger (beide DJK SB Stuttgart) sicherten sich den Titel bei einem der Aktivensporthighlits des Jahres. Die Damenkonkurrenz bestand aus nur vier Teilnehmerinnen, bei den Herren kämpften 21 um einen der beiden begehrten Qualifikationsplätze für die TTVWH-Rangliste I. Wer sich den jeweils zweiten Qualifikationsplatz sichern konnte, sowie alle Einzelergebnisse und eine Bildergalerie finden Sie HIER.

Foto: Finalspiele der Herren.

01.02.2016, Gabriel Gaa

Bezirkskassier gesucht !

Der Tischtennisbezirk Stuttgart sucht zur neuen Saison einen Bezirkskassier. Der bisherige Kassier Jens Oppen legt zum Saisonende sein Amt nieder. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Bezirksvorsitzenden Gisela Gaa (vorsitzender@tt-bezirk-stuttgart.de). Eine Aufgabenliste des Kassiers kann beim Bezirksvorstand angefordert werden.

01.02.2016, Gabriel Gaa

Bezirk Stuttgart wird Ausrichter der TTVWH Relegationsspiele – Verbandsspielklassen Nord

Am 30. April 2016 werden in der Sporthalle Nord, die TTVWH Relegationsspiele – Verbandsspielklassen Nord ausgetragen werden. Der TTVWH Fachausschuss Erwachsenensport hat die Vergabe dieser Veranstaltung an den Bezirk Stuttgart empfohlen, welche durch den Hauptausschuss Wettkampfsport am 16.01.2016 endgültig bestätigt wurde. Der Bezirk darf sich also auf eine der spannensten Veranstaltungen im Verbandsgebiet freuen.

Der TTVWH bedankt sich für das Engagement des Bezirk Stuttgarts. Für welche TTVWH-Veranstaltungen noch Ausrichter gesucht werden, können Sie HIER nachlesen.

28.01.2016, Gabriel Gaa

 

 

 

TTBW-EM Damen+Herren

Zwei Untertürkheimer vertraten Stuttgart bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Damen+Herren in Reutlingen. Eine Silbermedaille sprang dabei heraus und einige tolle Spiele. Großer Erfolg für einen der jüngsten Stuttgarter Aktiven: Gabriel Gaa marschierte mit Partner Tom Mayer (Weinheim, 3. Liga) im Doppel bis ins Finale. Dabei wurden so prominente Paarungen wie Steinle/Weber (Kornwestheim) und vor allem Bluhm/Spieß (Grünwettersbach, Tabellenführer 3. Liga), in diesem Fall mit 13:11 im 5. Satz, aus dem Weg geräumt. Erst im Finale war Endstation, allerdings mit dem knappsten aller Ergebnisse: Mit 14:12 im 5. Satz siegten Julian Mohr/Christian Back (NSU Neckarsulm, 3. Liga). Herzlichen Glückwunsch, Gabriel!

Eine Bildergalerie (Fotos Volker Arnold), alle Einzelergebnisse und wer wie abgeschnitten hat, finden Sie HIER.

18.01.2016, Thomas Walter

TTBW-EM Jugend U13

Leon Lühne (SV Sillenbuch) und Timo Brieske (Foto,DjK Sportbund Stuttgart) waren die zwei Stuttgarter Vertreter bei den Baden-Würrtembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend U13. Wie sich die beiden geschlagen haben und alle Einzelergebnisse können Sie HIER nachlesen.

Medaillenregen für Stuttgarter Senioren bei den Württembergischen Meisterschaften

Insgesamt 17 (!) Medaillen holten die Stuttgarter Senioren bei den Württembergischen Meisterschaften in Eislingen am vergangenen Wochenende. Wer außer Oljeg Basaric (TBU,Foto links) und Michael Marte (DJK SB, Foto ganz rechts) so erfolgreich gespielt hat, sowie die Einzelergebnisse aller Konkurrenzen + eine große Bildergalerie (Fotos: Arras) können Sie HIER sehen.

12.01.2016, Gabriel Gaa

Stuttgarter holen 4x Silber und 2x Bronze bei den TTVWH JEM in Bietigheim-Bissingen!
Am vergangenen Wochenende fanden in Bietigheim die Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. An diesem Mammut-Turnier nahmen auch 21 Stuttgarter teil, mit komplett unterschiedlichen Ergebnissen. Der Bezirk Stuttgart konnte von 24 möglichen Startplätzen trotz Ferienende immerhin 21 belegen und sechs Medaillen ergattern, z.B. erreichte Ronja Mödinger (DJK Stuttgart, Foto 1.vl.) den zweiten Platz im Mädchen U18-Einzel.
Einen Bericht mit Bildergalerie finden Sie HIER.
 
 
11.01.2016, Gabriel Gaa
Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend

Am Wochenende finden in Bietigheim die Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Am Samstag werden die Wettkämpfe der Jugend U14-U18 ausgespielt, am Sonntag dann die Wettbewerbe der Jugend U11-U13. Teilnahmeberechtigt sind die jeweiligen Bezirksmeister in ihrer Altersklasse, sowie ein weiterer vom Bezirk nominierter Spieler. Aus dem Bezirk haben Ronja Mödinger (DJK Sportbund) bei den Mädchen U18, sowie Leon Lühne (SV Sillenbuch, Foto rechts) bei den Jungen U12, Timo Brieske (DJK, Foto Mitte) bei den Jungen U13 und David Nähring (SV Sillenbuch, Foto links) bei den Jungen U15, die größten Chancen eine Medaille zu ergattern.

  • Am Samstag spielen: Ronja Mödinger und Lara Engel (DJK Sportbund) Mädchen U18, Laura Harter (TV Plieningen) Mädchen U15, Elli Sprenger (TSV Georgii Allianz) Mädchen U14, Moritz Feucht und Radovan Kolarski (DJK Sportbund) Jungen U18, Florian Strohmaier (TSV Georgii Allianz) und Jan Twardowski (TV Stammheim) Jungen U15, David Nähring (SV Sillenbuch) und Jan Peschken (TV Stammheim) Jungen U14.
  • Am Sonntag spielen: Lidija Nikolic (DJK Sportbund) Mädchen U13, Elena Desiato und Anna-Lena Vier (TV Plieningen) Mädchen U12, Jovana Nikolic und Helena Schad (DJK Sportbund) Mädchen U11, Timo Brieske (DJK Sportbund) und Felix Koenzen (SV Sillenbuch) Jungen U13, Ole Wedekind und Leon Lühne (SV Sillenbuch)Jungen U12, Pascal Vexler (SV Vaihingen) und Philipp Schönekess (SV Sillenbuch) Jungen U11.

