Tischtennisbezirk Stuttgart

Nächste Termine

07.09.2019

Regio Cup der Jugend der TTVWH Bezirke

Einladung

Halle Nord
14./15.09.2019

Bezirksmeisterschaften Damen und Herren

Ausschreibung          Teilnehmerliste

Halle Nord

Anmeldung

 

Schiedsrichter-Ausbildung

Vom 08.-10. November 2019 finden die Ausbildungen für Verbandsschiedsrichter (VSR) und Verbandsschiedsrichter am Tisch (VSRaT) statt. (Lehrgangsort ist in dem Bezirk mit den meisten Anmeldungen bis zum 15.09.2019) Interessenten sollten sich also in den nächsten Wochen Gedanken machen, ob Sie diesen Weg, hautnah bei Topspiele(r)n dabei zu sein, einschlagen wollen. Für den eigenen Verein kann zudem jeder Schiedsrichter auf diese Weise helfen, die Schiedsrichtergebühr einzusparen - eine zusätzliche, wenn auch sicherlich nicht die wichtigste Motivation.

Zur ausführlichen Bewerbung mit Flyern und Ausschreibungen

06.08.2019, AS

Tischtennis in den Sommerferien bei SportKultur Stuttgart

Als einer der wenigen Vereine in Stuttgart haben wir bei SportKultur unsere eigene Vereinshalle, d.h. wir können in den Ferien trainieren. Unser Angebot an Euch: Ihr könnt kostenlos an folgenden Terminen bei uns in der Halle trainieren!!!

Dienstag 6.8 von 18-20:15 Uhr

Freitag 9.8 von 19-21:30 Uhr

Mittwoch 14.8 von 20-21:30 Uhr

Freitag 16.8 von 19-21:30 Uhr

Dienstag 27.8 von 17-20:15 Uhr

Mittwoch 28.8 von 19-21:30 Uhr

Freitag 30.8 von 19-21:30 Uhr

Dienstag 3.9 von 17-20:15 Uhr

Mittwoch 4.9 von 19-21:30 Uhr

Freitag 6.9 von 19-21:30 Uhr

Adresse: SportKultur Vereinshalle, Kesselstr. 30, 70327 Stuttgart, Haltestelle Hedelfingerstraße

Da das Training auch mal ausfallen kann und wir auch eine lohnenswerte Trainingsbeteiligung sicherstellen wollen, haben wir eine Whatsapp-Gruppe zur Koordination erstellt, der ihr mit folgendem Link beitreten könnt(einfach mit dem Handy auf den Link klicken):

https://chat.whatsapp.com/EORwH4wRKLx8MbQ8KQ4Swc

Ihr müsst der Gruppe natürlich nicht beitreten, aber es wäre sinnvoll, da davon abhängt, ob das Training stattfindet.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Training in den Sommerferien!!!

Herzliche Grüße

Die SportKultur-Abteilung

Spaß an Zahlen?

Wer Spaß an Zahlen hat, wird sich über die Statistiken zu den Mannschaftszahlen des Bezirks freuen, die Walter Mauch

- vielen Dank, Walter! - erstellt hat.

Die Tabellen unterscheiden nach Erwachsenen- und Jugendteams und / oder nach Vereinen:

Jugendteams im Bezirk seit 2005

Jugendteams seit 2014 nach Vereinen

Fehlende Jugendteams

Aktivenmannschaften seit 2005

Aktivenmannschaften seit 2014 nach Vereinen

Mannschaftszahlen Aktive und Jugendliche seit 2005

Mannschaftszahlen Aktive und Jugendliche nach Vereinen

21 von 39 Vereinen (= 54 %) haben insgesamt 72 Jugendteams gemeldet, davon

  • DJK Sportbund 14
  • SV Sillenbuch und SportKultur Stuttgart je 8
  • TSV Georgii Allianz 7
  • TV Zuffenhausen 5

Aktuell stellen allein die vier Vereine Sportbund, Allianz, Sillenbuch und SportKultur 51 % aller Mannschaften. Für die Saison 2019/20 ist der TV Obertürkheim leider wieder aus dem Spielbetrieb ausgeschieden.

Bemerkenswert ist, dass der TV Zazenhausen zwar keine Erwachsenenteams mehr stellt, dafür aber zweimal bei den Jungen 15 vertreten ist.

TTBW-Rangliste Top 12 der Jugend U18 und Top 16 der Jugend U15, bester Stuttgarter Leon Lühne vom SV Sillenbuch

Jetzt lesen...

4 Medaillen für den Bezirk Stuttgart bei der Senioren-EM in Budapest

Hannelore Kaysser (TSV Stuttgart-Münster) und Rolf Gross (Spvgg Neuwirtshaus) erfolgreich...

Hier geht's zum vollständigen Bericht

2. Spieltag der Jüngstenrunde in Zuffenhausen

21 Kinder beim 2. Spieltag der Jüngstenrunde 2019

 

Mit 4 Mädchen und 17 Jungen (und einer ganzen Anzahl von Betreuern und Eltern) herrschte in der Turnhalle der Rosenschule in Zuffenhausen am 6.7. viel Trubel. Eifrig jagten die Youngsters aus den Vereinen SV Sillenbuch, TSV Georgii Allianz, TSV Stuttgart-Münster, Eichenkreuz und SportKultur Stuttgart + die Gastgeber vom TV/TTC Zuffenhausen hinter den Bällen her.

 

Zum vollständigen Bericht mit Ergebnissen

 

08.07.2019, W. Mauch

Der 11-jährige Nils Wolf vom SV Sillenbuch wurde sensationell 4. bei der TOP 12 U13

Herzlichen Glückwünsche an Nils Wolf zu seinem sensationellen  4. Platz bei der TOP 12 U13 in Weinheim!

Nils hatte gegen den Sieger und den Drittplatzierten im 5. Satz 10:12 verloren, seine gewonnenen Spiele waren alle deutlich. Das zeigt ein vielversprechendes Potential.

Hier die Ergebnisse und Platzierungen

Frank Narden ist kommissarischer Ressortleiter Mannschaftssport!

FRANK NARDEN hat kommissarisch die Funktion des Ressortleiters Mannschaftssport übernommen!

Das Foto zeigt ihn inmitten seines Vereins - der TSV Georgii Allianz

Frank hat vor Jahren das Mädchen-Tischtennis in Stuttgart mit dem neuen Spielsystem wieder zum Leben erweckt. Er übernahm auch die nicht ganz einfache Klassenleitung. Inzwischen ist er außerdem Klassenleiter für die Seniorenspielklasse. Die ist leider überschaubar. Jedenfalls hat Frank die Kompetenz für dieses Amt. Wir freuen uns und sagen DANKE!

Jahrgangsranglistenturnier U18

Beim Jahrgangsranglistenturnier U15/U18 in Wehr erreichten die Stuttgarter folgende Platzierungen (alle U18):

Leon Lühne vom SV Sillenbuch  (im ersten Jugendjahr): Platz 5

Irena Dujmovic , DJK Sportbund: Platz 8

Timo Brieske, DJK Sportbund: Platz 13

hier die Ergebnisse und die Platzierungen

Hallo ich bin die Neue

Die neue Damenbeauftragte stellt sich vor

Vielen Dank für euer Vertrauen zur Wahl zur Damenbeauftragten und Ressortleiterin für Öffentlichkeitsarbeit.

Mein Name ist Alexandra Schüle (myTischtennis-Profil) und ich spiele ab der Saison 2019/20 in der Landesliga-Mannschaft des TSV Stuttgart-Münster. Wohnhaft im Enzkreis spiele ich seit 34 Jahren Tischtennis mit kurzen Unterbrechungen. Außer Tischtennis sind meine Hobbies Fitness-Krafttraining, Laufen/Joggen, verreisen, Eintracht Frankfurt und fotografieren.

Alexandra_Schuele

Bezirkstag 2019 im Zeichen der Sportentwicklung und zahlreicher Personalien

Der TBU war wieder freundlicher Gastgeber für den Bezirkstag 2019. Dieser stand vor allem im Zeichen der Sport- und Vereinsentwicklung und von zahlreichen Personalien wie Ehrungen und Wahlen.

DRINGEND GESUCHT WIRD WEITERHIN EIN RESSORTLEITER MANNSCHAFTSSPORT.

weiterlesen

Vereinsberatung – ein neues Angebot im TT-Bezirk Stuttgart

Vereinsberatung – beim TV/TTC Zuffenhausen

Von Marcel Seidl-Walter (stv. Bezirksvorsitzender, Foto) stammt die Idee, mithilfe eines Blicks „von außen“ auf einen Verein neue Impulse zu bekommen.

Der TV/TTC Zuffenhausen probierte das Angebot aus und machte die Erfahrung, dass es sich lohnt. 

Im ausführlichen Bericht von Walter Mauch (Jugendleiter) können Sie einen Einblick über den Ablauf und die Chancen einer Vereinsberatung gewinnen.

Bei Interesse an einer Vereinsberatung können Sie sich an Marcel Seidl-Walter wenden: stv.vorsitzender@tt-bezirk-stuttgart.de

 

Zum vollständigen Bericht

 

18.06.2019, Marcel Seidl-Walter

Prämierung: Aktiver Verein 18/19

Ergebnisse Aktiver Verein 2018/2019

Jedes Jahr wird aufs neue der Preis für den "Aktiven Verein" vergeben. Die Auszeichnung ist vom Ressort Breitensport im TTVWH ausgeschrieben und richtet sich an alle Vereine in den einzelnen Bezirken des TTVWH. Im Laufe einer Saison können die Vereine Punkte sammeln für ihre Jugendarbeit, besondere Veranstaltungen und besonderes Engagement. Die Vereine mit den meisten Punkten werden prämiert. Der Preis wird pro Bezirk vergeben. Nach der Auswertung ergibt sich folgendes Ergebnis. Besonders ist, dass Zuffenhausen und Sportkultur sich den dritten Platz teilen und sich somit das Preisgeld für den dritten und vierten Platz gemeinsam teilen.

1. DJK Sportbund Stuttgart: 140 €

2. SV Sillenbuch:   100 €

3. TV Zuffenhausen:  60 €

3. Sportkultur Stuttgart :  60 €

5. TSV Georgii Allianz:  40 €

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

 

09.06.2019, Ralf Buckenmaier (Breitensportbeauftragter Bezirk Stuttgart)

Bezirksjugendtag 2019

Am 4. Juni 2019 fand unter der guten Leitung von Martin Rupp der diesjährige Bezirksjugendtag im Vereinsheim der TSV Georgii Allianz statt. Bis auf zwei Vereine waren alle Stuttgarter Vereine vertreten, die einen Jugendspielbetrieb haben.

hier geht es zum Bericht

TTBW Jahrgangsranglistenturnier U13 und 14

Große Erfolge von Stuttgarter Spielern beim Jahrgangsranglistenturnier U13/U14 am 1. Juni in Reutlingen

Sechs Stuttgarter waren am Start: Nico Damson von Eichenkreuz sowie Viktor Rondin DJK Sportbund (Jungen U13),  Jovana Nikolic (Mädchen U14), Peter Waddicor, Jonathan Fuchs und Luca Pollich alle DJK Sportbund und Jungen U14 . Julia Liebert von der TSV Georgii Allianz und Andreas Goerke von DJK Sportbund kamen trotz des aussichtsreichen E1-Platzes leider nicht zum Einsatz.

Hier die Platzierungen. Die Erst-Teilnehmer Viktor Rondin und Nico Damson überstanden erfolgreich die Vorrunde und kamen bei den Jungen U13 auf die Plätze 11 und 16. Beide werden nach dieser ersten Erfahrung in Zukunft bestimmt noch höhere Platzierungen erspielen.

Jovana Nikolic wurde 4. bei den Mädchen U14, wir hoffen für sie auf einen Nominierungsplatz für die TOP 16 U15 am 20./21. Juli in Stuttgart. Peter Waddicor als 2. und Jonathan Fuchs als 3. bei den Jungen U14 haben sich bereits dafür qualifiziert. Luca Pollich spielte ein sensationelles Turnier, siegte z.B. zuerst gegen Matteo Loss von Schechingen, gegen den er beim Schwerpunkt noch verloren hatte und dann noch gegen den späteren Ranglistensieger Luke Hofferer. Glückwunsch an alle!

Hier geht es zum Bericht auf der DJK Sportbund Homepage.

Stuttgart, den 2. Juni 2019, Gisela Gaa

3. Mädchentrainingstag in Plieningen - ein voller Erfolg

Mädchentraining 18.05 in Plieningen

Am Samstag, den 18.05 fand das letzte Mädchentraining für die Saison 2018/2019 im Bezirk Stuttgart statt. Ausrichter war diesmal der TV Plieningen. Mit 20 Teilnehmern war das Training wieder einmal sehr gut besucht – Herzlichen Dank an die Jugendtrainer des TV Plieningen für Ihre Unterstützung, sowie an alle Helfer und Teilnehmerinnen für das gelungene Training.

 

Die positiven Rückmeldungen und die hohe Beteiligung an den Trainings bestärkt uns auch in der kommenden Saison wieder Mädchentrainings anzubieten. Stuttgarter Mädels, bleibt am Ball!

Zum vollständigen Bericht

 

30.05.2019, Laura Stegmeyer

TTBW Mannschaftsmeisterschaften in Offenburg - Sportbund Mädchen 2. und 4. !

Die U18 Mädchen des DJK Sportbund wurden Baden-Württembergische Vizemeister - nur 21 Bälle fehlten zur Meisterschaft!

Die Mädchen U15 von DJK Sportbund waren nachgerückt, spielten ein tolles Turnier und sammelten wertvolle Erfahrungen . 

Ein ausführlicher Bericht findet sich auf der Homepage des DJK Sportbund.

Stuttgart, den 29. Mai 2019      Gisela Gaa

StarTTer-Ausbildung 2019 - 14 neue D-Trainer!

StarTTer Ausbildung in Sillenbuch eine gelungene Veranstaltung. Mit 14 Teilnehmern aus 7 verschiedenen Vereinen war die Ausbildung noch fast voll geworden. Die Vereine TUS Stuttgart, SV Sillenbuch, VfB Stuttgart, DJK SB Stuttgart und SportKultur Stuttgart stellten sogar gleich 2 oder gar 3 Teilnehmer/innen.

 

Weiterlesen

 

 

26.5.2019, Siegfried Schweiß

Jüngstenrunde

Ergebnis 1. Spieltag Jüngstenrunde 2019
Am 18.05. fand der erste von zwei Spieltagen der Jüngstenrunde in Stuttgart-Münster 2019 statt.
Insgesamt fanden sich 16 Kinder und somit 8 Teams zu einem guten Turnier zusammen.
Wie auch im Vorjahr unterstreicht der SV Sillenbuch seine gute Vorbereitung auf die Saison und belegt die ersten drei Plätze.
 
 

25.05.2019, Ralf Buckenmaier

 
 

Wir brauchen - dich!

Wir brauchen dich!

Wofür:

Ressortleiter Mannschaftssport Aktive

Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit

Seniorenbeauftragte(r)

Wir freuen uns über Meldungen :-)

16.05.2019 Gisela Gaa

Ba-Wü Jahrgangsrangliste U11 und U12

Starkes Abschneiden des Stuttgarter Nachwuchs!

Die sechs Stuttgarter Teilnehmer/innen mussten sich am vergangenen Samstag bis zum äußersten Ende des Verbandsgebiets aufmachen, um dort bei der Ba-Wü Jahrgangsrangliste U11 und U12 zu starten. In Weinheim (an der Grenze zu Hessen) trafen sich die besten 20 Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge U11 (2009 und jünger) und U12 (2008). Aus dem Bezirk Stuttgart waren dabei:

Mädchen U11:    Paula Männle (DJK Sportbund)

Jungen U11:        Niklas Klingler (SportKultur Stuttgart) und Jonathan Guse (SPVGG Feuerbach)

Jungen U12:        Paul Kaiser (DJK Sportbund, Foto links), Nils Wolf (SV Sillenbuch, Foto mitte)

                                     und Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch, Foto rechts)

 

Am erfolgreichsten waren die Jungen U12: 1. Nils Wolf, 5. Nils-Arne Samson und 7. Paul Kaiser.

 

Zum vollständigen Bericht

 

19.05.2019, M. Seidl-Walter

Verbandsentscheid der Minis

Leonie Frey und Mark Shelkunov sind Württembergische Mini-Meister!