8.01.2016, Gabriel Gaa

Vorschau auf die Rückrunde

Wie vor der Vorrunde 2015/16 gibt es auch zur Rückrunde einen Vorbericht. In diesem gehe ich auf spannende Tabellenkonstellationen im Mannschaftssport ein, auf Spielerwechsel in den Bezirk und auf kommende Einzelsporthighlights. Den Bericht finden Sie HIER. Viel Spaß beim Lesen!

7.01.2016, Gabriel Gaa

Zwei Podiumsplätze für Stuttgart bei den Ba-Wü-EM in Biberach

Bei den diesjährigen Baden-Würrtembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend ergatterte Ronja Mödinger (DjK Sb Stuttgart) zwei Medaillen. Der zweite Stuttgarter Starter, der erst 12-jährige Timo Brieske musste dieses Jahr noch die Überlegenheit seiner älteren Konkurrenten anerkennen. Einen ausführlicheren Bericht mitsamt Bildergalerie und Einzelergebnissen finden Sie HIER.

Das Foto zeigt die Stuttgarter Delegation v.L. Dominik Hini, Timo Brieske, Ronja Mödinger, Thomas Walter.

 21.12.2015, Gabriel Gaa

Abschlussbericht

Der letzte Spieltag der Vorrunde ist beendet, das heißt es wird Zeit ein Fazit zu ziehen und wichtige, aussergewöhnliche oder spannende Dinge noch einmal genauer zu beleuchten. In dem HIER verlinkten Abschlussbericht zur Vorrunde, berichte ich über den Einzelsport im Bezirk, analysiere Besonderheiten im Mannschaftsport, bringe Informationen aus dem Bezirksvorstand und noch einiges mehr.

Viel Spaß beim Lesen !

15.12.2015, Gabriel Gaa

Qualifikation zur TOP 24 der Herren, 29.11.15

Das gab es noch nie: Eine Bezirksveranstaltung in der Ostheimer Halle. Die Halle Nord war für den 29. November nicht mehr frei. Aber so wurde der Charme der relativ neuen Ostheimer Halle endlich bekannt (helle freundliche Halle, störungsfreier Regieraum), auch wenn der/die ein oder andere etwas Mühe hatte, die Halle zu finden ;-). Der in der Ostheimer Halle nicht vertraute TV/TTC Zuffenhausen bewältigte unter Leitung von Walter Mauch den Aufbau und die Durchführung ruhig und souverän.

Bei insgesamt 24 Teilnehmern wurde diese TOP 24-Quali in vier 6er-Gruppen ausgespielt. Die ersten drei erreichten die Zwischenrunde, die in zwei 6er-Gruppen die Plätze 1 - 12 ausspielten, die Vorrunden-Plätze 4 - 6 spielten in zwei weiteren 6er-Gruppen um die Ränge 13 - 24. Die beiden ersten der Zwischenrunden-Gruppen erreichten die Endrunde um die Plätze 1 - 4 usw. So kam am Ende eine Rangliste aller 24 Spieler zustande.

Fortsetzung des Berichts sowie Bilder und Links zu den Ergebnissen gibt es hier.

2.12.2015, Gisela Gaa

Der Aktive Verein 2015/16

Auch in dieser Saison wird es wieder den Wettbewerb "Der Aktive Verein" geben, teilnehmen kann jeder Verein aus dem Bezirk Stuttgart, der Jugendarbeit betreibt.

Der Meldebogen (<-- Hier markiert) für die Aktion „Der Aktive Verein“ wurde leicht verändert. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor die Jugend- und speziell die Mädchenarbeit.

Weitere Informationen wie z.B. die Auschreibung des Wettbewerbs finden Sie HIER.

23.11.2015, Gabriel Gaa

Neue Rubrik: "Schulsport"

Auf der Homepage des Bezirks gibt es eine neue Rubrik mit dem Namen Schulsport, welche Sie HIER verlinkt finden. Sie finden dort Informationen zum Schulsportwettbwerb "Jugend trainiert für Olympia", sowie den Meldebogen zu diesem Wettbewerb. Kreisbeauftragter für Stuttgart ist Siegfried Schweiß.

13.11.2015, Gabriel Gaa

Bezirksmeisterschaften der Aktiven gut besucht

Nach stolzen 140 Teilnehmer 2013 und nur 103 Teilnehmern im letzten Jahr haben dieses Jahr 150 Spieler und Spielerinnen aus 21 Vereinen an den wichtigsten Stuttgarter Titelkämpfen teilgenommen. Kommen wir zu weiteren positiven Dingen: Der Zeitplan konnte im Wesentlichen von den Durchführern TB Untertürkheim (Samstag) und DJK Sportbund Stuttgart (Sonntag) eingehalten werden. Allerdings musste das Mixed am Sonntag aus Zeitgründen gestrichen werden. Einen Bericht mitsamt Fotos von Udo Klenk und Gisela Gaa, einer Teilnehmerstatistik und allen Ergebnissen finden Sie HIER.

Foto: Siegerehrung Herren C-Doppel mit den Siegern Mayer/Lühne (SV Sillenbuch)

 

09.11.2015, Gabriel Gaa

Bezirksvorstand 27.10.15: Neuer Kassier gesucht!

Der Bezirksvorstand traf sich vergangenen Dienstag zu seiner ersten Sitzung in neuer Besetzung unter der Leitung der Bezirksvorsitzenden Gisela Gaa. Im Rahmen der zweistündigen Sitzung wurde eine Arbeitsplanung für die Saison 2015/16 vorgenommen, zudem Ziele der einzelnen Ressorts herausgearbeitet. Nicht erfreulich ist die Ankündigung von Bezirkskassier Jens Oppen, zum Ende der laufenden Saison sein Amt niederzulegen. Persönliche Gründe haben ihn zu diesem Schritt bewogen. Beim Bezirkstag Ende Juni 2016 wird in der Folge ein neuer Bezirkskassier gesucht. Alle Vorstandsmitglieder, aber auch die Vereine des Bezirks Stuttgart sind aufgefordert, geeignete Personen anzusprechen. weiterlesen..

30.10.2015, Thomas Walter

 

Nächster Mädchentrainingstag am 28.11.2015

Der Termin für den ersten Mädchentrainingstag der neuen Saison steht endlich fest:
28.11.2015, 9:30-12 Uhr, Spitalwaldhalle Sillenbuch.
Eingeladen sind alle tischtennisbegeisterten Mädchen des Bezirks. Als Trainerin wird Susanna Kubelj und ein/e weitere/r Trainer/in für ein abwechslungsreiches Programm und einen tollen TT-Vormittag sorgen. Parallel dazu findet auch das Bezirkstraining unter der Leitung von Siegfried Schweiß statt, sodass die Mädchen diesesmal die Möglichkeit haben zu wählen. Anmeldungen bitte an gaa@fsj.ttvwh.de.

 

30.10.2015, Gabriel Gaa

Online-Anmeldung für die BZM derzeit nicht möglich!

Aufgrund eines technischen Problems ist derzeit die Online-Anmeldung zu den Bezirksmeisterschaften nicht möglich. Wir arbeiten an dem Problem und bitten um etwas Geduld.

Sie können Ihre Meldung per E-Mail an den Ressortleiter Einzelsport Vlaho Lobrovic (einzelsport.aktive@tt-bezirk-stuttgart.de) senden. Eine weitere Möglichkeit ist es sich unter www.mytischtennis.de anzumelden, hierfür klicken Sie auf den Reiter "Turniere" und suchen dort dann die BZM Stuttgart.

Durchwachsene Ergebnisse beim Schwerpunkt II in Süßen

 Es war ein langer Tag in Süßen, in jeder Konkurrenz spielte jeder gegen jeden, was bis zu elf Spiele bedeutete. Die Mädchen U18 spielten nur zu zehnt, und bei den Jungen U15 gaben drei (!) Spieler während des Turniers aufgrund einer Verletzung auf. Wie die Stuttgarter Spieler abgeschnitten haben und was es sonst noch Interessantes vom Schwerpunkt II zu berichten gibt, sowie einige Fotos können Sie HIER nachlesen .

26.10.2015, Gabriel Gaa

Bezirksmeisterschaften der Aktiven am 7./8.11.2015

Am 7./8.11.2015 finden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven in der Halle Nord statt. Am Samstag spielen die Herren B,D,E und die Senioren, am Sonntag dann alle Damenklassen, sowie die Herren C und S/A.  Die Auschreibung finden Sie HIER.

23.10.2015, Gabriel Gaa

Vorbericht zum Schwerpunkt II in Süßen

Am kommenden Sonntag den 25.10.2015, kämpfen 8 Stuttgarter Spieler/innen in Süßen um die Qualifikation zum BaWü-Quali-Ranglistenturnier am 15.11.2015 in Weinheim-West. Gespielt wird in 12er Gruppen im System jeder gegen jeden. In jeder Konkurrenz qualifizieren sich die ersten drei sicher, zusätzlich gibt es noch zwei Härteplätze pro Klasse. Bei den Mädchen U15 starten Lidija Nikolic (DJK Sportbund) und Laura Harter (TV Plieningen). Für Lidija Nikolic ist es die zweite Schwerpunktteilnahme, sie will sich im Vergleich zum Vorjahr verbessern, Harter ist zum ersten Mal dabei und möchte für einige Überraschungen sorgen. In der Klasse der Jungen U15 zählt der Sillenbucher David Nähring (Foto) zu den Favoriten, aber auch seine Vereinskollegen Jacob Rühle und Felix Koenzen dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen die Qualifikation zu schaffen. Bei den Mädchen U18 vertritt Franziska Bengel vom TV Plieningen als einzige die Farben des Bezirks, auch sie ist zum ersten Mal beim Schwerpunkt dabei und auf eine Überraschung aus. Radovan Kolarski und Jens Neubert sind die Stuttgarter Spieler in der Jungen U18 Klasse. Kolarski der sich zuletzt in guter Form zeigte, kann sich an einem guten Tag ebenfalls Hoffnungen machen die Qualifikation zu schaffen. Neubert will bei seiner ersten Schwerpunktteilnahme zeigen, was in ihm steckt und ebenfalls einige Überraschungssiege landen.

22.10.2015, Gabriel Gaa

 

Jugend-Bezirksmeisterschaften 2015 - ein großer Erfolg!

Thomas Walter, Pressewart im Bezirk Stuttgart, war hochzufrieden mit den Jugend-Bezirksmeisterschaften: „Großes Lob an Marcel Seidl-Walter, der bei seinen ersten Jugend-Bezirksmeisterschaften als Ressortleiter Einzelsport einen großen Erfolg erzielt hat. Seine engagierte Werbung und Anrufe bei einzelnen Vereinen hatte Wirkung. Mit 173 Teilnehmern hatten wir 33 mehr als im Vorjahr – das ist angesichts sinkender Mannschaftszahlen sensationell. Die Stuttgarter Jugend-Meisterschaften leben!“

Auf dem Foto ist die Siegerehrung des Jungen U11 Doppels zu sehen,  in welcher sensationelle 38 Spieler teilgenommen haben.

Einen ausführlichen Bericht mit allen Ergebnissen finden Sie HIER.       

12.10.2015, Gabriel Gaa

Ergebnisse der Bezirksrangliste II

Gestern fand die herrvoragend durchgeführte Bezirksrangliste II in der Halle Nord statt.Die jeweils ersten beiden jeder Konkurrenz qualifizieren sich direkt für den Schwerpunkt am 25.10.15 in Süßen. Das insgesamt postive Bild der Rangliste, wird getrübt durch einige Absagen, besonders kritisch anmerken muss man, dass bei den Mädchen U18 aufgrund von nur zwei Anmeldungen, keine Rangliste stattfinden konnte. Einen kurzen Bericht und die Einzelergebnisse finden sie HIER.

28.09.2015, Gabriel Gaa

Außerordentlicher Bezirkstag: Gisela Gaa neue Bezirksvorsitzende

Dieser Bezirkstag am Dienstag, 22. September, hatte einiges an Außergewöhnlichem. Nach Wahlen beim turnusgemäßen Bezirkstag am 30. Juni war der außerordentliche Bezirkstag notwendig geworden, um den Bezirksvorsitz in der Nachfolge von Karsten Arnold neu zu besetzen. Der Austragungsort war – nachdem das Vereinslokal des TB Untertürkheim nicht zur Verfügung stand – in Fellbach, im Vereinslokal des KV Untertürkheim, knapp außerhalb der Stadt- und damit der Bezirksgrenze. Und: Der Bezirk Stuttgart bewegt sich ab sofort außerhalb einer TTVWH-„Gewohnheits-Norm“. Mit Gisela Gaa steht erstmals seit Gründung des TTVWH eine Frau an der Spitze eines Bezirks des Verbandes.

Im Anschluss an den Bezirkstag war eine Findungskommission gegründet worden. In diesem Rahmen traf sich der Bezirksvorstand am 27. Juli und Gisela Gaa erklärte sich bereit, für den Bezirksvorsitz zu kandidieren. Sie ist Vereinsmitglied beim TV/TTC Zuffenhausen sowie beim DJK Sportbund Stuttgart und arbeitet in beiden Vereinen verantwortlich mit. Zum Tischtennis kam sie über ihre beiden Söhne, die das Eimmaleins unseres Sports in Zuffenhausen lernten. Ihre Wahl war nun am Dienstag reine Formsache, sie fiel einstimmig aus. Herbert Lang, Abteilungsleiter des SV Fasanenhof, drückte den Dank aller Vereine in Form eines kleinen Geschenks aus – die Erleichterung kam zum Ausdruck: Der Bezirk ist nicht mehr führungslos. Im Anschluss stand auch Stephan Taufkirch vom SV Sillenbuch zur Wahl, für das bisher von Gisela Gaa ausgeführte Amt des Schriftsführers. Auch er wurde einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Gisela Gaa schloss die Bezirkssitzung nach einigen Informationen aus dem TTVWH (von Thomas Walter) und dem Bezirk mit der Einladung an alle Vereine und Mitarbeiter, „neue Ideen und Vorschläge bitte an den Bezirksvorstand“ zu richten. Als Beispiel nannte sie Überlegungen, die Bezirksmeisterschaften in neuer, attraktiverer Form zu organisieren.