Am 11. Mai machten sich elf Stuttgarter Teilnehmer auf den Weg nach Ilshofen zum Verbandsentscheid.

111 Minis waren in den sechs Altersklassen am Start. Traditionell begann das Turnier mit dem Einmarsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Bezirken aufgeteilt. Nach den Begrüßungsreden und einem Gruppenfoto ging es dann an die Tische und es wurde eifrig um jeden Ball gekämpft.

Zum Bericht mit Ergebnissen und Fotos

 

19.05.2019, M. Seidl-Walter

TTVWH Mannschaftsmeisterschaften U18 und U15

 

Die U18 Mädchen von DJK Sportbund holten sich in Süßen den Württembergischen Meistertitel!

Herzliche Glückwünsche!

In den U15 Wettbewerben in Böblingen wurde der Bezirk Stuttgart ebenfalls von DJK Sportbund vertreten. Die Schülermannschaft mit Platz 3 und die Schülerinnenmannschaft mit Platz 6 kamen genau auf den Platz nach Setzliste.

Hier geht es zum Bericht auf der Homepage des DJK Sportbund.

 

Gisela Gaa, 13.05.2019

 

Starter/D-Trainer Ausbildung 2019

Hallo Liebe Sportkammeraden und Vereinsfunktionäre,
hier noch einmal eine Erinnerung/Aufruf für die StarTTer Trainerausbildung(früher D-Lizenz) am Wochenende 25./26.Mai in Sillenbuch.
Die Anmeldefrist ist endet nächste Woche Dienstag den 14.5.2019. Wir haben bis jetzt 4 Anmeldungen vorliegen.
2 TN VFB(C.Lammers und M.Laichinger)
1 TN TUS(R.Miller)
1 TN Feuerbach(B.Müller)
 
Wir brauchen noch 8 Anmeldungen damit der Kurs stattfindet.
Bis zu 12 Anmeldungen sind noch maximal Möglich.(Max Zahl von 16 ist Obergrenze für alle Ausbildungen dieser Form)
 
Also wenn Ihr noch Interessenten/Ideen habt, leitet die Info schnell weiter. Es ist eine tolle Möglichkeit die erste wichtige Basics fürs Training geben zu erlernen.
 
Viele Grüße
Siegfried Schweiß
Ressorleiter Aus-/Fortbildung Bezirk Stuttgart e.V.
 
P.S.: Wer noch Fragen hat, natürlich auch gerne an mich.
 
Hier noch der erste Einladungstext:
"StarTTer (früher D-Trainerausbildung) im Bezirk
Stuttgart am Samstag und Sonntag 25.+26.Mai
2019 in Sillenbuch
Sehr geehrte Damen und Herren,
hier ist die Einladung, der Anmeldebogen, der Lehrplanzur StarTTer-Ausbildung am Sa und So 25.5.+26.5.2019.
Anmelden können sich angehende und motivierte Trainer/innen oder Spieler/innen die sich in mit der ersten Ausbildung
wichtige Erfahrungen und Grundlagen für die Trainerarbeit aneignen wollen. Man muss bis zum Lehrgang mindestens
14 alt sein und Interesse und genügend Eigenmotivation mitbringen. Bitte auch an die Vereine: Bitte sprecht geeignete
Interessenten innerhalb Eures Vereins an, bei denen diese Ausbildung auch für Eure Verein für die Zukunft geeignet und
wichtig wären. Alles weitere in der Einladung und Lehrplan. Bitte Anmeldung nur per Mail oder Post mit Anmeldebogen.
Adresse siehe Einladung.
 
Mit sportlichen Grüßen,
 
Siegfried Schweiß
Ressorleiter Aus-/Fortbildung Bezirk Stuttgart e.V.

Relgationsspiele am 4. Mai

Bezirks-Relegationsspiele 2019: Klare Sache für den SV Hoffeld

Im Detail erwies sich das Ganze mit einer Spielzeit von 3:15 Stunden und sechs Fünfsatzduellen (von denen fünf an die Hoffelder gingen) als doch ziemlich umkämpft.

Gegen die SPVGG Neuwirtshaus hatten sich beide Teams relativ klar mit 9:5 (Sillenbuch) und 9:4 (Hoffeld) durchgesetzt.

Als Veranstalter freute sich der TV/TTC Zuffenhausen über den guten Umsatz bei Saitenwürsten, Kaffee und Kuchen. Bei der Relegation werden ja – wie bekannt – Unmengen von Kaffee vertilgt. Was bei anderen Turnieren an Mineralwasser durch die Kehlen rinnt, ist bei der Relegation offensichtlich als Nervennahrung gefragt.

Gratulation an den SV Hoffeld!

 

Relegation der Verbandsspielklassen

Im Relegationsturnier zur Landesklasse konnte sich SportKultur Stuttgart klar mit zwei Siegen gegen Schorndorf II und Zuffenhausen durchsetzen. Somit wird nächste Saison SportKultur in der Landesklasse antreten und Zuffenhausen bleibt in der Bezirksliga.

Gratulation an die SportKultur Stuttgart!

Die Ergebnisse der Relegations-Turniere ohne stuttgarter Beteiligung finden Sie hier: TTVWH Ligenplan

 

10.05.2019, Walter Mauch und Marcel Seidl-Walter

Jugend-Events: Mädchentraining und Jüngstenrunde

Tolle und interessante Veranstaltungen der Bezirksjugendleitung stehen an!

     Am 18.05.19     10 Uhr - 13:30 Uhr:   Bezirks-Mädchentraining

     Am 18.05.19     14 Uhr - 17 Uhr:        1. Spieltag der Jüngstenrunde

     Am 06.07.19     10 Uhr - 13 Uhr:        2. Spieltag der Jüngstenrunde

 

Alle Infos zu den Veranstaltung finden ihr auf diesen Seiten:    Mädchentraining     Jüngstenrunde

 

22.04.2019, M. Seidl-Walter

Wettbewerb "Aktiver Verein" mitmachen lohnt sich!

Auch dieses Jahr sucht Ralf Bruckenmaier (RL Breitensport) die fünf "aktivsten" Vereine. Mitmachen kann jeder Verein im Bezirk Stuttgart, der Jugendarbeit betreibt. Mitmachen lohnt sich!

Die ausführliche Ausschreibung und den Meldebogen gibt es auf der nächsten Seite ... Weiterlesen

 

22.04.2019, M. Seidl-Walter

Großes Bezirks-Pokalfinale in der Halle Nord

Am vergangenem Sonntag, den 07. April, fanden alle 11 Pokalendfinals des Bezirks in einer geballten Veranstaltung in der Halle Nord statt. Motivierte Spieler und Betreuer und auch einige Fans, sorgten für gute Stimmung!

Am efolgreichsten schnitten TSV Georgii Allianz und DJK Sportbund Stuttgart ab, die jeweils 3 Pokalsiege erringen konnten. Die Königsklasse des Herren S-Pokals konnte überraschend der SV Sillenbuch für sich entscheiden (Bild links)

Alle Sieger und Ergebnisse gibt es zum Nachlesen im  Bericht mit Siegerfotos.

07.04.2019, M. Seidl-Walter

Bezirksmannschaftsmeisterschaften U15

Überraschung bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften U15!

Vier Vereine starteten am Sonntag bei den Bezirks-MM der Jungen:

SV Sillenbuch, DJK Sportbund Stuttgart, SportKultur Stuttgart und MTV Stuttgart.

SportKultur und MTV waren als aufstrebende Jugendabteilungen das erste Mal bei diesem Turnier vertreten und rechtfertigten ihre Teilnahme durch gute Leistungen und zeigten, dass von diesen Vereinen in Zukunft noch einiges zu erwarten ist.

Im Spiel um Platz drei setzte sich SportKultur Stuttgart mit 6:1 gegen MTV Stuttgart durch. Beim Finalspiel zwischen dem SV Sillenbuch und DJK Sportbund war relativ schnell klar, dass DJK einen Sieg braucht um auch nach der Endabrechnung ganz oben zu stehen. Bei einem Unentschieden (und gleichem Spielverhältnis) hätte Sillenbuch das bessere Satzverhältnis gehabt. Somit war es ganz knapp und die Spannung stieg von Satz zu Satz. Nach dem ersten Durchgang führte DJK mit 4:2. Leon Lühne und Nils Wolf glichen für Sillenbuch auf 4:4 aus. Im hinteren Paarkreuz blieben Moritz Männle und Jonathan Fuchs nervenstark und holten den 6:4 Erfolg für DJK.

Bei den Mädchen U15 hat der DJK Sportbund als einziger Bewerber direkt das Startrecht für das Verbandsfinale bekommen.

Am 11./12. Mai werden also zwei Teams vom DJK Sportbund Stuttgart den Bezirk vertreten und  vielleicht auch dort für Überraschungen sorgen.

Vereinsberichte: SportKultur (Bericht unter TT-Abtl., leider nicht direkt verlinkbar), DJK Sportbund Stgt

 

07.04.2019, M. Seidl-Walter

Schwerpunkt I in Neuffen

Stuttgarter Nachwuchs spielt beim Schwerpunkt I stark auf!

12 Mädchen und 27 Jungen und deren Betreuer haben sich am vergangenem Sonntag auf den Weg nach Neuffen zum Schwerpunkt I gemacht. In 12 Wettbewerben (Mädchen und Jungen jeweils U18, 15 , 14, 13, 12 und 11) wurde im System "jeder gegen jeden" gespielt. Vier Erste Plätze, sieben Zweite Plätze und vier Dritte Plätze stellten unter Beweis, wie stark die Jugend des Bezirk Stuttgart einzuordnen ist.

Sieger und somit sicher für die Ba-Wü Jahrgangsranglisten qualifiziert sind: Irena Dujmovic (Mädchen U18, DJK Sportbund), Timo Brieske (Jungen U18, DJK Sportbund), Viktor Rondin (Jungen U13, DJK Sportbund) und Nils-Arne Samson (Jungen U12, SV Sillenbuch). Zweiter wurden: Julia Liebert (Mädchen U14, Georgii Allianz), Paula Männle (Mädchen U11, DJK Sportbund), Wolfgang Ehrlich (Jungen U15, DJK Sportbund), Luca Pollich (Jungen U14, DJK Sportbund), Nico Damson (Jungen U13, Eichenkreuz Stgt), Paul Kaiser (Jungen U12, DJK Sportbund) und Niklas Klingler (Jungen U11, SportKultur Stgt). Diese Spieler haben große Chancen auf ein Weiterkommen, da drei der vier Zweitplatzierten aus den vier Schwerpunkten einen Platz bei der BaWü erhalten.

Einzel-Ergebnisse U11,U13,U15

Einzel-Ergebnisse U12,U14,U18

Hier geht es zu den ausführlichen Berichten der Vereine:

DJK Sportbund Stuttgart     Sportvg Feuerbach    TV/TTC Zuffenhausen    TSV Georgii Allianz   SportKultur  (Bericht ist unter der TT-Abtl., leider nicht direkt verlinkbar)   SV Sillenbuch

 

31.03.2019, M. Seidl-Walter

Bezirksentscheid Minis 2019

Bezirksentscheid Minis 2019

Unter der bewährten Leitung von Jan Twardowski und Achim Korge vom TV Stammheim spielten am Sa., 16.3.2019, 11 Mädchen und 24 Jungen beim Stuttgarter Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften um den Einzug ins Verbandsfinale. Die genannte Teilnehmerzahl ist seit 2014 die höchste Teilnehmerzahl und zeugt von der guten Arbeit der Vereine im Bezirk bei der Durchführung der Ortsentscheide!

Bei den Minis im Alter von 0-8 und 11-12 qualifiziert sich lediglich der Gewinner des Bezirksentscheids, bei den Minis im Alter von 9-10 zusätzlich die jeweilig Zweitplatzierten zum Verbandsfinale.

    Zum vollständigen Bericht

    23.03.19, Ralf Buckenmaier

    Bezirksrangliste I der Jungen U11 bis U18 am Sonntag, 17. März

    Bei der Jugend-Bezirksrangliste I kämpften am Sonntag 58 Spieler in sechs Altersklassen um Qualifikationsplätze für das Schwerpunktranglistenturnier I, welches am 31. März in Neuffen ausgetragen wird. Während sich in vielen Fällen die Favoriten, die bereits im Januar eine sehr starke Qualifikation gespielt hatten, durchsetzen konnten, gab es auch einige Überraschungen!

    Zum vollständigen Bericht

    17.03.19, Martin Gubisch

    Katrin Kreidel und Timo Brieske gewinnen die Top 24 Ranglisten der Damen und Herren

    Am vergangenem Sonntag machten sich 23 Herren und 6 Damen auf den Weg in die Halle Nord, um dort die Top 24-Ranglisten winkauszuspielen. Die Sieger der Ranglisten sicherten sich einen Startplatz für die BaWü Einzelmeisterschaft 2020.

    Und was ist mit der TTVWH Rangliste 1? Dies und vieles mehr erfahren Sie im vollständigen Bericht.

    Hier geht es zu den Ergebnissen: Turnierseite TOP 24

     

    03.02.2019, M. Seidl-Walter

    Qualifikation zur Bezirksrangliste I

    Am vergangenen Wochenende fand in der Sporthalle Nord die Qualifikation zur Bezirksrangliste I der Jugend statt. Das zweitägige Turnier wurde von Ressortleiter Einzelsport Martin Gubisch sehr gut vorbereitet und durchgeführt. Insgesamt gingen 136 Teilnehmer/-innen an den Start.

    An beiden Tagen zeigten unsere Nachwuchsspieler/-innen, dass in den Vereinen des Bezirks gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und der Tischtennissport in Stuttgart lebt. Die Quali-Rangliste wurde in den einzelnen Jahrgängen ausgespielt und die jeweils besten 9-10 Spieler eines Jahrgangs qualifizierten sich direkt zur Bezirksrangliste I am 17.03.2019 (Halle Nord). Ausnahme: Bei den Mädchen wurde auf Grund der kleinen Starterfelder die BRL direkt ausgespielt.

    Das Turnier wurde in Gruppen pro Jahrgang im Modus "jeder gegen jeden" ausgespielt. Gruppensieger der Jungen U11 wurden: Niklas Klingler (SportKultur) und Mark Shelkunov (Sillenbuch). Bei den Jungen U12 setzten sich durch: David Schoof (Sportbund) und Luca Sporer (SportKultur). Bei den Jungen U13 siegten: Viktor Rondin (Sportbund) und Nico Damson (Eichenkreuz). Bei den Jungen U14 landeten ganz vorne: Vineet Keshav (Allianz) und Peer Wolf (Sillenbuch). Bei den Jungen U15 setzten sich Niklas Oswald (Sillenbuch) und Wolfgang Ehrlich (Sportbund) durch. In der "Königsklasse" der Jungen U18 siegten: Timo Beyer (Sportbund), Ole Wedekind (Sillenbuch) und Marco Codori (Sillenbuch).

    Bei den Mädchen wurden die Jahrgänge zusammengelegt, um den Teilnehmerinnen mehrere Spiele zu ermöglichen. Bei den Mädchen U13 gewann Melanie Odening (Zuffenhausen). Die Mädchen U15-Konkurrenz entschied Magdalena Savovic (Sportbund) für sich und bei den Mädchen U18 hieß die Siegerin Lidija Nikolic (Sportbund).

    Alle Ergebnisse gibt es hier: Ergebnisse-PDF

    28.01.2019, Marcel Seidl-Walter

    BaWü Einzelmeisterschaften Herren und Damen

     Am Wochenende fanden die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren 2019 in Hohenacker statt. Am Samstag fand das Qualifikations-Turnier statt und am Sonntag die Meisterschaft. Höhepunkt aus stuttgarter Sicht war der Gewinn der Bronzemedaille im Doppel von Sven Happek (DJKSportbund, Foto links) mit seinem Doppelpartner Ali-Serdar Gözübüyük.

    Insgesamt gingen aus dem Bezirk Stuttgart 12 Starter an den Start. Bei der Quali waren dabei: Nico Wenger (DJK Sportbund), Alexander Bauer, Fabian Tenzer (beide Feuerbach), Siegfried Schweiß, Leon Lühne, Patrick Mayer und Nils Puchert (alle SV Sillenbuch).