Der Bezirksvorstand ist jetzt wieder vollständig und wird in den nächsten Wochen erstmals tagen – dann wieder turnusgemäß und nicht außergewöhnlich.

23.09.2015, Thomas Walter (Pressewart)

Tischtennis online im Bezirk

Tischtennis online im Bezirk Stuttgart

Als FSJ-ler des TT-Bezirks Stuttgarts habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeitsarbeit der Vereine im Bezirk in den neuen Medien unter die Lupe zu nehmen. Die Öffentlichkeitsarbeit, gerade in den neuen Medien, halte ich für extrem wichtig, weil  die Vereine dadurch Mitglieder gewinnen können, Mitglieder aktiviert werden, sich im Verein zu engagieren und weil die neuen Medien die Kommunikation im Verein fördern. Natürlich gibt es noch weitere Vorteile wie z. B. die Gewinnung neuer Sponsoren, aber für die meisten Vereine halte ich die oben genannten Punkte für am wichtigsten. Für meine Bewertung der verschiedenen Homepages habe ich mich auf die folgenden Kriterien konzentriert: Aktualität, Struktur, Layout und Originalität.

Zu Beginn meiner Analyse muss ich mich erstmal kritisch äußern: Von den 38 Vereinen im Bezirk haben zwar 36 eine Homepage, allerdings besteht diese in mehr als 10 Fällen nur aus einer Seite, welche meistens die Trainingszeiten und einen Kontakt beinhaltet, jedoch keine weiteren Inhalte. Andere Vereine machen das deutlich besser: Ich habe mir drei Vereine herausgegriffen, die meiner Ansicht nach eine super Homepage haben und werde im Folgenden anhand meiner Kriterien jeweils das Highlight erläutern (Jeder der nun genannten Vereine ist in allen Kriterien mehr als zufriedenstellend, allerdings möchte ich den Bericht nicht zu sehr in die Länge ziehen und gehe deshalb immer nur auf das Highlight ein):

  • Zuerst die TSV Georgi Allianz: Besonders beeindruckend auf dieser Homepage war für mich die Spielbetrieb-Vorschau(siehe Foto), welche die Siegwahrscheinlichkeit des eigenen Teams anhand von TTR-Punkten ausrechnet. Ein weiteres Highlight ist die Kommentarfunktion unter Berichten, welche zur Interaktion im Verein einlädt, sowie die Möglichkeit sich eine Kalenderfunktion mit den eigenen Spielterminen auf das Smartphone zu laden, außerdem hat der Verein eine originell geführte Facebook Seite.
  • Mein zweites Beispiel ist die Homepage des DJK Sportbund Stuttgart, welche an Aktualität wohl kaum zu übertreffen ist. Beinahe täglich erscheint ein oder mehrere, Bericht/e, die allermeisten davon mit Fotos, welche auch in der Bildergalerie angeschaut werden können.  Erwähnenswert sind außerdem die ebenfalls aktuell geführte Facebook Seite, der vereinseigene YouTube-Kanal und die Schlagwörter am Rand der Homepage, welche das Suchen von bestimmten Berichten erleichtern.
  • Mein drittes positives Beispiel ist der TTC Zuffenhausen, auf dessen Homepage mich vor allem die Rubrik „TTC-Intim“ angesprochen hat, diese erzählt interessante Geschichten aus dem Innenleben des Vereins und bringt den Leser oftmals zum Schmunzeln.                                                                                                                                                

Natürlich sind nicht alle anderen Homepages, die hier nicht genannt wurden, schlecht, allerdings lässt in den meisten Fällen vor allem die Häufigkeit und Aktualität der Beiträge Luft nach oben. Gerade bei Abteilungen, welche Teil eines Sportvereins sind, findet man oft nur wenige Zeilen auf der Tischtennis-Homepage. Um den Mitgliederschwund zu bekämpfen, ist die Öffentlichkeitsarbeit in den neuen Medien extrem wichtig. Natürlich kann nicht jeder kleinere Verein eine topaktuelle Homepage mit täglichen Berichten haben, allerdings halte ich es durchaus für umsetzbar, immer wieder Beiträge zu bringen. Mein Vorschlag wäre, in den Vereinen einen neuen Posten des „Homepage-Beauftragen“ zu etablieren, dieser sollte natürlich nicht alle Beiträge selber schreiben, sondern z. B. nach einem spektakulären 8:8 auf den Mannschaftsführer zugehen und ihn auffordern, einen kurzen Bericht für die Homepage zu schreiben.

Thomas Walter (Pressewart des Bezirks) bietet seine Hilfe an:  „Wer Unterstützung  bei der Gestaltung einer Homepage braucht, kann sich gerne an mich wenden.“ Ich hoffe, einige Vereine dazu angeregt zu haben, ihre Homepage ein bisschen zu überarbeiten und sie auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen.

HIER finden Sie eine Übersicht, mit deren Hilfe Sie schnell auf die Homepages der einzelnen Vereine kommen.

17.09.2015, Gabriel Gaa

 

Bezirksmeisterschaften Jugend

Das wichtigste Turnier des Bezirks, die Bezirksmeisterschaften der Jugend, stehen kurz bevor. Am 10.10 und 11.10.2015 finden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jugend in der Halle Nord statt. Zu einem kurzen Vorbericht und der Auschreibung geht es HIER lang.

15.09.2015, Gabriel Gaa

Saisonvorschau

Saisonvorschau 2015/2016

Es ist wieder soweit: Der von vielen mit Spannung erwartete Start der neuen Saison steht kurz bevor und wie gewohnt, gibt es wieder eine Saison-Vorschau. Wir befassen uns mit dem erneuten Rückgang der Mannschaftszahlen, betrachten die Situation der drei höchsten Teams und geben einen kurzen Ausblick auf die Einzelportveranstaltungen des Bezirks in nächster Zeit. Die komplette Saisonvorschau finden Sie HIER

07.09.2014, Gabriel Gaa

Gabriel Gaa als FSJ-ler des Bezirks gestartet

Am Dienstag war es soweit: Als Nachfolger von Anika Müller (Frickenhausen) startete der 18-jährige Abiturient Gabriel Gaa sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Tischtennis-Bezirk Stuttgart. Gemeinsam mit Susanna Kubelj und Fabian Wurster, die beiden FSJ-ler des TTVWH, begann er mit seiner Arbeit in der TTVWH-Geschäftsstelle. Alle drei sind auf der Homepage des TTVWH (HIER) porträtiert. Gabriel wird in der kommenden Saison in der Oberliga-Mannschaft des TB Untertürkheim an den Start gehen. Sportlich hatte er seinen bisher größten Erfolg als 5. des Deutschen Jugend-Ranglisten-Turniers TOP 16 der Jungen U15. Gleichzeitig ist er seit über einem Jahr als Trainer verschiedener Jugendgruppen aktiv, so bei Lehrgängen und für die Jungen-Teams des DJK Sportbund Stuttgart. Die Trainer-D-Lizenz hat er im Juni erworben, die C-Lizenz-Ausbildung folgt in den nächsten Monaten.

Für den Bezirk wird er in der Praxis und in der Verwaltung arbeiten. Als Trainer werden er und Susanna Kubelj beim TTC Zuffenhausen, beim TTC Stuttgart, beim TB Untertürkheim und bei Eichenkreuz Stuttgart Training anbieten. Darüber hinaus kümmert sich Gabriel um die Pflege der Bezirks-Homepage sowie um Nachwuchsförderaktionen des Mädchensports und der Jüngstenrunde.

Wir wünschen Gabriel einen guten Start und ein erfülltes FSJ, am besten mit einigen Hinweisen auf seine berufliche Zukunft für ihn und viele neue motivierte Mitglieder für den Bezirk Stuttgart.

 

3.09.2015, Thomas Walter

Ronja Mödinger bei Top16-Rangliste erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fanden in Wehr die Baden-Württembergischen Top16 Jahrgangsranglisten der Jugend U15 und U18 statt. Gleich drei Stuttgarter Spieler waren am Start und kämpften um die direkte Qualifikation zum DTTB-Top48-Jahrgangsranglistenturnier.

Bei den Jungen U15 waren im Nachnominierungs-Verfahren Leon Lühne (SV Sillenbuch) und Timo Brieske (DJK Sportbund Stuttgart) ins Teilnehmerfeld gerückt. An sich schon eine tolle Sache, denn vor einigen Wochen gingen die beiden noch beim Top16-Turnier der Jungen U13 an den Start. Der U12-Spieler Leon Lühne hatte an diesem Tag aber leider kaum eine Chance gegen seine wesentlich älteren Konkurrenten. Bis auf zwei Fünf-Satz-Spiele musste er alle Spiele deutlich abgeben. „Leon hat viele Sätze gewonnen, konnte das Niveau aber nicht halten“, war das Fazit von Trainer Siegfried Schweiss.

Weiterlesen...

Alle Ergebnisse finden Sie auf der TTVWH-Homepage.

27.07.2015, Anika Müller

Einstellung des Bezirksstützpunktes Stammheim

"Das war eine tolle Zeit mit Hao!" Stammheims Jugendleiter Martin Lambrecht war beim gestrigen Abschied von Trainer Hao Mu sichtlich bewegt. Sieben Jahre lang war der in China geborene Bundesligaspieler als leitender Coach in Stammheim tätig. Der Bezirk Stuttgart hatte im Rahmen seines Talentförderkonzepts einen der drei dezentralen Trainings-Stützpunkte in Stammheim angesiedelt. Kinder aus Stammheim, Feuerbach und Zuffenhausen konnten jeden Dienstag, 18 - 20 Uhr, das hochwertige Training in Anspruch nehmen. Einige der Mädchen und Jungen erreichten so in dieser Zeit die Baden-Württ. Jahrgangsranglisten. Da seit rund einem Jahr jedoch keine Anwärter auf vordere Plätze in den Schwerpunkt-Ranglisten mehr im Stammheimer Training aktiv waren, disponierte das Lehrteam nun um. Die Förderung soll zukünftig - vorerst - auf Sillenbuch und Stuttgart-Ost - konzentriert werden. Entsprechend den Kriterien des Talentförderkonzepts der Stadt Stuttgart können hier Nachwuchstalente durch entsprechenden Trainer-Einsatz gezielt gefördert werden, die auf "überregionaler Ebene Erfolge erzielen können" - damit ist die Württ., Baden-Württ. und Deutsche Ebene gemeint. Lehrwart Siegfried Schweiß: "Wir werden Talenten aller Vereine weiterhin beim `Tag der Talente´ und bei Bezirkslehrgängen die Chance zur Förderung geben."

Ergänzend hier ein Bericht von Martin Lambrecht.

22.07.2015, Thomas Walter

"Der Aktive Verein" 2015/2016

Auch in der kommenden Saison 2015/16 wird der Breitensportpreis "Der Aktive Verein" im Bezirk Stuttgart wieder vergeben. Alle Informationen und den Bewerbungsbogen finden Sie nun hier:

Anschreiben       Meldebogen

21.07.2015, Anika Müller

Ba-Wü Top 16 der Jugend U15 und U18

Am 25. und 26. Juli, also das Wochenende in einer Woche, finden die Wehr die Baden-Württembergischen Top16 Ranglistenturniere der Jugend U15 und U18 statt und wieder einmal kann der Bezirk Stuttgart drei Teilnehmer/innen verzeichnen.

Bei den Jungen U15 werden die beiden Nachwuchsspieler an den Start gehen, die am vergangenen Wochenende schon hervorragende Platzierungen bei der Rangliste der Jungen U13 erreicht haben (Stuttgarter Nachwuchs bei Top16-Rangliste erfolgreich). Leon Lühne (SV Sillenbuch) und Timo Brieske (DJK Sportbund Stuttgart) werden es in dieser Alterklasse sicher nicht leicht haben, da sie zu den jüngsten Teilnehmern zählen. Doch man darf sie auch nicht unterschätzen. Wir sind gespannt, was die beiden erreichen können.

Bei den Mädchen U18 geht für den DJK Sportbund Stuttgart Ronja Mödinger an den Start. Den QTTR-Punkten nach zu schließen gehört sie auf jeden Fall zum Favoritenkreis, was den Sieg der diesjährigen Top16-Rangliste betrifft. In ihrem letzten Jahr als Jugendspielerin war Ronja Mödinger für dieses Turnier bereits vornomminiert. Zur "Vorbereitung" nimmt sie kommendes Wochenende auch an der Ba-Wü-Rangliste der Aktiven teil.

Es wird also ein spannender Kampf um die wenigen Qualifikationsplätze für das DTTB Top 48-Turnier im Oktober und November. Wir drücken allen Stuttgarter Spielern und Spielerinnen die Daumen!

Nähere Informationen finden Sie HIER.

16.07.2015, Anika Müller

Stuttgarter Nachwuchs bei Top16-Rangliste erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand in Merklingen das Baden-Württembergische Top16-Ranglistenturnier der Jugend U13 statt. Mit von der Partie waren auch zwei Nachwuchsspieler aus Stuttgart, die dem ein oder anderen bereits bekannt sein dürften.