    Für den Sonntag qualifizierten sich durch das Erreichen des Viertelfinals Alexander Bauer und Nico Wenger. Bereits vornominiert für die EM waren: Ronja Mödinger, Ramona Betz, Sven Happek und Marius Henninger (alle DJK Sportbund).

    Zum vollständigen Bericht

    TTBW-Homepage: Bericht BaWü EM 2019

    22.01.2019, Marcel Seidl-Walter

    TOP24 2019

    Einladung TOP24 Rangliste 2019

    Hallo liebe TT-Freunde,

    anbei lade ich euch zur TOP24 Rangliste der Damen und Herren am 03.02.2019 in der Halle Nord ein.

    Ich würde euch bitten, mir bis zum 26.01.2019 Bescheid zu geben, ob ihr bei der TOP24 Rangliste teilnehmen wollt oder nicht. 

    Die Ersatzleute werden bei Absagen direkt von mir informiert.

    Bei den Damen ist das Teilnehmerfeld noch nicht ganz voll. Über weitere Meldungen würden wir uns sehr freuen.

    Bei den Herren ist das Teilnehmerfeld inklusive Nachrücker voll.

     


    Wichtige Info für dieses Jahr:

    Aufgrund der Entscheidung des Fachausschuss Erwachsenensport des TTVWH werden die Verbands-Ranglistenturniere TTVWH RLT-1, ursprünglich vorgesehen am 01.06.2019 im Bezirk ALB beim TSV Eningen sowie das TTVWH RLT-2, ursprünglich vorgesehen am 22.06.2019 im Bezirk Ostalb beim TTC Viktoria Härtsfeld (in Nattheim), ersatzlos gestrichen und nicht mehr ausgetragen werden. Daher gibt es keine freigestellten Teilnehmer für die TOP24 Rangliste. Eine detaillierte Teilnehmerliste findet ihr im Anhang.

    Die Sieger der TOP24 qualifizieren sich für die TTBW EM im Januar 2020!

    Alle Teilnehmer der letztjährigen höherrangigen Ranglisten sind wegen der geänderten Lage herzlich eingeladen, sollen sich bitte rechtzeitig melden, sonst wird anderweitig aufgefüllt.



    Bei Fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden.

    Viele Grüße

    Anastasios Thomaidis
    Ressortleiter Einzelsport Aktive
    Telefon mobil: 0151 22156781
    Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern e.V.
    SpOrt Stuttgart | Fritz-Walter-Weg 19 | 70372 Stuttgart

    www.ttvwh.de
    www.youtube.com/TTVWHonline
    BUTTERFLY | Partner der Verbände in BaWü
    Homepage: 
    www.butterfly.tt
    Katalog: http://de.butterfly.tt/info/products/katalog

    Personalie Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit

    Mit sofortiger Wirkung trete ich von meinem Amt als gewählter Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit zurück.
    Hintergund sind entstandene und weiterhin mögliche Interessenkonflikte zwischen meinem Arbeitgeber, dem Bezirk, den Vereinen und meiner Person. Diesen Konflikten will ich nicht weiterhin im Weg stehen.
    Die über 30 Jahre Ehrenamt im Bezirk waren eine sehr erfüllende und sinnvolle Zeit, insbesondere für die Förderung des Jugendsports, die viel Freude bereitet hat. Entsprechend wünsche ich dem Bezirk für seine weitere Entwicklung von Herzen alles Gute.
     
    Thomas Walter
     
    Der Bezirksvorstand nimmt diese Entscheidung mit großem Bedauern auf.  Wir werden Thomas Walter fachlich wie menschlich im Bezirksvorstand schmerzlich vermissen. Sein Erfahrungsschatz und sein Wissen haben uns bei vielen Diskussionen und Entscheidungen sehr geholfen.
    Wir danken ihm für seine jahrzehntelange hervorragende Arbeit im Bezirk.
    Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, Gesundheit, aber auch weiterhin viel Freude am Tischtennissport, beruflich wie privat.
     
    Für den Bezirksvorstand: Gisela Gaa

    Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften: Medaillen für Stuttgarter Spieler/innen!

    Mit 6 x Gold, 1 x Silber und 9 x Bronze sammelten die Stuttgarter Seniorinnen und Senioren bei den Württ. Einzelmeisterschaften in Eislingen kräftig Medaillen. Überragend schnitt Oljeg Basaric (TB Untertürkheim/Foto) ab, der ungeschlagen blieb und in allen drei Wettbewerben der Ü50er-Klasse Württembergischer Meister wurde.

    Seniorinnen 40 Doppel: 3. Alexandra Dollmann (VfR Altenmünster)/Nicole Lanser (TSV Münster)

    Senioren 50: 1. Oljeg Basaric, 2. Mario Lietzau, 3. Petar Dordevic (alle TB Untertürkheim)

    Senioren 50 Doppel: 1. Oljeg Basaric/Petar Dordevic  (TB Untertürkheim)

    Seniorinnen 50 Doppel: 3. Karin Schönleber (Spvgg Neuwirtshaus)/Sabine Feirer (TSV Lichtenwald)

    Senioren 50 Mixed: 1. Ingrid Reiner (TSV Betzingen)/Oljeg Basaric  (TB Untertürkheim)

    Seniorinnen 60 Doppel: 3.  Ilona Banzhaf (TSV Münster)/Barbara Kamleitner (TSG Ailingen)

    Seniorinnen 65:  3.  Ilona Banzhaf (TSV Münster)

    Senioren 65 Mixed: 1. Ilona Banzhaf (TSV Münster)/Klaus-Dieter Stieber (TG Schwenningen)

    Senioren 70: 1. Raimund Weiß (SKG Gablenberg)

    Seniorinnen 70:  3. Hannelore Kaysser (TSV Münster)

    Seniorinnen 70 Doppel:  1. Doris Ruoff (TV Rechberghausen)/Hannelore Kaysser (TSV Münster)

    Senioren 70 Mixed: 1.  Karin Dostal (TV Langenargen)/Raimund Weiß (SKG Gablenberg), 3. Hannelore Kaysser (TSV Münster)/Peter Flach (TB Beinstein)

    Senioren 75 Doppel: 3. Christian Scholz (DJK Sportbund Stuttgart)/ Gottfried Kowallik (VfL Nagold)

    Senioren 80 Doppel: 3. Rolf Groß (Spvgg Neuwirtshaus)/Richard Luber (SSV Reutlingen)

    Herzlichen Glückwunsch an alle Stuttgarter Medaillengewinner!

    TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    15.01.2019, Thomas Walter

    Württ. Jahrgangs-Einzelmeisterschaften: 13 Medaillen für Stuttgart!

    Tolles Abschneiden der 27 Stuttgarter Nachwuchs-Cracks bei den Württ. Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend in Schnait: Insgesamt 13 Medaillen sammelten die Mädchen und Jungen des Bezirks bei dieser zweitägigen Mammut-Veranstaltung mit insgesamt 384 Teilnehmern.
    Gold: Peter Waddicor (Sportbund/Jungen U13), Nils Wolf (Foto von Volker Arnold/Sillenbuch/Jungen U11), Evi Yankova (Sportbund/Mädchen-Doppel U18 – mit Antonia Walkenhorst), Jovana Nikolic/Julia Liebert (Sportbund/Allianz /Mädchen-Doppel U13)
    Silber: Peter Waddicor/Andreas Goerke (Sportbund/Jungen-Doppel U13) und Nils Wolf/Nils-Arne Samson (Sillenbuch/Jungen-Doppel U11)
    Bronze: Leon Lühne (Sillenbuch/Jungen U18), Andreas Goerke (Sportbund/Jungen U13), Jovana Nikolic (Sportbund/Mädchen U13), Viktor Rondin (Sportbund/Jungen U12), Nils-Arne Samson (Sillenbuch/Jungen U11), Viktor Rondin/Paul Kaiser (Sportbund/Jungen-Doppel U12) und Jonathan Fuchs/Vineet Keshav (Sportbund/Allianz /Jungen-Doppel U13)

    TTVWH-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

    Hier der ausführliche Bericht mit Bildern auf der nächsten Seite

    14.01.2019, Thomas Walter

    Baden-Württ. Einzelmeisterschaften Jugend 2018: 7 Stuttgarter Medaillen

    3 Gold-, 1 Silber- und 3 Bronze-Medaillen gewannen die Stuttgarter Mädchen und Jungen bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften der Jugend U18, U15 und U13 am Wochenende in Abstatt (Bezirk Heilbronn).

    Erfolgreichster Teilnehmer war Leon Lühne (SV Sillenbuch/Foto), der in der Altersklasse U15 sowohl das Einzel als auch das Doppel gemeinsam mit Samuel (DJK Offenburg) gewann.  Ebenfalls Baden-Württ. Meister wurde Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) an der Seite von Alexandra Kaufmann (Bietigheim-Bissingen) im Mädchen-Doppel U18. Beachtlich auch der zweite Platz von Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart) in der Altersklasse der Jungen U18 hinter Drittliga-Spieler Jeromy Löffler (Grünwettersbach). Bronze gewannen Peter Waddicor (DJK Sportbund Stuttgart) im Jungen-Einzel U13 sowie Jovana Nikolic (DJK Sportbund Stuttgart) im Mädchen-Doppel U13, gemeinsam mit Laura Orda (Sindelfingen), und Nils Wolf (SV Sillenbuch) im Jungen-Doppel U13, gemeinsam mit Pascal Timke (SV Böblingen).

    Zum ausführlichen Bericht und Bildern

    17.12.2018, Thomas Walter

    Ergebnisse Quali-Rangliste Top 24

    21 Teilnehmer waren bei der Qualifikation zur Stuttgarter Top 24-Rangliste der Herren am vergangenen Sonntag in der Sporthalle Nord dabei. Die ersten sechs qualifizierten sich am Ende für das Top 24-Turnier, das am 3. Februar ebenfalls in der Halle Nord ausgetragen wird:

    1. Matthias Benkus (Allianz)

    2. Andreas Beyer (Sportbund)

    3. Timo Beyer (Sportbund)

    4. Fabian Haupt (Feuerbach)

    5. Moritz Nensel (Feuerbach)

    6. Pradeep Ramakrishna (Allianz)

    Einzelergebnisse     Platzierungen

    Ressortleiter Anastasios Thomaidis gelang die Organisation wie gewohnt sehr gut. In 4 Vorrundengruppen wurde zunächst "jeder gegen jeden" gespielt. Die ersten drei kamen in die Zwischenrunde (zwei 6er-Gruppen) weiter. Die beiden Gruppensieger spielten um Platz 1, die Zweiten um Platz 3 usw.

    10.12.2018, Thomas Walter

    Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Aktive/Senioren 2018

    Bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren am vergangenen Wochenende durften Anastasios Thomaidis (Ressortleiter Einzelsport) und die durchführenden Vereine (TB Untertürkheim/Samstag und DJK Sportbund Stuttgart/Sonntag) insgesamt 115 Teilnehmer aus 24 Vereinen in der Sporthalle Nord begrüßen.

    An beiden Tagen wurden die Wettkämpfe innerhalb des geplanten Zeitrahmens ausgetragen. Sowohl bei den Senioren 40 und 60 sowie in den Wettkampfklassen der Damen A bis C sowie der Herren A bis F wurden die Bezirksmeister ermittelt.

    In den Königsklassen der Damen A gewann Melina Schruff (DJK Sportbund Stuttgart/Foto), bei den Herren A Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch).

    Am Sonntag wurden die Meisterschaften von einem medizinischen Notfall überschattet, die Versorgung konnte jedoch per Sanitäter und Notarzt schnell geleistet werden.

    Fotos zu den Meisterschaften sind in den beiden vorherigen Berichten enthalten, Statistiken und alle Einzelergebnisse sind über die beiden folgenden Links einzusehen:

    Statistik    Ergebnisse Bezirksmeisterschaften Aktive/Senioren 2018

    13.11.2018, Thomas Walter

    BZM Damen und Herren am Sonntag

    Hier die Fotos von heute. Glückwunsch an alle !

     

    Damen A Doppel
    Damen A Doppel
    Damen A Einzel Melina Schruff.
    Damen A Einzel Melina Schruff.
    Damen B Doppel
    Damen B Doppel
    DAmen B Einzel.
    DAmen B Einzel.
    Damen C Doppel
    Damen C Doppel
    Damen C Einzel
    Damen C Einzel
    Doppel Herren C
    Doppel Herren C
    Herren A Doppel
    Herren A Doppel
    Herren A Einzel
    Herren A Einzel
    Herren F Doppel
    Herren F Doppel
    Herren F Einzel
    Herren F Einzel
    Mixed
    Mixed
    Sieger Herren C
    Sieger Herren C

    BZM Senioren und Herren Samstag 10.11.

    Die Ergebnisse der heutigen BZM (Senioren, Herren B, D und E) sind hier ersichtlich.

    Ein Sportler vermisst jetzt leider seinen Geldbeutel. Wer ihn findet, bitte morgen abgeben. Vielleicht ist er zufällig in eine andere Tasche gerutscht. Vielen Dank.

    die Fotos von heute.

    Bei den Herren B wurde übrigens doch Thomas König vor Patrick Mayer Bezirksmeister. Wir bitten um Entschuldigung, der Schiri Zettel war schlecht lesbar :-).

    Buckenmaier Mauch Platz 3 im Doppel Herren E
    Buckenmaier Mauch Platz 3 im Doppel Herren E
    Senioren Einzel
    Senioren Einzel
    Senioren
    Senioren
    Senioren Sieger und Siegerin
    Senioren Sieger und Siegerin
    Sieger H B König Mayer Liu
    Sieger H B König Mayer Liu
    Sieger Herren B 1. KÖNIG 2. MAYER 3. LIU
    Sieger Herren B 1. KÖNIG 2. MAYER 3. LIU
    Sieger Herren B Doppel
    Sieger Herren B Doppel
    Sieger Herren D Einzel.
    Sieger Herren D Einzel.
    Sieger Herren Doppel D
    Sieger Herren Doppel D
    Sieger Herren E Doppel
    Sieger Herren E Doppel

    Rainer Böning (Stuttgarter Kickers) gestorben

    Einer der erfolgreichen Tischtennis-Senioren-Spieler des TTVWH lebt nicht mehr. Im Alter von 81 Jahren starb vor einer Woche Rainer Böning von den Stuttgarter Kickers. Der vielfache Deutsche und Württembergische Seniorenmeister erhielt im Laufe seiner Laufbahn mehrmals die goldene Spieler- und Leistungsnadel des TTVWH überreicht. Zudem war er Träger des Goldenen Ehrenrings der Stuttgarter Kickers. Die Bezirksmitarbeiter sind in Gedanken bei der Familie und bewahren für Rainer Böning ein ehrendes Andenken.

    DTTB Top 48-Rangliste Jugend: Ramona Betz für Top 24 qualifiziert!

    Sie hat es geschafft: Die 15-jährige Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart/Foto) qualifizierte sich beim Deutschen Ranglisten-Turnier Top 48 der Mädchen als Sechzehnte bereits in ihrem ersten Mädchen U18-Jahr für die DTTB-Rangliste Top 24, die am 24./25. November in Dillingen (Bayern) ausgetragen wird. Nach 4:1 Siegen in der Vorrunde stand bereits am ersten Tag der Sprung unter die ersten 16 fest. Zwar gelang ihr am zweiten Tag kein weiterer Sieg mehr, aber das hoch gesteckte Ziel der Qualifikation war da bereits erreicht. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

    Weniger erfolgreich war der zweite Stuttgarter Starter, Carlos Dettling (ebenfalls Sportbund). Nach Platz 14 im Vorjahr wurde er diesmal lediglich Siebenundzwanzigster. In der Vorrunde verfehlte er mit 3:2 Siegen und Platz drei die Qualifikation für die Platzierungsrunde 1 – 16 knapp. In der Zwischenrunde um 17 – 32 wäre noch der notwendige 20. Platz drin gewesen. Aber nach der Fünfsatz-Niederlage gegen Jiaxing Guo (Westdeutschland) und dem 1:3 gegen Nico Müller (Thüringen) war die Chance auf ein Weiterkommen vertan.

    TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse DTTB Top 48 Jugend

    6.11.2018, Thomas Walter

    DTTB Top 48-Rangliste: Leon Lühne verletzt, Peter Waddicor 42.!

    Es hat nicht sein sollen: Mit einigen Hoffnungen war der Sillenbucher Leon Lühne zum Deutschen Ranglisten-Turnier Top 48 in Norderstedt (Schleswig-Holstein) angereist. Nach einer 2:3-Auftaktniederlage gegen den Hessen Leon Graf und einer dabei erlittenen Handverletzung musste Leon den weiteren Verlauf dieses nationalen Turniers aufgeben. Viel Pech für den mit großen Chancen angetretenen 15-Jährigen. Keine Verletzung, aber - wie erwartet - auch nicht die Qualfikation für das DTTB Top 24 gelang dem zweiten Stuttgarter bei dieser Veranstaltung: Peter Waddicor wurde nach 0:5 Siegen in der Vorrunde, 1:1 in der Zwischenrunde sowie einem 3:2 und einem 2:3 in der Endrunde 42. unter den 48 Startern. Allerdings hat der 12-Jährige in den nächsten beiden Jahren noch die Chance auf eine bessere Platzierung.

    TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse DTTB Top 48 Schüler

    6.11.2018, Thomas Walter

    Ergebnisse Jugend-Schwerpunkt-Rangliste

    Bei den Schwerpunkt-Ranglisten der Jugend II in Schorndorf erzielten die Stuttgarter Nachwuchs-Akteure am Sonntag einige tolle Erfolge. Die jeweils ersten Drei der vier Wettbewerbe Mädchen und Jungen U15 und U18 erspielten sich das Ticket für die Qualifikation zu den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften der Jugend, die am 18. Nov. für die Teilnehmer Württembergs und Badens ausgetragen wird. Dieses Kunststück gelang Nils Wolf (Foto/SV Sillenbuch) bei den Jungen U15 als Zweiter. Mit der gleichen Platzierung überraschte auch Marija Dujmovic (Sportbund) bei den Mädchen U18, die sich ebenso wie Melina Schruff (ebenfalls Sportbund) als Dritte qualifizierte. Ebenfalls als Dritte kamen Jovana Nikolic (Sportbund) bei den Mädchen U15 wie auch Andreas Goerke (Sportbund) bei den Jungen U15 weiter. Die Platzierungen der Stuttgarter Spieler/innen im Einzelnen:

    Jungen U15: 2. Nils Wolf (Sillenbuch), 3. Andreas Goerke, 4. Moritz Männle, 5. Jonathan Fuchs (alle Sportbund), 6. Marco Codori (Sillenbuch)

    Mädchen U15: 3. Jovana Nikolic (Sportbund), 7. Elena Desiato (TV Plieningen), 8. Magdalena Savovic (Sportbund)

    Jungen U18: 4. Timo Beyer (Sportbund), 11. Trung Kuczinsky (Sportbund)

    Mädchen U18: 2. Marija Dujmovic, 3. Melina Schruff (beide Sportbund), 8. Bianka Tovirac (Plieningen)

    Einzelergebnisse Jugend-Schwerpunkt-Ranglisten II

    23.10.2018, Thomas Walter

     

    Ergebnisse Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018

    Am vergangenen Wochenende wurden in der Sporthalle Nord die Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 ausgespielt. Insgesamt 154 Mädchen und Jungen aus 15 Vereinen spielten um die Titel - am Samstag 12 Stunden lang, am Sonntag 8 Stunden. Ressortleiter Martin Gubisch konnte mit dem Turnierleiter-Team den Zeitplan einhalten.

    15 der 39 Stuttgarter Vereine beteiligten sich.

    zum ausführlichen Bericht mit den Ergebnissen und Bildern

     

    Foto: Die Medaillengewinner aller Mädchen-Wettbewerbe

     

    15.10.2018, Thomas Walter

    Erinnerung: Meldung für die Jugend-Bezirksmeisterschaften!

    Am kommenden Donnerstag, 11. Oktober, 24.00 Uhr, ist Meldeschluss für die Jugend-Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende, am Turniertag werden keine Nachmeldungen mehr angenommen - deshalb JETZT die Online-Anmeldung für die Spieler des eigenen Vereins abgeben!
    Bei diesen Stuttgarter Meisterschaften finden am Samstag die Wettbewerbe der Jungen U11/12 und U14/15 statt, am Sonntag alle Mädchen-Wettbewerbe sowie die Jungen U13. Gemeldet werden kann entweder in der eigenen oder in einer höheren Klasse.  Bei Doppelpaarungen zählt die Klasse des ggf. älteren Spielers.
    Der jeweilige Bezirksmeister bzw. die Bezirksmeisterin qualifziert sich direkt für die TTVWH Jugend-Einzelmeisterschaften am 12./13. Januar 2019 in Weinstadt-Schnait. Alle weiteren Einzelheiten sind in der Ausschreibung (siehe Link dorthin oben) zu finden.
    Foto: Auch viele der Schwerpunkt-Teilnehmer vom Frühjahr werden bei den Bezirksmeisterschaften dabei sein.
    8.10.2018, Thomas Walter

     

    Girls Day bei der TSV Georgii Allianz - ein großer Erfolg

                                                              

    Die TSV Georgii Allianz, in Person von Katrin Kreidel und Anastasios Thomaidis (Foto hinten 2. und 3. v.r.) , veranstaltete, unter Unterstützung unserer neuen Mädchen-Beauftragten Laura Stegmeyer (Foto: hinten Mitte), weiter unterstützt von zahlreichen Allianzlern und vor allem dem DTTB, am 23. September einen tollen Girls Day in der Tischtennishalle der Allianz.

    Dank der guten Vorbereitung und Durchführung fand der Girls Day ein starkes Echo. Die Vereinskollegen von der Allianz fanden eine besondere Aktion für Mädchen nur gut. So fanden sich  - auf persönliche Ansprache - zahlreiche freiwillige Helfer wie Alexander Hirschberg und Colin Liu, vor allem auch Damen (außer Katrin noch Sarah Haag, Ulrike Liebert, Bettina Boy, Elli Sprenger), die sich gerne auch im Interesse der eigenen Nachwuchsförderung stark engagiert haben. Auch Allianz-Mädchen waren den ganzen Tag dabei.

    Der DTTB bot sehr viel - auch finanzielle - Unterstützung bei Flyern, Plakaten, Material. Das Angebot gibt es für alle - zur Nachahmung empfohlen! Aber lest selber den Bericht von Katrin Kreidel:

    Bericht auf der Homepage der TSV Georgii-Allianz

    Vielen Dank für die tolle Aktion für das Mädchen-Tischtennis in Stuttgart!

    4.10.2018, Gisela Gaa

    Ergebnisse Jugend-Bezirksrangliste II

    Insgesamt 32 Teilnehmer gingen gestern bei der Jugend-Bezirksrangliste II in der Sporthalle Nord an den Start. Es ging um die Qualifikation für die Schwerpunkt-Rangliste II, die am 21. Oktober in Schorndorf stattfindet. In den vier Wettbewerben der Mädchen und Jungen, jeweils in den Altersklassen U15 und U18, ging es jeweils um zwei Fahrkarten zu dieser Veranstaltung.

    Die in der Turnierleitung mitwirkende Bezirksvorsitzende Gisela Gaa: "Martin Gubisch, als neuer Ressortleiter Einzelsport der Jugend, hatte alles sehr gut vorbereitet, durchgeführt und abgewickelt." Insgesamt dauerte das Turnier 4,5 Stunden.

    Bei den Mädchen U15 hat im vollen 10er Feld die Favoritin Elena Desiato (TV Plieningen) gewonnen, Magdalena Savovic (Sportbund) kam auf den 2.  Platz, allerdings hatten Julia Liebert von der Allianz und Lea Boßle von Eichenkreuz ebenfalls 7:2 Siege.

    Bei den Jungen U15 siegte in einem Herzschlagfinale Andreas Goerke, knapp vor dem mit 7:1 Siegen punktgleichen Sportbund-Vereinskollegen Moritz Männle. Nur ein Satz trennte die beiden, Männle hatte den direkten Vergleich 3:2 gewonnen. Dahinter kamen mit Vineet Keshav (Allianz) und Ole Wedekind (Sillenbuch) zwei Spieler mit 5:3 Siegen über die Ziellinie.

    Bei den Mädchen U18 war Marija Dujmovic (Sportbund) haushoch überlegen, verlor keinen Satz. Dahinter kamen die beiden Plieninger Landesliga-Spielerinnen Bianca Tovirac und Laura Harter ein.

    Trung Kuczynski (Foto: rechts) dominierte das Jungen U18-Feld mit 7:0 Siegen, Timo Beyer (Foto: links/beide Sportbund) wurde Zweiter, vor Marcel Do (Allianz).

    24.09.2018, Thomas Walter

    Baden-Württ. Rangliste Damen/Herren: Sven Happek 3., Marius Henninger 6.!

    Vier Stuttgarter hatten sich für das Endranglisten-Turnier Baden-Württembergs der Damen/Herren in Iffezheim (Südbaden) qualifiziert. Bei den beiden Damen schlug nach dem ersten Spieltag leider der "Stuttgart-Virus" zu. Sowohl Ronja Mödinger (bs dahin 2:4 Siege) als auch Ramona Betz (1:5) - beide vom Regionalligisten DJK Sportbund - mussten wegen Fiebers aufgeben, konnten am zweiten Tag nicht mehr an die Tische. Besser verlief das Turnier für die beiden Herren: Sven Happek (Foto) lieferte nach durchwachsenem Start und zwei Niederlagen zu Beginn gegen Sportbund-Regionalliga-Teamkollege Marius Henninger sowie Neumaier (Hohberg) ein starkes Turnier und musste nur noch dem späteren Zweiten David Steinle (3. Liga, Kornwestheim) zum Sieg gratulieren. Unter anderem siegte er jedoch gegen den Gewinner der Rangliste, Daniel Kleinert (3. Liga Grünwettersbach), klar 3:0 und schloss die Rangliste mit 8:3 Siegen auf Platz drei ab. Damit hat er gute Chancen, hinter den beiden Qualifizierten noch das Bundesranglisten-Turnier Top 48  zu erreichen. Marius Henninger spielte ebenfalls ein gutes Turnier, glänzte bei seinen Siegen über die Zweit- bis Viertplatzierten David Steinle (3:0), Happek (3:1) und Gözübüyük (3:0) und wurde am Ende mit 6:5 Siegen Sechster.

    TTVWH-Homepage: Bericht Baden-Württ. Rangliste

    24.09.18, Thomas Walter

    Bezirksrangliste II am 23.09.2018 in der Halle Nord

    Wie jedes Jahr im Herbst findet auch dieses Jahr die Bezirksrangliste II der Jugend U15 und U18 in der Halle Nord statt. Jeweils 10 Spieler und Spielerinnen kämpfen am Sonntag den, 23.09.2017 im System jeder gegen jeden um die Qualifikation zur Schwerpunktrangliste II . Wir freuen uns auf eine möglichst hohe Teilnehmerzahl.

    Rückmeldung zum Start an der BRL II bitte bis zum 16.09.2018 (24 Uhr) an jugend.einzelsport@tt-bezirk-stuttgart.de

    Infos (verlinkt): Ausschreibung BRL II Teilnehmerfeld BRL II Vornominierungen (SP II / TTBW EM)

    Presse: Saisonvorschau 2018/19

    Saisonstart im Tischtennis

    Die Tischtennis-Spielzeit 2018/19 erlebt in diesen Tagen den Auftakt im Bezirk Stuttgart. Von Montag bis Sonntag werden Punktspiele ausgetragen, die Bezirksranglisten und -Meisterschaften sind terminiert. Sehr erfreulich: Die 39 Stuttgarter Tischtennis-Vereine gehen deutlich gestärkt in die neue Saison. In diesen Tagen bestreiten insgesamt 197 Mannschaften ihr erstes Saisonspiel. Dies sind gleich sechs mehr als in der vergangenen Spielzeit – das beste Melde-Ergebnis aller 15 Bezirke in Württemberg!

    Praktisch unverändert stellen sich die Meldezahlen bei den Damen, Herren (+1) und den Mädchen dar. Dagegen verlor der Bezirk zwar zwei Jungen U15-Teams, gewann gleichzeitig acht Mannschaften bei den Jungen U18 – eine sehr positive Tendenz.

    vollständige Pressemitteilung mit Hinweis an die Vereine

    21.09.2018, Thomas Walter

    Girls day am 23. September bei der Allianz

    Allianz Stuttgart und in Person der Trainerin Katrin Kreidel veranstalten am Sonntag, 23. September, von 10 - 17 Uhr, einen speziellen Tischtennis-Tag für Mädchen, den sogenannten "Girls day"., einer Aktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Angesprochen sind Mädchen im Alter von 7 - 15 Jahre. Neben Tischennis wird sogar ein Tanz-Mitmachangebot auf dem Programm stehen sowie ein weiteres Rahmenprogramm. Die Mädchen werden den gesamten Tag von Trainern betreut. Alle weiteren Informationen sind auf dieser Seite zu finden:

    Homepage Allianz: Werbung + Anmeldeformular

    Foto: Katrin Kreidel (2. von links) ist Ansprechpartnerin für interessierte Mädchen beim girls day.

    13.09.2018, Thomas Walter

    Infos zum Talentförderkonzept 2018/19

    Die Saison 2018/19 hat begonnen - und damit auch die Trainingsmaßnahmen des Bezirks Stuttgart. Von der Stadt Stuttgart werden wir ja im Rahmen des Talentförderkonzepts bereits seit 1999, also seit 19 Jahren, mit einer beträchtlichen Fördersumme unterstützt. Die Maßnahmen zielen in erster Linie auf die Nachwuchsspieler des Bezirks ab, die überregional an Ranglisten und Meisterschaften teilnehmen, d. h. an den Schwerpunkt-Ranglisten mit Chancen nach oben oder auf TTVWH-, BaWü- bzw. DTTB-Ebene teilnehmen. Ebenso fördern wir junge Akteure, die aufgrund ihres Talent und Einsatzwillens Perspektiven besitzen, diese Ebenen in der Zukunft zu erreichen.

    Siegfried Schweiß (Foto rechts), Ressortleiter Aus- und Fortbildung, hat nun die neuen Kader-Zusammensetzungen sowie die einzelnen Trainingsgruppen sowie Samstag-Lehrgänge mit den entsprechenden Terminen veröffentlicht:

    Spielerkader und Trainingsgruppen Saison 2018/19

    Termine Samstag-Lehrgänge

    Foto links: Sven Happek, Trainer am Stützpunkt Stuttgart Ost

    12.09.2018, Thomas Walter

    Baden-Württ. Einzelmeisterschaften (Leistungsklassen): Siegfried Schweiß Titelträger der Herren B!

    Toller Erfolg für Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch): Bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen im badischen Spöck siegte der Sillenbucher Spielertrainer im Einzel der Herren B-Klasse (1.601 bis 1.800 TTR). Im Finale der Meisterschaften besiegte er Jannis Nonnenmacher (TTV Ettlingen) glatt in drei Sätzen. In der Vorrundengruppe hatte es noch eine knappe Fünf-Satz-Niederlage gegen den gleichen Kontrahenten gegeben. Damit hat sich Siegfried Schweiß für die Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr qualifziert.

    Herzlichen Glückwunsch!

    click-TT: Turnierergebnisse

    12.09.2018, Thomas Walter

    Regio-Cup 2018: Bezirk Stuttgart auf Platz 6

    Die Sporthalle Nord war zum Tischtennis-Saisonauftakt randvoll: Über 100 Nachwuchsspieler/innen und dazu noch fast die gleiche Zahl an Betreuern, Eltern und Zuschauer füllten den "Center Court des Stuttgarter Tischtennis" am Samstag beim Regio-Cup 2018 acht Stunden lang. Gekommen war die Auswahlteams der 16 Bezirke. Jeweils drei Mädchen und Jungen der Altersklassen U18, U15 und U13 bildeten eine Mannschaft. Am Ende siegte wie im Vorjahr der Bezirk Heilbronn.

    Das Team des Bezirk Stuttgart mit (Foto von links) Timo Beyer, Peter Waddicor, Lea Boßle, Jovana Nikolic, Irena Dujmovic, Andreas Goerke und Tim Erbst (alle Sportbund, Lea Boßle/Eichenkreuz) wurde nach zwei Siegen und zwei Niederlagen insgesamt Sechster und übertraf knapp die Setzung (Nr. 8 im Feld). Auch die Mannschaft der SportRegion Stuttgart, in der mit Julia Liebert (Allianz), Jonathan Fuchs (Sportbund) und Ole Wedekind (Sillenbuch) - alle in gelb von links) - drei Stuttgarter mitwirkten, dazu noch Marija Dujmovic als Betreuerin (links davon) erspielte sich zwei Team-Siege und zwei -Niederlagen, wurde am Ende Elfter. 