Timo Brieske (DJK Sportbund Stuttgart) erwischte einen fulminanten Start und konnte sich in der Vorrunden-Gruppe am Samstag eine 5:2-Bilanz erarbeiten. Trotz emotionaler und dadurch auch spielerischer Höhen und Tiefen hatte er sich somit für die Ausspielung der Plätze 1-8 am Sonntag qualifiziert.

 

 

Weiterlesen...

14.07.2015, Anika Müller

 

Senioren-Europameisterschaften: 3 Stuttgarter Medaillen!

Bei den Senioren-Europameisterschaften im finnischen Tampere sicherten sich die Stuttgarter Akteure insgesamt drei Medaillen. Rolf Groß(Foto) holte sich in der Altersklasse Ü85, sowohl im Einzel als auch im Doppel Silber. Markus Wanek gelang es, sich in der hochkarätig besetzten Alterklasse Ü40 Silber im Doppel zu sichern. Einen ausführlichen Bericht mit Ergebnissen finden Sie HIER.

 

9.07.2015, Thomas Walter

2. Spieltag Jüngstenrunde: Sillenbucher Team siegt!

Große Hitze verhinderte am Samstag, 4. Juli, beim 2. Spieltag der Jüngstenrunde in Sillenbuch eine ähnlich gute Beteiligung wie beim 1. Spieltag drei Wochen zuvor. Statt 10 Zweier-Teams waren diesmal nur vier Teams am Start - doch die wollten es wissen. Drei Stunden lang duellierten sich die Mannschaften im Daviscup-System unter der Turnierleitung von David Holzmüller (Sillenbuch) und der Organisation von Walter Mauch (Ressortleiter Mannschaftssport Jugend). Während das Team von SportKultur ohne Einzelpunkt blieb, waren die Duos aus Zuffenhausen, vom Sportbund und aus Sillenbuch nahezu gleichwertig - alle drei Duelle endeten 4:1, standen aber bei vielen Fünfsatzspielen auf der Kippe. Auch im entscheidenden Spiel Sillenbuch - Sportbund war bei 1:1 und 2:0-Führung im Doppel für die Sportbundler noch kein Sieger abzusehen. Doch dann verloren die Sillenbucher Jungs nur noch einen einzigen Satz und sicherten sich mit 4:1 den Turniersieg. Wir hoffen, in der kommenden Saison möglichst alle Teilnehmer in der Punktspielrunde wiederzusehen - dann hätten sich die Jüngstenrunden-Spieltage ganz besonders gelohnt. Das Ergebnis (Foto von rechts):

1. Ben Wirth/Ngani/Jacob (Sillenbuch), 2. Andreas Goerke/Hagen Ehrmann (Sportbund), 3. Ilian Sbaih/Kristian Zirdum (Zuffenhausen), 4. Christos und Xenophontos Anagnostopoulos (SportKultur)

8.07.2015, Thomas Walter

Sonntag großer Tischtennis-Sport in der Halle Nord!

Die besten 24 Damen und Herren stehen sich am kommenden Sonntag, 5. Juli, ab 10 Uhr in der Sporthalle Nord gegenüber. Bei der TTVWH-Rangliste II (TOP 24) der Damen und Herren können die Zuschauer Tischtennis auf höchstem Niveau an 12 Tischen sehen. Einen kurzen Vorbericht mit Auschreibung und Teilnehmerlisten finden sie HIER

 

2.07.2015, Thomas Walter

Stuttgarter Spieler/innen bei den Europameisterschaften der Senioren

Seit Montag finden im finnischen Tampere die Europameisterschaften der Senioren statt. Auch Spieler und Spielerinnen aus dem Bezirk Stuttgart sind mit von der Partie und kämpfen um den Titel. Und man kann sagen, dass die Stuttgarter Teilnehmer keinen besseren Start hätten erwischen können. An den ersten beiden Turniertagen fuhren sie zahlreiche Siege in ihren Vorrunden-Gruppen ein.

Die ersten Ergebnisse lassen also auf weitere Erfolge erhoffen. Am Donnerstag geht es dann schon weiter mit den K.O-Runden. Wenn Sie die Spiele der Stuttgarter Teilnehmer verfolgen wollen, können Sie das auf der Homepage der EVTTC machen.

Einen ausführlichen Bericht über die Gruppenphase finden sie HIER.

 

01.07.2015, Anika Müller

Gute Platzierungen für Stuttgarter Spieler – Ba-Wü-Jahrgangsrangliste in Offenburg

Am vergangenen Wochenende fanden in Offenburg die Baden-Württembergischen Jahrgangsranglisten der Jugend U13 und U14 statt. Drei Stuttgarter Spieler gingen für ihre Vereine an den Start.

Bei den Jungen U13 ging Timo Brieske (DJK Sportbund Stuttgart) an den Start. „Es war ein Wellental der Emotionen – mit einigen Hochs und vielen Phasen, in denen Timo gar nicht mit Tischtennis beschäftigt war, sondern mit sich kämpfte.“ Das ist das Resumée von Betreuer Thomas Walter zum Turniertag des Stuttgarter Spielers. In der Vorrunde konnte er sich noch mit 4:1 gewonnen Spielen den zweiten Platz sichern und anschließend um die Plätze 1-8 kämpfen.

Weiterlesen...

29.06.2015, Anika Müller

Mannschaftsaufstellungen - Einsatz von Jugendlichen in Aktiven-Mannschaften

Hinweis für die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2015/2016:

Für die Aufstellung von Jugendlichen in aktiven Mannschaften gelten folgende Regelungen:

  • Aufstellung als Stammspieler (SBE) ist möglich, wenn der oder die Jugendliche

         Jahrgang 1998 oder Jahrgang 1999 ist

         oder als Jahrgang 2000 oder jünger in der Berechtigungsliste des TTVWH geführt wird

  • Aufstellung als Jugendersatz mit vier Einsätzen pro Halbrunde ist möglich, wenn der oder die Jugendliche

         Jahrgang 1998, 1999 oder 2000 ist

         oder als jüngerer Jahrgang in der Berechtigungsliste des TTVWH geführt wird

Die Berechtigungslisten des TTVWH sind hier ersichtlich.

Vom Tischtennisbezirk Stuttgart sind dort aufgeführt: Chris Kälberer (DJK Sportbund), Timo Brieske (DJK Sportbund) und Leon Lühne (SV Sillenbuch) .

Untertürkheimer Senioren bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Der TB Untertürkheim ist am vergangenen Wochenende Deutscher Vize-Meister bei den Mannschaftsmeisterschaften der Senioren geworden. In der Altersklasse der Senioren 40 hatten sie sich ohne große Probleme für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert.