    Das Turnier wurde vom DJK Sportbund durchgeführt, die Turnierleitung bildeten Anastasios Thomaidis (Ressortleiter Einzelsport) und Marcel Seidl-Walter (stv. Bezirksvorsitzender), in der Organisation der Stuttgarter Teams engagierte sich Gisela Gaa (Bezirksvorsitzende). Alle Helfer trugen dazu bei, dass die Veranstaltung zu einer großartigen Werbung für unseren (Nachwuchs-)Sport wurde. Die SportRegion Stuttgart trug wesentlich zur Unterstützung bei!

    TTVWH-Homepage: Bericht Regio-Cup 2018

    10.09.2018, Thomas Walter

    Bastian-Beck-Gedächtnis-Turnier

    Liebe Sportfreunde,

    am 09.09.2018 findet zum 2. Mal  das Bastian- Beck-Turnier in Feuerbach statt. Das Zweiermannschafts-Turnier ist ideal zur Saisonvorbereitung und nicht TTR-relevant. Gespielt wird in zwei Klassen (Herren B bis 1550 Punkte, Herren A ab 1550 Punkte). Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen:

    Herren A

    (ab 1550 Punkte)

    Herren B

    (bis 1550 Punkte)

    1.Platz:

    100 €

    1.Platz:

      60 €

    2.Platz:

      50 €

    2.Platz:

      40 €

    3.Platz:

      25 €

    3.Platz:

      20 €

     

    Alle anderen wichtigen Details könnt Ihr der Ausschreibung entnehmen.

    https://tischtennis-feuerbach.jimdo.com/bastian-beck-turnier/

    Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

    TTBW-Rangliste Jugend: Zwei Stuttgarter siegen!

    Riesenerfolg für die Nachwuchs-Spieler des Bezirks Stuttgart beim großen TTBW-Finale in Freiburg: Leon Lühne (SV Sillenbuch/Foto) siegte bei der Baden-Württemberg-Rangliste Top 16 der Jungen U15. Carlos Dettling (DJK Sportbund) gelang bei der Top 12 der Jugend U18 das gleiche Kunststück. Neben den beiden darf sich auch Ramona Betz (DJK Sportbund), die Zweite bei den Mädchen U18 wurde, Hoffnungen auf das Ticket für das Deutsche Ranglistenturnier Top 48 im Herbst diesen Jahres machen.

    Uros Bojic (DJK Sportbund) landete mit 5:6 Siegen auf Platz 6 des Jungen U18-Wettbewerbs. Jeweils auf Platz 10 kamen Irena Dujmovic (Mädchen U18) und Peter Waddicor (Jungen U15) - jeweils DJK Sportbund - ein.

    Einen ausführlichen Bericht zu allen Spielern sowie einen Link auf die Einzelergebnisse gibt es hier.

    23. Juli 2018, Thomas Walter

    Ergebnis 2. Spieltag Jüngstenrunde 2018

    Am Samstag, 7. Juli, fand in Sillenbuch der 2. Spieltag der Jüngstenrunde statt. Starberechtigt waren Zweier-Teams mit Kindern, die bisher noch nicht im Mannschaftsspielbetrieb aktiv waren und nächste Saison an diese Wettkämpfe herangeführt werden sollen - ein wichtiges Element des Tischtennis-Breitensports im Bezirk Stuttgart. Die mit 12 Teams stark nachgefragte Veranstaltung endete mit einem "Heimsieg" des Teams SV Sillenbuch 1.

    Bericht von Ralf Buckenmaier

    20. Juli 2018, Thomas Walter

    TTBW-Rangliste Damen/Herren: 3 Stuttgart kommen weiter!

    Gleich drei Stuttgarter haben sich am Samstag bei der Baden-Württ. Rangliste der jeweils besten 24 Damen/Herren in Viernheim für die Baden-Württ. Endrangliste am 22./23. Sept. in Iffezheim qualifiziert: Marius Henninger wurde Zweiter, Sven Happek Dritter. Bei den Damen gelang Ronja Mödinger mit Platz vier ebenfalls, das Ticket zu den Top 12 zu lösen. Chancen dürfte noch Ramona Betz haben, die Siebte wurde. Nicht ganz so erfolgreich schnitten Nico Wenger, Carlos Dettling und Uros Bojic sowie Ellen Wohlfart und Anja Eichner (alle Spieler/innen vom DJK Sportbund Stuttgart) und Alexander Bauer (Spvgg Feuerbach) ab, die alle nur einmal erfolgreich waren und jeweils Vorrunden-Gruppen-Fünfter bzw. -Sechster wurden.

    TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

    16.07.2018, Thomas Walter

    TTBW-Rangliste Top 12 Jugend U13: Vier Stuttgarter platziert

    Gleich vier Stuttgarter hatten sich für das Feld der jeweils 12 besten Mädchen und Jungen in der Baden-Württ. Top 12-Rangliste der Jugend U13 in Ulm qualifiziert. Zwar gelang keine Top-Platzierung, die war allerdings auch nur von Peter Waddicor (DJK Sportbund/Foto: 2. von links) zu erwarten. Der letztjährige Zweitplatzierte dieser Rangliste erzielte nach einigen Formschwankungen in den letzten Wochen nach einem Hitchcock-Krimi im letzten Spiel gegen Paul Schmitz (Betzingen) noch einen respektablen 4. Platz. Dieser sollte hinter den drei Erstplatzierten und damit Qualifizierten für eine Nominierung zum Baden-Württ. Top 16 der Jungen U15 am 21./22. Juli in Freiburg ausreichen. Im Jungen-Feld spielte der erstmals und überraschend qualifizierte Jonathan Fuchs (DJK Sportbund/Foto: 3. von rechts) recht gut mit und landete mit zwei Siegen auf Platz 10. Ebenfalls zwei Siege standen am Ende beim erst 10-jährigen Nils Wolf (SV Sillenbuch/Foto: 2. von rechts) auf dem Konto - den 11. Platz kann Nils in den nächsten beiden Jahren in dieser Altersklasse ausbauen. Ebenfalls zum ersten Mal dabei war Jovana Nikolic (DJK Sportbund/Foto: 3 von rechts). Auch sie schlug sich mit insgesamt 3:4 Siegen im Turnier wacker und durfte die Urkunde für Platz 9 in Empfang nehmen.

    TTVWH-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

    9.07.2018, Thomas Walter

    TTBW-Jahrgangsrangliste U15/U18: Ramona Betz siegt, Leon Lühne Dritter!

    Gleich fünf Stuttgarter waren am Samstag in Weinheim bei der Baden-Württ. Jahrgangsrangliste U15/U18 am Start. Der qualifzierte Moritz Männle (DJK Sportbund) musste leider verletzungsbedingt passen. Großer Erfolg für Ramona Betz (DJK Sportbund/Foto ganz rechts): Bei den Mädchen U18 gewann sie die Rangliste ungeschlagen nach 8 Siegen - herzlichen Glückwunsch! Sie hat sich damit für das TTBW Top 12-Turnier am 21./22. Juli in Freiburg qualifiziert. Ebenfalls das Ticket dorthin zum Top 16 der Jungen U15 sicherte sich Leon Lühne (SV Sillenbuch). Ihm gelang die Qualifikation als Dritter.  Darüber hinaus gab es zwei 10. Plätze für zwei weitere Sportbundler: Timo Brieske belegte bei den Jungen U18 in seinem ersten U18-Jahr diese Platzierung mit insgesmt 4:4 Siegen. Und auch Irena Dujmovic wurde im ersten U18-Jahr in dieser Altersklasse mit 5:3 Siegen Zehnte. Etwas enttäuscht war Evdokia Jankova (ebenfalls DJK Sportbund) über ihren 17. Platz bei den Mädchen U18.

    TTVWH-Homepage: zu den Ergebnissen der TTBW-Jahrgangsrangliste U15/U18

    2.07.2018, Thomas Walter

    1. Spieltag Jüngstenrunde 2018

    34 Kinder füllen die Halle in Zuffenhausen beim 1. Spieltag der Jüngstenrunde 2018

    Zum ersten Mal seit vielen Jahren gab es am 30.6. in Zuffenhausen eine Jüngstenrunde der Mädchen mit drei Teams. Nachdem sie im Finale schon 0:2 zurücklagen, holten Marlene Reichert und Marie Homoki (Spvgg Neuwirtshaus) noch den 3:2-Sieg gegen TV/TTC Zuffenhausen I (Valery Gonzales/Angelica Mahilum), als Dritte platzierten sich Melanie Odening/Svenja Roske (TV/TTC Zuffenhausen II).

    14 Teams in zwei Gruppen bei den Jungen bedeuteten für alle Teilnehmer mehr als 10 Spiele in 3 ½ Stunden – einigen war die Anstrengung zum Schluss doch deutlich anzumerken. (Ein Modus mit mehr Gruppen und weniger Spielen wäre sinnvoll gewesen).

    zum vollständigen Bericht 1. Spieltag Jüngstenrunde 2018

    30.06.2018, Walter Mauch

     

    Jugend-Bezirkstag und Bezirkstag: Ämter besetzt

    In den letzten beiden Wochen fanden die Höhepunkte der "Nach-Funktionärs-Saison" statt: der Jugend-Bezirkstag (14. Juni in Möhringen) und der Bezirkstag (19. Juni beim TB Untertürkheim). Beide Veranstaltungen waren gut besucht und bestens organisiert. Neben zahlreichen Berichten von Seiten der Verbandsvertreter (Jürgen Mohr/Jugend und Heike Mucha/Aktive), dazu Ausführungen zur angestrebten Fusion von Tischtennis Baden-Württemberg, standen Diskussionen zu den Berichten der Bezirksmitarbeiter auf dem Programm. Weiterhin wurden die Meister-Teams mit Urkunden geehrt.  Auch ein "Vielspieler" wurde ausgezeichnet: Bernd Rothacher (TTC Stuttgart) ist seit 63 als Spieler aktiv!

    Unter den gestellten Anträgen fand einer die größte Aufmerksamkeit: Spätester Spielbeginn bei Wochentagsspielen (Montag bis Freitag) in den Bezirksspielklassen Stuttgarts ist jetzt 20:00 Uhr (bisher 20:15 Uhr). Für einen spätesten Beginn um 19:45 Uhr, wie im Antrag ursprünglich gefordert, fand sich keine Mehrheit.

    Weitere Informationen zu den Wahlen hier im ausführlichen Bericht mit Fotos.

    27.06.2018, Thomas Walter

    TTVWH-Rangliste II Damen/Herren

    Der Bezirk Stuttgart war am Sonntag Sporthalle Nord Durchführer dieser hochklassigen Rangliste der besten Spieler Württembergs. Die Turnierleitung mit Anastasios Thomaidis und Marcel Seidl-Walter sowie Gisela Gaa arbeitete hervorragend und konnte das Turnier im vorgegebenen Zeitplan durchziehen. Ebenfalls viel Lob gab es für die gute Bewirtung durch einige weitere Bezirksmitarbeiter.

    Sehr stark besetzt war der Bezirk im 24er-Teilnehmerfeld der Damen mit 5 Spielerinnen des DJK Sportbund Stuttgart. Ramona Betz (Foto) und Ellen Wohlfart gewannen jeweils ihre 6er-Vorrundengruppen und waren damit bereits für die BaWü-Rangliste qualifiziert. In der Endrunde um die Plätze 1 – 4 siegte Ramona dann zweimal, unterlag lediglich Siegerin Antonia Bernhard (Schönmünzach) mit 1:3.

    zum ausführlichen Bericht und den Einzelergebnissen

    26.06.2018, Thomas Walter

    Einladung Jüngstenrunde 2018

    Ralf Buckenmaier, Breitensportbeauftragter des Bezirks Stuttgart, hat alle Vereine eingeladen, an der in Kürze beginnenden Jüngstenrunde teilzunehmen. Diese Jüngstenrunde soll Kindern der Jahrgänge 2005 und jünger ein Sprungbrett bieten, um nächste Saison in den Punktspielbetrieb einzusteigen. Die beiden Spieltage der Jüngstenrunde finden am Sa., 30. Juni, und Sa., 7. Juli, jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

    Ausführliche Informationen zur Jüngstenrunde

    TTBW-Rangliste Jugend U13/14: Zwei Stuttgarter werden Vierter!

    Erneut Spitzenplatzierungen bei einer Baden-Württemberg-Rangliste der Jugend: Jovana Nikolic und Jonathan Fuchs wurden in der Altersklasse U13 jeweils Vierte unter den Top 20 Baden-Württembergs. Ausgetragen wurde die Rangliste in Waldkirch (bei Freiburg). Während Jovana bereits in den letzten beiden Jahren als Sechste im Vorderfeld platziert war, gelang Jonathan bei seiner ersten BaWü-Ranglisten-Teilnahme sensationell gleich der Sprung nach ganz vorne. In diesem Jungen-Wettbewerb wurden Andreas Goerke 13. und Luca Pollich 17. Ein starkes Team-Ergebnis des DJK Sportbund Stuttgart, zumal der vornominierte Peter Waddicor ebenfalls diesem Jahrgang angehört. 

    Sowohl Jovana als auch Jonathan haben sich damit für das TTBW Top 12-Turnier der Jugend U13 am 7. Juli in Ulm qualifiziert.

    Foto: Bereits bei der Schwerpunkt-Rangliste waren (von links) Andreas Goerke, Jonathan Fuchs und Luca Pollich als Vierter, Zweiter und Dritter stark aufgetreten.

    TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    21. Juni 2018, Thomas Walter

    Deutsche Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen: Drei Stuttgarter am Start!

    Bei den Deutschen Meisterschaften für Leistungsklassen in Chemnitz gingen gleich drei Stuttgarter an den Start. Bei den Damen B erreichte Alina Klöpfer (DJK Sportbund/Foto links) das Viertelfinale, verpasste dort bei ihrer 2:3-Niederlage eine Medaille nur knapp. Ebenfalls in der B-Klasse gelang Siegfried Schweiß (SV Sillenbuch/Foto rechts) in der Vorrunde Platz eins, bevor ihn in der ersten KO-Runde das Aus ereilte. Bianca Rehm (DJK Sportbund) schied in der C-Klasse als Vorrunden-Gruppen-Dritte aus. 

    Im Doppel erreichten alle drei Stuttgarter das Viertelfinale, zu einer Medaille reichte es dann aber leider nicht.

    DTTB-Homepage: Ergebnisse

    21. Juni 2018, Thomas Walter

    Baden-Württ. Mannschaftsmeisterschaften: Sportbund siegt!

    Das Jungen U15 (Schüler)-Team des DJK Sportbund Stuttgart wurde gestern in Viernheim Baden-Württembergischer Meister und hat sich damit für die Deutschen Meisterschaften der besten 8 Teams am 23./24. Juni in Essen qualifiziert. In der Aufstellung Uros Bojic, Timo Brieske, Peter Waddicor, Timo Beyer und Moritz Männle gelang nach zwei 6:0-Siegen gegen die TTG Ulm (Südbaden) und den TTV Weinheim-West (Baden) im entscheidenden Spiel ein 6:3-Sieg über die starke Mannschaft des GSV Hemmingen. Entscheidend waren dabei die beiden hauchdünnen Fünfsatzsiege von Timo Brieske und Uros Bojic über Hemmingens Spitzenspieler Lennart Provoznik. Herzlichen Glückwunsch an das Team!