Und auch bei den Deutschen Meisterschaften starteten sie fulminant mit drei Vorrundensiegen in das Turnier. Durch den ersten Platz in der Vorrunden-Gruppe standen sie direkt im Finale um die Deutsche Meisterschaft. In einem packenden Kampf um den Titel musste sie die Mannschaft um Vasile-Gheorghe Florea, Petar Dordevic und Oljeg Basaric dann leider mit 2:4 derm BV Borussia 09 Dortmund geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Meister!

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

23.06.2015, Anika Müller

Gewinner "Aktiver Verein" stehen fest

Jedes Jahr wird aufs neue der Preis für den "Aktiven Verein" vergeben. Die Auszeichnung ist vom Ressort Breitensport im TTVWH ausgeschrieben, und richtet sich an alle Vereine in den einzelnen Bezirken des TTVWH. Einen ausführlicheren Bericht mit den diesjährigen Ergebnissen finden sie HIER.

17.06.2015, Anika Müller

20 Jungen stürmen die Halle der Rosenschule in Zuffenhausen

Der erste Turniertag der Jüngstenrunde 2015 war ein voller Erfolg. 20 junge Tischtennisspieler zeigten in 2er-Teams im Wettkampf gegeneinander, was sie im Vereinstraining schon alles gelernt haben.

Die Jüngstenrunde gibt jungen Spielern und Spielerinnen mit wenig Wettkampferfahrung die Möglichkeit, in der sogenannten „Sommerpause“, während der der normale Tischtennis-Spielbetrieb aussetzt, Spielerfahrung zu sammeln und Spieler aus anderen Vereinen kennenzulernen. Bereits im letzten Jahr hatte der Bezirk Stuttgart erfolgreich eine solche Spielrunde veranstaltet.

Weiterlesen...

16.06.2015, Anika Müller

Leon Lühne triumphiert bei der Ba-Wü Top24 Rangliste

Am vergangenen Samstag fanden in Ilsfeld die baden-württembergische Top24 Jahrgangsranglisten der Jugend U11 und U12 statt. Vier Starter hatte der Bezirk Stuttgart zu verzeichnen, darunter Mitfavorit Leon Lühne (SV Sillenbuch), der bei den Jungen U12 an den Start ging.

Lange war nicht klar gewesen, ob dieser überhaupt antreten kann, da er in den letzten Wochen mit einige Verletzungen zu kämpfen hatte. Doch pünktlich zum Ranglisten-Start war er wieder fit und zeigte seinen Konkurrenten auch direkt, wen es an diesem Tag zu schlagen galt. Doch an der fantastischen Form von Leon Lühne kam dieses Mal keiner vorbei. Souverän erspielte er sich den ohne Spielverlust den ersten Platz in der Vorrundengruppe und auch in der Zwischenrunde gab er keinen einzigen Satz an seine Gegner ab.

Weiterlesen...

Alle Ergebnisse

15.06.2015, Anika Müller

8 Spieler und Spielerinnen bei Ba-Wü-Rangliste

Wie viele bestimmt schon mitbekommen haben, finden in den kommenden Juni- und Juliwochen die Baden-Württembergischen Top24 Jahrgangsranglisten der Jugend statt. An drei verschiedenen Samstagen werden von den Jüngsten U11-Teilnehmern bis zu den "Großen" U18-Jugendlichen alle um die Qualifikation zum Ba-Wü Top16-Jahrgangsranglistenturnier spielen.

Auch aus dem Bezirk Stuttgart sind wieder 8 Spieler und Spielerinnen bei der Rangliste vertreten.

Gleich sechs Teilnehmer stellt der Bezirk Stuttgart in den Konkurrenzen der Jungen. Angefangen bei den Jungen U12, wo mit Ole Wedekind (SV Sillenbuch) und Leon Lühne (SV Sillenbuch,Foto), der sogar vornominiert war, gleich zwei Stuttgarter Spieler teilnehmen. Der 11-jährige Leon Lühne dürfte zu den Mitfavoriten zählen, was die Qualifikation zur Top16-Rangliste betrifft. Ebenfalls vornominiert war Timo Brieske (DJK Sportbund Stuttgart,Foto) in der Altersklasse Jungen U13. Der trainingsfleißige 12-Jährige darf sich an einem guten Tag durchaus Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze machen.

 

Weiterlesen... 

12.06.2015, Anika Müller/Gabriel Gaa

TTBW Mannschaftsmeisterschaften der Senioren

Bei den TTBW-Mannschaftsmeisterschaften der Senioren am vergangenen Wochenende schlugen sich die beiden Mannschaften des TB Untertürkheim hervorragend.

Im südbadischen Ötigheim fanden die 5. Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der 3 Verbände TTVWH, SbTTV und BaTTV statt. Der veranstaltende Verein war die TTG Ötigheim. In der Büchelwaldhalle, in der die Aktiven ideale Sportbedingungen vorfanden, wurde die Veranstaltung unter der Leitung von Gerhard Fink, VP Sport des südbadischen TT-Verbandes, und dem Seniorenwart vom badischen TT-Verband Wolfgang Ely, durchgeführt. Nach der Begrüßung von Andreas Kuhn vom TTG Ötigheim, wurde die Veranstaltung pünktlich um 10 Uhr gestartet und alle Spiele und Ergebnisse wurden von der Turnierleitung Wolfgang Fien (SbTTV) entgegengenommen und registriert. Wie vor einem Jahr, so konnten auch in diesem Jahr wieder 18 Mannschaften bei diesem Turnier begrüßt werden.

 

Weiterlesen...

10.06.2015, Anika Müller/Wolfgang Ely

Stuttgarter bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften

Vom 1. bis zum 3. Mai fanden beim SV Brackwede die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt. Auch der Bezirk Stuttgart war wieder mit einer Delegation vertreten. Und das sogar ganz erfolgreich.

Während in den Einzelkonkurrenzen der Seniorinnen für alle Stuttgarter Spielerinnen spätestens im Achtelfinale das Turnier beendet war, konnte Ilona Banzhaf (TV/TTC Zuffenhausen) mit ihrer Partnerin Rose Diebold sich im Doppel der Seniorinnen 60 bis ins Finale kämpfen. Dort mussten sie sich dann allerdings mit 3:1 geschlagen geben und erreichten einen 2. Platz.

Bei den Senioren schafften es einige Stuttgarter Spieler ins Achtelfinale. Doch für die meisten war dort dann Schluss. Lediglich Petar Dordevic (TB Untertürkheim) konnte sich bis ins Viertelfinale qualifizieren, musste dann aber auch seinem Gegner zum Sieg und Halbfinalseinzug gratulieren. Auch die Senioren waren im Doppel erfolgreicher als im Einzel. Zahlreiche Achtelfinal-Teilnehmer und ein Viertelfinalteilnehmer kann die Delegation aus Stuttgart vorweisen. Die Krönung bildete Rolf Groß (Foto/SPVGG Neuwirtshaus) mit seinem Partner Richard Luber (SSV Reutlingen), die mit einem 3:1-Sieg im Finale den Deutschen Meistertitel bei den Senioren 80 feiern konnten. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse finden Sie HIER.