    Bei den Deutschen Meisterschaften in Essen trifft das Team in der Vorrunden-Gruppe A auf Borussia Düsseldorf, Hertha BSC Berlin und den FC Bayern München - klangvoller könnten die Namen der Konkurrenten kaum sein!   TTBW-Homepage: Bericht und Einzelergebnisse

    11.06.2018, Thomas Walter

    Baden-Württ. Jahrgangsranglisten: Nils Wolf gewinnt U11-Klasse

    Großer Erfolg für Nils Wolf (SV Sillenbuch/Foto: Mitte): Bei den Baden-Württembergischen Jahrgangsranglisten der jeweils 20 besten einer Altersklasse siegte er ohne Niederlage bei den Jungen U11. Lediglich im Finale gegen Silas Schurr (TTC Mühringen) musste er über die volle Distanz von fünf Sätzen. Damit hat er sich für das Baden-Württ. Top 12-Turnier der Jungen U13 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

    Auch vier weiter Stuttgarter Jungs spielten ein gutes Turnier und lieferten tolle Kämpfe: Im Jungen U12-Wettbewerb belegte David Kessler (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: 2. von rechts) Platz 11 und durfte sich über dieses überraschend gute Ergebnis freuen. Im gleichen Wettbewerb wurde David Pauly (SV Sillenbuch/Foto: links) 16.

    Wie Nils Wolf gingen auch Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch/Foto: 2. von links) und Paul Kaiser (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: rechts) bei den Jungen U11 ins Rennen. Nach knappen Vorrundenspielen erreichten beide schließlich die Runde um die Plätze 9 - 16 und standen sich schlussendlich im Spiel um Platz 11 gegenüber. Nachdem Paul beim Schwerpunkt 19:17 im 5. Satz knapp die Nase vorne hatte, gewann diesmal Nils-Arne mit 11:9 im 5. Satz kaum deutlicher.

    Überraschend qualifiziert hatte sich Valery Gonzales (TV Zuffenhausen/Foto: vorne) im Mädchen U11-Wettbewerb. Diesmal reichte es in der Vorrunde noch nicht zu einem Satzgewinn, sodass sie das Turnier als 17. beendete.

    Insgesamt war der Bezirk Stuttgart als einer von 30 Baden-Württembergischen Bezirken mit 6 Teilnehmern (unter 80) deutlich überdurchschnittlich vertreten. Zudem setzte Nils Wolf mit seinem Sieg der Delegation die Krone auf.

    TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse

    11.06.2018, Thomas Walter

    Deutsche Senioren-Meisterschaften: TB Untertürkheim gewinnt Bronze!

    Langenselbold in Westdeutschland war der Austragungsort der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren. Aus dem Bezirk Stuttgart hatten sich gleich zwei Teams für diese Titelkämpfe qualifziert: der TB Untertürkheim mit der Ü40- und mit der Ü60-Mannschaft. Das Ü40-Team mit Vasile Florea, Gao Peng, Oljeg Basaric und Petar Dordevic holte sich die Bronze-Medaille. Nach einem 2. Platz in der Gruppenphase hinter Borussia Dortmund (3:4-Niederlage) unterlag der TBU im Halbfinale mit 1:4 gegen den späteren Deutschen Meister TB Oldenburg.  Im Spiel um Platz drei gelang dann ein 4:1 über die TG 1953 Langenselbold.

    Das Ü60-Team mit Hans Baumhauer, Klaus Ziegler und Attila Szeri musste in der Vorrunde drei Niederlagen hinnehmen, konnte dann aber im Spiel um Platz 7 einen 4:2-Erfolg gegen Tennis Borussia Berlin erspielen.

    DTTB-Homepage: Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften - Bericht und Ergebnisse

    7. Juni 2018, Thomas Walter

    Wettbewerb "Aktiver Verein 2018: SV Sillenbuch siegt!

    Der Bezirk Stuttgart hat Vereine ausgezeichnet, die in der letzten Saison durch verschiedene Breitensport-Angebote auf sich aufmerksam gemacht haben. Ralf Buckenmaier hat in seiner Funktion als Ressortleiter Breitensport nun die Auswertung dieses Wettbewerbs "Der Aktive Verein" vorgenommen. Sieger ist erstmals der SV Sillenbuch, der sich damit auch eine Prämie von 100 € sicherte.

    Ausführliche Informationen zum "Aktiven Verein"

    StarTTer-Ausbildung (Trainer D-Lizenz) am 16./17. Juni 2018

    Der Bezirk Stuttgart e. V. bietet auf Grund der Wichtigkeit der Nachwuchstrainer in der Tischtennis-Vereinsjugendarbeit jetzt dieses Jahr 2018, am 16. und 17. Juni (Samstag und Sonntag) über 2 Tage, die erste Möglichkeit der neuen STARTTER Trainerausbildung (früher D-Trainer-Ausbildung) an. Der Erfolg und die positive Resonanz vorangegangener D-Trainer-Lehrgänge hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir durch diese neue StarTTer-Ausbildung auch gleich 2018 viel erreichen können, um neu Trainer für die erste Trainertätigkeit im Verein zu qualifizieren und für die Mitarbeit im Verein zu motivieren. Traut Euch, diesen Ersten Schritt zu machen und erste Hilfen, Wissen sowie wichtige Grundlagen für die Trainerarbeit zu erwerben! Der Tischtennissport, im Verein und damit auch im Bezirk, kann durch jeden begeisternden neuen Trainer profitieren.

    Durch die Ausbildung zum STARTTER können:

    • Interessierte eine Trainerlizenz an einem Wochenende erwerben, ohne dafür Urlaub nehmen zu müssen
    • Mitarbeiter im Jugendbereich ihr Wissen um aktuelle Trainingsmethoden auffrischen
    • Jugendliche ab 14 an die Trainerarbeit herangeführt werden
    • Vereine mit durchweg lizenzierten Trainern ihren Trainingsbetrieb in der Öffentlichkeit besser verkaufen

    Ausschreibung       Lehrplan       Anmeldebogen

    29.05.2018, Siegfried Schweiß (Ressortleiter Aus- und Fortbildung Bezirk)

      Deutsche Senioren-Meisterschaften: Zwei Medaillen für Stuttgart!

      Große Freue bei Hans Baumhauer (TSV Mühlhausen) und Ilona Banzhaf (TSV Münster): Beide standen bei den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften über Pfingsten in Dillingen (Bayern) auf dem Siegerpodest. Baumhauer sicherte sich in der Altersklasse Ü65 gemeinsam mit Partner Joachim Duffner (TB Beinstein/früher SKG Gablenberg) die Silbermedaille. Erst im Finale wurden die beiden von Heinz-Peter Louis/Bernhard Thiel (Hamburg/Berlin) hauchdünn in fünf Sätzen gestoppt. Im Wettbewerb der Damen Ü60 erreichten Gudrun Wentsch/Ilona Banzhaf (TSV Laupheim/TSV Stuttgart-Münster) das Halbfinale, gleichbedeutend mit der Bronze-Medaille für Ilona Banzhaf.

      Der Bezirk Stuttgart gratuliert unseren beiden erfolgreichen Senioren!

      Oljeg Basaric (TB Untertürkheim) erreichte im Einzel Ü50 das Viertelfinale.

      TTVWH-Homepage: Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften

      22. Mai 2018, Thomas Walter

      Württembergische Mannschaftsmeisterschaften Jugend: 2 Medaillen für Sportbund

      Erfolgreiches Wochenende für die Nachwuchsteams des DJK Sportbund Stuttgart: In Metzingen holten die Jungen U15 den Württ. Mannschaftstitel und qualifzierten sich damit für die Baden-Württ. Meisterschaften am 10. Juni in Viernheim. Dabei mussten sie im Finale ein äußerst kritische Situation überstehen, als der spätere Vizemeister GSV Hemmingen mit 5:1 führte und noch ein 5:5 gelang. Die Mädchen U15 wurden ungeschlagen Dritter - bei drei 5:5-Unentschieden - und gewannen Bronze.

      In der Stuttgarter Qualifikation zwei Wochen zuvor hatte der SV Sillenbuch mit seinem Jungen-Team nur denkbar knapp mit 5:5 bei schlechterem Satzverhältnis verloren. Die Mädchen des TV Plieningen waren dem Sportbund mit 0:6 unterlegen.

      Foto von links: Lidija Nikolic, Irena Dujmovic, Ramona Betz, Betreuerin Mareike Spieß, Magdalena Savovic, Jovana Nikolic, Moritz Männle, Uros Bojic, Peter Waddicor, Timo Brieske, Timo Beyer und Betreuer Jan Rahle (hinten).

      Ausführlicher Bericht mit Link auf die Ergebnisse in click-TT

      20. Mai 2018, Thomas Walter

      Relegationsspiele mit Mannschaften des Bezirks - Ergebnisse

      Großer Relegationsrunden-Tag für einige Stuttgarter Mannschaften am vergangenen Samstag. Sicher aufgestiegen sind der SV Hoffeld in die Bezirksliga Herren sowie DJK Sportbund Stuttgart 4 und SV Sillenbuch 2 in die Landesklasse Jungen U18. Alle anderen Teams hoffen noch auf die Klasseneinteilung. Sollten in höheren Spielklassen Plätze frei werden (durch Aufstiege oder Rückzüge), könnte sich noch eine Chance ergeben.

      Landesliga Gruppe 2 - Herren  (in Brackenheim):  2. TSV Mühlhausen

      Landesklasse Gruppe 3 - Herren   (in Remshalden-Grunbach): 2. TB Untertürkheim

      Relegation Bezirksliga - Herren   (in Zuffenhausen): 1. SV Hoffeld (Foto), 2. TSV Münster, 3. Untertürkheim 3

      Fotos aller drei Teams sowie einen Kurzbericht finden Sie hier.

      Relegation Landesklasse Jungen U18 (in Zuffenhausen): 1. DJK Sportbund Stuttgart 4, 2. SV Sillenbuch 2, 3. TSV Georgii Allianz 2

      Walter Mauch, Ressortleiter Mannschaftssport Jugend und Turnierorganisator, mit seinem Bericht

      Thomas Walter, 7. Mai 2018

      Ergebnisse Pokalendspiele 2018

      Großer Finaltag der Bezirks-Pokal-Endspiele am vergangenen Samstag. An 11 Tischen wurden die entsprechenden Finals an je einem Tisch ausgetragen, zahlreiche Zuschauer verfolgten die letztlich ergebnismäßig klaren Partien. Großer Sieger: TSV Georgii Allianz (Foto rechts) holte sich gleich vier Pokale, dreimal gewann der Sportbund den Pott, zweimal der SV Sillenbuch, Eichenkreuz und Feuerbach durften je einmal jubeln.

      Herren S:  TSV Georgii Allianz - TSV Mühlhausen  4:1

      Herren A:  TSV Mühlhausen 2 - SV Sillenbuch  0:4

      Herren B:  TSV Georgii Allianz 5 - SV Hoffeld 2  4:0

      Herren C:  Spvgg Feuerbach 4 - TSV Jahn Büsnau  4:0

      Damen S:  TSV Georgii Allianz - DJK Sportbund Stuttgart 4  4:1

      Damen A:  TSV Georgii Allianz 2 - TGV Rotenberg  4:1

      Jungen U18, S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Sillenbuch  4:0

      Jungen U18, A-Pokal:  TSV Georgii Allianz 2 - DJK Sportbund Stuttgart 4  (Foto)  1:4

      Mädchen U18, S-Pokal: TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart  0:3

      Mädchen U18, A-Pokal:  Eichenkreuz Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2  1:3

      Jungen U15:  SV Sillenbuch - SV Hoffeld  4:2

       

      30.04.2018, Thomas Walter

      Stuttgarter Schüler (Jungen U15-)Mannschaftsmeisterschaften

      DJK Sportbund gewinnt hauchdünn U 15-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften

      Sie sind das jährliche Highlight des Bezirks-Mannschaftssports im Jugendbereich: die Spiele um den Titel des Stuttgarter Meisters bei den Mädchen und Jungen U 15, schließlich geht es dabei auch um die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften (und vielleicht auch noch ein Stück weiter …).

      Bei den Mädchen gewann die DJK Sportbund erwartet deutlich mit 6:0 gegen den TV Plieningen, bei den Jungen gab es wie jedes Jahr ein Viererturnier, bei dem die beiden Außenseiter SV Hoffeld und TSV Georgii Allianz hießen (Allianz setzte sich mit 6:4 im Spiel um Rang 3) durch, die beiden Favoriten – wie seit mehreren Jahren – SV Sillenbuch und DJK Sportbund.

      Im entscheidenden Spiel hatte der DJK Sportbund bei einem 5:5-Unentschieden hauchdünn mit 6 Sätzen in der Gesamtwertung die Nase vorn. Einen ausführlichen Bericht von Walter Mauch, Ressortleiter Mannschaftssport Jugend, gibt es  hier.

      Bezirks-Pokalendspiele 2018

      Am kommenden Samstag (28. April) finden die 11 Pokalendspiele des Bezirks in einer geballten Veranstaltung in der Halle Nord statt. Ab 16:00 Uhr finden die unten aufgeführten Finals statt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und gute Stimmung!

      Herren S:  TSV Georgii Allianz - TSV Mühlhausen

      Herren A:  TSV Mühlhausen 2 - SV Sillenbuch

      Herren B:  TSV Georgii Allianz 5 - SV Hoffeld 2

      Herren C:  Spvgg Feuerbach 4 - TSV Jahn Büsnau

      Damen S:  TSV Georgii Allianz - DJK Sportbund Stuttgart 4

      Damen A:  TSV Georgii Allianz 2 - TGV Rotenberg

      Jungen U18, S-Pokal:  DJK Sportbund Stuttgart - SV Sillenbuch bzw. DJK Sportbund Stuttgart 3  (Halbfinale Freitag)

      Jungen U18, A-Pokal:  TSV Georgii Allianz 2 - Eichenkreuz Stuttgart bzw. DJK Sportbund Stuttgart 4  (Halbfinale Freitag)

      Mädchen U18, S-Pokal: TV Plieningen - DJK Sportbund Stuttgart

      Mädchen U18, A-Pokal:  Eichenkreuz Stuttgart - DJK Sportbund Stuttgart 2

      Jungen U15:  SV Sillenbuch - SV Hoffeld

      26.04.2018, Thomas Walter

      Jugend-Schwerpunkt-Ranglisten I

      Am Sonntag wurden traditionell in Neuffen die Schwerpunkt-Ranglisten der Jugend ausgespielt. Insgesamt standen 12 Wettbewerbe auf dem Programm: Mädchen und Jungen jeweils die Jahrgänge U18, U15, U14, U13, U12, und U11. Auch 34 Stuttgarter Spieler/innen sowie 15 Betreuer waren mit dabei. Insgesamt 7 Stunden lang wurde im traditionellen Ranglisten-System "jeder gegen jeden" gespielt - eine harte Probe für die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit aller Beteiligten. Die jeweiligen Sieger haben sich für die jeweiligen Baden-Württ. Jahrgangsranglisten der besten 20 im "Ländle" qualifiziert. Auch die Zweiten haben gute Chancen, denn: Aus drei der vier Schwerpunkte kommt auch der Zweite weiter. Dies wird vom Nominierungsausschuss des Verbandes entschieden.

      zum ausführlichen Bericht aller Altersklassen-Wettbewerbe

      Erste Plätze und damit sicher die Teilnahme an den BaWü-Ranglisten erreichten: Timo Brieske (Jungen U18), Irena Dujmovic (Mädchen U18), Jovana Nikolic (Mädchen U13) und Paul Kaiser (Jungen U11) - alle DJK Sportbund Stuttgart - sowie David Pauly (Jungen U12, SV Sillenbuch)

      Zweite Plätze mit großer Chance für die BaWü-Ranglisten: Evdokia Yankova (Mädchen U18), Moritz Männle (Jungen U15) und Jonathan Fuchs (Jungen U13) - alle DJK Sportbund Stuttgart - sowie Marc-Norwin Schmidt (Jungen U14), Nils-Arne Samson (Jungen U11) - beide SV Sillenbuch und Valery Gonzales (Mädchen U11) vom TV Zuffenhausen

      Schwerpunkt-Ranglisten Mädchen U11/13/18 und Jungen U13/15/18

      Schwerpunkt-Ranglisten Mädchen U12/14/15 und Jungen U11/12/14

      16. April 2018, Thomas Walter

      Drei Stuttgarter Dritter beim Deutschland-Pokal

      Gute Leistungen von drei Stuttgarter Jugendlichen (vom DJK Sportbund) beim Deutschland-Pokal in Saarbrücken (Jungen U18) bzw. Bonn (Mädchen und Jungen U15): Carlos Dettling gelang mit dem Jungen U18-Team Baden-Württembergs (mit Sven Hennig und Tom Eise) ebenso der Bronze-Rang wie Ramona Betz mit dem Mädchen U15-Team (mit Annett Kaufmann, Lea Lachenmayer, Jele Storz) sowie Uros Bojic mit dem Jungen U15-Team (mit Jeromy Löffler, Tobias Tran und Tom Schaufler).