29.05.2015, Anika Müller

PSV Stuttgart Fünfter bei den Deutsche Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen

Als Stuttgarter Mannschaft war der PSV Stuttgart bei den "Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen" in Gütersloh in der Klasse der Herren-C vertreten. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Vorrunde konnte sich die Mannschaft des Polizeisportvereins noch für das Viertelfinale qualifizieren. Da war dann allerdings Schluss. Gegen den TV Nauheim 88/94 musste man sich denkbar knapp mit 3:4 geschlagen geben.
Trotzdem haben die Herren des PSV eine tolle Leistung gezeigt.

Auch bei den Damen B-Klasse gab es einen Stuttgarter Teilnehmer. Der TSV Stuttgart-Mühlhausen hatte sich als Nachrücker über die Württembergischen Pokalmeisterschaften für dieses Turnier qualifiziert. Allerdings schieden die Damen schon in der Vorrunde aus, da ihnen nur gegen die SW Grün-Weiß Gießen 1952 ein Sieg gelang, was mitunter auch an der unglücklichen Auslosung mit zwei späteren Halbfinalisten lag. Dennoch haben die Damen aus Mühlhausen ein gutes Turnier gespielt.

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

21.05.2015, Anika Müller

Stuttgarter Senioren mit der Mannschaft erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand in Nattheim die Endrunde der TTVWH-Mannschaftsmeisterschaften der Senioren statt. Zwei Mannschaften des TB Untertürkheim haben den Stuttgarter Bezirk dort vertreten. Und das wahrlich mit Erfolg. Einen ausfürhlicheren Bericht mit Ergebnissen finden Sie HIER

 

19.05.2015, Anika Müller

Relegation 2015 - Stuttgarter Mannschaften auch auf Verbandsebene erfolgreich,

Am vergangenen Samstag fanden sowohl auf Bezirks- als auch auf Verbandsebene die Relegationsspiele statt. Bei insgesamt drei Verbandsrelegationen spielten Stuttgarter Mannschaften um den Klassenerhalt bzw. den Aufstieg mit. Und das mit Erfolg.

Mit einem 9:6-Sieg über den VfR Birkmannsweiler III sicherte sich der TSV Georgii Allianz den Platz in der Bezirksliga Gruppe 3. Die Relegation wurde aufgrund des Verzichts vom TSV Stuttgart-Münster durch nur ein Spiel entschieden.

Alle Ergebnisse finden Sie Hier.

11.05.2015, Anika Müller

WM in China: Dauud Cheaib dabei

Pressemitteilung

Suzhou (China) – Bei den am Sonntag beginnenden Tischtennis-Einzel-Weltmeisterschaften (26.04. – 3.05.2015) geht auch ein gebürtiger und wohnhafter Stuttgarter an den Start: Dauud Cheaib vom Oberligisten TB Untertürkheim hat sich für die Auswahl des Libanons qualifiziert und wird in China an die Tische gehen. Dort wird er im Einzel und im Doppel starten. Cheaib ist Sohn einer Deutschen und eines Libanesen und hat beide Pässe.

„Wir fliegen am Freitag nach China, ich bin fit, habe mich mit viel Training vorbereitet“, verkündete der 30-Jährige kurz vor der Reise.

Internet mit Ergebnissen:  http://www.suzhou2015.org/spsgw/en/index.htm

24.04.2015, Thomas Walter

Spannende Finalspiele bei den U 15-Mannschaftsmeisterschaften: Plieningen und Sportbund setzen sich durch
Stuttgarter Jugend schlägt wieder zu! – Schwerpunktrangliste in Neuffen

Bei der Schwerpunktrangliste am vergangenen Sonntag in Neuffen hat die Jugend des Bezirk Stuttgart wieder einmal unter Beweis gestellt, wie stark sie Leistungsmäßig einzuordnen ist. Fünf Erste Plätze und zwei Dritte Plätze konnten eingefahren werden. Besonders erfreulich: Zwei Mädchen konnten ihre jeweilige Konkurrenz für sich entscheiden!

Bei strahlendem Sonnenschein startete um 9 Uhr morgens die diesjährige Ausspielung der Schwerpunktrangliste in Neuffen. Wie gewohnt wurden in zwei direkt aneinander angebundenen Hallen alle 12 Konkurrenzen ausgespielt. Traditionell treten die Spieler und Spielerinnen in 12er-Feldern im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander an. Von diesen 12 Spielern bzw. Spielerinnen qualifizieren sich am Ende die beiden Erstplatzierten für das Baden-Württembergische Jahrgangsranglisten-Turnier. Und die Stuttgarter können auch in diesem Jahr wieder vollauf zufrieden sein mit ihrer Leistung.

Weiterlesen...

20.04.2015, Anika Müller

„Kleine kommen ganz groß raus!“ – Bezirksentscheid mini-Meisterschaften 2015

Reges Treiben herrschte am Samstag, 21. März in der Stammheimer Sporthalle. Achtzehn Kinder hatten sich in drei verschiedenen Altersklassen über die Ortsentschiede für den Bezirksentscheid Stuttgart qualifiziert. Die Jüngsten der Jüngsten in der Altersklasse „Acht Jahre und jünger“ spielten zu fünft um die Qualifikation für das mini-Bundesfinale. Geschafft hat es ein Spieler vom TV/TTC Zuffenhausen: Damian Franjic darf sich schon auf das Turnier in Weikersheim Anfang Mai freuen.

Weiterlesen...

31.03.2015, Anika Müller

 

5. Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Senioren in Königsbach-Stein

Bereits zum zweiten Mal nach 2012 fanden in Königsbach-Stein am 14./15. März die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt. Durch ihre gewohnt professionelle Ausrichtung erhielten die Verantwortlichen des Durchführers viel Lob und Anerkennung. In knapp dreißig Wettbewerben wurden von den Jungsenioren (ab 40 Jahre) bis zu den über 80-Jährigen die diesjährigen Meister ermittelt. Zahlreiche Preisträger Gewinner und Platzierte kommen aus dem Bezirk Stuttgart.

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Baden-Württembergischen Meister Oljeg Basaric (Ü40/TB Untertürkheim) und Joachim Duffner (Ü60/SKG Gablenberg) sowie alle weiteren Stuttgarter Medaillengewinnern!

Weiterlesen…

25.03.2015, Anika Müller

Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern e.V. Bezirk Stuttgart
IntelliOnline


Sportwerk Heilbronn



Sportregion Stuttgart
Information
Zuletzt veröffentlicht am:
21.07.2016
Impressum · Kontakt · Copyright · Home · Top