      In der Gesamtwertung aller vier Wettbewerbe (Mädchen und Jungen je U15 und U18) wurde das Team Baden-Württemberg diesmal Zweiter, nachdem in den sechs Jahren zuvor immer Baden-Württemberg den Pokal mitnehmen durfte.

      Einen ausführlichen Bericht mit dem Link zu den Einzelergebnissen gibt es auf der Homepage von Tischtennis-Baden Württemberg  hier

      16.04.2018, Thomas Walter

      Bezirksfinale minis 2018

      22 „minis“ spielen in Stammheim um die Stuttgarter Meisterschaft 2018

      Unter der bewährten Leitung von Jan Twardowski und Achim Korge vom TV Stammheim spielten am Sa., 10.3.2018, 7 Mädchen und 15 Jungen beim Stuttgarter Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften um den Einzug ins Verbandsfinale. Dieses findet am 5. Mai 2018 in Ebersbach statt. Ressortleiter Breitensport, Ralf Buckenmaier, berichtet über die Veranstaltung:

      Bericht Bezirksfinale minis

      16.03.2018, Thomas Walter

      Schiedsrichter-Ausbildung

      Tolle Ballwechsel
      Super Spiele
      Das Publikum tobt
      Spannung bis zum Matchball
      Mit DIR im Rampenlicht!

      Möchtest Du auch mal die Profis aus nächster Nähe beobachten? Eben mittendrin, statt nur dabei!
      Das geht natürlich nicht einfach so. Als Schiedsrichter stehen Dir aber alle Wege offen, mit entsprechendem Engagement bei großen Events mit den Stars der Tischtennisszene im Einsatz zu sein.
      Am Anfang jeder Schiedsrichterkarriere steht die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter bzw. für die jüngeren unter euch die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter am Tisch (ab 14 Jahren).
      Unscheinbar, unauffällig aber unverzichtbar gewährleistest Du nach erfolgreicher Prüfung einen reibungslosen Spielablauf bis in die 2. Bundesliga; erlebst Spitzensport aus nächster Nähe und bist mit den Timo Bolls von morgen auf Du und Du.
      Die nächste Gelegenheit, um in einen aufregenden und spannenden Lebensabschnitt zu starten, bietet sich vom 11.-13. Mai 2018 in Herrlingen (Bezirk Ulm). Dich erwarten hochmotivierte und für das Schiedsrichterwesen brennende Referenten, die von ihren Erfahrungen und den Hintergründen zahlreicher Großveranstaltungen berichten. Innerhalb von zweieinhalb Tagen erhältst Du viele neue Einblicke in die Grundlagen und Hintergründe der schnellsten Ballsportart der Welt.
      Interesse? Dann warte nicht zu lange und melde Dich gleich zum nächsten Schiedsrichterlehrgang an.
      Anmeldeformular aus dem Anhang (Ausschreibung Seite 2) ausfüllen und zurücksenden an eichhorn@ttvwh.de.
      Weitere Fragen beantworten Dir gerne die beiden Beauftragten für Schiedsrichter Aus- und Fortbildung Lukas Eichhorn (eichhorn@ttvwh.de) und Melanie Timke (timke@ttvwh.de).
      Der Schiedsrichterausschuss des TTVWH freut sich über DEINE Anmeldung.
      Starte Deine Schiedsrichterkarriere JETZT !!!

      Ausschreibung VSR-Lehrgang

      Flyer VSR-Lehrgang

      Ausschreibung VSRaT

      VSRaT Flyer

      Ergebnisse Jugend-Bezirksrangliste I

      Nach genau 6 Stunden Spielzeit konnte Marcel Seidl-Walter, Ressortleiter Einzelsport Jugend, gestern zufrieden auf eine gelungene Organisation der Stuttgarter Jugend-Bezirksranglisten zurückschauen. Bereits im Januar waren aufgrund geringer Teilnehmerzahlen die Mädchen-Ranglisten sowie der Wettbewerb der Jungen U12 ausgespielt worden. Nun folgten die Top 10-Ranglisten der Jungen U18, U15, U14, U13 und U11. Die jeweils ersten Zwei qualifizierten sich für die Schwerpunkt-Rangliste, die am 15. April in Neuffen stattfinden wird. Dies sind: Timo Beyer/Foto und Trung Kuczynski (Jungen U18), Tim Erbst und Moritz Männle (Jungen U15),  Marc-Norwin Schmidt und David Gottuck-Botello (Jungen U14), Jonathan Fuchs und Vineet Pradeep Keshav  (Jungen U13) sowie Nils-Arne Samson und Paul Kaiser (Jungen U11).

      Ergebnisse Bezirksrangliste Jungen U11 und U13 bis U18

      12.03.2018, Thomas Walter

      Uros Bojic Deutscher Meister - Ramona Betz holt Bronze!

      Tolle Überraschung: In Dissen (Niedersachsen) gelang Uros Bojic (DJK Sportbund Stuttgart) der große Wurf. Bei den Deutschen Schüler-Einzelmeisterschaften holte sich der knapp 15-jährige Degerlocher gemeinsam mit Doppel-Partner Jeromy Löffler (Hohberg) den Deutschen Meistertitel. Im Finale besiegten die beiden Baden-Württemberger die klar favorisierten Bayern Hollo und Hörmann - gleichzeitig die beiden Einzelfinalisten - deutlich mit 3:0. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! Die Bronze-Medaille sicherte sich Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) im Schülerinnen-Doppel gemeinsam mit Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen). Die beiden waren im Halbfinale chancenlos gegen die neuen Titelträgerinnen Kaufmann/Pranjkovic. Auch an Ramona herzlichen Glückwunsch!

      Im Einzel musste Uros nach 3:0 Siegen in der Gruppe gleich in der ersten KO-Runde die Segel streichen. Bjarne Kreißl (Niedersachsen) war beim 2:3 einen Tick zu stark. Bereits in der Vorrunde war für Ramona im Einzel Schluss. Mit 1:2 Siegen wurde sie lediglich Gruppenvierte.

      DTTB-Homepage: Bericht und Ergebnisse

      12.03.2018, Thomas Walter

      Info: Jugend - Bezirksrangliste 1

      Am kommenden Sonntag, den 11.03.2018, findet in der Halle Nord die Bezirksrangliste 1 statt. Hier wird bei den Jungen U11, U13, U14, U15 und U18 die Rangliste ausgespielt und somit die stuttgarter Teilnehmer für den Schwerpunkt 1 ermittelt. Bei den Jungen U12 und den Mädchen wurde die Ranglite schon Mitte Januar bei der Quali ausgespielt. 

         

                                                       Ausschreibung                  Aktuelles Teilnehmerfeld               

      Deutsche Schüler-Rangliste (DTTB Top 12): Ramona Betz 9., Uros Bojic 12.!

      Mit 4 Siegen und 7 Niederlagen erspielte sich Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) Platz 9 beim Deutschen Top 12-Turnier der Schülerinnen (Mädchen bis 15 Jahre) in Barleben/Sachsen-Anhalt. Nachdem sie sich als Achte vor Jahresfrist in Neckarsulm soeben für dieses Turnier qualifziert hatte und mit dem niedrigsten TTR-Wert (1.661) gemeldet war, ist dieses Ergebnis durchaus erfreulich zu sehen, auch wenn im ein oder anderen Spiel mehr drin war. Glückwunsch Ramona!

      Sicherlich mehr erhofft als Platz 12 hatte sich Uros Bojic (ebenfalls Sportbund). Zwar konnte er drei Siege erspielen, doch das reichte nicht, um sich in Richtung Mittelfeld zu platzieren. Vielmehr war das Feld so ausgeglichen, dass mehrere Spieler mit drei und vier Siegen vor ihm platziert waren.

      DTTB-Homepage zum Top 12: Bericht und Ergebnisse

      20.02.2018, Thomas Walter

      Vorstand: Bezirkskostenordnung überarbeitet - neuer Termin Bezirkstag

      Im Rahmen der Bezirksvorstandssitzung am 31. Jan. 2018 wurden zwei Änderungen vorgenommen, welche alle Stuttgarter Vereine betreffen:

      1. Änderungen in der Bezirkskostenordnung

      neue Bezirkskostenordnung zum Download

      Diese Änderungen wurden vorgenommen - hier anklicken

       2. Neuer Termin Bezirkstag Stuttgart

      Am Dienstag, 19. Juni 2018, (und nicht wie gewohnt am letzten Dienstag im Monat) findet der Bezirkstag der Aktiven im Vereinsheim des TB Untertürkheim statt. Anträge sind nach der Nr. 1.3 der Bezirksordnung bis 1. Juni 2018 zu stellen. (Wieder) zu wählen sind beim Bezirkstag in geraden Kalenderjahren, also auch diesmal, der stv. Bezirksvorsitzende, der Ressortleiter Finanzen, der Ressortleiter Einzelsport, der Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit. Beim Bezirksjugendtag sind (wieder zu wählen) der Bezirksjugendvorsitzende, der Ressortleiter Einzelsport Jugend, der Bezirksbreitensportbeauftragte, der/die Bezirks-Mädchenbeauftragte. Wir bitten interessierte Kandidat(inn)en um Meldung!

      9.02.2018, Gisela Gaa + Thomas Walter

      David Grabenhof und Simone Wenninger gewinnen die Stuttgarter Rangliste

      David Grabenhof (TSV Mühlhausen) siegte bei der TOP 24 am 4. Februar. Zweiter wurde Sascha Hiller (Sportkultur), Dritter Marian Ilié vom TVTTC Zuffenhausen. David hat sich damit wie Simone Wenninger (DJK Sportbund) von den Damen für den Start bei der TTVWH Rangliste I am 2. Juni in Rottweil qualifiziert.

                                                                          

      Bei den Damen wurde eine TOP 4 gespielt :-). Siegerin wurde Simone Wenninger von DJK Sportbund, zweite wurde Katrin Kreidel von der TSV Georgii Allianz.

       

      Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Damen Einzel, Damen Gruppe, Herren Einzel (kurios: Gruppe H in der Zwischenrunde: 5 Spieler mit 2:2) . Herren Gruppe,   Platzierungen 

      Statistiken

      Herzlichen Dank an den TSV Münster für die gute Ausrichtung und Bewirtung (Ilo :-)!) und an Udo Klenk für die tollen Fotos!

       

      Nachbetrachtung: 3 Medaillen für Stuttgarter bei TTBW-Einzelmeisterschaften!

      Gleich dreimal auf dem Treppchen standen Akteure aus dem Bezirk Stuttgart bei den Baden-Württ. Einzelmeisterschaften der Damen und Herren in Iffezheim.  Auf das Siegerpodest schafften es: Ronja Mödinger/Anja Eichner (DJK Sportbund Stuttgart/Foto: Zweites Paar von rechts) wurden Dritte im Damen-Doppel, ebenso wie Marius Henninger (DJK Sportbund Stuttgart) mit Manuel Mangold (Gröningen-Satteldorf) im Herren-Doppel. Im Viertelfinale der Einzelwettbewerbe standen zudem Sven Happek (Sportbund) sowie Ronja Mödinger. Für die Zukunft sehr erfreulich: Die beiden Youngster Carlos Dettling/Uros Bojic (Sportbund), erst 15 bzw. 14 Jahre alt, standen im Viertelfinale des Doppels knapp vor einer Sensation, als sie gegen die Titelverteidiger Schabacker/Mohr (Neckarsulm) mit 2:0 führten und bei 9:9 nur noch zwei Punkte fehlten. Im Einzel waren beide zudem starke Achtelfinal-Teilnehmer.

      TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse TTBW-EM Aktive

      6.02.2018, Thomas Walter

      Jugend-Bezirksranglisten-Qualifikation: Ergebnisse

      180 Meldungen waren eingegangen, 170 Mädchen und Jungen durfte Marcel Seidl-Walter (Ressortleiter Einzelsport Jugend, im Foto mit der Bezirksvorsitzenden Gisela Gaa) dann am Wochenende bei der Bezirksranglisten-Qualifikation der Jugend in der Sporthalle Nord begrüßen - ein starkes Melde-Ergebnis. Allerdings beteiligten sich nur 13 der 39 Stuttgarter Vereine, also lediglich ein Drittel! SV Sillenbuch mit 33 Nachwuchsspielern lag dabei an der Spitze, gefolgt von DJK Sportbund Stuttgart (29), TV Plieningen (17), Allianz und SportKultur (je 15) und Münster (14).

      In der Altersklasse Jungen U12 sowie in allen Mädchen-Klassen wurde aufgrund der Meldezahl von unter 10 Teilnehmern die Bezirksrangliste sofort ausgespielt, die auch als Grundlage für die Qualifikation zum Schwerpunkt dient. In allen anderen Wettbewerben (Jungen U11 sowie U13 bis U18) fanden spannende Gruppenspiele (in der Regel 8er- und 9er-Gruppen) statt.  Die jeweils besten 3, 4 oder 5 haben sich für die Bezirksrangliste am 11. März 2018 qualifiziert.

      Ergebnisübersicht Bezirksranglisten-Quali Jugend

      22.01.2018, Thomas Walter

      Vornominierungen der Jugend

      Die Vornominierungen für die Ranglistenturniere bis Juli 2018 stehen jetzt fest.  Hier die gesamte Liste. Folgende Spielerinnen und Spieler aus Stuttgart haben Vornominierungen:
       
      U18 (Jahrgänge 2003, 2002 und 2001):
      Carlos Dettling und Uros Bojic  für die TOP 12 U18 am 21./22. Juli 2018 in Freiburg
      Ramona Betz für das TTBW JGRLT U18 am 30.06.2018 in Weinheim-West
      Timo Brieske für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
      Evdokia Yankova für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
      (alle DJK Sportbund)
       
      U15 (Jahrgang 2004):
      Leon Lühne für das TTBW JGRLT U15 am 30.06.2018 in Weinheim-West
      Ole Wedekind für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
      (beide SV Sillenbuch)
       
      U14 (Jahrgang 2005): keine Vornominierung für Stuttgart
       
      U13 (Jahrgang 2006):
      Peter Waddicor für die TOP 12 U13 am 7. Juli 2018 in Ulm
      Andreas Goerke für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
      Jovana Nikolic für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
      (alle DJK Sportbund)
       
      U12 (Jahrgang 2007):
      David Kessler (DJK Sportbund) für das TTBW JGRLT U12 am 09.06.2018 in Reutlingen
      Nico Damson (Eichenkreuz) für den Schwerpunkt am 15.04.2018 in Neuffen
       
      U11 (Jahrgang 2008 und jünger):
      Nils Wolf  (SV Sillenbuch) für das TTBW JGRLT U11 am 09.06.2018 in Reutlingen

      Vornominierungen Damen und Herren

      Hier  die Freistellungen für die Ranglisten der Damen und Herren.

      Vom Bezirk Stuttgart sind freigestellt

      • bis zur TTVWH Rangliste I am 2. Juni 2018 in Rottweil die Damen Alina Klöpfer und Evdokia Yankova (beide DJK Sportbund) sowie Sarah Haag (TSV Georgii Allianz)
      • bis zur TTVWH Rangliste II am 24. Juni 2018 in Stuttgart von den Damen Ronja Mödinger, Anja Eichner, Ellen Wohlfart, Ramona Betz (alle DJK Sportbund Stuttgart) sowie von den Herren Sven Happek, Marius Henninger, Uros Bojic, Carlos Dettling, Gabriel Gaa (alle DJK Sportbund Stuttgart) und Philippe Vujacic (SPORTVG Feuerbach)

      Württ. Meisterschaften: Stuttgarter Senioren erfolgreich!

      Bei den Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften in Korntal holten die Stuttgarter Spieler/innen 17  Medaillen. Herzlichen Glückwunsch!

      Senioren Ü50: 1. Oljeg Basaric (TB Untertürkheim/Foto)

      Senioren-Doppel Ü50: 1. Oljeg Basaric/Petar Dordevic (TB Untertürkheim)

      Senioren-Doppel Ü65: 1. Hans Baumhauer/Joachim Duffner (TSV Mühlhausen/Beinstein)

      Senioren-Mixed Ü65: 1. Tamara Preiß/Hans Baumhauer (Köngen/TSV Mühlhausen)

      Seniorinnen-Doppel Ü50: 2. Claudia Büttel/Sabine Feirer (DJK Sportbund Stuttgart/Lichtenwald)

      Seniorinnen-Doppel Ü70: 2. Hannelore Kaysser/Marlis Ziebarth (TSV Münster/Sindelfingen)

      Senioren-Mixed Ü50: 2. Ingrid Reiner/Oljeg Basaric (Betzingen/TB Untertürkheim)

      Seniorinnen Ü60: 3. Ilona Banzhaf (TSV Münster)

      Senioren Ü65: 3. Hans Baumhauer (TSV Mühlhausen)

      Seniorinnen Ü70: 3. Hannelore Kaysser (TSV Münster)

      Senioren Ü80: 3. Rolf Groß (Spvgg Neuwirtshaus)

      Senioren-Doppel Ü40: 3. Ljubomir Raic/Bernd Wacker (Schorndorf/TSV Münster)

      Seniorinnen-Doppel Ü60: 3. Ilona Banzhaf/Jutta Sommer (TSV Münster/Untergruppenbach)

      Senioren-Doppel Ü60: 3. Ulrich Berger/Alois Münch (SKG Gablenberg/Spvgg Neuwirtshaus)

      Senioren-Doppel Ü70: 3. Raimund Weiß/Erich Bernhard (SKG Gablenberg/Münsingen)

      Senioren-Mixed Ü60: 3. Ilona Banzhaf/Klaus-Dieter Stieber (TSV Münster/Schwenningen)

      Senioren-Mixed Ü70: 3. Hannelore Kaysser/Peter Flach (TSV Münster/Beinstein)

      Foto rechts: Die erfolgreichen Teilnehmer des TSV Münster. Ausführlicher Bericht: auf der TTVWH-Homepage mit Bericht und Ergebnissen

      16.11.2018, Thomas Walter

      TTVWH-Jahrgangs-Einzelmeisterschaften Jugend: 5 Medaillen für Bezirk Stuttgart!

      Licht und Schatten prägten das Abschneiden der insgesamt 22 Stuttgarter Teilnehmer bei den Württ. Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend in Betzingen. Zwei Württ. Meistertitel gingen an Leon Lühne (SV Sillenbuch/Einzel U14) und Doppel mit Ole Wedekind (ebenfalls Sillenbuch), zwei Silbermedaillen an Jovana Nikolic (DJK Sportbund Stuttgart/Einzel U12) und Doppel mit Julia Liebert (Allianz) und eine Bronze-Medaille an David Gottuck-Bottelo/Nils Wolf (SV Hoffeld/SV Sillenbuch) bei den Jungen U13. Viertelfinal-Teilnamen erreichten Andreas Gorke und Luca Pollich (beide DJK Sportbund) sowohl im Einzel U12 als auch gemeinsam im Doppel, die U15 Paarung Lidija Nikolic (Sportbund)/Silzle, Giulia Calabria (TSV S-Münster) mit Rüya Daricili (TV TTC Zuffenhausen) U13, das Jungen U11-Doppel Pierre Combe/Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch) sowie das Jungen U15-Doppel Timo Beyer/Trung Kuczynski (Sportbund).

      Einige der stärksten Stuttgarter Spieler nahmen aufgrund anderer Veranstaltungen auf Bundesebene oder der Termindichte leider nicht teil (Peter Waddicor, Carlos Dettling, Uros Bojic und Timo Brieske), wodurch ein besseres Abschneiden des Bezirks praktisch unmöglich wurde.

      TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse

      15.01.2018, Thomas Walter

      Zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze bei den TTVWH JEM der Jugend in Betzingen

      Zweimal Gold und zweimal Silber gab es bei den TTVWH Jahrgangseinzzelmeisterschaften der Jugend in Betzingen für den Bezirk Stuttgart:

      Nicht ganz unerwartet siegte Leon Lühne (SV Sillenbuch) bei den Jungen U14 im Einzel und auch im Doppel mit dem Vereinskameraden Ole Wedekind.

      Herzliche Glückwünsche an die beiden!

      Eine tolle Überraschung  und Freude war dann noch die Vizemeisterschaft von Jovana Nikolic (DJK Sportbund) bei den Mädchen U12 im Einzel, außerdem die Vizemeisterschaft im Doppel mit Julia Liebert (TSV Georgii Allianz)

      Nils Wolf (SV Sillenbuch) und David Gottuck-Botello (SV Hoffeld) vervollständigten den Medaillenreigen durch Bronzemedaillen im Jungen U13 Doppel.

      weiterlesen

      Jugend: Qualifikation zu BRL I

      Am Samstag und Sonntag, den 20. und 21. Januar, werden in der Sporthalle Nord die Spiele um den Einzug in die Bezirksrangliste der Jugend bestritten.

      Es werden die Altersklassen von U11 (Jahrgang 2008 und jünger) bis U18 (Jahrgänge 2001,02,03) Mädchen und Jungen ausgespielt.

      Welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, um teilnehmen zu dürfen, und vieles mehr entnehmen Sie bitte der offiziellen Ausschreibung.

      Anmeldefrist ist Donnerstag, der 18.01.2018 um 23:59 Uhr. Anmelden kann mann sich ausschließlich über die Bezirkshomepage: Online-Anmeldung

      05.01.18  Marcel Seidl-Walter

      TTVWH-Top 24 der Damen/Herren nach Stuttgart vergeben

      Der Vorstand des Bezirks Stuttgart hatte sich beworben und wurde nun vom TTVWH-Hauptausschuss Wettkampfsport belohnt: Die Top 24-Rangliste der Damen/Herren im TTVWH findet am 24. Juni 2018 in der Sporthalle Nord statt. Die Elite des "Ländles" mti den jeweils 24 besten Damen und Herren trifft sich also im Stuttgart "Tischtennis-Tempel", um die Qualifikanten für das TTVWH-Endranglisten-Turnier zwei Wochen später zu ermitteln. Schon jetzt sollten sich die Stuttgarter Tischtennis-Fans diesen Termin vormerken!

      22.12.2017, Thomas Walter

      TTBW-Einzelmeisterschaften der Jugend: 4 Medaillen für den Bezirk Stuttgart!

      Starke Doppel, in den Einzeln Luft nach oben - die sechs Stuttgart-Starter holten bei den Baden-Württ. Jugend-Einzelmeisterschaften in Schutterwald am Wochenende 2 Gold- und 2 Bronze-Medaillen. Uros Bojic (Foto/Sportbund) stand gleich zweimal auf dem Podest, gewann jeweils Bronze im Jungen U18-Einzel und Jungen U18-Doppel (mit Vereinskollege Carlos Dettling). Baden-Württ. Meister wurden Ramona Betz (Sportbund)/Wenn Tu (NSU Neckarsulm) im Mädchen U18-Doppel sowie Peter Waddicor (Sportbund)/Felix Tränkle (TSG Heilbronn) im Jungen U13-Doppel. Carlos Dettling erreichte im Jungen U18-Einzel immerhin das Viertelfinale, ebenso wie Peter Waddicor bei den Jungen U13. Ramona Betz schied im U18-Einzel im Achtelfinale gegen Favoritin Wenna Tu aus. Etwas mehr erhofft hatten sich die beiden U15-Jungen Timo Brieske (Sportbund) und Leon Lühne (Sillenbuch), die im Achtelfinale bzw. in der Vorrunde das Aus ereilte.

      Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillen-Gewinner. Einen Bericht und die Ergebnisübersicht sind zu finden auf der TTBW-Homepage.

      22.12.2017, Thomas Walter

      Marian Ilie vom TV/TTC Zuffenhausen gewinnt die Qualifikation zur TOP 24

      Auch wenn der Termin darauf schließen lassen könnte:  Es war kein Weihnachtsturnier, was am 17.  Dezember in der Halle Nord statt fand. 21 Tischtennis-Sportler kämpften TTR-relevant um die Qualifikation für die TOP 24 am 4. Februar 2018. (Mindestens) sechs davon schafften es:

      Die Qualifikanten von links nach rechts: Daniel Matschke SV Möhringen (5), Raphael Küng TSV Georgii Allianz (4), Marian Ilie TV/TTC Zuffenhausen (1), Kilian Gröber (6) und Dominik Hini(3) beide DJK Sportbund . Es fehlt auf dem Foto Werner Seel von der Sportkultur (2).

      weiterlesen

      Erinnerung: Meldung für die Quali zum Top 24 Herren abgeben!

      Am kommenden Sonntag, 17. Dezember, 9:30 Uhr, ist es in der Sporthalle Nord soweit: Die Herren des Bezirks Stuttgart können den Einstieg in die Ranglisten schaffen. Bei der Qualifikation zum Top 24-Turnier werden 6 Spieler ermittelt, die dann am Sonntag, 4. Februar 2018, bei der Rangliste der 24 besten Spieler teilnehmen dürfen. Meldungen sind noch bis zum kommenden Samstag, 16. Dezember, möglich. Alle Informationen im Detail sind der Ausschreibung zu entnehmen. Diese sowie die Möglichkeit, online zu melden, ist hier oben auf dieser Seite zu finden. Ressort- und Turnierleiter Anastasios Thomaidis freut sich auf Eure Meldungen!

      11. Dezember 2017, Thomas Walter

      "Sporthelden": Tischtennis-Spielerin Sarah Kornau ist Kandidatin

      Sie spielt in der Landesklasse der Damen Tischtennis. Und das, nachdem sie in Folge einer Lebertransplantation vor drei Jahren auf den Rollstuhl angewiesen ist. Doch sie kämpft weiter: Sarah Kornau wurde jetzt vom SWR als Sportheldin für einen Abstimm-Wettbewerb nominiert. Den Film dazu und die Seite für EUER Voting, EURE Stimme gibt es hier – macht mit, für Sarah!

      in knapp zwei Wochen wird die 34-jährige Sarah Kornau einen Auftritt bei "Sport im Dritten haben". Das Thema: Sporthelden. Insgesamt 5 Sporthelden stehen dabei zur Wahl. Ab dem 3. Dezember könnt Ihr auf SWR.de/sport abstimmen, wer Euer "Sportheld 2017" ist. In der TV-Sendung Sport im Dritten am 17. Dezember 2017 (ab 22.05 Uhr im SWR Fernsehen BW) wird der "Sportheld 2017" bekanntgegeben und präsentiert Den tollen Film dazu - gedreht in der Ostheimer Sporthalle - kann man schon jetzt anschauen unter  SWR-Film und Voting von und für Sarah Kornau

      6.12.2017, Thomas Walter

      Walter Mauch (RL Mannschaftssport Jugend) erhält TTVWH-Ehrennadel in Bronze!

      Seit 17 Jahren ist er Jugendleiter des TV/TTC Zuffenhausen, hat in dieser Zeit zahllose Menschen motiviert, als Trainer oder im Ehrenamt tätig zu werden, seit 6 Jahren füllt er das Amt des Ressortleiters Mannschaftssport Jugend im Bezirk aus: Walter Mauch wurde nun für seine vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten gebührend geehrt und erhielt die TTVWH-Ehrennadel in Bronze. Eine ausführliche Würdigung, geschrieben von Gisela Gaa, ist hier zu finden:

      Bericht Homepage TV/TTC Zuffenhausen

      29.11.2017, Thomas Walter

      Zwei Stuttgarter in den Top 12 von Deutschland: Ramona Betz und Uros Bojic

      Tolles Ergebnis für die Stuttgarter Nachwuchsspieler: Mit Ramona Betz und Uros Bojic (beide DJK Sportbund Stuttgart) gelang beim DTTB Top 24-Ranglisten-Turnier in Neckarsulm gleich zwei Schülern (Jugend U15) mit Rang 8 die direkte Qualifikation zum DTTB Top 12-Endranglisten-Turnier im nächsten Frühjahr. Der dritte Stuttgarter, Carlos Dettling (ebenfalls Sportbund) wurde in seinem ersten Jungen U18-Jahr 17. im Wettbewerb der Jungen (U18).

      Nach einem 2. bzw. 3. Platz in der Vorrunden-6er-Gruppe absolvierten sowohl Ramona als auch Uros ihr entscheidendes Zwischenrunden-Spiel um die Plätze 5 bis 12 am Sonntag um 9:00 Uhr. Ramona siegte 3:0, während Uros gegen Oberliga-Spieler Tobias Tran (Gröningen) nach 2:0-Satzführung zunächst den 2:2-Ausgleich hinnehmen musste, um dann mit 11:3 den Entscheidungssatz zu gewinnen. Die weiteren Spiele um die Plätze 5 - 8 gingen verloren, hatten jedoch für die Qualifikation auch keine Bedeutung mehr.

      Carlos traf bei den Jungen auf viele Drittliga- und Regionalliga-Spieler, unterlag u. a. in der Zwischenrunde um die Ränge 13 bis 20 Pekka Pelz (Bietigheim, Regionalliga vorne), siegte aber anschließend noch zweimal und wurde Siebzehnter. In den nächsten beiden Jahren wird er sicherlich erneut die Chance auf die Qualifikation zur Top 12-Rangliste suchen.

      TTBW-Homepage: Bericht und Ergebnisse DTTB Top 24 der Jugend

      28.11.2017, Thomas Walter

      Quali-Turnier zur Baden-Württ. Einzelmeisterschaften Jugend: Ole Wedekind 13.!

      Mosbach in Baden war der Austragungsort des Qualifikationsturniers für die Baden-Württ. Jugend-Einzelmeisterschaften, die am 16./17. Dezember in Langhurst (Südbaden) stattfinden. Einziger Stuttgarter Teilnehmer, der sich über die Schwerpunkt-Ranglisten im Oktober qualifiziert hatte: Ole Wedekind (SV Sillenbuch/Foto).

      In der Vorrundengruppe erspielte sich Ole 1:3 Siege, darunter eine knappe Fünfsatz-Niederlage gegen Gruppensieger Kreindlin (Weinheim-West). In der Zwischenrunde um die Ränge 9 - 16 erreichte er 1:2 Siege - wieder mit einer knappen Niederlage, diesmal ein 10:12 im 5. Satz gegen Mai Phu (Böblingen). Damit ging es schließlich im Spiel um Platz 13 gegen Jägerhuber (Hofherrnweiler), den er mit 3:1 besiegte. Rang 13 reichte am Ende nicht für die Qualifikation - nur die ersten Sechs schafften dieses große Ziel.

      Mit dabei sein werden am Wochenende vor Weihnachten in Langhurst im U15-Wettbewerb Ole Wedekinds Vereinskollege Leon Lühne (SV Sillenbuch) und Nils Wolf (SV Möhringen) sowie die Sportbundler Carlos Dettling (U18) und Uros Bojic, Timo Brieske, Peter Waddicor und Ramona Betz (alle U15), die sich bereits über die Baden-Württ. (Jahrgangs-)Ranglisten qualifiziert hatten.

      TTVWH-Homepage: Bericht und Ergebnisse Quali-Turnier Ba-Wü-Meisterschaften Jugend

      21.11.2017, Thomas Walter

      Porträt Bezirksmeister Leon Lühne

      Er ist erst 13 Jahre jung. Er wurde Sieger bei den Baden-Württ. Meisterschaften der Jungen U13. Und jetzt ist er auch Bezirksmeister - bei den Großen. Im Finale des Herren A-Einzels holte er gar einen 0:3-Satzrückstand gegen David Grabenhof (TSV Mühlhausen) auf und holte sich den Titel - als jüngster Sieger der Stuttgarter Tischtennis-Geschichte. Leon Lühne gelang eine echte Überraschung, auch wenn aufgrund von Punktspielen in den Bundesspielklassen sowie nicht meldenden Spielern einige spielstarke Akteure fehlten. Sogar die Stuttgarter Nachrichten sind aufmerksam geworden und porträtierten Leon letzte Woche in ihren Sportseiten:

      Porträt Leon Lühne, Stgt. Nachrichten 9.11.2017

      14.11.2017, Thomas Walter

      Kooperation des TV/TTC Zuffenhausen mit dem "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt

      Im Training des TV/TTC Zuffenhausen wurde die Tischtennis-Gruppe des "Treffpunkt Sport" Bad Cannstatt erfolgreich auf die Special Olympics National Games in Hannover vom 6.-10. Juni 2016. vorbereitet. Mehr dazu hier.

       

       
      Zum Seitenanfang